Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer kennt noch PD-Soft Games???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer kennt noch PD-Soft Games???

    Vor langer, langer Zeit als es noch das höchste der Gefühle war einen PC, mit sagenhaften 25 MHZ, 4 MB Simm, 20 MB Festplatte zu haben. Gab es auch schon Tatsächlich Spiele für das Gerät, den 286er.

    Da waren die Klassiker wie, Pacman, Snake oder der Nervenarzt drauf, auch schon kleine Anwendungen, wie englisch Vokabel Trainer oder ähl. Lernsoftware.


    Die von der Schmiede PD-Soft Vertrieben wurden, weis jemand was aus denen geworden ist???





    P.S. am liebsten habe ich immer Police Quest gespielt, das rote Haus hab ich leider nie gefunden. :shit: aber der monocrom Bildschirm war halt das höchste der Gefühle!

  • #2
    Jetzt fühle ich mich so richtig Alt.....


    Sind hier nur Jungspunte unterwegs?

    Kennt keiner mehr Falcon und Battlemantech ???

    Kommentar


    • #3
      Naja ich kenne das Gerät nicht
      Bin wohl auch zu jung dafür, ich bin eben sofort mit Pentium eingestiegen.

      Kommentar


      • #4
        Kenne ich auch nicht.
        Ich habe glaube ich mit Spielen wie Prince of Persia, Lotus und so angefangen...

        Im vorzeitigen Ruhestand.

        Kommentar


        • #5
          Packman, Police Quest, Battlemantech, Space quest, Tetris und die ersten Lukas Arts Spiele.....


          Aber was ein Monocrom Bildschirm ist wist ihr noch?


          Das war noch als der Computer laufen lernte, kein CD-Rom, kein Video, kein ISDN, oder sonstige modere Spielereien. Da wurde noch das Fax oder der Telex zum übermitteln von Nachrichten verwendet.

          Das war so in den 85er, als die PC noch so schlappe 10 000.-DM kosteten (aber was die DM war wist ihr noch)

          Man, so schnell wird man alt...........

          Kommentar


          • #6
            Ja was die Steinzeit war weiß ich nocht

            Hattest du damals den Telefonhörer auch auf eine solche Vorrichtung gelgt um zu sufen?

            Kommentar


            • #7
              Nö, da gabs nur BTX und das hatten wir noch nicht gebraucht und da gab es noch kein Internet. Das modernste war da schon ein Fax von der gelben Post....

              Und ob das ein Schrottivetti (Olivetti) schon hätte können weis ich nicht, zugang zu solchen Hobby Lötern hatte ich leider nicht

              Kommentar


              • #8
                Du bist nicht allein, ich kenn diese Zeiten auch noch, auch wenn mein Einstiegs-PC immerhin schon ein 386 mit sagenhaften 33 Mhz (mit Turbo natürlich ) war.
                Und Public Domain waren auch meine ersten Spiele - darunter Perlen wie Dragon Quest und eine Textsimulation (!) des US-Bürgerkrieges...

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Logic
                  Hattest du damals den Telefonhörer auch auf eine solche Vorrichtung gelgt um zu sufen?
                  Logic, 1985 hatte wirklich und ausnahmslos niemand ein Telefonmodem. Das gab es einfach nicht.

                  Sicher in "Wargames" z.B. benutzt Matthew Broderick so ein Teil. Keine Ahnung, wo er das her hatte.

                  Entweder waren die USA weiter als wir, oder aber die Drehbucschreiber waren etwas großzügig, was das technische Equipment eines Schüler angeht.

                  Zwar gab es damals schon das Internet, aber für Privatnutzer war das nix (wie denn auch - es gab keine Provider ).

                  1993 wurde dann das World Wide Web in´s Leben gerufen, und damit begann - zunächst sehr langsam - der Aufstieg des Internet zum Massenmedium.

                  Ich habe mir im Dezember 1998 mein erstes Modem gekauft - als erster in meinem Studiengang. Ein Jahr später hatten nur noch zwei Studies in meinem Studienjahrgang kein Modem.

                  Ich bin internettechnisch also irgendwo auf der Schwelle von "letzter Freak" zu "erster Massennutzer".

                  Und damals gab es schon richtige Modems, also nix mehr mit hörer auf Adpater legen und so.

                  Ihr Jungspunds solltet Euch mal eines klar machen: Für den Massenkunden gab es noch vor fünf Jahren (!) weder Handys noch Internetanschluss. Unvorstellbar, wie haben wir alten Säcke damals nur gelebt???

                  ----

                  Zu den Spielen: DIe kenne ich allesamt nicht, denn 1985 bekam ich meinen C64 und ab 1988 hatte ich einen Atari ST...
                  ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                  Kommentar


                  • #10
                    Die liefen auch auf DOS Rechnern, Olivetti Dinger sind nicht zum umbringen, nur wenn man Novel als Server System hatte, war man der gemopste. Das konnte man sicher sein, wenn man es runter fuhr, das es beim rauffahren nie mehr ansprang :brrr:
                    Wir haben es dann immer laufen lassen, was der Techniker auch nicht so toll fand. Tja, das waren die Zeiten als die Technik noch richtig funktionierte

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X