Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Familienbande-Die vergessene Tochter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Familienbande-Die vergessene Tochter

    A/N: DAs ist meine erste Star Trek Fanfiction. Dem entsprechend seit ehrlich mit eurer Kritik damit ich mich verbessern kann.
    Also keiner der genannten Orte und Personen gehört mir. Nur Sarox, welche och für die Geschichte extra erstellt habe. Wundert euch nicht, wenn die Geschichte langsam voirran geht, ich bereite mich auf meine Abschlussprüfung in der Ausbildung vor.

    \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\

    Familienbande-
    Die Vergessene Tochter

    Kapitel 1 Gemini

    Das rötliche Licht, welches die reisigen Schlotte der Vulkane, welche die Planetenoberfläche bedeckten und diesem Planeten seinenNamen verliehen haben, erhellte, die Tockene Luft von fast 50°, Der trockenen Boden und die die Bewohner die in den erloschenen Vulkanen lebt, dies alles waren Merkmale von Vulkan dem Planeten des logischen denkens. Sarek lag inseinem Bett udn sah seinen Sohn Spock an. "Mein Junge, finde sie udn bring sie zu mir. Ich muss sie noch einmal sehen, bevor ich Sterbe" Spock sah seinen Vater an "Ich sehe keinen Sinn darin nach ihr zu suchen, sie lebte nicht bei uns, hat nie unsre Traditionen kennen gelernt" das Gesicht blieb nach wievor total Regungslos, was Gefühle betraf und lies nichts durch blicken. "Tu es sie ist jemanden Versprochen und innerhalb der nächsten 4 Monate muss die Ehe geschlossen werden. Deshalb finde sie und bring sie her" //Das kann er vergessen, ganz bestimmt nicht//
    "Ich sehe nach wie vor keinen logischen Sinn darin, wenn ich so eine Handlung machen würde" Sareks Augen fixierten seinen Sohn. "Sarox sie ist deine Zwillingsschwer. Deshalb ist es ganz wichtig das sie hier her kommt" Spock sah seine nVater an. "Auch wenn ich keinen logischen Grund erkennen kann, warum ich es machen soll, werd ich es tun" Er erhob isch und ging zurück zu seinem Captain um ihm die Nachricht über die "Mission" zu verkünden. "Können die nicht mal wen anderster schicken?" wollte er wissen. "Das weis ich nicht, ich weis nur, das wir meine Zwillingsschwester finden sollen" Kirk sah Spock erstaunt an. "Ich wusste dsa sie einen Halbbruder haben aber eine Schwester ist mir neu". Der Vulkanier nickte "Ja sie wurde im 21. Jahrundert der Erde ausgesetzt und genau da müssen wir hin" "Wenn ich nicht genau wüsste das sie nicht Lügen können, würd ich sagen sie Lügen" Spock grinste "Lügen ist mir neu das ich das kann mit verlaub gesagt Captain" Wie immer war er vollkommen ruhig und besonnen. Dr. McCoy sah beide an. "Jim was ist unser auftrag?" wollte er wissen. "Ach Pille wir dürfen Spocks Schwester aus dem 21. Jahrhundetrt erretten wo sie aus gesetzt wurde"
    McCoy sah Jim an. "Seit Wann hat der Computer ne Schwester?" war seien Frage. "Zwillingsschwester wohl gemerkt" wieder Sprach Spock. "Oh Zwillignsschwester noch ein Computer?" witzelte er um Spock zu provozieren aber er reagierte nicht sondern behielt seine kühle Fassade bei.
    »Wenn sich die Dunkelheit, einmal mehr erhebt, wird ein schrecklicher Akt der Grausamkeit einen fürchterlichen Krieg und eine Ära der Trauer auslösen.«
Lädt...
X