Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankh

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ankh

    Wer kennt das "neue" Point & Click Game von Deck 13?

    Ankh

    Ist ein echt witziges, zum Teil sehr kniffliges Game im Stil von Monkey Island. Man merkt das die Entwickler bei Deck 13 bei der Programmierung an MI gedacht haben, denn es gibt subtile Hinweise darauf. Zum Beispiel der lang verschollene Erbe einer älteren Dame. Dieser heisst Guy Al Brusha (also wenn das keine Anspielung auf Guy Brush sein sollte.... )

    Wie dem auch sei, das Spiel ist recht kurzweilig obwohl man zum Lösen verschiedener Rätsel, lange Strecken zurücklegen muss. Habe das Spiel am letzten Montag endlich durchgespielt! War echt toll und ich hoffe, dass bald eine Fortsetzung aus dem Hause Deck 13 kommt!
    Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
    die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

  • #2
    Als alter Point&Click Adventure Fan interessiert mich natürlich auch Ankh!
    Kannst Du noch'n bisjen mehr darüber erzählen?

    Ich wünschte, es gäbe wieder mehr P&C Adventures, am besten wie und direkt Monkey Island, Indy, Day of the Tentacle, etc. Syberia ist ja ganz schön, aber so trocken und Technikbezogen. Genau wie Myst. Wo bleibt die Spielfreude, der Humor, das Frische?!
    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

    Kommentar


    • #3
      Ich liiiiiebe die alten Point&Click Adventures, vor allem die von Lucas Arts, die hatten immer einen tollen schrägen Humor! Schade dass es die heute nicht mehr gibt... Von daher hört sich Ankh auf jeden Fall wirklich toll an.

      @Valen: War Myst nicht dieses komische Spiel, wo man sich durch statische Bilder klicken musste?

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


      • #4
        Ich möchte an dieser Stelle von der Offiziellen Seite zitieren:

        Die Story
        Ägypten. Vor langer, langer Zeit. Der junge Assil hat ein Problem: Er hat zu viel gefeiert und wurde mit einem Fluch belegt. Dabei wollte Assil nur einen lustigen Abend mit seinen Freunden verbringen - er hat sich Zugang zu einer neuen Pyramide verschafft, ein rauschendes Fest gefeiert und ist prompt bei den Göttern in Ungnade gefallen. Nun lastet ein Fluch auf ihm und er muss sehen, wie er den wieder los wird.

        Adventure
        In ANKH hilft der Spieler Assil mit allen Kräften: Ihn erwarten klassische Adventure-Elemente, eingehüllt in eine zauberhafet 3D-Welt mit detaillierter State-of-the-Art-Grafik, die sich wirklich sehen lassen kann: Liebevoll ausgestattet und animiert, gibt es überall neue Feinheiten zu entdecken. Wehende Fahnen, sich im Wind wiegende Palmwedel und viele andere, in der Umgebung versteckte Details sind nur ein paar Beweise für die herausragende Grafik von ANKH.
        Persönlich kann ich diese Angaben bloss unterstreichen. Es reicht in seinem Humor vielleicht nicht ganz an die alten Klassiker von Lucas Arts aber es hat doch einige sich-am-Boden-kuller-und-tot-lach-Witze drin!

        Vom Schwierigkeitsgrad her kann man ebenfalls sagen, dass es einfacher als Monkey Island oder Indiana Jones ist. Der Spielverlauf ist meistens relativ linear (z.B. kommt man nicht aus dem Gefängnis bevor man nicht... etc) und Schauplätze gibt es nicht all zu viele. Dennoch müssen zum Teil lange Fusswege in Kauf genommen werden um ein Rätsel zu lösen.

        Ein interessantes Feature fand ich, die Möglichkeit mehrere Personen zu steuern. Es ist für eine Etape notwendig, zwei Charaktere zu benutzen. Zwischen diesen kann per Mausklick hin und her gewechselt werden. Fand ich noch ziemlich witzig!

        EDIT:
        PS. wer Bedenken hat wegen der Systemanforderungen, ich habe das Spiel auf einem 330MHz PC mit 300MB Ram durchgespielt. Es bedingt lediglich, dass man die visuellen Effekte etwas zurückschraubt.

        PPS. Wenn jemand CloneCD oder ähnlich CD-Kopier Software mit einem Virtuellen CD-Laufwerk besitzt, könnte er Probleme haben das Spiel zu starten, wegen der Kopierschutzsoftware. Es gibt jedoch einen "nicht-ganz-legalen-irgendwo-in-einer-Grauzone-angesiedelten" Workaround für dieses Problem
        Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
        die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
        den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
        und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Snobantiker
          @Valen: War Myst nicht dieses komische Spiel, wo man sich durch statische Bilder klicken musste?
          Japp, genau. Wobei das bei dem aktuellsten der Reihe glaube ich nicht mehr so ist. Aber doch immernoch ziemlich statisch und alles auf trockene Funktionsrätsel bezogen, wie man Maschinen ans Laufen bringt und sowas.


          Zitat von froeschli
          Ein interessantes Feature fand ich, die Möglichkeit mehrere Personen zu steuern. Es ist für eine Etape notwendig, zwei Charaktere zu benutzen. Zwischen diesen kann per Mausklick hin und her gewechselt werden. Fand ich noch ziemlich witzig!
          Ja, sowas ist immer eine schöne Sache!
          Beim alten Day of the Tentacle von LucasArts war das auch so. Nur dass sich die Personen in unterschiedlichen Zeitebenen befanden, so dass man mit der Person in der Vergangenheit Auswirkungen auf Gegenwart und Zukunft erreichen kann usw. Sehr fein!

          Ankh hört sich aber fein an. Irgendwann mal bei Gelegenheit zulegen.
          Was gibt's denn noch eigentlich so an neueren Adventures? Da war doch noch dieses Western-Adventure, oder? Das war glaube ich auch gut bewertet.
          Dann noch irgend eines mit "Mirror" oder so. Ein Horror-Adventure. Und natürlich das SF-Adventure. Gerade auch den Namen vergessen.

          "Fahrenheit" geht ja auch in die Richtung, oder vertue ich mich da jetzt?
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Valen
            Japp, genau. Wobei das bei dem aktuellsten der Reihe glaube ich nicht mehr so ist. Aber doch immernoch ziemlich statisch und alles auf trockene Funktionsrätsel bezogen, wie man Maschinen ans Laufen bringt und sowas.
            Urgh, ja dann weiß ich wieder was es ist. Hab ich mal in der Demo angespielt und nach 5 Minuten für immer weg gelegt *g* ISt absolut nicht mein Ding

            Zitat von Valen
            Beim alten Day of the Tentacle von LucasArts war das auch so. Nur dass sich die Personen in unterschiedlichen Zeitebenen befanden, so dass man mit der Person in der Vergangenheit Auswirkungen auf Gegenwart und Zukunft erreichen kann usw. Sehr fein!
            Menno, ich will wieder Spiele dieser Art! Warum programmiert die keiner mehr? Das ist sowas von erin bodenlosen Unverschämtheit *mirvorFrustrationdieHaareraufundschmollendindieEckegeh*

            Zitat von Valen
            Ankh hört sich aber fein an. Irgendwann mal bei Gelegenheit zulegen.
            Was gibt's denn noch eigentlich so an neueren Adventures? Da war doch noch dieses Western-Adventure, oder? Das war glaube ich auch gut bewertet.
            Dann noch irgend eines mit "Mirror" oder so. Ein Horror-Adventure. Und natürlich das SF-Adventure. Gerade auch den Namen vergessen.

            "Fahrenheit" geht ja auch in die Richtung, oder vertue ich mich da jetzt?
            Fahrenheit soll auch ein super Adventure sein, allerdings auch ziemlich kurz. Ich spiel mit dem Gedanken mir beide, als Ankh und Fahrenheit zuzulegen - und aus Nostalgie-Gründen vielleicht noch die Lucas Arts Box^^

            Wat für ein SF-Adventure? Worum soll es denn da gehen?

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


            • #7
              Also habe gerade mal bei Amazon geschaut. Da kann man sehr nach Genre schauen.

              Die allgemeine P&C Adventure-Genre Seite von Amazon ist diese hier

              Aber diese Spiele sind mir mal zu Ohren gekommen:

              Das SF-Adventure, was ich meine, ist glaube ich Moment of Silence.
              Auch wenn die Kritiken kontraire laufen. Da es da nicht so viele Infos oder Bilder gibt, noch ein Link zur PC Games Seite über das Spiel.


              Das Western-Spiel, welches im übrigen auch sehr lustig sein soll und sehr gelobt wird, ist The Westener

              Auch mir noch zu Ohren gekommen bzw. finde ich interessant:

              Ni-Bi-Ru


              Hier sind zwei Horror-Adventures, die ich ansprach:

              Still Life

              Black Mirror


              Dann noch die bekannteren Syberia 2 und Fahrenheit.

              Was mir noch beim Stöbern ganz nett aussah: Aura


              Also ein paar Dinger gibt's schon. Aber im Vergleich zu den anderen Genres...
              Ich mag asonsten total die Splinter Cell Reihe und die Prince of Persia Teile sind super!
              Ansonsten Ego-Shooter. Mir geht heute besonders auf die Nerven, wie wahnsinnig viel an Rollen- und Strategiespielen, gerade im Fantasy-Bereich erscheinen. Da kann ich nix mit anfangen und wenn man derzeit Spielezeitschriften anschaut, da sind dann fast nur solche Games drin.
              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

              Kommentar


              • #8
                *wieder-mal-Thread-Archäologe-spiel-und-Thread-ausbuddel*
                *nach-oben-hiev*

                Ankh hat jetzt eine Fortsetzung erhalten (wieder von Deck13): Ankh - Herz des Osiris.

                Für kenner des ersten Teils: Es knüpft direkt an den ersten Teil an und setzt die Story dort fort, wo Teil 1 aufgehört hat. Osiris versucht wieder von den Toten aufzuerstehen und auch Dinar feiert ein Comeback. Kairo sieht immer noch gleich aus wie anno dazumal. Nur die Pforte zum Nil ist geschlossen, da das Spiel während der Nacht beginnt. Gesteuert werden diesmal nicht nur Assil und Thara sondern auch noch andere Personen (werde aus Spoilergründen nicht verraten wer!) Der Humor ist echt klasse, IMO besser als im ersten Teil. Wer den ersten Teil kennt und mag, dem kann in die Fortsetzung wärmstens empfehlen. Wer noch nie von Ankh gehört hat aber trotzdem auf Point-and-Click Adventures steht, sollte sich die Titel unbedingt mal ansehen (in chronologischer Reihenfolge, da die Story fortlaufend ist).

                Zum Thema Fahrenheit:
                Hab mal die Demo gespielt und konnte dem Game nicht viel abgewinnen. Die Steuerung ist für mich als P&C Gamer zu kompliziert (mit Tastatur und Maus gleichzeitig) *duck-und-weg-renn*
                Wäre vom Spiel selbst her ziemlich einladend. Vor allem der Aspekt, dass sich der Spielverlauf total ändern kann, auf Grund der vom Spieler getroffenen Entscheidungen... aber eben. Wer kein Tastatur-Hacker ist, dem kann ich diesen Titel nicht empfehlen.

                Zum Thema Ni-Bi-Ru:
                Ein schön gestaltetes P&C Game. Zum Teil sehr knifflige Rätsel (wer kommt schon auf die Idee, eine lebende Bombe zu bauen? Ups hoffentlich nicht zu viel gesagt!!), aber als Ausgleich sehr lineare Handlung (man kann einen Ort nicht verlassen bevor man nicht alles gemacht/gefunden hat, was es dort zu erledigen/finden gibt. Weiteres Kontra: Spiel ist sehr kurz und rasch durchgespielt!! Wer hoft, mehr über die Maya Kultur zu lernen, liegt mit diesem Spiel eher daneben. Es werden zwar berühmte Orte und Stätten der Maya erwähnt, aber nicht wirklich viel erwähnenswertes über sie erzählt. Einzig eine kleine Einführung in ihr Zahlensystem wird gewährt (und getestet in Form eines Rätsels). Aber diesen Einblick ins Zahlensystem kann man auch bei anderen Spielen wie z.B. Tex Murphy: Pandorra's Box erhalten!!

                Grüsse froeschli
                Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
                die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
                den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
                und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

                Kommentar

                Lädt...
                X