Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek - Avenger (Die erste Idee)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek - Avenger (Die erste Idee)

    Roman 1 : Flammen am Himmel

    Der frühpansionierte Raumschiff Kommandant Commander Christopher Tim McStewart hat
    sich auf einem Mond Namens Archam ein Idylisches Plätzchen geschaffen an
    dem er nun lebt. Doch eines Tages wird diese Idylle bedroht.
    Das Dominion hat mit der Sonne dieses Systems in dem McStewart auf
    seinem Mond lebt eine Experiement gestartet, welches zur
    Massenvernichtung des Systems führt.
    Als sein alter Freund und erster Offizier Tobias Douney schließlich auf
    Archam eintrifft und in McStewarts Haus erscheint, ist ihm klar, was das
    zu bedeuten hat. Die Föderation will die Vernichtung des Systems aufhalten
    und McStewart steht vor einer der größten Entscheidungen seins Lebens.
    Doch es bleibt ihm keine andere Wahl, er muss sein altes Leben wieder
    anfangen um nicht sein neues zu verlieren.
    Zusammen also mit seinem ehemaligen Schiff und seiner ehemaligen Crew bricht
    er auf um das Überleben eines ganzen Sonnensystems zu sichern.


    Also, postet einfach mal eure Meinung, was haltet
    ihr von der Idee und der Story?

    Mac
    Star Trek Avenger : Flammen am Himmel

  • #2
    Hi,
    also für den Anfang finde ich die Idee gut.
    Hast du denn schon genaueres festgelegt?


    Im vorzeitigen Ruhestand.

    Kommentar


    • #3
      Hmm klingt interessant.
      Aber wie Will Riker schon sagt, wären mehr Infos mal gut.
      Welche Charaktere spielen noch mit. Was ist es für ein Schiff auf dem sie fliegen.
      Sind die Jem'Hadar Alphas oder Gammas. ...
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Geschichte über Archam und McStewart

        Archam liegt in einem Sysstem, welches einmal von dem Dominion besetzt war, dann aber aufgegeben wurde.
        Doch das Dominion hat trotzdem nicht von dem System abgelassen und hat versucht mit der Sonne zu experiementieren.
        Dabei hat es eine Kettenreaktion ausgelöst, die innerhlab kürzester Zeit schon zum Anwachsen der Sonne führen kann, die dann alles im System verschluckt.
        Das Dominion hat jedoch auch an diesem Experiement kein Interesse mehr und läßt es ebenfalls fallen, doch die Folgen bleiben.

        McStewart ist ein Charakter desse größter Traum die Sternenflotte war, da er genau wie seine Eltern Offizier und Kommandant werden wollte.
        Zusammen mit seiner Mutter lebt McStewart auf dem Schiff seines Vaters, bis vier Jahre nach Mac`s Geburt seiner Mutter stirbt.
        Daraufhin ist Mac völlig verzweifelt und er weiß nicht was er tun soll, da es auch seinem vater schwer fällt den Tod seiner Frau zu verkraften.
        Doch eine Lösung bietet sich in den vulkanischen Disziplinen. Und so verleitet Captain McStewart seinen Sicherheitsoffizier und Freund dazu, dem kleinen Mac zu helfen über den Tod hinwegzukommen.
        Durch diese gemeinsame Zeit des lernens und leidens werden Tevek (der vulkanische Sicherheistchef) und der kleine McStewart (Christopher Tim) zu guten Freunden.

        Mac geht daraufhin auf die Akademie und hat eine mehr als rosige Laufbahn vor sich, bis zu dem Schicksalshaften Tag, an dem seine verlobte stirbt. Unter seinem eigenen Kommando gestorben, gibt sich McStewart die alleinige Schuld an dem Tod seiner verlobten und läßt sich daraufhin für drei Monate in den Urlaub schicken, doch er hat nicht vor zur Starfleet zurückzukehren, er will einfach nur weg davon und läßt sich so auf Archam nieder.

        Die komplette Lebensgeschichte von McStewart und den anderen Offizieren der USS Avenger läßt sich auf:

        www.gammaforce.de.vu

        nachlesen, eine Homepage speziell für die Story um dieses Schiff und diese Crew.

        Kritik, Anregung und weiteres könnt ihr in diesen Thread schreiben und sind gerne erwünscht.

        Mac
        Star Trek Avenger : Flammen am Himmel

        Kommentar


        • #5
          Hmm, die Idee ist ziemlich genial.
          Wobei das mit der Sonne (sind die Dominion-Forscher denn bei Beginn der Katastrophe immer noch im System?) schon reichlich starker Tobak für Star Trek Verhältnisse ist, aber gut.

          Was und von wem erhofft sich McStewart denn an Hilfe um eine Sonne wieder zur Ruhe zu bringen? Wieso nennt sich die Seite Gammaforce wo es doch um ein Alphaquadrantensystem geht. Die Gründer dürften doch auch kein "Gegenmittel" haben, wenn sie gerade mal wissen wie man den prozess einleitet... Hmmm... mal sehen wie du dich da aus der Schlinge ziehst
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Re. Sternengucker

            Die Seite (hat ne lange Geschichte) heißt nur noch so.
            Die Organisation läßt da noch etwas zu wünschen übrig
            bei mir. Also die GammaForce wird noch umbenannt.
            Deswegen steht auch schon überall Star Trek - Avenger.

            Das Dominion verläßt das System und die Föderation findet
            nur noch den Schaden vor und versucht diesen zu beheben.
            Der große Teil der Story dreht sich darum, dass McStewart
            mit seinen alten gefühlen zu seiner verlobten konfrontiert sieht
            das alles aber endlich abschließen will, da er immer noch
            denkt, dass er damit andere Leben gefährdet.

            Die Avenger versucht die ganze Zeit die Sonne aufzuhalten
            und findet sogar einen alten Stützpunkt der Jem`Hadar,
            aber nichts kann aufschluß über das Experiement geben.

            Also alles dreht sich darum, dass die Crew der Avenger
            versucht die Sonne aufzuhalten und als es endlich
            soweit zu sein scheint und es einen Test gibt mit
            der Substanz die, die Sonne aufhalten soll, läuft alles
            schief und die Sonne expandiert noch schneller.

            Im letzten Teil der Story geht es dann darum, dass
            McStewart versucht seine Heimat zu retten (zumindest
            die Bewohner, da der Planet schon hoffnungslos verloren ist).

            Mac
            P.S: Ich beantworte gerne weitere Fragen
            Star Trek Avenger : Flammen am Himmel

            Kommentar


            • #7
              Gibt es dieses Projekt eigentlich noch?
              Klingt ja alles recht viel versprechend, was hier so zu lesen ist.

              Kommentar

              Lädt...
              X