Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neu: Götterdämmerung 2: Das Todes-Labyrinth

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neu: Götterdämmerung 2: Das Todes-Labyrinth

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: labyrinth_mt.jpg
Ansichten: 1
Größe: 30,4 KB
ID: 4290018
    Aktuell ist im Atlantis Verlag die Fortsetzung der Space Opera "Götterdämmerung" erschienen.

    Klappentext: Auf der Suche nach der verschollenen "Nemesis" erhalten Kommandant Raymond Farr und seine Gefährten unverhofft Unterstützung von den wehrhaften Sikhanern, einer humanoiden Spezies, die seit dem Großen Krieg ein Nomadendasein führt.
    Während die "Hemera" tief in Feindesland ihre Feuertaufe besteht, nehmen die mysteriösen AngelsKontakt zu dem Dichter Rilke auf, der in einem von der Außenwelt abgeschirmten Refugium außergewöhnliche Fähigkeiten entwickelt hat.
    Doch auch ihre Gegenspieler bleiben nicht untätig, und so mehren sich die Anzeichen für einen Konflikt, der nicht nur den Bestand der Föderation, sondern das gesamte Gebäude der Weltenordnung bedroht ...


    Das Buch ist als Hardcover (über den Verlag), als Paperback (Buchhandel, Amazon) und als eBook erhältlich.

    Der Vorgängerband "Die Gänse des Kapitals" wurde für den Deutschen Science Fiction Preis und den Kurd Laßwitz Preis nominiert (Plätze 3 und 4).



    FWH
    Angehängte Dateien
    Buchtrailer Götterdämmerung
    meine eBooks

  • #2
    Ein paar Rezensionen gibt es inzwischen auch dazu:

    DerStandard (Österreich)

    Buchwurm (D)

    fictionfantasy.de
    Buchtrailer Götterdämmerung
    meine eBooks

    Kommentar


    • #3
      Gekauft habe ich mir das Buch schon und nachdem ich den ersten Band heute abgeschlossen habe, werde ich glech die Fortsetzung beginnen.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Besonders gut gefallen hat mir die Einleitung des zweiten Romans dieser Reihe, weil der Autor es auch für Neueinsteiger leicht macht, da er die Handlung des ersten Romans kurz und bündig zusammengefasst hat und der Leser somit rasch wieder auf dem neuesten Stand kommt.
        Wie auch schon im ersten Band gibt es wieder recht viele Handlungsstränge auf einmal, welche fast alle spannend erzählt werden, jedoch finde ich das es ein paar zuviel sind und das diese nicht immer "sauber" miteinander verknüpft werden.
        Im zweiten Band hat mir persönlich der Handlungsstrang rund um John Varley, seiner "Freundin" Ailin Ramakian und deren Nachforschungen am besten gefallen. Interessant war es mehr über Ailin Ramakian zu erfahren und dabei kamen einige Überraschungen zu Tage.
        Weniger gut gefallen haben mir die Kapitel mit dem Dichter, da ich diese anfangs doch ein wenig verwirrend fand. Auch fehlten mir in diesem Roman ein wenig die Raumkämpfe und auch sonst werden nur sehr wenige Kämpfe ausgetragen.
        Alles in allem lieferte der zweite Band großteils spannende Unterhaltung und ich freue mich schon auf den auflösenden Abschlussroman.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar

        Lädt...
        X