Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grandios gescheitert von B. I. Gutberlet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grandios gescheitert von B. I. Gutberlet

    Dieses Sachbuch befasst sich mit fehlgeschlagenen Superprojekten der Menschheitsgeschichte. Dabei wird ein Zeitraum von ca. 1000 Jahren abgedeckt. Ein jedes der Projekte und seine wesentlichen Akteure werden kurz vorgestellt, bevor man sich mit den Gründen für den Misserfolg befasst. Weshalb die Visionäre und Träumer keinen Erfolg hatten, hatte oftmals sehr unterschiedliche Gründe. Manche hatten ein Imageproblem, anderen ging das Geld aus und wieder andere verloren die Stellung, welche sie zur Realisierung gebraucht hätten.
    Insgesamt werden 12 bekannte und weniger bekannte Großprojekte besprochen:

    Die Herstellung von Gold

    Die Kathedrale von Beauvais

    Die Wasserhebemaschine von Toledo

    Der französische Revolutionskalender

    Esperanto

    Atlantropa

    Die Kreuzung von Mensch und Affe

    Fordlandia

    Die Breitspurbahnen des 3. Reichs

    Die Kybernetik

    Die Zähmung der sibirischen Flüsse

    Die Auslöschung der Kinderlähmung

    Das Buch führte bei mir zu einem kleinen Wechselbad der Emotionen. Bei manchen Projekten, wie etwa der Esperanto-Weltsprache, kommt ein Gefühl des Bedauerns auf. Andere ließen mich, als Folge ihres puren Größenwahns, eher mit den Kopf schütteln (Atlantropa zum Beispiel). Zu guter Letzt gibt es dann noch die wirklich verdrehten Vorhaben, wie beispielsweise die Kreuzung von Affe und Mensch. Interessant für den heutigen Betrachter sind sie aber alle.

    Fazit: Gutberlet hat ein unterhaltsames, kurzweiliges Sachbuch geschrieben. Neben den technischen Aspekten erfährt man hier eine Menge über die Träume und die Überheblichkeit des Menschen.
    "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
    die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
    (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)
Lädt...
X