Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[FSG] Die Taktik der Romulaner

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [FSG] Die Taktik der Romulaner

    "Computerlogbuch der USS Enterprise. Sternzeit 53765.6, Cpatian Picard. Wir sind unterwegs zur romulanischen neutralen Zone. Ich habe von Admiral Ross den Befehl erhalten, Verhandlungen mit den Romulanern über die Systeme, die sie wärend des Krieges mit dem Dominion erobert haben, zu verhandeln. Die Romulaner weigern sich nun diese Systeme der Föderation zurückzugeben." Picard stand auf und ging auf die Brücke. Als er dort ankam fragte er seinen ersten Offizier: "Wie weit ist es noch bis zur neutralen Zone?" "Noch zehn Minuten, Captain.", antwortete Riker. Picard nahm im Kommandosessel platz und studierte die Sensordaten auf dem Display neben ihm. Dann meldete sich Data zu Wort: "Captain, wir empfangen eine Nachricht von einem romulanischen Warbird." "Auf dem Schirm." Die ganze Brückencrew mit Ausnahme von Worf erschrak als Sela auf dem Bildschirm erschien. "Sela. Was wollen sie denn hier." "Ich wurde von meiner Regierung beauftragt mit Ihnen zu verhandeln." "Ich verstehe. Ich schlage vor wir beamen uns zu Ihnen rüber." "Sie müssen mich für einen Narren halten Picard. Sie glauben doch nicht ernsthaft, das ich es Ihnen gestatte, sich auf ein romulanisches Schiff zu beamen. Ich werde in 15 Minuten zu Ihnen kommen. Bereiten Sie sich auf meine Ankunft vor Picard." "Counselor was können Sie von Sela empfangen?" "Sie ist sehr überzeugt von sich. Sie glaubt sie kann die Verhandlungen zu ihren gunsten beenden." "Ich verstehe. Counselor, Sie begleiten mich zu dem Treffen. Nummer Eins, Sie haben die Brücke."
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Eine Viertelstunde später beamte sich Sela flankiert von zwei romulanischen Leibgarden in den Transporterraum der Enterprise E.
    "Herzlich Wilkommen an Bord Commander!", sagte Picard,"es ist mir eine Ehre sie an Bord dieses Schiffes begrüßen zu dürfen."
    "Sparen sie sich diese Floskeln Picard", erwiderte Sela kühl,"sie haben ein schönes neues Schiff...es wirkt..irgendwie dunkler...tragen sie noch Trauer?"
    Einen kurzen Moment zögerte Picard, war das eine ernstgemeinte Aussage oder ein Versuch von Sela seine Autorität zu untergraben? Er entschied sich für letzteres.
    "Nein, natürlich nicht, nur wissen sie, wir haben uns lange nicht gesehen, es ist viel passiert, es gab Gerüchte, sie wären bei einem Gefecht getötet worden...wie ich sehe ist dem nicht so.. das erfreut mich!"
    Sela blickte sich im Transporterraum um. Sie blickte zu Lt. Foster der sie hinaufgebeamt hatte, auf das Interface an der Rückwand der Transporterkonsole und schließlich hinab zu Picard.
    "Geben sie nicht so viel auf Gerüchte, wenn ich allen Gerüchten glauben schenken würde, die man so hört, wären sie ein cardassianischer Spion und die Förderation hätte es geschafft, in den Delta-Quadranten vorzudringen. Wir haben auch nicht die Zeit uns über alte Zeiten zu unterhalten, es gibt aktuelleres zu besprechen; ihr Anspruch auf die Systeme im Antonov-Cluster ist unverschämt und eine Beleidigung!"
    "Ich denke wir sollten das in Ruhe besprechen...", erwiderte Picard, der schon jetzt merkte, dass dieses zähe Verhandlungen werden würden.
    Picard hatte im Laufe der Zeit sehr viele Erfahrungen mit romulanischen Botschaftern gesammelt, auch mit Sela,"lassen sie uns in einen Konferenzraum gehen, um die Lage zu besprechen. Hier ist ein zu steriler Ort um Entscheidungen solcher Tragweite zu fällen! Dort erwartet uns auch Lt. Com. Data, sie kennen ihn ja bereits, er hat sich mit den Herrschaftsverhältnissen in diesem Sektor auseinandergesetzt."
    "So, so, der Androide!", keifte Sela. Sie erinnerte sich noch zu gut an ihn, auf Romulus hatte er vereitelt, das Vulkan den romulanischen Imperium einverleibt wurde, das wäre ihre große Stunde gewesen. "Sie haben also den besten Mann auf mich angesetzt, Picard!"
    Jetzt war sich Picard sicher, das es sehr eisig werden würde und Sela war sich auch sicher: dieses Mal würde ihr der Android nicht in die Quere kommen.
    [...]

    Zuletzt geändert von notsch; 30.03.2001, 18:54.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Sela: Haben sie im Krieg mit dem Dominon wirklich soviele Verluste gehabt Picard?
      C.P.: Captain Picard! Soviel zeit sollte schon sein!
      Aber sie wahren doch auch an diesen Schlachten beteiligt....sie haben doch sicherlich unsere Schffsverluste gezählt Sela....aber wiso sprechen sie das denn jetzt an?
      Sela: Mir viel nur auf, das ich hier in den Fluren noch kein Besatzungsmitglied gesehen habe Picard!
      C.P.: Nun, sie werden es nicht glauben, aber ich wunderte mich bei meinem letzten "Besuch" auf einem ihrer Warbird's ebenfalls über ihre leeren Flure *anflug von Grinsen*
      Sela: Sie wahren auf einem stark angeschlagenem und bereits teilweise Evakuiertem Schiff!
      Außerdem ist unsere Technik nicht so anfällig wie ihre, deshalb brauchen wir auch nicht soviele Techniker und Hilfspersonal!
      P.C. Ach ja? Weniger Anfällig *bleibt vor Tubolift stehen*
      Ich hatte seinerzeit aber einen anderen Eindruck bekommen!
      Roter Arlarm Roter Arlarm
      Sela: ? Was ist hier los Picard?
      C.P.: *Griff zum Com* Brücke! Meldung!!
      Brücke: Die Romulaner Sir! Sie haben soeben zwei weitere Schiffe enttarnt.. an Steuerbord vorraus...2000 mils entfernt!!
      C.P.: Sela! Was soll das Bedeuten?
      *in den Com* Schilde hoch! Ich komme! Counselor! Bringen sie unsere "Freunde" doch bitte in den Konferensraum und gewährleisten sie ihre Sicherheit *zornesstimme*
      Sela: Was soll das Picard? Ich habe keine ahnung weshalb sie uns unter Arrest stellen wollen!
      Ich weis auch nicht, weshalb die beiden Warbird's hier sind, aber wir wollten sie keinesfalls in eine Falle laufen lassen!
      Immerhin wahren wir schon einmal fast-Verbündete!

      [...]
      O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
      ----------------------------------------
      Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

      Kommentar


      • #4
        Picard eilte zur Brücke. Data sagte ihm: "Captain, wir werden von einem der beiden Warbirds gerufen." "Auf den Schirm!" "Guten Tag Captain, wie ich sehe sind Sie überrascht, mich wiederzusehen. Es ist lange her als wir uns das letzte mal getroffen haben" Picard konzentrierte seine Augen auf seinen Gesprächspartner und konnte kaum fassen, wen er da gerade gesehen hatte. "Tomalak! Aber ich dachte Sie wären ..." "Ja ja, ich weiß. Sie dachten, ich wäre bei dem Angriff der Romulaner und Cardassianer im Gamma-Quadranten getötet worden. Aber wie Sie sehen konnte ich entkommen. Aber das ist jetzt unwichtig Captain. Sie haben etwas, was ich haben will." "Sela ..." "Wenn Sie sie uns übergeben, verschonen wir die Enterprise." "Tomalak, Sie glauben doch nicht ernsthaft, dass wir ..." "Hören Sie genau zu Picard! Ich will Sela. Sie können ie uns übergeben oder wir werden ihr Schiff angreifen und sie uns selber holen!" "Bitte geben Sie uns eine Stunde Bedenkzeit." "Sie bekommen 10 Minuten, nicht mehr Picard! Dann beamen Sie Sela zu uns herüber." Die Kommunikation wurd beendet. Picard atmete tief durch. Dann sagte er: "Es wird Zeit, das Sela uns einige Fragen beantwortet. Counselor, Data, kommen Sie mit. Nummer Eins, Sie haben das Kommando." ...
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar

        Lädt...
        X