Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dark Star One

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dark Star One



    Erscheinungsdatum: 18. Mai 2006
    Entwickler: Ascaron
    Vertrieb: Ubisoft

    Zitat von Amazon
    Darkstar One erzählt die Geschichte von verschiedenen intergalaktischen Rassen die versuchen friedlich nebeneinander zu existieren. Doch am Rande des Universums droht Gefahr und ein Krieg ist unvermeidbar.

    Im Wirbel dieser Ereignisse kommt der Spielheld, der junge Geleitschutzpilot Kayron Jarvis, dem Geheimnis seines ermordeten Vaters auf die Spur. Eine völlig unbekannte Technologie in seinem Rauschiff Darkstar One scheint der entscheidende Schlüssel zu sein, bis eine nicht vorhersehbare Wendung die Ereignisse dramatisch verändert ...

    Darkstar One bietet eine packende Story, rasante Weltraum-Action und spielerische Freiheit in einem riesigen simulierten Universum.

    Key Features

    - Aufwendige Story, erzählt mit mehr als 50 Minuten Zwischensequenzen.

    - Ausbaufähiges Raumschiff, die "Darkstar One": Der Spieler entscheidet über den Charakter seines Schiffes. Lieber den schnellen Jäger mit vielen Angriffswaffen, oder einen nahezu unbezwingbaren Kreuzer mit starken Geschützen?

    - Riesiges simuliertes Universum mit 300 Galaxien und 6 unterschiedlichen Rassen.

    - Spielerische Freiheit: Spieler kann seine Credits auf die unterschiedlichsten Arten verdienen, beispielsweise durch Kampf, Piraterie, Aufträge, Schmuggel, Handel, Geleitschutz, Transport, Belohnungen ...

    - Joystick-Unterstützung
    Mensch, na das hört sich mal gut an. Hab' schon lange keinen guten Simulator gezockt. Freelancer war cool, aber dieser hört sich fast noch besser an. Bin mal gespannt. Jetzt muss ich unbedingt meinen Job als Aushilfe kriegen, dann kann ich mir das Teil (und viele andere Sachen ) auch mal leisten. Interesse habe ich schon mal.

    Anscheinend wurde die Story von einer Autorin von Perry Rhodan geschrieben. Kenne Perry Rhodan nicht so, aber ich hab viel Gutes gehört, also könnte es sich lohnen.
    Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
    Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

  • #2
    da muss ich dir zustimmen, freelancer war schon geil und da dieses game schon mit neue grafik herkommt und auch eine recht gute story haben soll, freue ich mich schon drauf es anzuzocken, und wie ich schonmal gesagt habe, wenn mir die demo gefällt werde ich mir die vollversion zulegen und endlich wieder ein game zum durchzocken haben

    Kommentar


    • #3
      Hoffentlich muss man nicht einen NASA-ähnlichen Rechner besitzen, damit das Spiel überhaupt läuft. Wahrscheinlich sind die Systemanforderungen wieder so hoch, dass ich beim Spielen noch ein Pferd beschlagen kann, weil es ruckelt...
      Dummheit und schlichtes Gemüt sind der genetisch bedingte Normalzustand der menschlichen Spezies.
      -Georg Schramm-

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Khaless
        Hoffentlich muss man nicht einen NASA-ähnlichen Rechner besitzen, damit das Spiel überhaupt läuft. Wahrscheinlich sind die Systemanforderungen wieder so hoch, dass ich beim Spielen noch ein Pferd beschlagen kann, weil es ruckelt...
        Na das wollen wir mal nicht hoffen. Sonst müsste ich auch nachrüsten. Wobei ich eh vorhabe mir mal ne gute Grafikkarte zu gönnen...die anderen Komponenten sind eigentlich gut genug...ja aber ohne Moos nichts los
        Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
        Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Khaless
          Hoffentlich muss man nicht einen NASA-ähnlichen Rechner besitzen, damit das Spiel überhaupt läuft. Wahrscheinlich sind die Systemanforderungen wieder so hoch, dass ich beim Spielen noch ein Pferd beschlagen kann, weil es ruckelt...
          ich denke mal nicht das es os hohe anforderungen sein werden, schau mal hier:
          KLICK MICH

          Kommentar


          • #6
            Also, die minimalanforderungen erfüllt sogar mein Notebook...
            Werd mir das spiel auf jeden fall zulegen.
            http://mawa.schenkt-dir-einen-ipod.de

            Kommentar


            • #7
              Hui
              Da dürfte das Spiel ja tatsächlich laufen! Dann muss es wohl doch in den Einkaufskorb wandern...
              Bin ja mal gespannt
              Dummheit und schlichtes Gemüt sind der genetisch bedingte Normalzustand der menschlichen Spezies.
              -Georg Schramm-

              Kommentar


              • #8
                Also ich habe mir die Vollversion gekauft und muss sagen obwohl ich:
                2048 MB DDR2 Speicher und einen AMD 64 DualCore Prozesser 4800+ und eine Nvidia Geforce 6800 GT habe Ruckelt das gamme doch etwas auf Maximum.
                --
                Das ist aber egal da die Schöne Grafik das wett macht. Vorallem im Zeitraffer.
                Der ist richtig schön.

                Ich würde das Spiel aufjeden fall weiter entpfehlen, Es ist so leicht wie Freelancer aber hat eine nochbessere Grafik als X3

                Kommentar


                • #9
                  So, nun erzählt mal! Wie ist denn das Spiel? So wie Freelancer? Erst 'ne Story, dann frei erforschbares Universum? Oder mehr so einzelne Missionen, wie z.B. X Wing Alliance?

                  Kommentar


                  • #10
                    Also ich muss ja erstmal sagen, dass sich Ascaron da beim Cover nicht sehr viel hat einfallen lassen. Das sieht auf den ersten Blick ziemlich genau aus wie Freelancer. Und auch die "Spielbeschreibung" ähnelt dem doch sehr.
                    Aber ich will mal nicht vorschnell urteilen. Ich warte noch bis mir hier oder woanders mal wer erzählt wie das Spiel so ist. Ich denke aber so oder so werde ich es mir nicht zulegen.
                    Have you ever tried to look behind your eyes!?

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich habe das mal angezockt... und dann auch gleich wieder von der Platte verbannt. Meiner Meinung nach ein sehr uninspirierter Klon von Freelancer und Freelancer hat mir irgendwie vom Setting, etc. her doch um einiges besser gefallen - auch weil man hier die netten Story-Zusammenhänge mit Starlancer, etc. hat.

                      Die Grafik, etc. ist alles in Ordnung, aber längst nicht so, wie man es heutzutage erwarten kann.

                      Ich bin jetzt dann lieber mal Hitman: Blood Money zocken. DAS ist ein geiles Spiel!
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Also von Gaming her ist das game wie Freelancer freie wählbar alles.
                        Du kannst auch dann deine laufbahn änderen Händeler Pirat Kopfgeldjäger Killer Söldner
                        Wo von ich Kopfgeldjäger bin.
                        Proabschuss der Piraten bekomme ich ordnetlich Kopfgeld aufs konto
                        Wie gesagt es ist einfach ein supi game
                        etwas schwer aber das macht es aus!!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Habe gerade für 10 Eus das Spiel gekauft. Leider muss ich sagen: Mehr ist es auch nicht wert! Die Idee ist ja ganz gut, aber...

                          1. Die Handlung ist sowas von originell
                          Held sucht Mörder seines Vaters, der beim Kampf mit einer geheimnissvollen Rasse durch Sabotage starb... (ohne Worte) Die Mitstreiterin des Helden geriet in Schwierigkeiten, weil sie kleine pelzige Wesen freiließ, anstatt sie zu schmuggeln...

                          2. Die Details
                          Lieblos gestaltete Raumhäfen! Es gibt extra einen Botton zum Ausblick durch ein Fenster, aber man sieht nur ankomende Schiffe (wenn überhaupt eines ankommt). Einen Ausblick auf den Planeten kriegt man nicht...
                          Die Grafik ist ja sehr schön, aber nach dem 20. System einfach langweilig. Funkverkehr gibt es kaum und wenn, dann dumme Sprüche ("Das ist aber schlecht organisiert hier")

                          3. Handel
                          Jedes System hat eine eigene Regierungsform und somit auch anderen Warenbedarf. Theorethisch sehr interessant. Praktisch, völlig ohne Auswirkungen. Handeln ist in diesem Spiel so spannend, wie einem Auto beim Einparken zuzusehen.

                          4. Raumkämpfe und Steuerung
                          Mit Joystick geht es halbwegs, mit der Maus oha...
                          Meist tritt man gegen eine Menge von Piraten an und pustet diese so schnell wie möglich weg. Dabei überblenden die Hintergründe oft das Fadenkreuz, so dass man oft ins nichts feuert.

                          Zusammenfassung: Als Mischnug aus "Elite" und "Freelancer" gedacht, ereicht das Spiel leider nicht mal annähernd deren Niveau. Ein typisches Produkt dieser Zeit. Wie die meisten neuen Filme ist das Spiel zwar optisch ansprechend, aber inhaltlich einfach platt sowie lieblos und uninspiriert gestaltet. Alles schon mal dagewesen und zwar wesentlich besser.
                          Dummheit und schlichtes Gemüt sind der genetisch bedingte Normalzustand der menschlichen Spezies.
                          -Georg Schramm-

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Khaless Beitrag anzeigen
                            3. Handel
                            Jedes System hat eine eigene Regierungsform und somit auch anderen Warenbedarf. Theorethisch sehr interessant. Praktisch, völlig ohne Auswirkungen. Handeln ist in diesem Spiel so spannend, wie einem Auto beim Einparken zuzusehen.
                            Du hast dann scheinbar immer den Falschen beim Einparken zugeschaut.

                            Ich hab Freelancer gespielt und bin eigentlich sehr angetan gewesen davon.
                            Es gab vor Jahren mal ein Spiel, das hieß I-War, ein super Ding, spannende Story, tolles Missionsdesign und massenhaft los im Raum ohne das es jemals langweilig wurde.
                            Und eines der Besten Dinge im Spiel (Meiner Meinung nach):
                            Gigantische Skalierungen. Du hast ein (relativ) kleines Schiff und es gibt Frachter, die sind So groß, das du ewig brauchst an denen vorbei zu fliegen. Leider aber gibt es das Siel nur für Win95.. auf 98 liefs schon nich mehr so dolle und jetz.. *seufz*
                            Gehört aber definitiv in die Hall of Fame der Scince Fiction Spiele.
                            80) Wenn es arbeitet, verkaufe es. Wenn es gut arbeitet verkaufe es teurer. Wenn es nicht arbeitet, vervierfache den Preis und verkaufe es als Antiquität!

                            http://psypiet.mybrute.com

                            Kommentar


                            • #15
                              I-War? Das habe ich doch auch noch irgendwo auf eine DVD aus einer Computerzeitschrift. Da muss ich doch glatt mal suchen...
                              Dummheit und schlichtes Gemüt sind der genetisch bedingte Normalzustand der menschlichen Spezies.
                              -Georg Schramm-

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X