Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek Projekt Serie VI

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek Projekt Serie VI

    Hallo!

    Nachdem sich soviele Gedanken gemacht haben was in einer Folge anders oder besser gemacht sein sollte, oder bestimmte Dramaturgien in den Serien nicht immer zum tragen kamen, habe wir uns zu folgendem Schritt entschlossen:

    Ein Fan Projekt auf die Beine zu stellen, in welchem man eine komplett neue fictive Serie kreirt.

    "davon gibt es doch schon soo viele" mögen vieleicht einige von euch sagen, aber das hier wird anders sein.

    wir haben uns da folgende Eckpunkte für die Serie überlegt:

    - Zeit: ca. 5 jahre nach Nemesis
    - ort: raumschiff
    - leitthema: season 1 - Characterentwicklung
    season 2 - 4 Kriegerische Zerstörung der Föderation
    season 5 - 7 Wiederaufbau der Föderation

    Wir wollen eine nahezu authentische Arbeit leisten. das heisst keine Member die namen haben wie Lt. Werner Müller oder so


    Wir sind schon ziehmlich fortgeschritten, was die Charakterbildung betrifft.

    Wir brauchen für das Projekt folgende Fachmänner :

    - mehrere Drehbuchautoren (welche einzelne Episoden erfinden.

    - technische designer (entwerfen schiffe und technologien)

    - objektdesigner (entwirft uniformen etc.) greetz perez

    - caster (suchen die darsteller nach vorgaben) dabei ist wichtig das man im inet nach realen darstellern sucht, aber auf dem teppich bleiben, ich würde mir auch wünschen das sean connery mal captain eines schiffes wird

    - historische berater (überprüfen die inhalte nach zeitlichen Widersprüchen). hier ist wichtig das diese personen sich mit dem ST universum sehr gut auskennen.

    - ein 5 mann grosses team welches die serienvorgaben festlegen wie schiffsnamen und klasse, crewvorgaben (name, herkunft), zeilichen ablauf der serie (handlungsstränge)

    - ausserdem noch einen merchandiser der sich um werbung, produktion von authentisch-fictiven wallpapers usw. kümmert.

    wie ihr seht wird dieses projekt im zeichen von authentität und fiction stehen.
    wir stellen uns vor das pro woche 1-2 episoden produziert werden.

    wenn hier grundsätzliches interesse bestehen sollte, postet bitte hier und was ihr gerne machen möchtet.

    wir hoffen das ist mal etwas das nach taten schreit.

    P.S.: Wie gesagt sind wir seit ungefähr einem Monat dabei, dieses Projekt auf die Beine zustellen. Wir haben schon viel erreicht, doch erscheint uns die größe des Projektes im Verhältnis zu den Mitwirkenden zu erdrückend. Wenn ihr interesse und Zeit habt, kann ich euch nur versprechen, dass es unheimlichen Spaß macht den Verlauf des Projektes zu Beobachten und daran teil zuhaben.

    Das Forum besteht bereits und ist unter: http://www.prozessorforum.de/cgi-bin/trekforum/YaBB.pl

    zu erreichen ... Ich hoffe euch wird das mitarbeiten an dieser Serie genauso viel Spaß machen wie uns ...


    Gruß Bara
    Wenn du an unserer Serie mitarbeiten möchtest, bist du herzlich willkomen! http://www.prozessorforum.de/cgi-bin/trekforum/YaBB.pl

  • #2
    - caster (suchen die darsteller nach vorgaben) dabei ist wichtig das man im inet nach realen darstellern sucht, aber auf dem teppich bleiben, ich würde mir auch wünschen das sean connery mal captain eines schiffes wird
    Ehhh, Schauspieler für Photos der Crew oder wie? Kann mir da grad keinen Grund für vorstellen, warum man im Inet suchen und eventuell Ärger mit was weiß ich Brad Pitt riskieren sollte

    Wir wollen eine nahezu authentische Arbeit leisten. das heisst keine Member die namen haben wie Lt. Werner Müller oder so
    Ehm, was ist an Werner Muller so schlecht? Immerhin gibt es im 24ten Jahrhundert unter Garantie noch andere Kulturkreise als den angloamerikanischen, nur weil die Paramounties Kulturfetischisten sind, die keine weltweite Gleichberechtigung bei der Mannschaftsaufstellung haben wollen und Deutsche nicht in die Crew aufnehmen (bis auf ein oder zwei Beispiele) muss doch ein Fan das nicht genauso machen, mit Authentizität hat das IMO wenig zu tun, denselben Fehler zu wiederholen.
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar


    • #3
      Das mit den Schauspielern steht noch seeeeehr weit am Rande...

      Uns persönlich geht es vorallem darum, dass wir "canon" mit dem bleiben was offiziell von Paramount veröffentlicht wurde. Ob der Name Werner Müller nun kreativ ist oder nicht ... naja


      Gruß Bara
      Wenn du an unserer Serie mitarbeiten möchtest, bist du herzlich willkomen! http://www.prozessorforum.de/cgi-bin/trekforum/YaBB.pl

      Kommentar


      • #4
        Nunja, eine "neue" Serie wird auch im Canonrahmen bleiben, wenn sie andere / neue Namen verwendet, die bisher noch nicht kamen. Fände ich zumindest "kreativer" als die unzähligen RPGs/FFs wo dann "PIcards" auf "Siskos" und "Paris" treffen Wenn du verstehst was ich meine ...

        Allerdings ist der Anspruch möglichst nur Canon zu benutzen sehr sehr sehr begrüßenswert, denn bei manchen Fanprojekten nehmen die Eigenentwicklungen ja horrormäßige Ausmaße an, was die Glaubwürdigkeit angeht, da gibt es ja schwerstbewaffnete Borgkillerschiffe von 3km Länge wie Sand am Meer Eine Canonserie (egal in welcher Form) wäre da wirklich eine lobenswerte Ausnahme! Bravo
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Ich könnte eure Drehbuchtexte auf ihre wissenschaftliche Konformität abklopfen - wenn ihr mal soweit seid. Eigenschaften von Sternen, Probleme mit schwarzen Löchern und so. Das ist nämlich etwas, was den neueren Star Trek Serien (v.a. Voyager) etwas abgeht...

          Uebrigens ist 1-2 Episoden pro Woche überrissen. Das schafft ihr niemals. Habt ihr schon mal ein einziges Drehbuch geschrieben? Das benötigt Zeit. Wenn man nicht vollamtlich dafür arbeitet, geht das nicht so schnell...
          Zuletzt geändert von Bynaus; 20.01.2003, 16:31.
          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

          Kommentar


          • #6
            Das stimmt schon. 1-2 pro Woche waren etwas zu viel angesetzt. Aber ich denke mal 2 Folgen im Monat müssten drinn sein. Wir arbeiten ja im Team und von daher geht alles etwas schneller als allein. Auf dein Angebot werden wir bestimmt zurückkommen. Wenn ihr sonste Anregungen oder Tipps habt wäre ich euch bestimmt auch nicht böse. :-)


            Gruß Bara
            Wenn du an unserer Serie mitarbeiten möchtest, bist du herzlich willkomen! http://www.prozessorforum.de/cgi-bin/trekforum/YaBB.pl

            Kommentar


            • #7
              Ihr könnt euch ja schon mal in meinem Astrolexikon auf meiner HP umsehen, vielleicht kommt euch dort die eine oder andere Idee. Den Link findest du in meiner Sig.
              Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
              Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

              Kommentar

              Lädt...
              X