Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Buchvorstellung: Das Zeittor: Invasion aus der Zukunft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Buchvorstellung: Das Zeittor: Invasion aus der Zukunft

    Hallo Leute!

    Ich bin Science-Fiction Fan durch und durch aus Österreich und habe mir meinen Traum erfüllt ein eigenes Science Fiction Buch zu schreiben, das ich euch hier gerne Vorstellen möchte. Ihr könnt Euch das Buch bis auf weiteres um 0,99 € bei Amazon Kindle herunterladen (Die Leseprobe natürlich gratis) Falls es jemand lesen möchte, wäre ich auf Euer Feedback hier sehr gespannt. Ich nehme damit am Kindle Storyteller Award 2015 teil.

    Kurzbeschreibung

    Washington D.C. in der Gegenwart: In der Nacht nach der Angelobungsfeier von Präsident Rogers erscheint vor dem Weißen Haus ein riesiges Gebäude aus Licht. Dieses entpuppt sich als ein Tor in eine andere Zeit. Zeitreisende sind gekommen um mit höheren Technologien und allem Wissen über die Gegenwart die Herrschaft zu übernehmen. Die Gegenangriffe der Militärs verpuffen wirkungslos, da die Aggressoren alle Netzwerke in ihrer Hand haben. Dem jungen Präsidenten und seinem Team bleibt nur wenig Zeit um zurückzuschlagen. Dies ist die Geschichte von einem Hacker und einer Elitesoldatin die in die Zukunft reisen um die Gegenwart zu retten.

    Eine actiongeladene Geschichte zu Wasser, zu Lande und in der Luft, nicht nur für eingefleischte Science-Fiction Fans. Eine Geschichte um Themen wie atomare Bedrohung, Umweltzerstörung, totale Überwachung, und dem dringenden Rat, sorgsam auf sein Handy aufzupassen.

    Der Autor erzählt die Geschichte um eine starke Heldin und einem chaotischen Hacker mit ironischem Augenzwinkern und viel Liebe zu technischen Details.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Cover_50.jpg
Ansichten: 1
Größe: 37,6 KB
ID: 4291617

    Liebe Grüße an das ganze Forum!

    Euer Dash2014
    Zuletzt geändert von Dash2014; 04.08.2015, 13:37. Grund: Link (kommerziell) entfernt
    ----------------------
    www.zeittor.com
    ----------------------

  • #2
    Liebe Forumbenützer!
    Ich möchte mich sehr herzlich für all Euer Feedback bedanken, das Ihr mir zu meinem Buch zukommen habt lassen. Euer Feedback mit mich dazu bewegt, es komplett zu überarbeiten. Ich habe es jetzt als Dankeschön für zwei Tage (16-17.Oktober) als Gratisbuchaktion bei Kindle eingestellt. Falls es jemand haben möchte, wäre dies jetzt die richtige Gelegenheit dazu.

    Falls jemand die Leseprobe schon früher heruntergeladen hat, wird es von Kindle noch nicht automatisch upgedatet. In diesem Fall bitte ein kurzes Mail an den Kindle Support, mit der Bitte, die aktuelle Version (Oktober) zuzustellen.

    Danke und Liebe Grüße

    Roman


    Inhalt:

    Ein Zeitportal erscheint im Park vor dem Weißen Haus. Dutzende Drohnen strömen aus und hacken sich in die Systeme unserer Zeit und feuern eine Atomrakete ab. So hatten sich der junge Präsident und seine zauberhafte First Lady ihren ersten Arbeitstag nicht vorgestellt.
    Alice ist Teil einer verdeckten Operation irgendwo im Nahen Osten.
    Der Hacker Dash sitzt gerade im Gefängnis, da er sich in fremden Computersystemen hat erwischen lassen und niemals mehr in die Nähe eines Computers darf.
    Wie kann man Zeitreisende überlisten, die schon wissen, wie alle Gegenmaßnahmen aussehen werden?
    Das Team um den jungen Präsidenten präsentiert einen waghalsigen Plan, mit dem keiner gerechnet hatte.
    Hoffentlich funktioniert Dashs Handy auch im freien Fall. Und hat er es auch gut aufgeladen?

    Eine actiongeladene Geschichte zu Wasser, zu Lande und in der Luft, nicht nur für eingefleischte Science-Fiction Fans. Eine Geschichte um Themen wie atomare Bedrohung, Umweltzerstörung, totale Überwachung, und dem dringenden Rat, sorgsam auf sein Smartphone aufzupassen.

    Eine Geschichte mit ironischem Augenzwinkern und viel Liebe zu technischen Details.
    Zuletzt geändert von Dash2014; 16.10.2015, 12:49.
    ----------------------
    www.zeittor.com
    ----------------------

    Kommentar


    • #3
      Ich bin gerade auf diesen Thread aufmerksam geworden und die Inhaltsangabe kling ja ganz interessant.
      Ist das ein abgeschlossener Roman oder der Begin einer Romanreihe?
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Hallo!
        Es handelt sich hier um eine in sich abgeschlossene Geschichte (400 Normseiten). Es besteht aber die Möglichkeit zu Fortsetzungen.

        LG

        Dash
        ----------------------
        www.zeittor.com
        ----------------------

        Kommentar


        • #5
          Der Anfang dieses Science-Fiction-Romans hat mir nicht so gut gefallen, weil ich finde das die Handlungsorte und die dabei vorkommenden Charaktere zu rasch und zu oft hin.- und herwechselten, was ein wenig den Lesefluss beeinträchtigte und nicht so richtig Spannung aufkommen lies. Jedoch später dann wurden die Handlungsorte weniger oft gewechselt, die einzelnen Absätze bzw. Kapitel länger und auch die Handlungen viel spannender. Es gab ein paar überraschende Wendungen und die Idee mit der Zeitmaschine fand ich ganz nett.
          Alles in allem war das ein großteils flüssig zu lesender Roman, welcher zwar ein wenig Zeit benötigt um so richtig spannend zu werden, jedoch dann großteils gut unterhalten kann.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Hallo Leute!
            Nur kurze Zeit gibt es mein E-Book bis 7. März gratis auf Amazon:

            http://www.amazon.de/dp/B013ATMPS2



            Viel Spaß damit
            Euer Dash
            ----------------------
            www.zeittor.com
            ----------------------

            Kommentar


            • #7
              Für Leser ist das eine gute Aktion, jedoch wie läßt sich damit Geld verdienen bzw. wie läuft das für den Autor ab?
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Hi Rommie's Greatest Fan

                Damit lässt sich natürlich nichts verdienen. Eine Gratis-Aktion dient nur dazu, sich und sein E-Book bekannter zu machen.

                Ablauf: Bei Amazon muss man sein Buch exklusiv bei Kindle-Select anmelden (gilt immer für 3 Monate), dann ist man berechtigt, für bis zu 7 Tage eine Gratisbuchaktion zu starten.

                Die Sinnhaftigkeit von solchen Aktionen ist unter Autoren natürlich umstritten, aber ich nutze sie gerne, da der Profit bei mir nicht im Vordergrund steht, sondern vielmehr die Freude am Schreiben und das Feedback der Leser.


                Danke und Liebe Grüße

                RZ alias Dash2014
                ----------------------
                www.zeittor.com
                ----------------------

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Dash2014 Beitrag anzeigen
                  Hi Rommie's Greatest Fan

                  Damit lässt sich natürlich nichts verdienen. Eine Gratis-Aktion dient nur dazu, sich und sein E-Book bekannter zu machen.

                  Ablauf: Bei Amazon muss man sein Buch exklusiv bei Kindle-Select anmelden (gilt immer für 3 Monate), dann ist man berechtigt, für bis zu 7 Tage eine Gratisbuchaktion zu starten.

                  Die Sinnhaftigkeit von solchen Aktionen ist unter Autoren natürlich umstritten, aber ich nutze sie gerne, da der Profit bei mir nicht im Vordergrund steht, sondern vielmehr die Freude am Schreiben und das Feedback der Leser.


                  Danke und Liebe Grüße

                  RZ alias Dash2014
                  Vielen Dank für die Information.
                  Es ist nett zu lesen das bei dir der Profit nicht im Vordergrund steht, jedoch leben muss man doch auch von etwas. So wie ich das herauslese ist das Schreiben bei dir dann ein Hobby und deinen Lebensunterhalt verdienst du dir bei einem anderen Job?
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo @Rommie’s Greatest Fan

                    Ja, genau. Für mich ist das Schreiben mein Hobby. Ich habe einen ganz normalen Beruf, von dem ich lebe. Nur für das Finanzamt und die Sozialversicherung läuft das unter „Nebenerwerb“. Ich bin einer dieser Indie Autoren, bzw. Selbstverleger.

                    Liebe Grüße

                    Dash2014
                    ----------------------
                    www.zeittor.com
                    ----------------------

                    Kommentar


                    • #11
                      Hast du das von Anfang an so geplant und in Angriff genommen oder hast du es zunächst bei einem Verlag versucht? (Wenn die Frage erlaubt ist)
                      Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo quest
                        Natührlich darfst Du fragen. :-)
                        Ich habe zuerst natührlich Agenturen und Verlage angeschrieben, aber als das fruchtlos geblieben ist, habe ich letzten Sommer spontan im Rahmen des Kindle Storryteller Awards 2015 mein Buch als Selbstpublisher veröffentlicht. War so nicht geplant. Habe ich mir als Option aber immer im Hinterkopf behalten, da ich wusste, dass für Neulinge Verlagsverträge nicht auf Bäumen wachsen.

                        LG
                        Dash
                        ----------------------
                        www.zeittor.com
                        ----------------------

                        Kommentar


                        • #13
                          Danke für deine Antwort. Ja, bei einem Verlag (bzw. einer Agentur, ohne die heutzutage eigentlich nichts mehr geht) zu landen, ist sicherlich sehr schwierig. Ich fürchte allerdings, dass du es bei zukünftigen Werken - sofern du es überhaupt versuchen willst - dann noch weniger Möglichkeiten haben wirst, dort Fuß zu fassen. Ich glaube, wenn man einmal im Selbstverlag etwas veröffentlicht hat, dann kommt man da schwer wieder heraus und kommt auch bei einem Verlag nicht so gut an. Auf der anderen Seite ist es natürlich schön, dass es diese Möglichkeit inzwischen gibt, früher hätte man sein Werk nicht so leicht der Öffentlichkeit zugänglich machen können, was natürlich auch sehr schade wäre.
                          Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

                          Kommentar


                          • #14
                            quest :
                            Ja, Du hast recht, dieses Befürchtungen gibt es. Aber ich habe diesen Pfad nun eingeschlagen, betrachte es aber auch komplett stressfrei.
                            ----------------------
                            www.zeittor.com
                            ----------------------

                            Kommentar


                            • #15
                              quest :
                              Ja, Du hast recht, dieses Befürchtungen gibt es. Aber ich habe diesen Pfad nun eingeschlagen, betrachte es aber auch komplett stressfrei.
                              LG
                              Dash
                              ----------------------
                              www.zeittor.com
                              ----------------------

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X