Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Star Wars] Empire at War!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Star Wars] Empire at War!

    Das Schicksal der Galaxis liegt schon bald in euren Händen: Ende des Jahres wollen die Ex-Westwood-Mitarbeiter mit ihrem neu gegründeten Studio Petroglyph die Herzen der „Star Wars“-Fans im Sturm erobern, denn dann erscheint das Echtzeitstrategie-Spiel „Empire at War“. Damit der Titel die zahlreich vertretende Konkurrenz („Age of Empires 3“, „SpellForce II“) vom Feld fegen kann, holt sich das in Las Vegas ansässige Studio reichlich Verstärkung aus den Reihen von Electronic Arts.
    Quelle:Krawall

    Das Spiel wird eine Mischung aus "Rebellion" und Aufbaustrategie ala C&C. Wobei der Schwerpunkt in den Weltraumgefechten wie bei Rebellion liegen soll.

    Die Mitwirkenden versprechen eine hohe Spielbarkeit wie man es von ihnen gewohnt ist. Hier ein paar Screenshots:









    Die Foto´s sind ein wenig unscharf. Die großen Raumschiffe sind noch ein wenig undetailiert aber es sieht ingesamt schon mal vielversprechend aus.

    Könnte für mich mal wieder richtig interessant werden.....

  • #2
    Na?

    Keiner Interesse an diesem Spiel?

    Für C&C und Star Wars Fans auf jeden Fall ein muß - denke ich mal!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Skymarshall
      Na?

      Keiner Interesse an diesem Spiel?

      Für C&C und Star Wars Fans auf jeden Fall ein muß - denke ich mal!
      Doch hier! Und beide Fälle treffen zu!
      Es gab ja jetzt schon ein paar SW-Stratgiespiele die aber eher mäßig ausgefallen sind. Aber Empire at War könnte echt genial werden, also ich werde es mir höchstwahrscheinlich besorgen. Besonders gut gefällt mir Idee, Raumschlachten und Bodenschlachten in einem Spiel unterzubringen. So hat man Raumschiffaction und muss trotzdem nicht auf Sturmtruppen, AT-ATs etc. verzichten.

      Also die Screenshots vermitteln einen sehr positiven Eindruck der mich auf Viel hoffen lässt...
      Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
      Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

      Kommentar


      • #4
        Zieh dir mal die Videos bei Gamespy !

        Im ersten Video wie das VaderShuttle landet und wie der abgeht. Wie die Jawas wegfliegen.......

        Das 2. Video besticht durch die grafisch sehr opulenten Raumschlachten.

        Das Spiel könnte der Hammer werden!

        Kommentar


        • #5
          Also das 2. Video ist ja mal der Hammer. 1. Hab ich mir noch net angeschaut, mach ich vllt. noch. Das bestätigt nur den Eindruck den ich bislang von dem Spiel hatte. Wird bestimmt genial.

          Wahrscheinlich wird es auch neue Schiffe / Truppen geben, vllt. auch welche aus dem EU? Wer weiß? Auf jeden Fall hab ich Blut geleckt.
          Ist bestimmt ne tolle Sache, zuerst eine Rebellenflotte im Orbit zu shreddern und dann mit seinen Sturmtruppen und Panzerfahrzeugen auf dem Planeten zu landen oder auch andersrum. Gab ja in letzter Zeit nicht so viele SW-Spiele die sich mit der 'klasssischen' Star Wars-Zeit auseinander setzten und so freue ich mich echt auf ein bißchen 'Galaktischer-Bürgerkriegs-Action'
          Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
          Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Boba_Phat
            1. Hab ich mir noch net angeschaut, mach ich vllt. noch.
            Mach das mal. Is voll geil wie Vader mit der Fähre landet und die Jawas abschlachtet. Echt witzig...

            Wahrscheinlich wird es auch neue Schiffe / Truppen geben, vllt. auch welche aus dem EU? Wer weiß? Auf jeden Fall hab ich Blut geleckt.
            Ist bestimmt ne tolle Sache, zuerst eine Rebellenflotte im Orbit zu shreddern und dann mit seinen Sturmtruppen und Panzerfahrzeugen auf dem Planeten zu landen oder auch andersrum. Gab ja in letzter Zeit nicht so viele SW-Spiele die sich mit der 'klasssischen' Star Wars-Zeit auseinander setzten und so freue ich mich echt auf ein bißchen 'Galaktischer-Bürgerkriegs-Action'
            Kann es auch kaum abwarten. Wenn es genauso gut spielbar wird wie es aussieht dann könnte es ein Knaller werden.

            Von "Rebellion" war ich ein wenig enttäuscht. Die Spieleverhältnisse und Gewichtungen stimmen da nämlich nicht so richtig. Die Kämpfe wirken außerdem lieblos. Auch das Ressourcenmanagement.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Skymarshall
              Von "Rebellion" war ich ein wenig enttäuscht. Die Spieleverhältnisse und Gewichtungen stimmen da nämlich nicht so richtig. Die Kämpfe wirken außerdem lieblos. Auch das Ressourcenmanagement.
              Du musst ja auch bedenken, dass Rebellion jetzt schon einige Jährchen auf dem Buckel hat - deswegen finde ich es ja so toll, dass Empire at War einige Elemente von Rebellion wieder aufgreift.

              Und letztlich habe ich Rebellion gerne gespielt, auch wenn es halt vor allem bei den Rebellen eher komisch war, da sie den Rebellen Schiffe angedichtet haben, die einem SSD ebenbürtig waren. Außerdem erschienen mir nach mehrmaligem Durchspielen auf beiden Seiten die Rebellen grausamer zu sein als das Imperium (die PC gesteuerten Rebelln haben viel öfter Planeten plattgebombt als das Imperium in einer anderen Partie)

              Kommentar


              • #8
                oh man, als ich mir Rebellion geholt hab, fand ich den Einstieg wirklich heftig... aber danach hat es irgendwie an den PC gefesselt... So wird es bei Empire at War wohl nicht kommen, aber das Spiel werd ich garantiert im Auge behalten.
                C&C Generals war ja auch recht cool und den typischen SW-Bonus darf man ja auch nicht vergessen - ich lass mich einfach mal überraschen und hoffe, dass es nicht so nen Game wie Force Commander wird, dass man einmal durchspielt und dann wars das.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Souvreign
                  Du musst ja auch bedenken, dass Rebellion jetzt schon einige Jährchen auf dem Buckel hat - deswegen finde ich es ja so toll, dass Empire at War einige Elemente von Rebellion wieder aufgreift.
                  Schon. Aber bei anderen älteren Spielen wie Age of Empires und C&C da hat das ja auch gestimmt.

                  Und grafisch wäre sowohl bei den 2D Karten als auch bei den Kämpfen mehr drin gewesen.

                  Und letztlich habe ich Rebellion gerne gespielt, auch wenn es halt vor allem bei den Rebellen eher komisch war, da sie den Rebellen Schiffe angedichtet haben, die einem SSD ebenbürtig waren. Außerdem erschienen mir nach mehrmaligem Durchspielen auf beiden Seiten die Rebellen grausamer zu sein als das Imperium (die PC gesteuerten Rebelln haben viel öfter Planeten plattgebombt als das Imperium in einer anderen Partie)
                  Sowas käme noch dazu. Gerne gespielt habe ich es auch. Aber irgendwann aufgegeben.

                  @Nex: Ich finde den Rebellion Bonus ja nicht schlecht. Eher gesagt den "Master of Orion" Bonus. Weil das Spiel eher dieses Genre angeschnitten hat. Nur war Rebellion eben nicht ausgefeilt genug.

                  Und wenn es eine gute Mischung aus Rebellion und C&C wird dann passt ja alles.

                  Kommentar


                  • #10
                    Also ich bin ja von Rebellion echt begeistert gewesen Eines meiner Lieblings-Games für immer....Ja, das Spiel ist alt und hat armseelige Effekte, aber das schreckt einen echten Gamer und Star Wars-Fan nicht ab
                    War doch ne tolle Sache: Man konnte massig SZs und SSZs und auch moncals bauen und und und....

                    Ich hoffe, dass Empire at War, Rebellion als Lieblings-SW-Strategiespiel ablöst. So wie es jetzt ausschaut hat das Spiel gute Chancen.

                    Das Spiel wird ja zur Zeit des Bürgerkriegs spielen. Was meint ihr zum Plot? Werden bekannte Schlachten a la Hoth wieder miteingebracht? Oder werden eher zweitranige Schlachten in den Vordergrund gerückt? Wird das EU miteinbezogen? Fragen über Fragen. Da ist man doch gespannt was kommt. Also ich zumindest...
                    Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
                    Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Boba_Phat
                      Das Spiel wird ja zur Zeit des Bürgerkriegs spielen. Was meint ihr zum Plot? Werden bekannte Schlachten a la Hoth wieder miteingebracht? Oder werden eher zweitranige Schlachten in den Vordergrund gerückt? Wird das EU miteinbezogen? Fragen über Fragen. Da ist man doch gespannt was kommt. Also ich zumindest...
                      Hmm, schwer zu sagen - bei einer nichtlinearen Kampagne ist das immer so ein Problem. Aber ich hoffe nicht das am Ende ein System Marke Schlacht um Mittelerde herauskommt, wo man Pflichtschlachten absolvieren muss und tote Charaktere immer wieder auftuchen, nur weil sie in den Filmen in der Schlacht auftauchten (auf der bösen Seite von Schlacht um Mittelerde musste man Aragorn und Co mindestens 3 mal in Pflichtschlachten töten).

                      Andererseite besteht bei einer nichtlinearen Kampagne die Gefahr, dass es wie bei Battle for Dune abläuft und die Missionen wenig spannend werden...


                      Ich fände ein Zwischending nicht schlecht - also nichtlineare Kampagne aber bei wichtigen Schlachten Einbindung der Filme zB bei Hoth oder Yavin...

                      Kommentar


                      • #12
                        Das Spiel spielt wohl zur Zeit zwischen Episode III und IV. Es werden viele Fahrzeuge, Schiffe und Einheiten aus den Filmen vorkommen. Aber Schauplätze glaube ich nicht wirklich. Weil es ja dazwischen spielen soll.

                        Das stand zumindest auf dieser coolen Seite:Pexgames - Empire at War

                        Kommentar


                        • #13
                          Irgendwie muss ich sagen, bräuchte ich gar keine Bodenschlachten in Empire@War. Mir wäre eigentlich am liebsten, wenn sie Rebellion mit besserer Grafik (ähnlich wie Haegemonia) eigenlich nur unter neuem Namen auflegen.
                          Dabei wäre es dann aber auch ein nettes kleines Feature, wenn man in den "Bodenkampf" wechselt, sobald man mit seinen Truppen auf einem Planeten landet und versucht ihn einzunehmen (halt wie bei Rebellion).
                          Najo, aber man muss ja auch mal was neues versuchen. Vll wird das Spiel am Ende sogar besser als Rebellion... mal sehen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Nex
                            Irgendwie muss ich sagen, bräuchte ich gar keine Bodenschlachten in Empire@War. Mir wäre eigentlich am liebsten, wenn sie Rebellion mit besserer Grafik (ähnlich wie Haegemonia) eigenlich nur unter neuem Namen auflegen.
                            Dabei wäre es dann aber auch ein nettes kleines Feature, wenn man in den "Bodenkampf" wechselt, sobald man mit seinen Truppen auf einem Planeten landet und versucht ihn einzunehmen (halt wie bei Rebellion).
                            Najo, aber man muss ja auch mal was neues versuchen. Vll wird das Spiel am Ende sogar besser als Rebellion... mal sehen.
                            Ja sowas hatte ich mir früher aucdh immer gewünscht und es würde mich heute auch noch freuen.

                            Wenn Empire at War vor Episode Iv spielt bietet das natürlich mehr Möglichkeiten, Story-mäßig, da man sich ja nicht unbedingt an die Geschichte der Filme halten muss. Leider wird es dann sehr schwierig bekannte Schauplätze einzubinden, wobei auch das möglich wäre, aber dann muss man sich halt gute Erklärungen einfallen lassen

                            Also ich freue mich ja besonders auf die Tatsache, dass es in dem Spiel beides geben wird, Raumschlachten, sowie Bodenschlachten. Das gab's bis jetzt in keinem Spiel (wenn ich Müll rede einfach verbessern ) und wird sicher ne tolle Sache. Raumschiffe wurde zwar auch schon in Bodenschlachten bestimmter Strategiespiele eingebunden (siehe Star Craft), aber so eine gute Mischung aus beiden Elementen macht das Spiel sicher sehr abwechslungsreich....
                            Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
                            Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

                            Kommentar


                            • #15
                              Klick mich


                              Hier hab ich gerade gefunden, könnte ja vielleicht ganz interessant sein.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X