Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek : Leadership

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek : Leadership

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Cover__Leadership2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 346,1 KB
ID: 4289105

    Dieses FanFiction-Projekt ist zugegebenermaßen noch ein bisschen Zukunftsmusik. Trotzdem möchte ich hier mal das Cover-Artwork und eine Inhaltszusammenfassung posten.

    In "Leadership" stehen - wie der Name schon andeutet - zwei Oberbefehlshaber der Sternenflotte im Mittelpunkt. "Leadership" soll zwei inhaltlich von einander getrennte Geschichten erzählen:

    Die 1. Geschichte spielt im alten Universum im Jahr 2245 und dreht sich um Admiral Richard Robau. In der Geschichte wird es sowohl um die Schlacht von Donatu V (in TOS "Kennen Sie Tribbles?" erwähnt) als auch um die Indienststellung der USS Enterprise unter Captain Robert April gehen. Diese Geschichte ist sozusagen eine Fortsetzung und abschließende Aufarbeitung der Ereignisse aus http://www.scifi-forum.de/off-topic/...ade-storm.html

    Die 2. Geschichte spielt im neuen Universum im Jahr 2233 unmittelbar nach der Zerstörung der Kelvin. Aufgrund dieses Zwischenfalls wirft Admiral Jonathan Archer seine Pensionierungspläne über Bord und übernimmt die Aufgabe, die Hintergründe des Angriffs zu klären. Seine Nachforschungen führen ihn dorthin, wo er bereits vor über 70 Jahren gewesen ist: nach Romulus. Damals kam er nur bis in den Orbit. Diesmal geht er einen Schritt weiter. Diese Geschichte ist eine Aufarbeitung von http://www.scifi-forum.de/off-topic/...-trilogie.html und wird aufzeigen, was in der Zeit zwischen dem "Romulanischen Krieg" und der "Dekade des Sturms" alles passiert ist.

    Diese beiden Geschichten sollen dann den endgültigen Schlussstrich unter meine beiden FanFiciton-Projekte ziehen und sind als eine Art "Lost Era"-Storys zu verstehen. Zudem wird auch wieder auf entscheidende Ereignisse eingegangen, die die Unterschiede zwischen dem alten und neuen ST-Universum erklären und erläutern.

    Ich weiß aber noch nicht, wann ich dazu kommen werde, die Geschichten zu schreiben. Bis dahin bleibt "Leadership" mal auf dieses kurze Konzept und ein hübsches (hoffentlich empfindet ihr es auch so ) Cover-Artwork beschränkt.

    Zuletzt geändert von MFB; 11.12.2011, 13:43.

  • #2
    Zitat von MFB Beitrag anzeigen
    Ich weiß aber noch nicht, wann ich dazu kommen werde, die Geschichten zu schreiben. Bis dahin bleibt "Leadership" mal auf dieses kurze Konzept und ein hübsches (hoffentlich empfindet ihr es auch so ) Cover-Artwork beschränkt.
    Je früher desdo besser!. Das Konzept hört sich schon mal richtig gut an, vor allem, da mir deine beide vorigen Romane auch sehr gefallen haben.

    @Cover-Artwork: Das Gesicht von Archer ist imho etwas zu rötlich. (für einen kurzen Augenblick dachte ich, das wäre Hellboy ) Ansonsten gefällt es mir ganz gut.

    Kommentar


    • #3
      Danke für den Hinweis, spätestens bis zur Printausgabe werde ich die Gesichtsfarbe noch nachbessern.

      EDIT: Schon ausgebessert.
      Zuletzt geändert von MFB; 11.12.2011, 13:44.

      Kommentar


      • #4
        Bis ich Zeit zum Schreiben habe, ist "Leadership" wohl wirklich mehr ein Grafik-Projekt. Hier ein Wallpaper, das ich heute erstellt habe:

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Wallpaper_leader.jpg
Ansichten: 1
Größe: 1,42 MB
ID: 4266267

        EDIT: Habe gerade meinen inneren Schweinehund in einem harten Kampf mit Phasern, Disruptoren, Bat'leths und bloßen Händen erlegt und damit begonnen, die erste Geschichte zu schreiben.
        Zuletzt geändert von MFB; 27.01.2012, 14:04.

        Kommentar


        • #5
          das konzept klingt sehr gut. so bald hab ich auch endlich zeit, KELVIN "A Decade of Storm" komplett zu lesen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Trib Beitrag anzeigen
            das konzept klingt sehr gut. so bald hab ich auch endlich zeit, KELVIN "A Decade of Storm" komplett zu lesen.
            Bin auf dein Feedback gespannt!

            Übrigens habe ich nun auch meiner Homepage wieder ein Upgrade gegönnt. Da "Leadership" nun schon mein fünftes Projekte wird, ist es auf der Portal-Homepage schon ziemlich eng geworden. Ich habe das jetzt mit einer Slideshow gelöst.

            Markus Brunners Star Trek-Projekte - Romane & Serienkonzepte

            Lasst es mich wissen, wie auch der neue Stil gefällt bzw. ob die Slideshow in euren Browsern auch einwandfrei läuft. Übliche Text-Links sind zur Absicherung aber auch enthalten.

            (Aus irgendeinem Grund wird die Slideshow im Firefox zentriert und im IE linksbündig wiedergegebene. Keine Ahnung wieso.)

            Kommentar


            • #7
              Wow, gefällt mir ganz gut. Dürfte ich fragen, wie du das gemacht hast?
              Mit Firefox und Chrome ist alles in Ordnung (Mitte).

              Kommentar


              • #8
                Zitat von mastereder3000 Beitrag anzeigen
                Wow, gefällt mir ganz gut. Dürfte ich fragen, wie du das gemacht hast?
                Mit Firefox und Chrome ist alles in Ordnung (Mitte).
                Das ist ein Script, dass er als Freeware oder Shareware verwendet ... steht auch unten dran "www.wowsliders.com"

                Mip persönlich missfällt etwas, das die Seite nicht so recht einheitlich wirkt. Die Menüleiste oben wirkt verglichen mit dem Image-Slider ziemlich ... naja, altbacken.

                Hast du mal überlegt, ein CMS, z.B. Joomla einzusetzen? Die meisten Joomla-Templates berücksichtigen bereits, das der IE einwenig "anders tickt", als die anderen Browser. Wenn du mir deine Slider-Bilder zur Verfügung stellst, kann ich dir bei mir mal ein fixes Prewiev hosten.
                Was ist Ironie?
                Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
                endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von caesar_andy Beitrag anzeigen
                  Das ist ein Script, dass er als Freeware oder Shareware verwendet ... steht auch unten dran "www.wowsliders.com"
                  Ja, genau das ist es. Ist praktisch, weil das Programm die Slideshow direkt in eine bestehende HTML-Seite einfügen kann.

                  Mip persönlich missfällt etwas, das die Seite nicht so recht einheitlich wirkt. Die Menüleiste oben wirkt verglichen mit dem Image-Slider ziemlich ... naja, altbacken.
                  Ich wollte mich doppelt absichern, falls irgendjemand ein Problem mit der Ansicht der Slideshow in seinem Browser haben sollte. Daher sicherheitshalber zusätzlich die altbackene Menüleiste.

                  Hast du mal überlegt, ein CMS, z.B. Joomla einzusetzen? Die meisten Joomla-Templates berücksichtigen bereits, das der IE einwenig "anders tickt", als die anderen Browser. Wenn du mir deine Slider-Bilder zur Verfügung stellst, kann ich dir bei mir mal ein fixes Prewiev hosten.
                  Danke für das Angebot. Ein Blick kann nicht schaden. Die Bilder gibt es hier:

                  http://scifi.pages.at/trek-projects/slide.zip

                  Wobei ich eher der bin, der es möglichst einfach halten will. Es ist im Grunde nur eine einzige Portal-Seite, die zu weiteren Projektseiten führt und bin eigentlich mit der derzeitigen Gestaltung ziemlich zufrieden. Die Slideshow-Variante gibt mir jetzt auch mehr Flexibilität, wenn neue Projekte hinzu kommen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                    Wobei ich eher der bin, der es möglichst einfach halten will. Es ist im Grunde nur eine einzige Portal-Seite, die zu weiteren Projektseiten führt und bin eigentlich mit der derzeitigen Gestaltung ziemlich zufrieden. Die Slideshow-Variante gibt mir jetzt auch mehr Flexibilität, wenn neue Projekte hinzu kommen.
                    Ich werde mal schauen, dass ich dir da was mit einem Freeware-Template fix zusammenschustere. Der Vorteil einer Lösung über ein Contend-Management ist halt, dass du Seiteninhalte nicht mehr per HTML einpflegst, sondern über einen Wysiwyg-Editor direkt im Browser. Zudem könntest du deinen Blog auch gleich mit integrieren und hättest dann alles aus einem Rutsch.

                    Das erfordert dann zwar einen richtigen Webhoster - aber angesichts der Arbeit du du investierst, solltest du dir wohl ohnehin überlegen, ob dir das die 4 Euro im Monat nicht schon alleine für ne eigene Domain wert ist.
                    Was ist Ironie?
                    Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
                    endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

                    Kommentar


                    • #11
                      So, bitteschön.

                      Ich habe mich jetzt mir Sprachfiles und nem Individuellen Design und sowas nicht aufgehalten. Nur damit du siehst, wie ich sowas in etwa machen würde.

                      Klick mich
                      Was ist Ironie?
                      Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
                      endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von caesar_andy Beitrag anzeigen
                        So, bitteschön.

                        Ich habe mich jetzt mir Sprachfiles und nem Individuellen Design und sowas nicht aufgehalten. Nur damit du siehst, wie ich sowas in etwa machen würde.

                        Klick mich
                        Dankeschön! Sieht wirklich gut aus, schön aufgeräumt und übersichtlich.

                        Muss ich mir mal überlegen, wobei ich derzeit eher dazu tendieren, meinen Rumschreiber-Blog etwas auszubauen und die klassische Homepage dafür etwas in den Hintergrund zu stellen. Momentan ist der Blog eher die Ergänzung zu den Projektseiten, aber ich will überlegen, ob sich das irgendwie umdrehen lässt. Wobei die beste Werbung für meine Projekte wohl ohnehin hier im Forum passiert.

                        Gestern habe ich ein Re-Design meines Blogs vorgenommen und auch eine neue Kategorie hinzugefügt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                          Dankeschön! Sieht wirklich gut aus, schön aufgeräumt und übersichtlich.

                          Muss ich mir mal überlegen, wobei ich derzeit eher dazu tendieren, meinen Rumschreiber-Blog etwas auszubauen und die klassische Homepage dafür etwas in den Hintergrund zu stellen. Momentan ist der Blog eher die Ergänzung zu den Projektseiten, aber ich will überlegen, ob sich das irgendwie umdrehen lässt. Wobei die beste Werbung für meine Projekte wohl ohnehin hier im Forum passiert.

                          Gestern habe ich ein Re-Design meines Blogs vorgenommen und auch eine neue Kategorie hinzugefügt.
                          In dem Fall würde ich einfach einen Klick machen, die Blog-Beiträge auf der startseite auflisten und rechts ein zweites Inhaltsmenü einbauen. eines für den Blog, eines für die Fanfiction.

                          In meinen Augen ist so was für jemanden wie dich die perfekte Lösung.
                          Was ist Ironie?
                          Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
                          endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von caesar_andy Beitrag anzeigen
                            In dem Fall würde ich einfach einen Klick machen, die Blog-Beiträge auf der startseite auflisten und rechts ein zweites Inhaltsmenü einbauen. eines für den Blog, eines für die Fanfiction.

                            In meinen Augen ist so was für jemanden wie dich die perfekte Lösung.
                            Danke für den Tipp. Ich werde mich aber erst dann genauer damit auseinandersetzen, wenn ich mit "Leadership" fertig bin.

                            Auf meinem Blog habe ich nun übrigens auch eine Rubrik "Buch-Rezensionen" ergänzt. Buch-Rezensionen |

                            Da kommen jetzt erst einmal die längeren Rezensionen zu Star Trek-Romanen rein, die ich im letzten Jahr hier im Forum ausführlicher rezensiert habe.

                            Kommentar


                            • #15
                              "Leadership" - Teil 1 - Robau

                              Es ist soweit, Teil 1 des Romans, der eine Art späten Epilog zu meinen Projekten "A Decade of Storm" und "The Romulan War" darstellt, ist fertig!



                              Teil 1 ist im alten Star Trek-Universum angesiedelt, im Jahre 2245 und Admiral Robau ist erst seit kurzer Zeit Oberbefehlshaber der Flotte. Neu in diesem Geschäft und noch nicht vertraut mit den Möglichkeiten, die ihm dieser Posten bietet, muss er von seinem Schreibtisch aus mit einer Krise im abgelegenen Donatu-System zurecht kommen. Dabei wäre er viel lieber an Captain Robert Aprils Stelle, der unmittelbar vor einer Konfrontation mit einer klingonischen Armada steht.

                              "Robau" entspricht der Länge nach einer der kürzeren Kelvin-Kapitel. Dennoch hat Teil 1 von "Leadership" einen hohen Informationsgehalt und mehr als nur Andeutungen für einige Entwicklungen, die das neue und das alte Universum von "Star Trek" unterscheiden. Noch mehr davon und auch jede Menge nostalgische Momente verspreche ich schon jetzt für Teil 2 "Archer".

                              Das Projekt ist ab sofort auch auf meinem BLOG präsent und hat auch eine eigene Projekt-Homepage.
                              Angehängte Dateien
                              Zuletzt geändert von MFB; 23.02.2012, 16:55.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X