Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Buchbesprechung(en)]Mars-Triologie - Roter Mars; Blauer Mars; Grüner Mars

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Buchbesprechung(en)]Mars-Triologie - Roter Mars; Blauer Mars; Grüner Mars

    ..hinzugefügt!
    4
    Ausgezeichnet
    50.00%
    2
    Gut
    25.00%
    1
    Mittelmässig
    25.00%
    1
    Unterdurchschnittlich
    0.00%
    0
    Sehr schlecht
    0.00%
    0
    Recht darf nie Unrecht weichen.

  • #2
    [Buchbesprechung(en)]Mars-Triologie - Roter Mars; Blauer Mars; Grüner Mars

    Ich dachte ich probiere mal wieder eine Besprechung über ein Nicht-ST-Buch.

    Kennt ihr die Mars-Trilogie von Kim Stanley Robinson?
    Ich finde, dass ist eine der besten Sci-Fi-Bücherreihe, die ich je gelesen haben. Vielleicht sogar das beste.

    Diese Konstruktion einer doch nicht so fernen Zukunft, die ein Großteil von uns noch erleben kann und die so realistisch ist, voller Schattierungen, Verwirrungen und Entwirrungen, Faszination und Angst, Hoffnung und Liebe und Hoffnung ist einfach klasse.

    Die Hauptcharaktere und die entstehende Marsgesellschaft ist IMHO wahnsinnig gut gezeichnet und kommt verdammt lebendig rüber, als wäre der Leser ein Teil des Geschehens.
    Manche Sachen sind wissenschaftlich vielleicht nicht so ganz möglich, aber ein Großteil ist doch schon sehr realistisch oder kommt zumindestens wissenschaftlich machbar rüber, was ein weiterer Plus-Punkt ist.

    Mit vielen Charakteren, wie John Boone - dem ersten Mensch auf dem Mars, Coyote, Frank Chalmers, Michel Duval, Nirgal, Ann und Saxifrage habe ich mich richtig verbunden gefühlt und mit ihnen gefühlt. Diese Bücher und vor allem die Menschen und ihre Geschichten haben mich so gefesselt wie noch kein Buch zuvor.

    Die ganze Story, von der Besiedlung, Terraformung und Unabhängigkeit des Mars ist einfach genial. Die Entwicklungen realistisch und irgendwie trekkig, wie auf dem Mars irgendwann endlich eine Gesellschaft entsteht, die den Kapitalismus und den menschlichen Terror hinter sich gelassen hat.
    Dazu mal die letzte Zeilen aus "Blauer Mars":
    Und sie bewegt sich doch, dachte Ann. Sie folgte dem Kind und lächelte über ihren kleinen Scherz. Galilei hätte sich weigern können zu widerrufen und wäre der Sache der Wahrheit willen auf dem Scheiterhaufen gestorben; aber das wäre töricht gewesen. Besser sagen, was man wusste, und von da ausgehen. Ein Pinselstrich erinnert einen daran, was wichtig war. O ja, fein!
    Sie gab das zu und durfte leben. Herz, schlag weiter! Und warum auch nicht? Nirgends auf dieser Welt töteten Menschen einander, nirgends verlangte sie verzweifelt nach Obdach und Nahrung, nirgendwo hatten sie Angst um ihre Kinder. Das musste gesagt werden. Der Sand knirschte beim Gehen unter ihren Zehen. Sie schaute genauer hin. Dunkle Basaltkörner, vermischt mit winzige Muschelstücken, und vielfältig bunten Kiesel, einige davon ohne Zweifel zerbrochene Brekzien vom Hellas-Aufprall selbst. Sie hob den Blick zu den bergen westlich der See, schwarz unter der Sonne. Die Gebeine der Dinge ragten überall heraus. Wellen brachen sich in schnellen Linien am Strand; und sie ging über den Sand zu ihren Freunden, im Wind, auf dem Mars, auf dem Mars, auf dem Mars.
    Diese drei Bücher - Roter Mars, Grüner Mars und Blauer Mars - sind IMO einfach Pflicht für jeden Sci-Fi-Fan. Eine Krönung der Genres.
    Aber nur etwas für jemanden, der a)auf "realistische" Scifi steht und nicht auf Fantasy-Scifi wie StarWars und b)für sozialistische Idee aufgeschlossen ist - denn wenn man mit dem Ziel auf das das Buch hinarbeitet(und in der obigen Passage durchscheint), nicht mag, dann wird man ganzschön Probleme bekommen.

    Fazit: 7 von 6 möglichen Sternen, als Trilogie. Wobei ich Roter und Grüner Mars bevorzuge, Blauer Mars ist dicker und etwas weniger fesselnd. Diese Bücher haben mich echt inspiriert und ich wünsche mir echt eine Verfilmung davon - das wäre ähnlich episch wie 2001.
    Zuletzt geändert von Harmakhis; 26.11.2001, 17:49.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      Danke Captain Proton!

      Ich hab die Bücher schon in meiner Stamm-Buchhandlung gesehen. Bisher hab ich mich aber noch nicht durchringen könne sie zu kaufen, aber nach diesem Lob
      Diese drei Bücher - Roter Mars, Grüner Mars und Blauer Mars - sind IMO einfach Pflicht für jeden Sc-Fi-Fan. Eine Krönung des Genres.
      werd ich sie mir sicher zulegen.
      Wer bereit ist, um der Sicherheit willen wesentliche Freiheiten aufzugeben, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.

      Kommentar


      • #4
        Re: [Buchbesprechung(en)]Mars-Triologie - Roter Mars; Blauer Mars; Grüner Mars

        Originalnachricht erstellt von Captain Proton
        Fazit: 7 von 6 möglichen Sternen, als Trilogie. Wobei ich Roter und Grüner Mars bevorzuge, Blauer Mars ist dicker und etwas weniger fesselnd. Diese Bücher haben mich echt inspiriert und ich wünsche mir echt eine Verfilmung davon - das wäre ähnlich episch wie 2001.


        Kann Proton da nur zustimmen, Die Mars-Trilogie ist einfach nur genial! Habe die drei fetten Bücher in kaum zwei Wochen durchgelesen und war begeistert. Die Beschreibung trifft bis aufs letzte mit meinem Eindruck überein, die Figuren sind plastisch wie selten in einem Buch, die Handlung bewegt sich stetig voran, nur um dann alle paarhundert Seiten urplötzlich einen Schlenker ins Unerwartete abzuziehen (Das Kabel, das KABEL!). Diese Bücher sollte sich jeder einmal angesehen haben, der auf Scifi steht. IMO ein MUSS!

        @Proton. Also vbor kurzem (so JUli-August) habe ich irgendwo etwas von dem Verkauf der Filmrechte für eine Miniserie (erstmal nur zu roter Mars ) gelesen. Dürfte also nicht mehr allzulange dauern mit dem 2001isieren
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Oh wie toll, echt gut das ihr diesen Thread erröffnet habt, bei mir zuhause liegt eines dieser drei Bücjer herum, bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen es zu lesen, jetzt werde ich mal schauen ob ich die anderen Bücher bekomme

          Und dann sag ich euch bescheid wie ich sie finde!
          Aber nochmals danke für den Tip!
          http://www.ren-dhark.de
          http://www.schlachtplatz.de
          Lese gerade: Ren Dhark Drakhon Zyklus 20!!!

          Wer mich kennt, der weicht aus, wer mich nicht kennt sollte fliehen...

          Kommentar


          • #6
            So vom technischen, wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Wissen her sind die Bücher sehr gut. Die Probleme und Prinzipien des Terraformings waren fundiert und allgemeinverständlich dargestellt. Auch die massiven gesellschaftlichen Probleme auf der Erde und auf dem Mars fand ich überzeugend. So stelle ich mir das auch vor. Aber mir waren die Figuren zu blass dargestellt. Irgendwie gingen sie in der Masse der Details unter.
            Der erste Teil, der rote Mars, gefiel mir vom Trio noch am besten.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Pit Beitrag anzeigen
              Oh wie toll, echt gut das ihr diesen Thread erröffnet habt, bei mir zuhause liegt eines dieser drei Bücjer herum, bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen es zu lesen, jetzt werde ich mal schauen ob ich die anderen Bücher bekomme
              Genau so siehts bei mir auch aus... Ich habe Roter Mars in meinem Regal gefunden, wusste garnicht, dass ich das habe, geschweige denn, woher es kommt!

              Scheint, als schlummerte da eine Perle lange vergessen in meinen Regal, wenn es stimmt was hier so gesagt wurde erwartet mich ja ganz schön was

              Kommentar

              Lädt...
              X