Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Entwicklung der Need For Speed-Reihe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Entwicklung der Need For Speed-Reihe

    Ich möchte mal anmerken, dass Need For Speed die beste Autorenn-Spielserie ist, die bisher auf den Markt kam. Und an keinem anderen Spiel sieht man die Entwicklung, die es durchlaufen hat!

    NFS 2: Beim Verkehr rollen die Räder nicht einmal mit und Bremsleuchten, sowie Blinker gab es sowieso noch nicht.
    Bei den Rennwagen drehten die Räder und es gab Bremslichter, aber nicht mehr. Es gab sehr viele Cheats.

    NFS 3: Auch der normale Verkehr bekam Bremslichter und die Räder rollten nun dynamisch mit. Die Rennwagen hatten in einer hohen Auflösung echte Realitätsgetreuigkeit. Der Polizeimodus wird wieder eingeführt und das wirklich sehr originell.

    NFS 4: Die Rennwagen wurden noch mehr ausgefeilt. Der normale Verkehr hat jetzt ebenfalls eine Chromlegierung als Glanzeffekt bekommen und in der Play-Station-Version gibt es jetzt auch Richtungsblinker an den Wagen. Der Polizeimodus wird noch spannender durch die grössere Abwechslung an Autos und Polizeiautos. Als Bonus kommen noch alle NFS 3-Strecken dazu.

    NFS 5: (Porsche) Auch nur mit Porsches lässt sich ein wahrer Knaller machen! Wirklich ausgezeichnete Streckendetails und Wagen zum Träumen! Blinklichter R + L nun auch am PC möglich. Fahrverhalten wird viel realistischer. Computergegner werden viel intelligenter!
    Rundum, das beste Spiel seiner Serie!

    Viele Grüsse,

  • #2
    Naja, also jetzt zu sagen: NFS hat sich entwickelt, das kann man sehr schön an den Blnkern sehen, würd ich für übertrieben halten...

    Und warum hast du den 1er rausgelassen? Das war meiner Meinung nach der beste Teil nach NFS:P, während der 2er ein Riesenrückschritt darstellte was Fahrspaß, Realismus (sofern man das bei NFS sagen kann) und sogar Technik anbelangte (außer die 3dfx-Variante der SE)!

    Von daher: Erstmal macht man 2 Schritte rückwärts, dann folgte jeweils ein Schritt nach vorne, bis der 5er dann schließlich besser war als der erste! (naja, der 3er und 4er war es eigentlich auch schon, aber in "RElation" gesehen zu dem Alter eher nicht)!

    Von "Realistischem" Fahrverhalten ist man nach wie vor meilenweit entfernt, aber die Kisten zu steuern macht einfach unheimlich Spass! Sie haben ihre eigenen Gesetzte, in denen sie sich wunderbar steuern lassen!
    Die Computerfahrer immer intelligenter? - Also ich sehe da kaum einen wirklichen Unterschied zum 3er oder 4er, vielmehr an der bombastischen Grafik und an den genialen SPielmodi (Evolution, Testfahrer), die richtig Lust auf mehr NFS machen!

    Der nächste Teil wird ja ein reines Online-Spiel werden, in dem man miot "60er"Jahre-Schlitten, die man selbst kaufen und tunen muss, online rennen gewinnen, um Geld zu bekommen, oder ggf. um des jeweils anderen Auto zu spielen!
    Son Mist, dass mein flat abgelaufen ist...

    Kommentar


    • #3
      @ Zefram:

      Genau, es heisst "NFS - Motor City". (Nur online.)
      Und ich glaube, es ist schon draussen.

      Übrigens: Wenn das nächste Kaufspiel herauskommt, (NFS 6), dann werden wir vielleicht schon Scheibenwischer sehen an den Autos, die die Regentropfen und Schneeflocken abprallen lassen! Ferrari hätte auch ein eigenes NFS-Spiel verdient nach Porsche.

      Zu NFS 1: Das habe ich eben leider nie gespielt! Deshalb liess ich es aus.

      Ich habe auch schon eigene Wagen gebaut. Zum Beispiel ein Bus der PTT in der Schweiz, ein Postauto. Nur steuern kann er nicht so recht, aber dafür kickt er jedes andere Auto von der Strasse, wenn ich auf Kollisionskurs gehe!
      (Gruss an Tom Paris. )

      Viele Grüsse,

      Kommentar


      • #4
        Nee, das NFS:Motor City online ist ncoh nicht draußen, und wird auch nicht umsonst sein (glaub mir, ich habs schon vorbestellt, weiß nur nicht mehr, wo...)
        Die Grafikengine soll ne Erweiterung von der von NFS:P sein, was ich schade finde, da das ja noch kein Hardware T&L hatte für die GeForce-Karten, also sooo bestechend wirds wohl diesmal nicht aussehen...


        Das mit dem "verdienen eines NFS-Spiels":
        Verdienen tut es Ferrari zweifelsohne, aber man hat bei NFS:P extra Porsche gewählt, da die die wenigsten Lizenzgebühren verlangten...meiner Schätzung nach wird man für Ferrari wohl das allermeiste Geld ausgeben müssen!
        Weiteres Problem: Ferrari(Fiat) scheint ein Problem mit Spielen zu haben mit einem zu komplexen Schadensmodell, wie auch einige andere Automarken...kaputte Autos würden dem Ruf schaden...

        NFS1 war echt kult, hab ich erst vor nem halben Jahr wieder mal rausgeholt und entstaubt, während das 2er und 3er vor sich hinvegetieren...

        Kommentar


        • #5
          Spielst du jetzt auf die Zerbrechlichkeit eines Fiat an?
          Wenn ja, dann hast du Recht!

          Viele Grüsse,

          Kommentar


          • #6
            Verschoben

            Ich dachte, nur ST-Games kämen hierher. Anscheinend ist dies nicht so. Ich merke es mir.



            Viele Grüsse,

            Kommentar

            Lädt...
            X