Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RPG , Strategie oder lieber Egoshouter ???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RPG , Strategie oder lieber Egoshouter ???

    Hallo ich hätte da mal so eine Allgemeine Frage an alle .

    Was für an Genere an Spielen mögt ihr am Liebsten

    Rollenspiele (z.b.: Final Fantasy 1-10 )
    Strategie (z.B.: AOE 1-2 , C&C 1-4 )
    Egoshouter (z.B.: Elite Force , Countr Strike)
    Aufbauspiele (z.B.: Sim City)
    Sporspiele (z.B.: Fußballmanager ??? )

    nennt doch mal was ihr gerne spielt und warum ( ok dieses warum ist ein bißchen blöd aber neugierig bin ich nun mal)
    oder warum ihr andere Genere´s überhaupt nicht mögt (z.B.: ewig
    dieses Geballere oder so (ich mag Egoshouter)

    ich persönlich mag eigentlich alles bis auf Sportspiele ich weiß auch nicht warum ich sie nicht mag aber ich finde nichts dadran (OK besoffen mal ne Partie Golf aber auch nur eine und nur wenn ich nicht s mehr mitkriege)
    An manchen Tagen läuft halt alles schief

  • #2
    RPG , Strategie oder lieber Egoshouter ???

    Hallo

    Ich persölich spiele lieber Egoshouter (z.B.: Elite Force).
    Frag mich bitte nicht warum, ich weis es selbst nicht.
    Bei einem Punkt muß ich dir zustimmen Sportspiele sind
    nicht besonders, sie sind einfach langweilig.

    Nur mal ne kleine Frage, ich bin neu hier und würde gern
    wissen:
    1.wie man einen höheren Rang bekommt?
    und 2.wie man eine Umfrage einfügen kan?

    Danke
    Lebe lang und in Frieden

    Kommentar


    • #3
      Strategie, Runden-Strategie bevorzugt ( M.A.X.), allerdings gibt es auch mittlerweile viele gute Echtzeit-Strategiespiele ( Armada, Age of Empires, etc.)

      Für Ego-Shooter habe ich absolut nichts übrig. Früher schon mal ne runde "doom", aber das ist vorbei. Alles was nach ego-shooter aussah ist für immer von der festplatte verschwunden und kommt garantiert nie mehr darauf zurück.
      Ich modde alles und jeden, solange Armada draufsteht ;)

      Kommentar


      • #4
        Also ich spiele eigentich das, was mir Spaß macht, das ist ein breites Genre-Feld bei mir. Aber am liebsten spiele ich Strategie und Wirtschaftssimulationen/Aubau.
        Ich brauche einfach was wo ich managen und bauen und machen und tuen usw. kann. Sowas brauch ich einfach zur Beschäftigung. Bei nem Ego-Shooter z.B. ist der Spaß nach einiger Zeit vorbei.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von Colmi Dax
          Also ich spiele eigentich das, was mir Spaß macht, das ist ein breites Genre-Feld bei mir. Aber am liebsten spiele ich Strategie und Wirtschaftssimulationen/Aubau.
          Ich brauche einfach was wo ich managen und bauen und machen und tuen usw. kann. Sowas brauch ich einfach zur Beschäftigung. Bei nem Ego-Shooter z.B. ist der Spaß nach einiger Zeit vorbei.

          den kann ich mich anschliessen
          den einen Ego-Shooter(EF) den ich hab zu abreagieren

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Commander Kyra

            den einen Ego-Shooter(EF) den ich hab zu abreagieren
            Jupp... obwohl ich UT, CS auch noch zusätzlich spiele.

            Ich muss immer jemanden haben, der gegen mich spielt, wo der Eine als Gewinner und der Andere als Verlierer hervorgeht. Und das am liebsten mit eigener Strategie und Taktik. Gebt mir ein Schachbrett, Figuren und einen Gegner und ich bin glücklich. Auf dem Komposter daddele ich dann meist Starcraft (auch manchmal im Battle.net, aber überwiegend im LAN).

            FinalFantasy steht bei mir bei den Rollenspielen an oberster Stelle, die spiele ich aber hauptsächlich auf der PS, da ich die heutigen Strategiespiele auf einer Konsole zu spielen für nicht durchführbar halte. (PS: Bei Pro-Markt in Kiel: C&C Alarmstufe Rot nur DM 15,00!!)

            Achja, da wären dann noch nebenbei mal: SWAT3, Project I.G.I
            Zu welchem Genre gehören die denn?

            Veränderliche Grüsse
            Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

            Kommentar


            • #7
              Sportspiele mag ich mal nicht, weil man lange trainieren muß, damit man den Bogen raus hat und es eigentlich um nichts, als gewinnen (andere Form von Highscore) geht.

              Strategie und Aufbauspiele brauchen immer seine Zeit bis man sich eine Strategie aufgebaut hat, damit alles funktioniert. Das ist mir fast immer zu langweilig und verliert schnell seinen Reiz. Da muß man wirklich Zeit zum Spielen haben und kann nicht mal schnell eine Stunde spielen.

              Egoshooter sind ideal, wenn man Frust hat und wieder mal richtig sein Adrenalin in schwindelnde Höhen treiben will. Jedenfalls passiert das mir immer, wenn bei Unreal Tournament man sich mal wieder mit der steigenden Intelligenz der Gegner übernimmt und vor lauter Aufregung nicht ordentlich zielen kann. Vor allem kann man die meist zu zweit zocken und das macht bei mir sehr viel mehr Spaß, als alleine spielen.

              Meine Favoriten sind gute Rollenspiele, wenn auch die Zeit meist nicht dafür reicht und man nach langer Pause von vorne anfangen muß, weil man nicht mehr die geringste Ahnung hat, was man eigentlich tun sollte.

              Sonst muß ich leider gestehen, daß ich absoluter Fan von den leider immer seltener werdenden Adventures bin wie: die früheren Indiana Jones Spiele, The Longest Journey, Baphomets Fluch, Simon, the Soccerer, Monkey Island, etc.

              Kommentar

              Lädt...
              X