Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Buchbesprechung] Die Bestimmung - Letzte Entscheidung - Band 3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Buchbesprechung] Die Bestimmung - Letzte Entscheidung - Band 3

    Veronica Roth:
    Veronica Roth stammt aus einem Chicagoer Vorort. Sie studierte Kreatives Schreiben an der Northwestern University und schloss ihr Studium im Jahr 2010 ab. Im Alter von 20 Jahren begann sie mit dem Schreiben ihres ersten Romanes, welcher 2011 unter dem Titel Divergent (Die Bestimmung) erschien. Das Buch war mehrere Wochen lang in der New York Times Bestsellerliste.

    Kurzbeschreibung - Die Bestimmung - Letzte Entscheidung - Band 3:
    Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles, was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht ...
    Der atemberaubende Abschluss der Trilogie. Quelle
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Cover 050.jpg
Ansichten: 2
Größe: 420,5 KB
ID: 4290669

    Teil 1 der Reihe - Die Bestimmung - Band 1
    Teil 2 der Reihe - Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit - Band 2
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Ich gebe einmal meine Meinung zu den ersten 50% des Buches ab, da ich mir nicht sicher bin wann und ob ich den Rest schaffe ;-)

    Während sich die ersten 2 Bände noch halbwegs flüssig lesen ließen bereitet mir der aktuelle Band der Reihe einige Probleme. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Tris und Four geschrieben.

    Die Kapitel mit Tris verfolge ich noch mit, bei Four bin ich bereits am querlesen, besonders wenn er sich mit Tris unterhält. Die Gefühlswelt eines 18jährigen von einer 20jährigen beschrieben sind nicht unbedingt das Highlight des Buches.

    Zum Inhalt:

    Der interessante Cliffhanger aus Teil 2 wird für meinen Geschmack realtiv schnell und unspektakulär im ersten Drittel des aktuellen Buches gelöst. Dannach kommen die "Überraschungen" am laufenden Band, die wohl für große "WTF" Momente sorgen sollen aber es für mich noch schwerer machen das Buch zu beenden. Im Moment warte ich darauf, dass die nächste Rebellion ausbricht. Zumindest deutet bis jetzt einiges darauf hin.

    Kommentar


    • #3
      Ich habe mir heute das Buch gekauft und wollte damit zu lesen beginnen sobald ich die Zeit dafür finde, jedoch was ich da gerade lese klingt ja nicht gerade gut!
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Der Abschluß der Reihe kann leider nicht mit den ersten beiden sehr spannenden und fesselnden Büchern mithalten. Ehrlich gesagt waren die ersten beiden Drittel des Romans nicht annähernd so gut geschrieben wie in den ersten beiden Büchern und leider vermochte es die Story nicht wirklich zu fesseln. Wo die Vorgänger es noch extrem schwer machten das Buch aus der Hand zu legen und eine Pause zu machen, gab es diesen Effekt beim Abschlußbuch leider überhaupt nicht mehr. Die Handlung war zwar in Ordnung und die Gesamtstory wurde einigermaßen zufriedenstellend aufgelöst, jedoch waren meine Erwartungen leider viel höher (vielleicht auch nur zu hoch angesetzt).
        Dafür hat mir der Schluß des Buches sehr gut gefallen. Dieser war zwar sehr sehr traurig, wurde aber sehr gefühlvoll und mitreisend geschrieben.
        Alles in allem schafft es der Roman aber leider nicht ganz meine sehr hohen Erwartungen zu erfüllen.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Ich war ehrlich gesagt, ein wenig enttäuscht... Ich habe die ersten beiden Bände regelrecht verschlungen und geliebt. In diesem Teil konnte weder die Spannung gehalten werden, noch konnte mich die Geschichte an sich richtig überzeugen... Meine Schwester lieh sich das Buch in der Bibliothek aus, und las wie immer erst einmal das Ende, danach drückte sie mir das Buch in die Hand und sagte: Da, lies du, ich kann das nicht. Dann hat sie mich gespoilert wie das Buch ausgeht und vielleicht lag es auch daran, dass ich das lesen nicht richtig genießen konnte.

          Das Ende hat mich sehr traurig gemacht, war aber sehr emotional dargestellt und gut geschrieben, was man nicht unbedingt vom Rest des Buches behaupten kann.
          I am what I am

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Mine K. Beitrag anzeigen
            Meine Schwester lieh sich das Buch in der Bibliothek aus, und las wie immer erst einmal das Ende, danach drückte sie mir das Buch in die Hand und sagte: Da, lies du, ich kann das nicht. Dann hat sie mich gespoilert wie das Buch ausgeht und vielleicht lag es auch daran, dass ich das lesen nicht richtig genießen konnte.
            Wenn man das Ende zuerst liest oder gesagt bekommt, dann ist es doch klar das die Handlung nicht wirklich Spannung aufbauen kann.
            Jedoch fand ich auch das der Abschlußband mit seinen beiden Vorgängern nicht ganz mithalten konnte.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Ich hätte meiner Schwester dafür eine runterhauen können.. Ich bin aber bis es tatsächlich eintrat davon ausgegangen, dass sie etwas falsch verstanden hatte, ich mein, wieso sollte man so etwas bei einer so erfolgreichen Buchreihe ans Ende setzen?
              I am what I am

              Kommentar

              Lädt...
              X