Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spiele nur noch auf DVD

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spiele nur noch auf DVD

    Original geschrieben von Commander Tucker


    Kaufen ist immer so ein...wie soll ich sagen...käufliches Wort!
    Es finden wahrscheinlich viele praktisch, sich PC-Spiele herunterzuladen oder zu brennen, aber genau so schadet man der Spieleindustrie. Schließlich entscheidet der Käufer, was einem zukünftig an PC-Spielen geboten wird und es waren, sowie man annimmt, gerade die vielen Raubkopien schuld, dass z.B. Looking Glass (System Shock, Dark Project, ...) Pleite ging.
    Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

  • #2
    Naja, würde man alle Spiele nur noch auf DVD rausbringen, so wie Eidos ab 2003, dann hätten wir solche Probleme nicht, denn DVD-brenner sind bei weitem nicht so verbreitet. Und am besten noch zwei-schichtige DVDs
    Und das kleine Firmen wie Looking Glass pleite gehen hängt ja auch damit zusammen, dass die einfach nicht mit EA oder sonst großen Firmen nicht mithalten können.
    Es sollten alle so machen, wie Blizzard, im Jahr ein Spiel rausbringen, was auch wirklich gut ist und sonst nix. Und nicht 40 unnütze SPiele im jahr, das bringt nix. Aber anderes Thema

    Back to Topic...
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Ich sagte nicht das ich es mir als Raubkopie besorgen will!

      Kommentar


      • #4
        Naja, würde man alle Spiele nur noch auf DVD rausbringen, so wie Eidos ab 2003, dann hätten wir solche Probleme nicht, denn DVD-brenner sind bei weitem nicht so verbreitet.
        Eidos wird zwar 2003 beginnen, alle PC-Spiele auch als DVD zu veröffentlichen, aber es wurde von Seiten des Publishers versichert, dass die Spiele auch weiterhin auf CD-ROM erscheinen werden. Außerdem hat nicht jeder ein DVD-Laufwerk und die Spiele werden auf DVD wiederum teurer werden...

        Und das kleine Firmen wie Looking Glass pleite gehen hängt ja auch damit zusammen, dass die einfach nicht mit EA oder sonst großen Firmen nicht mithalten können.
        Du kannst doch nicht Looking Glass mit Electronic Arts vergleichen - ersteres ist ein Entwickler und letzteres ein Anbieter. Außerdem hatte Looking Glass immer hochwertige PC-Spiele...

        Es sollten alle so machen, wie Blizzard, im Jahr ein Spiel rausbringen, was auch wirklich gut ist und sonst nix. Und nicht 40 unnütze SPiele im jahr, das bringt nix.
        Solange es Publisher wie Blackstar gibt, wird sich das wohl nicht ändern...

        Ich sagte nicht das ich es mir als Raubkopie besorgen will!
        Dann sag vielleicht wenigstens jetzt, was du meinst...
        Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

        Kommentar


        • #5
          @Picard:
          Wie Eidos soeben bekannt gab, wollen die Engländer ab 2003 alle Titel nur auf DVD veröffentlichen.
          »Bis zu 80 Prozent der sogenannten Hardcore-Gamer sind bereits im Besitz eines DVD-Laufwerkes, und ein zweistelliger Prozentsatz wird sich in naher Zukunft ein solches Laufwerk zulegen. Im Bereich der Neuanschaffungen ist der überwiegende Teil der PCs bereits mit einem DVD-Laufwerk ausgestattet«, begründet Eidos diesen Schritt. Außerdem sieht Eidos »vor allem die Sicherheit in Sachen Kopierschutz.«, sprich: DVD-Rohlinge sind teuerer als CD-Rohlinge, DVD-Brenner bei weitem nicht so verbreitet.
          Gamestar News 24.07.02
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Eidos Interactive Deutschland

            Eidos: Die DVD kommt 2003

            24.07.2002 13:19 Uhr - Eidos Interactive bringt ab 2003 alle PC-Spiele-Neuerscheinungen auch als DVD-Version in den Handel. "Mit dem neuen Format will EIDOS PC-Spielern vor allem einen enormen Mehrwert bieten. Exklusive Trailer, Demos, Artwork- und Screenshot-Galerien von Spielen sollen nur den Anfang bilden. Vorstellbar sind zum Beispiel interaktive Features, die es bislang bei PC-Spielen noch nicht gab", heißt es in einer Pressemitteilung.

            Eidos hatte die "Umstellung" auf DVD-Versionen eigentlich schon für dieses Jahr geplant, weicht aber nun auf 2003 aus, "um (...) das Risiko auszuschließen, dass es zu nicht vertretbaren Verschiebungen von Veröffentlichungsterminen oder Qualitätsmängeln kommt."

            CD-Versionen neuer Spiele wird es bei Eidos aber auch weiterhin geben, wie man uns in einem Gespräch versicherte.
            (Stefan Bringewatt)
            PC-Games
            Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

            Kommentar


            • #7
              Wie gut dass mein DVD-Laufwerk wieder geht
              Aber ehrlich ich frage mich wieso die sich so lange Zeit damit lassen ... Ich meine so ein DVD-Laufwerk kostet nun wirklich nicht die Welt ... Die NoName-Dinger mögen zwar net ganz so tolle Qualität haben sind dafür aber auch schon zu Preisen zu haben die sogar unter dem Niveau eines normalen PC-Spiels liegen ... Und wenn schon 80% der Zielgruppe DVD-Laufwerke haben ...
              "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

              Kommentar


              • #8
                50€ sind wirklich keine Welt.. auch 70€ sind noch ein prima Preis.. wenn man denkt das CD-laufwerke einmal bis zu umger. 300€ gekostet....

                Die weiterentwicklung lässt sich nicht aufhalten, und die DVD ist nun mal die nächste Stufe der Silberscheiben..
                Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

                Kommentar


                • #9
                  Ich bin zwar noch kein Besitzer eines DVD-Laufwerkes und fände nichts Schlimmes daran, mir einmal eines zu kaufen, nur wollt ihr gleich zehn Euro mehr für Spiele auf DVD ausgeben?
                  Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wer sagt denn, dass es teuer wird. Gut, wäre möglich. Wenn es aber wirklich nur noch DVD-Version gäbe, dann würde der Preis stabil bleiben, denke ich.

                    Und ja, bevor ich mir ne 3-CD-Version kaufe, zahle ich lieber nen wenig mehr für die DVD-Version (wobei 10 etwas übertrieben ist, eher 5 Euro). Außerdem gibt's ja dann ne Menge mehr Extras, wie in den Artikeln beschrieben

                    Nen schönes Beispiel ist vielleicht auch Warcraft3. Da kannst extra ne DVD von kaufen mit den Videos in besser Qualität drauf. In TV-Qualität. Wer das Spiel auf DVD, hätte man die gleich dabei setzen können.
                    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Wer sagt denn, dass es teuer wird. Gut, wäre möglich. Wenn es aber wirklich nur noch DVD-Version gäbe, dann würde der Preis stabil bleiben, denke ich.
                      Weil vielleicht die DVD-Versionen heute schon 5-10 Euro teurer sind...

                      Und ja, bevor ich mir ne 3-CD-Version kaufe, zahle ich lieber nen wenig mehr für die DVD-Version (wobei 10 etwas übertrieben ist, eher 5 Euro). Außerdem gibt's ja dann ne Menge mehr Extras, wie in den Artikeln beschrieben
                      Wenn sich DVDs durchsetzen werden, was früher oder später der Fall sein wird, wird sicher nicht jeder Anbieter darauf setzen, zusätzliche Extras auf jede DVD zu packen...
                      Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                      Kommentar


                      • #12
                        Hehe...da wird sich Eidos und Co erstmal nen Eigentor mit schiessen! Denn Spiele sind durch den Teuro direkt mal umgerechnet 10 Mark teurer geworden! Was früher 79,99DM gekostet hat kostet heute 44,50Euro, wenn man also dann nochmal 5 Euro drauf zahlen muss wäre man also bei 100DM das sind dann bereits 20 DM erhöhung! Ok sicherlich gabs Games die 89DM oder gar 99DM kosteten aber das waren absolute ausnahmen! Um dann zu dem Kopierschutz zu kommen das ist doch schwachsinn! Jeder weis wie man DVDs Rippt und wenn Eidos auch nur nen bissl nachdenken würde würden sie feststellen das DVD Brenner schon heute nicht mehr die Welt kosten! Und in einem Jahr wird das ganz bestimmt noch billiger werden! Na gut die Rohlinge kosten zwar (noch) ne Stange geld (AFiK 15€) aber man spart doch viel Geld wenn man sich die Games kopiert! Sie sollen es alle so machen wie Sony bei der PSOne, einfach akzeptieren das es diese Schwarzen Schafe gibt und versuchen es so gut wie möglich einzudämmen aber verhindern werden die es nie!

                        Kommentar


                        • #13
                          "Eigentor" glaube ich weniger...

                          DVD brenner sind immerhin noch recht teuer, auch wenns nicht mehr die Welt kosten.. allerdings fehlt da noch der Standard so dass es zu ärgernissen mit den gebrannten DVD's kommt. Was das DVD rippen angeht.. AFAIK sinds bis jetzt hauptsächlich Film-DVD's gewesen, right?

                          @Picard: Derzeit sind DVD-Produkte für den PC eher Nischenprodukte.. wird sich allerdings schon in naher zukunkt ändern, wie ich vermute. Sieht man auch bei der GameStar.. da die überwiegende Leserschaft jetzt auf die DVD-edition setzt hat GameStar die Produktion der CD-version gedrosselt - mit dem Ergebnis das sie geringere Rabatte bei der Produktion erzielen und den Preis dieser anheben mussten, während die DVD-edition billiger wurde.

                          Genau das trifft auch auf die PC-DVD's zu.. sobald mal viel mehr auf DVD gesetzt wird, wirds billiger
                          Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich sag ja, und wenn die dann die DVDs noch zwei-schichtig beschreiben, fällt das brennen eh weg. Weil das geht nicht. Und sich jedes Spiel rippen macht bei den Datenmengen die man dann auf CDs oder die Festplatte verteilen muss auch keinen Spass mehr.
                            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Kommt mir nicht mit GameStar - alleine wenn ich schon das Wort höre, bekomme ich nen Anfall. Was war die Folge mit der doppelseitigen DVD? GameStar lieferte jedes Heft mit einer zerkratzten DVD aus, die bei vielen Lesern nicht funktionierte. Was ich las sind die jetzt wieder auf ne normale DVD mit gleich viel Megabyte umgestiegen, oder? Und diese Idioten wollten mir noch ne Rechnung für ein Jahresabo anhängen...

                              Und noch zu Eidos: Die haben sowieso schon einen sehr kundenfreundlichen Ruf: Verlangen Geld für Support per E-Mail und sind anscheinend schon zu faul Handbücher zu drucken, obwohl sie noch mitteilen, dass bei jedem Spiel in der Premiere Collection ein gedrucktes Handbuch beiliegt...

                              Und noch zum Preis der DVDs: Ich denke nicht, dass die großzügigen Konzerne so einfach mit den Preisen nachlassen werden. Schließlich werden DVDs für PC-Spiele sicher nicht von heute auf morgen standard sein und man sieht eh, dass alles immer teurer wird...
                              Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X