Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Indizierung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Indizierung

    Guten Morgen

    Weiß zwar nicht ob das hier richtig ist, oder ob es das Thema in dieser Form hier schonmal gab, aber mich würde interessieren wie ihr grundsätzlich zum Thema der Spieleindizierung steht.

    Haltet ihr es für gut, oder schlicht und ergreifend für übertrieben? Ist die Indizierung bei manchen Spielen gerechtfertigt, oder nicht? Beispiel C&C Generals?

    Eure Meinung dazu würde mich mal interessieren

    Grüssle

    Geordi
    "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

  • #2
    Indizierung ist meiner Meinung nach sinnlos!

    Ich bin eher für verbindliche Altersfreigaben, wie sie jetzt eingeführt wurden. (Wenn das jetzt noch Leute mit mehr Erfahrung im Umgang mit der Jugend und PC-Spielen machen würden wärs gut.)

    Und dann einfach das Komplette verbot. Also bei Spielen mit klar Menschen(Rassen-)verachtenden Inhalten. Womit ich natürlich nicht das einfache Schießen auf Menschen meine - wisst Ihr ja selbtst.
    Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
    Bilder vom 1. und 4.Treffen

    Kommentar


    • #3
      Hallo!

      Ist nen gutes Thema über das man lange diskutieren kann

      Meine Meinung:

      Ich persönlich halte nichts von Indizierung. Besonders da sie auch nichts bringt. Ich bin bis jetzt an alle Spiele und Filme rangekommen ohne Probleme. Die FSK und die BPJM waren nie eine Barriere. Ich sehe/kaufe mir auch am liebsten englische Games/Filme. Da ich die gekürzten Fassungen nicht ausstehen kann. Ich gebe mich für mein Geld mit nichts halben zufrieden.

      Jedoch sollte 4 Jährige nicht an solche Spiele kommen.

      Kommentar


      • #4
        Ich dann auch mal dazu

        Also persönlich halte ich nichts von der Indizierung. Wie schon erwähnt gibt es immer Mittel und Wege diese zu umgehen.
        Klar sollte irgendwo schon darauf geachtet werden, dass wenn in irgendeiner Form "Gewaltverherrlichtung" in einem Spiel auftaucht (z.B. Schießen auf Menschen/ klar erkennbare Rassen) eine deutliche Grenze gezogen wird. Vor allem was das Alter angeht.
        Aber irgendwo denke ich auch das die Indizierung zum Teil einen Schritt zu weit geht. Wie im Eingangspost von mir schon erwähnt beim Spiel C&C Generals. Ich finde hier ist der Grund der Indizierung für mich nicht nachvollziehbar. Warum? Ok. Rückblickend in die jüngste Vergangenheit der Konflikt zwischen den USA und ihrem rigorosem Kampf gegen den Terrorismus. Aber rechtfertigt das eine indizierung von einem Spiel, was exakt auf diesen Inhalt abzielt? Ich denke nicht - man kann hier schließlich frei wählen für welche Seite man kämpfen möchte, und ich seh auch keine gefahr drin, dass das den "Hass" gegen irgendeine Partei im besonderen Maße schüren würde.

        Was in dem Zusammenhang denk ich auch noch interessant ist: Wie seht ihr die Abhängigkeit zwischen Spielen und im Nachhinein durchgeführten Verbrechen? Bsp. Erfurt? Sind für solche Tragödien wirklich nur die Spiele verantwortlich. oder sollte man die Gründe auf einer anderen Ebene suchen?

        Grüssle

        Geordi
        "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

        Kommentar


        • #5
          Erfurt?

          Ich dachte, da hat sich im Nachinein rausgestellt, dass der gar keinen PC hatte und das ganze nur ne Ente war. (Was natürlich niemanden mehr interessiert hat)

          Ich denke, mit solchen Spielen kann man sich eher abreagieren.
          Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
          Bilder vom 1. und 4.Treffen

          Kommentar


          • #6
            Naja was die Gewaltübertragung von Computerspielen angeht kann ich nur sagen:

            90% aller Attentäter essen vor ihrem Attentat Brot
            --> Verbietet Brot!!!

            Kommentar


            • #7
              Von Spieleindizierungen halte ich wie meisten wahrscheinlich recht wenig.

              Im Nachhinein nutzen diese net einmal wirklich, da man über mehr oder weniger große Umwege dennoch an ein indiziertes Spiel herankommen kann.
              Für mich sollten Indizierungen in spätestens einem Jahr der Vergangenheit angehören, da ich da meinen 18.Geburtstag feiere, aber für jüngere Zocker sind indizierte Spiele weiterhin ein eher kleineres Hindernis.

              Wer indizierte Spiele möchte, der besorgt sie sich von anderer Quelle her.
              Eine ungeschriebene "Regel".
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                Eben, und das fördert sehr oft wieder die Daten-Piraterie.
                Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                Bilder vom 1. und 4.Treffen

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Ductos
                  Im Nachhinein nutzen diese net einmal wirklich, da man über mehr oder weniger große Umwege dennoch an ein indiziertes Spiel herankommen kann.
                  Für mich sollten Indizierungen in spätestens einem Jahr der Vergangenheit angehören, da ich da meinen 18.Geburtstag feiere, aber für jüngere Zocker sind indizierte Spiele weiterhin ein eher kleineres Hindernis.
                  Mit 11 hatten wir schon Lans gemacht und solche Spiele gespielt und wie hatten nie irgendwelche Hindernisse. Ich denke, dass das bei anderen nicht anderst war.

                  Kommentar


                  • #10
                    Deshalb schrieb ich ja "kleineres Hindernis".
                    Weil man es über Umwege am Ende eh bekommt.

                    Vielleicht net so fort nach Erscheinen, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis man es in den Händen hält.

                    Im Übrigen war ich noch nie auf einer LAN und kann das net beurteilen.
                    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Ductos
                      Deshalb schrieb ich ja "kleineres Hindernis".
                      Weil man es über Umwege am Ende eh bekommt.

                      Vielleicht net so fort nach Erscheinen, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis man es in den Händen hält.

                      Im Übrigen war ich noch nie auf einer LAN und kann das net beurtieln.
                      Musst du mal gehen kann ich dir nur empfehlen. Wir machen zwar keine 100er Lans aber ca. 16 Leute reichen schon um was anständiges zu spielen.

                      Achja ich kaufe meine Spiele u.a. bei amazon. Kann ich jedem empfehlen, frei Haus und wen schert das Alter?

                      Kommentar


                      • #12
                        Bei mir war "Blood" eines meiner ersten Spiele.
                        Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                        Bilder vom 1. und 4.Treffen

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Noulder
                          Bei mir war "Blood" eines meiner ersten Spiele.
                          Ein sehr kreativer Titel. Worum ging es da? Und wie war die Grafik? War es ein Shooter?

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich bin gegen eine Indizierung und gegen eine verbindliche Altersfreigabe, weil die geistige Reife bei jeder Person unterschiedlich ist. Nur ab 18 sollte verbindlich sein, bei ganz brutalen Spielen...
                            www.bpjm-klage.de

                            Im vorzeitigen Ruhestand.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Logic
                              Ein sehr kreativer Titel. Worum ging es da? Und wie war die Grafik? War es ein Shooter?
                              War auch eins meiner ersten Shooter. Is zu vergleichen mit Doom. Zumindest im entferntesten. War nicht grad der Burner - auch von der Graphik her nicht, aber Blut sah man da wie man dem Titel entnehmen kann doch schon ganz gut - zumindest das, was Blut darstellen sollte
                              "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X