Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zwei Seiten einer Mauer (Dystopie/Postapokalypse)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwei Seiten einer Mauer (Dystopie/Postapokalypse)

    Hallo zusammen, ich habe diese Woche das Buch "Zwei Seiten einer Mauer" gelesen. Dazu lest euch mal kurz den Klappentext durch, denn dazu hab ich ein paar Anmerkungen.

    Klappentext:
    »Unter Theos Füßen, die von der Mauer herabbaumeln, haben sich einige von ihnen angesammelt. Sehen kann er sie nicht. Einzig das leise Kratzen am Stein und das Röcheln sagen ihm, dass sie da sind. Bestimmt greifen ihre Hände nach seinen Füßen. Ob sie wohl irgendwann begreifen, dass ihre Bemühungen völlig sinnlos sind? Sie können es noch so oft versuchen, die letzten Meter fehlen am Ende doch. Die obere Kante bleibt für sie unerreichbar.«
    Nach einer weltweiten Epidemie wächst Theo hinter einer hohen Mauer auf, die ihn vor den Infizierten beschützt. Die Katastrophe liegt weit zurück, Ordnung und Struktur sind wieder eingekehrt. Doch eines Abends macht er eine Entdeckung, durch die sein gesamtes Weltbild ins Wanken gerät.

    So, jetzt dazu: Also was ich jetzt erwartet habe: Zombiethriller. War es jedoch gar nicht. Das Buch ist eine Dystopie mit ein paar wenigen Zombieelementen. Die "Infizierten" (so werden sie durchgehend genannt) sind natürlich die ganze Zeit vorhanden, aber das ganze ist keine "Oh Hilfe, Da sind Zombies!" Geschichte, sondern spielt Jahrzehnte nach der Katastrophe. Also ist das alles auch lange vorbei. Nachdem ich mich damit angefreundet hatte, dass ich keine pure Actiongeschichte zum Abschalten lese, wurde es genial. Die Wendungen im Buch sind klasse und das Ende finde ich im Vergleich zu vielen anderen Büchern "vor den Kopf stoßend" im positiven Sinne. Dazu sag ich aber jetzt mal nicht mehr. Die Personen im Buch sind allesamt ausgearbeitet und sind nicht Kategorie: "Böse" oder "Gut". Ob der Schreibstil etwas für euch ist, könnt ihr ja in diversen Leseproben im Internet sehen. Ich poste hier mal eine von Amazon:

    Zwei Seiten einer Mauer eBook: Alexander Stapper: Amazon.de: Kindle-Shop

    Fazit:
    Sehr durchdacht, überraschend und daher mein Geheimtipp für euch
Lädt...
X