Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bräuchte ein paar Tips

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bräuchte ein paar Tips

    Halo

    Ich habe vor ein paar Wochen angefangen ein sci-fi Geschichte zu schreiben.Da ich erst 13 bin und mich noch nicht so gut bei Geschichten schreiben auskenne würde ich mich sehr über ein paar Tips freuen.

  • #2
    Hallo Adam,

    im Support Forum helfen wir im Bezug zum Forum, da deine Frage jedoch etwas mit einer eigenen Scifi Geschichte zu tun hat, verschiebe ich sie mal in den entsprechenden Bereich. Vielleicht kann dir hier einer unserer Fanfiction Autoren einen Tipp geben.
    Syndicate Multigaming
    Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

    Kommentar


    • #3
      Oke.Und vielen dank.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Adam Beitrag anzeigen
        Halo


        Ich habe vor ein paar Wochen angefangen ein sci-fi Geschichte zu schreiben.Da ich erst 13 bin und mich noch nicht so gut bei Geschichten schreiben auskenne würde ich mich sehr über ein paar Tips freuen.

        Wenn du uns ein paar Infos mehr geben kannst wäre das sehr hilfreich.
        - Wie soll die geplante Handlung aussehen?
        - Möchtest du ein völlig eigenes Universum kreieren (schwer)
        - Oder lieber eine FanFiction zu einem bestimmten Franchise schreiben (wenn ja welches?)
        - Hast du bereits ein Skript? (Drauflos schreiben - das wird selbst bei erfahrenen FF-Autoren oft nichts!)
        - Wie lang soll die Geschichte werden?


        Soweit zu den Fragen - jetzt zunächst einige allgemeine Tipps:
        - Versuche ein erstes Projekt nicht zu groß zu planen. Anfangs eignen sich Kurzgeschichten besser, als eine ausgewachsene 300-Seiten-Geschichte. Einerseits siehst du schneller den Erfolg des Fertigwerdens - andererseits erhältst du schneller Feedback. Zudem hat die Erfahrung erwiesen, dass die meisten ambitionierten Projekte nicht am Können des Hobby-Autors scheitern, sondern an der geplanten Größe, die oft viel zu optimistisch angesetzt wird.
        - Sammle zunächst einmal jene Details, die du unbedingt in der Geschichte haben möchtest.
        - Danach erstelle ein grobes Skript, mit dem ungefähren Ablauf dessen, was sich von Anfang bis Ende abspielen soll.
        - Kenne deine Geschichte - vor allem aber das Ende, denn nur dann kannst du bereits in der Geschichte darauf hin arbeiten, was sehr wichtig ist.
        - Erzähle die Ereignisse bei deinen ersten Geschichten lieber anhand einiger weniger Protagonisten, statt etwas Monumentales zu probieren.


        Da ich selbst FF schreibe, hier zu finden:


        --> STAR TREK - BREAKABLE
        --> STAR TREK - DIVIDED
        --> STAR TREK - ICICLE
        --> STAR TREK - TIMELINE
        --> BABYLON-6
        --> SMALLVILLE-EXPANDED


        habe ich im Laufe der letzten Jahre einige Tipps für FF-Autoren zusammengetragen, die sich in die verschiedenen Arbeitsschritte aufgliedern, und die du hier finden kannst:


        --> Tipps für angehende FF-Autoren

        Ich hoffe, du findest dort Anregungen und Inspiration, um ein eigenes Projekt auf den Weg zu bringen. Beginne erst einmal klein, größer werden die Projekte später dann fast zwangsläufig von allein, wenn du Gefallen daran findest...
        Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
        Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

        STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

        Kommentar


        • #5
          Ich habe jetzt Hawks Tipps nicht gelesen (mag sein, daß das auch da drin steht) - aber wenn nicht, dann sind meine Tipps hier:

          Such Dir einen "Meckerleser"; jemand, dem Du vertraust und es auch zutraust, dass er oder sie Dich zum Beispiel auf Logikbrüche in Deiner Geschichte hinweisen kann oder Dir sagen kann "Bau diese Handlung noch ein bisschen mehr aus" oder "nimm Dich hier ein wenig zurück"; außerdem sollte er/sie relativ stilsicher sein, was Ausdruck und Rechtschreibung angeht.

          Ein weiterer Tipp: Wenn Du ein paar Absätze geschrieben hast, leg sie zur Seite, mach etwas völlig anderes und lies Dir das Geschriebene erst am nächsten oder übernächsten Tag noch einmal durch. Und versuche dabei, es so zu lesen, als ob der Text von einem Anderen geschrieben worden wäre. Findest Du die Geschichte spannend? Flüssig zu lesen? Würdest Du gerne wissen, wie es weitergeht? Wenn Du diese Fragen mit Ja beantworten kannst, dann schreib weiter; ansonsten überlege Dir, wie Du das bisher Geschriebene verbessern kannst.

          Und ein letzter Tipp: Lies selber viel. Und schau Dir die Bücher, die Du liest, unter solchen Aspekten an wie: Wie gestalten andere Autoren ihre Handlung? Wie ist dabei das Verhältnis zwischen aktiver, die Geschichte voranbringender, Handlung und beschreibender Information (Landschaft, Figuren, Gebäude, Technik etc)? Wie modellieren sie ihre Charaktere? Und was könnte davon in meinen eigenen Stories funktionieren?
          Zuletzt geändert von Eagleeye; 07.04.2013, 18:44.
          Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
          (Dr. Samuel Johnson)

          Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

          Kommentar


          • #6
            Erstens vielen dank füt euren Tips.Sie waren sehr hilfreich.
            Zweitens befor ich meine Ideen hier rein schreibe möchte ich noch erklärt haben wie es mit Schutz seiner Ideen geht.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Eagleeye Beitrag anzeigen
              Ein weiterer Tipp: Wenn Du ein paar Absätze geschrieben hast, leg sie zur Seite, mach etwas völlig anderes und lies Dir das Geschriebene erst am nächsten oder übernächsten Tag noch einmal durch.
              Jein...
              Wenn es läuft, dann sollte man schreiben, bis man nicht mehr kann, und man selbst merkt: "Jetzt langt es - es kommt nix mehr..." Manchmal erreicht man diesen Punkt schon nach fünf Sätzen - manchmal erst nach zehn Seiten... Willkürlich zu sagen: "Ich höre jetzt auf", obwohl man noch voller Ideen steckt, das wäre IMO ein Fehler.

              Ich selbst halte es so, dass ich nach jedem abgeschlossenen Kapitel noch mal lese, was ich da eigentlich verbrochen habe...
              Da ich das fertige Rohskript nochmals um Szenen erweitere oder um Details, die ich versehentlich nicht bedacht habe, lese ich es zu dem Zeitpunkt (flüchtig) ein zweites Mal - und danach nochmal (gründlich) ganz - schon um die noch vorhandenen Fehler dabei zu eliminieren und das Stück als Ganzes gelesen zu haben.

              Zitat von Adam Beitrag anzeigen
              Erstens vielen dank füt euren Tips.Sie waren sehr hilfreich.
              Zweitens befor ich meine Ideen hier rein schreibe möchte ich noch erklärt haben wie es mit Schutz seiner Ideen geht.
              Unter Schutz steht zwar dein geistiges Eigentum (das gilt für Jederman) - aber zu beweisen, dass eine Idee von dir ist, ohne dass es etwas Handfestes gibt (sprich: Die Idee existiert nur in deinem Kopf und du hast Dritten davon erzählt, die sie nutzen bevor du sie zu Papier gebracht hast...) wird sicher schwer fallen.
              Sollte jedoch Jemand mehr oder weniger 1:1 deine Geschichte assimilieren, dann sieht das etwas anders aus.

              Generell muss ich sagen, dass ich nicht glaube, dass jemand sich umgehend deine Idee schnappt und daraus einen Bestseller schreibt, sobald du sie hier postest. Einfach weil die wenigsten FF-Autoren derart gut sind, dass es sich lohnen würde... Da würde man bestimmt eher die Ideen eines kommerziellen Autoren übernehmen, denke ich.
              Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
              Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

              STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

              Kommentar


              • #8
                Schützen kannst du deine Stories im Internet leider nicht wirklich. Ich hab auch schon selbst die Erfahrung gemacht, dass jemand meine Story versucht hat als eigene auszugeben. Allerdings nicht hier in dem Forum und noch nicht mal in dem Fandom. Das hat zu einer sehr hässlichen Diskussion geführt, aber im Endeffekt nicht wirklich irgendwas gebracht. Es hat nur bewirkt, dass der Plagiatismus aufdeckt und zum Thema gemacht wurde.

                Falls du einen Betaleser brauchst, kann ich dir evtl. weiterhelfen. Oder du schaust mal auf meiner Website rein (siehe Link in der Signatur). Dort findest du evtl. auch andere willige Betaleser.

                Wichtig ist, dass du dich nicht vor Kritik scheust. Ich schreibe seit über zehn Jahren und kann dir sagen, dass man nie auslernt. Ich finde es immer hilfreich, wenn meine Betaleser mich auf Fehler hinweisen, oder manchmal sogar Leser. Nur so kann man sich verbessern.
                xoxo
                Nadia

                TrekNation - Das ultimative Archiv deutscher Star Trek Fanfiction

                Kommentar

                Lädt...
                X