Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Diskussion] Geschichtenwerstatt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Diskussion] Geschichtenwerstatt

    Was sollen wir jetzt hier schreiben eine Geschichte? Oder eine Story die man Fortsetzen kann ?

  • #2
    @ Angerl
    Sebi arbeitet gerade in diesem Moment dran *g

    EDIT
    Wird eine Fortsetzungsgeschichte - Fantasy
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Moogie

      Wird eine Fortsetzungsgeschichte - Fantasy
      Das heißt Sebi fängt an und dann kann man weiter schreiben
      Da freu ich mich drauf @Sebi Beeilung

      Kommentar


      • #4
        So da gebe ich doch mal als erstes die Art vor. Es soll eine Fantasy Geschichte werden.

        Habe mir auch schon ein paar Helden ausgesucht die darin vorkommen sollen

        Sir Malem von Maldun
        Erster Ritter an der Tafelrunde von Oxran, dem Land der feuernen Drachen.

        Kusral von Keunigsberg
        Erster Ratsherr des Königs von Oxran.

        König Hergold der VII
        König über Oxran. Herr der Winde, Verteidiger des Glaubens an den Drachenkodex

        Master Odwin
        Erster Zauberer von Oxran. Treuer Berater des Königs und Pfleger des Drachens, Sorek.

        Sorek, der Feuerrote Drache
        Beschützer des Königreiches Oxran, Verteidiger der Natur und Herrscher über die Lüfte.

        So das waren mal so meine ersten Gedanken zu einigen Charaktere in der Geschichte. Jetzt müssen wir uns über einen Titel gedanken machen.

        Was haltet ihr von:
        1. Herrscher der Winde
        2. Die Feuerdrachen
        3. Feuerland

        Und jetzt müssen wir uns auf einen Titel einigen.
        ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
        ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
        +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Sebi.T
          Was haltet ihr von:
          1. Herrscher der Winde
          2. Die Feuerdrachen
          3. Feuerland
          Ich wäre für den ersten Titel denn der Lest am meisten Freiheit in der Gestaltung der Geschichte obwohl auch 3 ein guter Anfang wäre weil man es ein aller Welts Titel ist !

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Sebi.T
            So da gebe ich doch mal als erstes die Art vor. Es soll eine Fantasy Geschichte werden.

            Habe mir auch schon ein paar Helden ausgesucht die darin vorkommen sollen

            Sir Malem von Maldun
            Erster Ritter an der Tafelrunde von Oxran, dem Land der feuernen Drachen.

            Kusral von Keunigsberg
            Erster Ratsherr des Königs von Oxran.

            König Hergold der VII
            König über Oxran. Herr der Winde, Verteidiger des Glaubens an den Drachenkodex

            Master Odwin
            Erster Zauberer von Oxran. Treuer Berater des Königs und Pfleger des Drachens, Sorek.

            Sorek, der Feuerrote Drache
            Beschützer des Königreiches Oxran, Verteidiger der Natur und Herrscher über die Lüfte.

            So das waren mal so meine ersten Gedanken zu einigen Charaktere in der Geschichte. Jetzt müssen wir uns über einen Titel gedanken machen.

            Was haltet ihr von:
            1. Herrscher der Winde
            2. Die Feuerdrachen
            3. Feuerland

            Und jetzt müssen wir uns auf einen Titel einigen.
            Hmm... ja
            Titel wäre gut...
            Kommt halt drauf an, worauf in der Geschichte das Hauptaugenmerk gelegt werden. "Herr der Winde" würde davon ausgehen, dass der König eine sehr entscheidende Rolle hat, oder zumindest sein Titel. Nur steh ich nicht so auf Könige.
            Von den übrigen Vorschlägen wäre ich für "3. Feuerland", oder das "Land der Drachen" etc.
            Das lässt mehr spielraum (wenn der Name wirklich passen soll)
            Auch bin für einen weiblichen Hauptcharakter (welch Überraschung *g). Oder zumindest eine größere Rolle. Wie wäre es mit einer Magierin? Ich hab was gegen Kampfamazonen, aber eine Magierin in einer Männergesellschaft wäre für mich ein Anreiz zu Schreiben. *g

            Hast du denn auch schon Vorstellungen zu diesem "Drachenkodex"?
            Los, Zauberpony!
            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

            Kommentar


            • #7
              Herrscher der Winde gefällt mir auch. Wir warten mal ab was Moogie gut oder schlecht findet. Also haben wir bis jetzt 3Autoren. Das finde ich super dass sich soviele dafür interessieren. Hätte ja auch in die Hose gehen können Also abwarten was unsere nette Moogie meint...

              @Angel
              Wir diskutieren in einem Diskussionthread weiter. Ok?
              ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
              ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
              +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Moogie
                Auch bin für einen weiblichen Hauptcharakter (welch Überraschung *g). Oder zumindest eine größere Rolle. Wie wäre es mit einer Magierin? Ich hab was gegen Kampfamazonen, aber eine Magierin in einer Männergesellschaft wäre für mich ein Anreiz zu Schreiben. *g

                Hast du denn auch schon Vorstellungen zu diesem "Drachenkodex"?
                Eine Magierin hört sich sehr gut an aber ich auch noch für einen weiblichen Aroganten Charakter. Mit dieser Person könnte man vieleicht ein paar Witzszenen einführen. So jemand der Angst um seine Fingernägel hat es aber jedesmal abbekommt

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Angel
                  Eine Magierin hört sich sehr gut an aber ich auch noch für einen weiblichen Aroganten Charakter. Mit dieser Person könnte man vieleicht ein paar Witzszenen einführen. So jemand der Angst um seine Fingernägel hat es aber jedesmal abbekommt
                  Grr *grummel*. Machst du dich über mich lustig? ()
                  Ich dachte da schon eine ernst zunehmende Persönlichkeit. Aber wir du kannst do natürlich auch einen weiblichen "Witzcharakter" hinzufügen. So eine arrogante Tussnelda, so richtig schon verwöhnt kann man immer gebrauchen *gg

                  btw.: Sebi erstellt einen Diskussionsthread. Da geht's dann weiter. So dass hier nur die Geschichte steht
                  Los, Zauberpony!
                  "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                  Kommentar


                  • #10
                    [Diskussion] Geschichtenwerstatt

                    Hier wird über die Einzelheiten der entstehende Geschichte kräftig diskutiert.
                    ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
                    ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
                    +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

                    Kommentar


                    • #11
                      Also reden wir über meinen weiblichen Chara Wie soll sie heißen ?

                      Kommentar


                      • #12
                        Das ist doch kein Rollenspiel hier. Aber wie wäre es mit Andra??? Oder Dedra???
                        ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
                        ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
                        +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

                        Kommentar


                        • #13
                          Also für den seriösen Charakter bin ich für Talmolyra. Den NAchnamen denk ich mir noch aus. Aber ich wollt halt unbedingt mal einen Charakter Talmolyra nennen. *g. Kennt hier jemand "die Drachenreiter von Pern"? Von der Persönlichkeit her dachte ich da an sowas wie Moreta.
                          Also schon eigener Willen. Lässt sich von ihren männlichen Kollegen nichts vorschreiben...

                          EDIT
                          klar ist das kein Rollenspiel, aber muss sich trotzdem um die Charaktere gedanken machen, bevor einer was schreibt und dann schreien alle laut auf, weil sich den Charakter ganz anders gedacht haben.
                          Los, Zauberpony!
                          "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                          Kommentar


                          • #14
                            Meine "arrogante" Hüpsche Frau sollte "Merina" heißen und nur hinter diamanten hersein! Sie lässt sich immer beschützen und denkt alle währen ihre Leibeigenen.
                            Sie selbst macht keinen Finger grum. Sie könnte die Tochter des Königs sein die Mit auf eine Reise oder so geht !

                            Edit:
                            Klar ist das kein Rollenspiel aber ich denke es ist wichtig eine feste Forstellung einen Charas zu haben

                            Kommentar


                            • #15
                              *gg
                              Das kann ja shconmal gut werden, mit der Merina. Eingebildete Königstochter? Bin ich einverstanden. Na meine Tylmolyra muss nicht die allerschönste sein, aber ist halt auch nicht potthäaalich. Ich bin ja ein Freund von Schulterlangen dunklen Haare. *selber welche hat*
                              Dann finde das dieser erste Zauberer könnte ja sowas wie eine Mentorrolle ihr gegenüber haben.
                              Wie ist das überhaupt, Sebi. Hattest in deiner Fantasywelt an eine Männergesellschaft gedacht
                              (Und irgendwie sollten wir uns mal über eine Story gedanken machen: Bedrohung von Innen oder Außen, oder beides? Oder eine Verschwörung, die die Bedrohung von Innen unter der von Außen verdeckt und dabei ist die Bedrohung von Außen eigentlich gar nicht böse. (Ich dachte da an knuddelige Orks a la Ur-Shak aus "Gothic" )
                              Los, Zauberpony!
                              "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X