Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meine Voyager Fanfiction

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meine Voyager Fanfiction

    Meine erste Impro-Fanfiction
    Kapitel 0,5 „Logbuch“
    „Persönliches Computerlogbuch, Crewman Marc Weatherman,
    nach der Ankunft im Alpha Quadranten gab es eine große Feier, zu der alle Crewmitglieder eingeladen waren. Jetzt beginnt mein Leben im Alpha Quadranten“

    Kapitel 1 „Der Traum“
    Marc ist von vielen Borg umzingelt. Sie haben sich bereits seinem Kompressionsgewehr angepasst und verfolgen ihn durch seine Flucht im den Kubus. Er ruft: „Verschwindet!“, und schlägt mit seinem Gewehr um sich. Von hinten ergreift ihn eine Drohne. Die Drohne steckt im die Assimillationsröhrchen in den Hals und Marc wird assimiliert.
    Marc wacht verschwitzt in seinem Bett auf. „Das war heftig!“, denkt er sich. Er steht auf, es ist 11:30 Uhr. Marc geht zum Replikator: „Kaffee mit 20% Milch, heiß!“ Er nimmt sich den replizierten Kaffe und setzt sich hin. „Dieser Traum geht mir einfach nicht aus dem Kopf…hmmm.“, denkt er nach. Da klingelt es an der Tür, und Seven of Nine steht dort. „Hallo Seven, ich hab dich schon vermisst!“, sagt Marc. -An dieser Stelle sollte man erwähnen, dass Seven und Marc zusammen sind.-


    Wie soll es nun weiter gehen? Schreibt mir eure Fortsetzung, ich bin schon gespannt!

  • #2
    Ich finde Bellana Torres sollte Captain janeway ein Protokoll zur verwendung kleinerer (= weniger aufdringlicher) Schriftgrößen empfehlen, weil der geringere Energiebedarf den Reaktor entlastet.
    Was ist Ironie?
    Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
    endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von caesar_andy Beitrag anzeigen
      Ich finde Bellana Torres sollte Captain janeway ein Protokoll zur verwendung kleinerer (= weniger aufdringlicher) Schriftgrößen empfehlen, weil der geringere Energiebedarf den Reaktor entlastet.
      Im Alpha Quadranten spielt der Energieverbrauch keine Rolle mehr, weil ja jetzt nachgetankt werden kann und Geld...gibts nicht!

      Kommentar


      • #4
        Ich dachte immer Seven wäre mit Cakotay zusammen wären zumindest wirkte das in Endspiel so, und zwar nicht nur in der Zukunft von Admiral Janeway, Piknick im Frachtraum und Beamen mit blumenstrauß sind da eindeutige Zeichen.
        Außerdem ist es immer gewöhnungsbedürftig einen Text zu lesen der im Präsens geschrieben wurde Präteritum wäre die übliche Zeitform. Die große Schriftgröße ist wirklich eher nnötig man hat dann irgendwie das gefühl ein Kinderbuch mit extra großen Buchstaben zum Lesen lernen zu lesen.
        Wenn du das Ziel hast eine Geschichte zu schreiben die von anderen Autoren Kapitelweise fortgesetzt wird solltest du 1. genauer erklären wie du dir das vorstellst ind 2. diese Erklärung vor den Text setzen. Außerdem sollten einige Grundlagen wie das ungefähre Alter, eine kurze Personenbeschreibung und eine grobe übersicht über die Kompetenzen des Protagonisten feststehen.
        Du könnest deinen 1. Beitrag doch einfach noch einmal überarbeiten und evtl. genauer ausführen, dann gäbe es vieleicht ein paar antworten mehr.
        ,,Felis Catus ist deine taxonomische Nomenklatur,
        ein endothermischer Vierfüßler, fleischfressend von Natur.''

        Ltd. Commander Data, ,,Ode an Spot''

        Kommentar


        • #5
          Vieleicht probierst du es auch einfach mit einem neuen Titel, der vieleicht ebenfalls mehr Leser anspricht, und eventuell sogar Leute veanlasst sich das ganze anzusehen die den Thread unter diesem Titel überhaupt nicht beachten, weil er vieleicht zu nichtssagend ist.
          LGt
          ,,Felis Catus ist deine taxonomische Nomenklatur,
          ein endothermischer Vierfüßler, fleischfressend von Natur.''

          Ltd. Commander Data, ,,Ode an Spot''

          Kommentar

          Lädt...
          X