Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nostalgie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nostalgie

    Leute, Leute, heute habe ich wieder mal einen nostalgischen Tag und wenn ich mich so zurückerinnere, da gab es eine Menge Spiele für den PC, den C64 oder den Atari 2600 nach denen ich früher total verrückt war. Heute kann man sie wohl nur mehr belachen und sich drüber wundern, daß man je damit ganze Tage und Nächte damit verbracht hat. (Wie TOS - von der Aufmachung her - gegen die neuesten Serien.) Aber irgendwie hängt man trotzdem dran und läßt sich auch heute noch leicht auf ein Neandertaler-Spiel ein.

    Welche Spiele sind denn das bei euch?

    Bei mir waren es zum Beispiel für
    Atari 2600: Jungle Hunt, Stampede
    C64: Heart of Africa, Hexenküche, Ghostbuster und absolute Highlights waren Wizball und Last Ninja Teil 1 und 2 (das es auch einen Teil 3 gab, hab ich erst erfahren)

    Ich hatte/habe im Laufe der Zeit folgende Spielsysteme: Atari 2600, C64, Sega Mega Drive, NES, Supernintendo, Nintendo 64, Playstation und natürlich den PC.

  • #2
    Originalbeitrag von femewolf
    Leute, Leute, heute habe ich wieder mal einen nostalgischen Tag und wenn ich mich so zurückerinnere,
    <...>

    Welche Spiele sind denn das bei euch?

    Ich hatte/habe im Laufe der Zeit folgende Spielsysteme: Atari 2600, C64, Sega Mega Drive, NES, Supernintendo, Nintendo 64, Playstation und natürlich den PC.
    Also beim Atari weiß ich es gar nicht mehr so genau... aber Jungle Hunt war auf jeden Fall dabei... ich hatte noch irgendsoein Autorennen, daß ich gerne spielte...

    Beim C64 waren es Mule, R-Type, One on one, Pirates
    Ich bin vom C64 direkt auf einen PC umgestiegen.
    Damals (so 1991 oder 92) war das ein 386 SX mit 4 MB Ram, einer 100 MB Festplatte und ich glaube einer Taktfrequenz von 25 Megaperls... Ein High-End-Gerät ohne gleichen in meinem Bekanntenkreis...

    gegen die C64 Nostalgie hab ich mir einen Emulator zugelegt und ca. 100 Spiele... nur leider laufen die nicht alle ... aber die guten tun es

    CU

    Kommentar


    • #3
      Ich habe auf dem C64 gerne Sterne wie Staub gespielt. Das war so eine Art Wirtschaftssimulationnim Weltraum. War wirklich interessant.
      Dann war da noch ein Bundesliga Manager, der für seine Zeit schon sehr fortschrittlich war. Man konnte sogar endlos lange ein Team spielen.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Mein erster PC hatte 4 MB RAM und eine 245 MB Festplatte und als besonderer Gag konnte man die hohe Taktfrequenz von 25 auf 8 runterschalten.

        Meine erster Rechner ist jetzt schon uralt. Leider kann ich mich an das Kaufdatum nicht mehr erinnern. Er hat mir samt Farbdrucker umgerechnet 5700,-- DM bekostet. Da ging mein ganzes Erspartes dafür drauf. (Der Drucker kostete allein schon ein Viertel davon.)

        "Sterne wie Staub" kenn ich gar nicht.

        Kommentar


        • #5
          Also meine Reihenfolge war C64 ( hab nur immer bei meinem Bruder zugeschaut , kenne aber alle wichtigen Spiele vom sehen), dann mein eigener ein Amiga500 und als erstes Spiel hatte ich Turrican2 , das für mich beste Shoot'up, das es je gab. Später habe ich dann auch noch das beste jump and run gekriegt ( Rainbow Islands )
          Darauf kamen zwei Jahre SNES und dann 1995 im Januar endlich der PC ( Pentium60 ). Mittlerweile hab ich den dritten .
          Dennoch bleiben für mich die Klassischen 2d Shooter oder Jump'n'runs unerreicht. Ich persönlich ziehe sie jedem 3d-Shooter der heutigen Zeit vor ( die haben ein eigenes, meist Arcade-Flair ) und habe mittlerweile so ziemlich jeden Emulator, den es für Konsolen und Heimcomputer gibt.
          Hier noch eine Seite für Amiga-fans und Nostalgiker:

          http://gaeb.emubase.de/cgi-bin/board...i?action=intro

          Kommentar


          • #6
            Mein erster Rechner hatte eine sagenhafte Taktfrequenz von 8 Megahertz !!!
            Dazu eine 80 MB Festplatte und zwei MB RAM.
            Die einzige Konsole die ich je besesse habe und auch noch besitze ist das S-NES.
            Mein absolutes Lieblingsgame war Super Mario Kart !!
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Mein erster Rechner war "schon" ein 486 mit 16MByte Ram und 33MHz, da hab ich immer "Sim City" drauf gespielt.

              Meie erste (und bisjetzt einzige) Spielkonsole war der NES (ohne "S-" davor). Das geilste Spiel dadrauf war "Metroid" (beim Kumpel hab ich dann später auch die S-NES-Version rauf- und runtergespielt).
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                Mein erster Rechner war übrigens auch ein 486, der eigentlich superlativ war, gegen die 286, die da noch immer am Markt waren. *grins*

                Was das NES betrifft, so gab es ein Spiel, daß ich wohl nie vergessen werde. "Mario Brothers" Ich hab das den ganzen Tag lang gespielt und noch nachts die nervige Musik gehört. Ich bin richtig wuschig davon geworden.

                Sonst hat diesen Suchteffekt wohl nur mehr Tetris, daß man es ständig spielt und vor sich sieht.

                Weiß jemand, ob es Emulatoren für Sega Mega Drive, Nintendo oder andere gibt?

                Kommentar


                • #9
                  Was ich hier hatte/habe war der C64 mein Lieblingsspiel, auch das einzige an das ich mich wirklich erinnere, war Donald Duck.
                  Dann der erste Rechner Pentium 75Mhz, 1 Gbyte Platte und 16 MB RAM. An dem sitz ich heute noch nur das er jetzt einen 200MMX Prozessor und 48MB RAM hat.

                  Das letzte war eine Playstation die ich seit 98 mein eigen nennen kann. Lieblingsspiel hier THPS 2.

                  Im moment arbeite ich an einem neuen Rechner der natürlich von meinen Eltern bezahlt werden soll.


                  Super Nitendo, Sega und N64 habe ich immer bei andern Leuten gespielt.

                  Wer von euch hatte einen GB? (So ziemlich alle nehm ich ma an)
                  Ich hatte einen und Lieblingspiel war Zelda.
                  »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                  Läuft!
                  Member der No - Connection

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe einen Gameboy Colour und den habe ich mir vor nicht mal allzulanger Zeit angeschafft. Ich mußte mal so frei sein und Pokemon spielen. *grins*

                    Aber Zelda habe ich eigentlich in jeder Form gespielt. Auf welchem Nintendo auch immer. *grins* Nur den neuen Zeldateil für Nintendo64 habe ich leider noch nicht.

                    Kommentar


                    • #11
                      @op42:

                      Das Autrennspiel hieß auf dem Atari-Teil hieß "Pole Position" *lol*

                      @all
                      Mein computeristischer Werdegang:
                      • Sinclair ZX-81 mit wahnsinnigem 1 Kbyte Hauptspeicher
                      • Danach wechselte ich auf einen Sinclair ZX-Spectrum (48 Kbyte RAM), wo die Tasten teilw. 6-fach belegt waren
                      • Nach einem kurzen Rendevous mit dem Brotkasten, hatte ich die Auswahl zwischen Amiga500, Atari ST und Sinclair QL, ich entschied mich für den Amiga.
                      • Anschließend kaufte ich mir einen PC. 386DX-25Mhz mit sage und schreibe 8Mbyte Hauptspeicher (alles 256 Kbyte Chips, das Motherboard war so groß wie der Tower selber!) und einer 80 Mbyte Festplatte, sowie einen NEC Multisync 3D (DER Monitor schlechthin damals) alles zu einem Spottpreis von DM 4.800,00 )

                      Meine "Nostalgie" - Games:
                      • Decathlon
                      • Pirates
                      • Hanse
                      • Kennedy Approach
                      • Leaderboard Golf
                      • Centipede
                      • Falcon
                      • Wing Commander
                      • North and South

                      (Da jibbet bestimmt noch ein paar mehr, aber ich kann mich nicht mehr so recht daran erinnern)

                      @femewolf

                      Yo, Pokémon ist cool (Ich bin zur Zeit bei der gelben Version, aber mein Sohnemann rückt den meist nicht raus ... )




                      Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                      Kommentar


                      • #12
                        Einen GB hatte ich auch mal.
                        Mein Lieblingsspiel war Super Mario Land I und II, aber auch die Hero Turtles Spiele fand ich ganz lustig.
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Hey Leute,
                          weiß eigentlich schon wer von euch Näheres über diesen super neuen Gameboy mit der riesigen Bildfläche und dieser tollen Farbe? Ist der jetzt schon im Verkauf? Lohnt sich die Anschafftung überhaupt? Gibt es genug Spiele für das Teil?

                          Kommentar


                          • #14
                            Hi Leude!
                            Meine erste Erfahrung mit der Welt der blinkenden Bildschirme sammelte ich mit meinem Atari 2600 und einer Überdosis Pac-Man. Als nächstes kam der C64, auf dem ich mir erst mit Bubble Bobble, und später mit Turrican (Teil1(!!!)) die Zeit vertieben habe.

                            Dann wurde ich konfermiert, und hatte somit genug Geld um meinen Amiga 1200 (mit HD und 6mb Ram) zu kaufen.
                            Auf der Kiste habe ich am liebsten Ambermoon, Turrican 2 und Speedball 2 Gedaddelt.
                            Dann kam irgendwann mein erster PC (P90, 8MB, 1GB HD), und da muss ich sagen habe ich so ziemlich alles gespielt, was man heute so als Klassiker bezeichnet!

                            Kommentar


                            • #15
                              @femewolf

                              Den GBA (Game Boy Advance) hab ich hier noch nicht gesehen in Japan gibt es ihn aber schon länger zu kaufen. Der Bildschirm ist nicht viel größer als jetzt auch. Das Farbliche ist aber gut. Wer noch nie eine GB hatte für den lohnt es sich aufjedenfall das Teil zu kaufen. Als Handheld ist das sowieso das beste was es gibt. Allein weil es Farbig ist. Gibt eigentlich auch keine alternative.
                              »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                              Läuft!
                              Member der No - Connection

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X