Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alex Quailer (Vorläufiger Arbeitstitel)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alex Quailer (Vorläufiger Arbeitstitel)

    Nach einigen Jahren, die ich das Szenario entwickelte bei http://www.scifi-forum.de/forum/scie...fi-raumschiffe und http://www.scifi-forum.de/forum/scie...-eigenes-scifi hab ich mich jetzt endlich ran getraut mal etwas ausformuliertes zu schreiben. Ich werd hier erstmal eine grobe Zusammenfassung geben und meine erste drei Kapitel posten. Rasse A „Alphas“ ist bei mir eine alte, heute wahrscheinlich ausgestorbene oder ausgewanderte Rasse... ca 2 bis 2,5 m groß und irdischer Charakteristik Säugetiere. Die Zeiträume müsste ich mal berechnen wenn ich mir ne Map mache zwecks Heimatwelten. Sagen wir mal "Vor tausenden Jahren" starteten sie Generationenschiffe unter anderem zu einer 5.000LJ entfernten Welt. Es gab ne Bruchlandung und die Überlebenden hatten nicht viel von ihrer Heimat zur Verfügung. Nur die Tech ihrer Kapseln die natürlich keine großen Datenbanken enthielten. So wuchs eine Zivilisation heran die lediglich weiß, dass sie nicht ursprünglich von diesem Planeten stammten. Grade weiter entwickelte Technologie im Bereich der Biologie bewiesen das. Ab hier zählen sie als Rasse B „Betas“. Die Heimat- und anderen Welten der originalen Alphas sind heute verlassene Ruinen. Ein Exodus wird vermutet.

    Rasse B „Betas“ Begannen so 500 nChr mit "Kreuzzügen" um ihre Ursprünge/Götter/Väter zu finden. Eine Expedition stieß auf die Erde. Sie hatten zwar gewisse Möglichkeiten der Gentechnik, ihre eigenen Erbanlagen waren jedoch sehr starr und nah schlecht Veränderung an. Die Menschen hingegen waren sehr gut geeignet für die Technologie und so experimentierten sie eine Weile mit den Bewohnern Nordeuropas. Kehrten ca 1.000 nChr mit einigen hundert veränderten Menschen zur Beta Heimatwelt zurück. Andere Veränderte Menschen "Advanced" waren meist talentierte Krieger und Anführer und blieben bei ihren Leuten und pflanzten sich fort.

    Zurück auf Beta Prime kommt es zum Bruch, da viele im Klerus der Regierung der Meinung sind alle höheren Spezies der Galaxie müssten vom selben Vater abstammen wie sie. Die Kreuzfahrer und die Menschen gründen die "Liga freier Humanoide" und wandern aus um frei von Religion und Politik leben zu können.

    Die Liga erforscht ihrerseits das All und hat sich auch technologischer Fundstücke der Alphas bedient. Die Betas haben sich in der Politischen Instabilität selbst sehr geschadet und dezimiert und sind inzwischen auch mit den "bösen" Serty in Konflikt gekommen.

    Die Serty sind ähnlich zu Insekten jedoch mit einem Wirbeltier ähnlichen Körperbau. Sie verbreiten sich mit geringer Überlicht Geschwindigkeit aus mit großen Schwarmschiffen, die teilweise Mio Brüter enthält. Sie werden lange Zeit als Bedrohung, kriegerisch und Gefahr für die Galaxie gesehen.

    Mobilisiert durch die Gefahr die von den Serty ausgeht versucht die Liga mit der Erde in Kontakt zu treten. Die "Advanced" werden oft undercover auf der Erde eingesetzt und finden noch Nachkommen ihrer Vorfahren. Da diese rezessiv oft noch die genetischen Überbleibsel der Veränderungen haben werden sie gezielt rekrutiert und mittels Klon und Gentechnisch zu speziellen Agenten heran gezogen. Denn zum einen haben sich über die Jahrhunderte einige der Nachfahren zu einer Gesellschaft zusammen geschlossen die nun ihre Chance wittern. Zum anderen sind auch von Seiten der Menschen der Liga einige mit eigenen Interessen dabei.

    So herrscht ein kalter Krieg ab der öffentlichen Wahrnehmung um Technologie Ideologie und Einfluss. Nach dem erst Kontakt der Erde mit den Serty wird nun alles öffentlicher, die Erde wird aufgerüstet und man versucht das Beste draus zu machen.

    Meine Hauptfigur ist nun ein Mensch der Erde (eigentlich ich) Alex Quailer. Er ist eben einer dieser Nachfahren und zwischen 2017 und 2022 ein Agent der ATR (Advanced Tecnology Resort).

    Damit hab ich bisher als Ziel Folgenden Aufbau:
    1. Epilog
    2. Gegenwart
    3. „Zeitsprung“
    4. Rückblick
    Meine bisherigen Kapitel sind erst einmal bei 3. Zeitsprung angesiedelt weil ich dafür die meisten Ideen hatte. Ich hoffe man kommt so gut rein beim lesen, wenn's Fragen gibt immer raus damit


    Kapitel 1.pdf
    Kapitel 2.pdf
    Kapitel 3.pdf
    You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
    Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

    Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
    >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

  • #2
    Die PDF´s habe ich mir runtergeladen - zum Lesen werde ich aber erst am WE die Zeit finden.
    BTW: Fängst du bei 1 wirklich mit dem Epilog an (also dem Nachwort) oder sollte das Prolog (Vorwort) heißen?
    Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
    Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

    STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

    Kommentar


    • #3
      Hört sich super an.
      Werde es mir in der staaden Zeit vor Weihnachten mal vornehmen. Versprochen.
      ZUKUNFT -
      das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
      Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
      Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

      Kommentar


      • #4
        Zitat von hawk644 Beitrag anzeigen
        Die PDF´s habe ich mir runtergeladen - zum Lesen werde ich aber erst am WE die Zeit finden.
        BTW: Fängst du bei 1 wirklich mit dem Epilog an (also dem Nachwort) oder sollte das Prolog (Vorwort) heißen?

        Fuck bin grad mit dem Kopf wo anders (zum Teil im Weltraum) da hab ich das echt verpeilt und verwechselt XD
        You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
        Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

        Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
        >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Hades Beitrag anzeigen
          Fuck bin grad mit dem Kopf wo anders (zum Teil im Weltraum) da hab ich das echt verpeilt und verwechselt XD
          Yo - kann passieren.
          Habe ich ja selbst gerade erst in Bezug auf den "Venustag" erlebt. An einer Geschichte schreiben und dazwischen was posten - das funzt nicht gleichzeitig. Nicht bei Männern, denn die können bekanntlich kein Multitasking.
          Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
          Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

          STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

          Kommentar


          • #6
            Nach der ersten Hälfte des Prologs hätte ich zwei Vorschläge:

            https://www.amazon.de/gp/product/394...?ie=UTF8&psc=1

            und

            https://www.amazon.de/gp/product/386...?ie=UTF8&psc=1

            Bitte versteh mich nicht falsch. Weder will ich belehren oder gar Deine Wünsche und Ambitionen in frage stellen. Für meinen Geschmack könnte der Prolog noch x-fach überarbeitet werden. Es liest sich holprig und an einigen Stellen wird Wissen voraus gesetzt.
            Im besten Fall funktioniert eine Geschichte ohne vorherige Inhaltsangabe (die viel zu lang und viel zu kompliziert ist) und muss am Anfang einfach nur packen.
            Versuche, den Kern Deiner Geschichte finden. Was ist das eigentliche Thema, die Quest? Über was willst Du erzählen? Sind es die Alphas? Geht es um Schläfer? Die Besiedlung des Alls? Weltraumschlachten? Was oder wo ist der Konflikt und zwischen welchen Parteien wird dieser ausgetragen?
            Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
            Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von burpie Beitrag anzeigen
              Nach der ersten Hälfte des Prologs hätte ich zwei Vorschläge:

              https://www.amazon.de/gp/product/394...?ie=UTF8&psc=1

              und

              https://www.amazon.de/gp/product/386...?ie=UTF8&psc=1

              Bitte versteh mich nicht falsch. Weder will ich belehren oder gar Deine Wünsche und Ambitionen in frage stellen. Für meinen Geschmack könnte der Prolog noch x-fach überarbeitet werden. Es liest sich holprig und an einigen Stellen wird Wissen voraus gesetzt.
              Im besten Fall funktioniert eine Geschichte ohne vorherige Inhaltsangabe (die viel zu lang und viel zu kompliziert ist) und muss am Anfang einfach nur packen.
              Versuche, den Kern Deiner Geschichte finden. Was ist das eigentliche Thema, die Quest? Über was willst Du erzählen? Sind es die Alphas? Geht es um Schläfer? Die Besiedlung des Alls? Weltraumschlachten? Was oder wo ist der Konflikt und zwischen welchen Parteien wird dieser ausgetragen?
              Ich hatte eh lange überlegt wie ich das angehe. Ich dachte mir schon, ich hätte meinen Grund Gedanken dazu schreiben sollen.

              Eigentlich ist "Mein Scifi" nur daraus entstanden, dass ich für den http://www.scifi-forum.de/forum/scie...fi-raumschiffe Thread eigene Schiffe entwickelte, die ich weder zu St, SW oder sonst wo zuordnen konnte, und deswegen mein eigenes Uni zusammen gewürfelt habe. Das wurde über die Jahre so groß, dass ich inzwischen das Bedürfnis hatte, etwas dazu auszuformulieren und aufzuschreiben. Hab lange überlegt wo das am Ehesten hin gehört.

              Das nächste Problem ist auch, das was bisher Online steht ist wie Episode 5 angucken ohne die 4 gesehen zu haben und beim Introtext nicht richtig gelesen zu haben. Es war nur der Teil, zu dem ich am meisten Ideen hatte, und nach dem Tipp einer Bekannten hier aus dem Forum "Schreibe das womit du dich am wohlsten fühlst".
              Wenn ich da schon kläglich scheitere brauch ich weder den echten Epilog, noch die Gegenwarts-Kapitel zu schreiben
              You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
              Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

              Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
              >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

              Kommentar


              • #8
                Schade, es klingt, als wenn Du sofort aufgibst, nur weil es nicht einfach ist. Einstein hatte ne 4 in Mathe, war aber zum Glück aus anderem Holz geschnitzt...
                Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                Kommentar


                • #9
                  Irgendwie scheinen wir uns generell nicht in der selben Ebene zu bewegen, du missverstehst mich.

                  Ich hab bei "Dem Zeitsprung" angefangen, weil ich dazu die meisten Ideen habe. Wenn ich aber da trotzdem keine 4 Seiten grade zusammen bekommen hätte würde ich erst gar nicht versuchen für die schwierigeren Epochen etwas zusammen zu bekommen. Naja, alles bisherige hab ich einmal Korrektur gelesen, es ist erstmal nur um die Ideenaus dem Kopf zu kriegen. Mir sind jetzt bei Kapitel 5 schon Sachen eingefallen, die in Kapitel 1 mir nicht nicht mehr rund vorkommen
                  You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                  Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                  Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                  >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                  Kommentar


                  • #10
                    Okay
                    Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                    Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X