Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Spielejahr 2006 - Ein Rückblick

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Spielejahr 2006 - Ein Rückblick

    So, das Jahr neigt sich langsam aber sicher seinem Ende entgegen, u. das ist natürlich genau der richtige Zeitpunkt das Jahr in puncto Games nochmal aufzugreifen u. die Pros u. Cons der einzelnen Games aufzugreifen.

    So, also ich spiele am meisten Shooter (aber keine Kriegsshooter) u. Rollenspiele.

    Shootermäßig gab es für mich persönlich dieses Jahr eigentlich nur Prey bzw. das AddOn zu Fear. Prey war zwar kein großer Hammer, aber ein solider Shooter, der auch mal was neues hatte. Das Addon zu Fear war shootertechnisch zwar auch nicht schlecht, aber storymäßig ging da nichts weiter.

    Rollenspielmäßig wurde dieses Jahr natürlich alles von Oblivion u. Gothic 3 getoppt, möchte man meinen. Als Oblivion rauskam hatte ich grad meinen neuen Rechner bekommen, u. das Game machte mir auch Spaß. Für 1x durchspielen ist Oblivion eines der besten Games die es dieses Jahr gab, aber mehr war für mich nicht drinnen. Und auch das Addon (Knights of the Nine) hab ich mir nicht zugelegt, weil es einfach zu teuer war, gesehen am Spielinhalt.
    Und dann gab es da noch Gothic 3. Ich als Gothic Spieler der 1. Stunde hab mich natürlich hammermäßig auf das Game gefreut, u. lobte es schon in höchsten Tönen, dass es offlinerollenspielmäßig für eine lange Zeit außer Konkurrenz stehen sollte. Tja, falsch gedacht. Für mich persönlich is G3 der schlechteste Teil von der ganzen Reihe u. von den Bugs will ich gar nicht erst reden.
    Von den 2 großen Rollenspielhits (von denen ich mir bei beiden einiges erwartet hatte) ging leider alles in die Hose. Da hab ich mir wohl zu viel erwartet. Die besten Games sind dann meistens jene, von denen man sich nicht viel erwartet.

    So z.B. NFS: Carbon. Jährlich ist diese Spieleserie (bei mir seit Underground) bei mir jedes Jahr vertreten. Zugegeben, es ist kein Glanzgame, aber genau das ist es was ich 1x im Jahr brauche, eine neue Fassung von NFS, u. bis jetzt hat mich Carbon nicht enttäuscht, kein Glanzspiel, aber es hat schon was.

    Das gleiche gilt heuer für Tomb Raider Legend (Tomb Raider spiel ich seit dem 2. Teil). Legend war kein extrem außergewöhnliches Spiel, aber ich hatte in diesem Jahr wieder das gefühl, mich bei TR wohl zu fühlen, u. das ist das wichtigste. Und nächstes Jahr gibt es ja die 10 Jahresedition u. hoffe auch TR8.

    Dann gab es heuer auch noch einen Ausflug in die Strategiewelt (Paraworld). Zugegeben, ich spiele max 1x im Jahr ein Strategiespiel. Aber das Spiel hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es war mal was anderes in Sachen Strategiespiel. Das erinnert mich hier an Prey, was auch mal was anderes war.

    Und dann gabs für mich noch ST Legacy: (is ja erst gestern rausgekommen). Auch hier gilt wieder zu sagen, kein Top Spiel, aber wenn man ein ST Fan ist ist es natürlich nochmal ein bisschen besser, bis jetzt gefällts mir.

    Fazit: So, abschließend kann ich nur noch sagen dass die Hammertitel dieses Jahr total versagt haben u. es Titel gegeben hat, die es mal anders machen wollten, und damit z.T. recht guten Erfolg gehabt haben. Ich hoffe für nächstes Jahr nur, dass Crysis auch nicht so absackt, weil das soll ja angeblich auch der Hammer werden (so wie schon vorher G3 u. Oblivion, und weil es mir auch grad einfällt, KOTOR2, is zwar nicht dieses Jahr gewesen, aber passt gerade gut rein.). Leider ist in diesem Jahr der Trend zu immer besser Grafik gegangen, u. das andere was in einem Game auch noch wichtig sein sollte wurde vergeigt. Leider wird sich dieser Trend jedoch fortsetzen und es werden immer mehr grafikgeilere Titel auf den Markt kommen (weil das ja anscheinend jeder will) und das andere wird außer acht gelassen (Siehe Gothic 3).

    So, das wars erstmal von mir. Wie sieht das Game-Jahr bei euch aus, was waren eure Tops bzw. Flops.
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Leider fehlt mir im Augenblick etwas die Zeit um ein auschweifenderes Résumée des Spielejahrs 2006 zu verfassen.
    Außer vielleicht, daß es aus meiner persönliche Sicht doch ein paar Hammertitel gab. (Für Multisystemler auf jeden Fall).

    Darum soll die Liste meiner Spiele des Jahres 2006 genügen.

    Als da wären:
    1. Guitar Hero (PS2)
    2. Phoenix Wright: Ace Attorney (NDS)
    3. Gears of war (XBOX360)
    4. Oblivion (XBOX360)
    5. Dragon Quest 8 (PS2)
    6. Company of heros(PC)
    7. Dreamfall (PC)
    8. Castlevania Dawn of Sorrow (NDS)
    9. New Supermario Bros (NDS)
    10.Psychonauts (PC)

    Sonderplatz trotz des Alters:Planescape Torment (PC). (Hey, ich hab es erst diese Jahr gespielt. )

    Zelda: The twilight princess(WII) und Viva Pinata (X360)hätten auch das nötige Potential, um auf die Liste zu kommen, aber ich habe beide bis jetzt leider nur ein paar Stunden angespielt.

    Richtige Flops habe ich dieses Jahr eigentlich nicht gespielt: Von Prey war ich enttäuscht, aber schlecht war das Spiel eigentlich nicht unbedingt. Es fehlte halt irgendwie das besondere etwas.



    mfg
    Dalek
    "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
    -Konstantin Tsiolkovsky

    Kommentar


    • #3
      Wieso hat keiner was von Dark Crusade erwähnt, immerhin war es DAS Addon im Strategiegenre!
      Chaos Universum
      Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
      Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

      Kommentar


      • #4
        Hmm also ich finde, dass 2006 eher ein gutes, durchschnittliches Spielejehr war. Die ganz großen Highlights haben irgendwie gefehlt, wenn man jetzt von den Weihnachtsveröffentlichungen wie Zelda:TP mal absieht. Ansonsten gab es ein paar gute bis sehr gute Titel aber ein wirklich herrausragender Titel war kaum dabei.
        Da ich aber fast nur noch WoW spiele wenn ich mal Zeit habe, kann da auch was an mir vorbeigegangen sein.

        Ansonsten gibt es aber auch ein paar Spiele, die meine Erwartungen um einiges übertroffen haben:

        1. Tomb Raider Legend:
        Nach den verkorksten Vorgängern endlich wieder ein Teil der sehr viel Spaß macht, grafisch und spielerisch auf der Höhe der Zeit liegt, und sogar noch den größten Storyinhalt der gesamten Serie bietet.

        2. Dawn of War: Dark Crusade:
        Nach dem sehr mäßigen Winter Assault war ich von dem Addon wirklich sehr positiv überrascht - gerade Kenner des 40k Universums finden an fast jeder Ecke in der KAmpagne anspielungen auf den Hintergrund und alles wirkt sehr gut recherchiert.

        3. World of Warcraft:
        Nachdem ich dacht mein Interessa an dem Spiel würde so langsam nachlassen, spiele ich es immer noch sehr gerne (ich aber nicht süchtig - ich vernachlässige die UNI nicht deswegen ). Also muss an dem Spiel doch was dran sein, wenn man nach anderthalb Jahren imer noch interesse daran zeigt...


        Dazu kommen dann aber auch Enttäuschungen:

        1. Paraworld:
        Ein Spiel das seinem vielen positiven Tests imho nicht gerecht wird - die "superspannende story" will mir überhaupt nicht gefallen und das Spiel ist mir als Gelegenheitsstrategen zu hektisch und auch zu schwer.

        2. Splinter Cell Double Agent (XBox 360 Version):
        Ich habe mich wirklich auf das Spiel gefreut - aber was bekommt man: Einen stark gekürzten Fisher, der einem nicht mal die Grundstory erklärt, wieso Sam überhaupt undercover arbeitet! Da nützt auch die tolle Grafik nichts.


        In 2007 warte ich besonders auf:
        - Supreme Commander: Ich habe damals Total Annihilation sehr gemocht und dieses Spiel ist genauso nur um einiges größer
        - WoW: the burning Crusade (sollte ja klar sein )

        Kommentar


        • #5
          leider konnte IMO das spielejahr 2006 nicht das halten, was es zu anfang noch versprach.

          gothic 3: konnte leider nicht an die vorgänger anknüpfen. es machte zwar spass, mit dem namenlosen helden neue gefilde zu entdecken, aber die atmo ging leider total flöten. da machte nicht mal mehr sumpfkraut rauchen spass...

          gilde 2: auch da hatte ich wesentlich mehr erwartet. von all den bugs mal abgesehen, enttäuschte das spiel durch seinen simsartige neuerung, die mit der zeit nur noch nervt.

          gw faction/nightfall: factions hat zwar durch seine teilung der community in verschiedene lager überzeugt und auch nette mp-neuerungen geschaffen. aber im sp-modus ist das spiel eindeutig eingesackt...immer die gleichen einfachen gegner, welche für viel zu wenig abwechslung sorgen. nightfall war auch nicht der bringer...viel zu einfach, ebenfalls zu wenig abwechslung, keine langzeitmotivation. das kapitel ist mit leichtigkeit mit henchies durchzuspielen...da frag ich mich, weshalb es als online-rollenspiel rauskam, wenn man keine rl-zocker zum erfolgreichen durchspielen braucht.

          anno1701: nette grafik, aber auch nicht viel mehr...immer noch das gleiche wie schon bei den vorgängern. und mehr kann und brauch ich dazu auch nicht zu sagen...

          da hoff ich doch inbrünstig, dass das jahr 2007 besseres zu bieten hat...

          lg Ungolianth
          ...Keine Erzählung berichet von Ungolianths Schicksal. Doch manche haben gesagt, vor langer Zeit habe sie ihr Ende gefunden, als sie im schlimmsten Hunger sich selbst verschlang. ~Silmarillion (J.R.R. Tolkien)

          Kommentar


          • #6
            Mir fällt da grade das genialste Remake ein, das je von einem Spiel gemacht wurde:
            Sieder II-TNG:
            Es behält das gleiceh Konzept,alles wie früher, nur mit einer verbesserten Grafik und auch so etwas aufgepäppelt, jetzt auch über Lan spielbar, nicht mit einem 2-geteilten Bildschirm und 2 Mäusen!
            Leider wurden die Wikinger vergessen
            Chaos Universum
            Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
            Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Souvreign Beitrag anzeigen
              Hmm also ich finde, dass 2006 eher ein gutes, durchschnittliches Spielejehr war. Die ganz großen Highlights haben irgendwie gefehlt.......
              Jo geb ich dir recht! Bis auf Star Wars Empire at War und der Zusazu FoC!
              Das war eigentlich ein super Spiel!!

              Legacy hätte ein Highlight werden KÖNNEN, leider ging das etwas in die Hose....

              Kommentar


              • #8
                2006, das war ein durchschnittliches Spielejahr, bis auf Zelda und Elder Scrolls IV. Damals ist Twilight Princess endlich rausgekommen auf das ich schon Jahre lang gewartet hatte. Das Spiel hat wirklich nicht entäuscht. Wobei ich persöhnlich immer noch Majoras Mask als besten Teil der Zeldaserie bevorzuge.

                Außerdem ist in 2006 Oblivion rausgekommen, was auch ein gutes Spiel ist. Die Oblivionegine wird sogar noch heute in New Vegas verwendet. Auch wenn das Hauptspiel selbst keine packende Story bietet, ist Oblivion dennoch ein gutes Spiel. Das liegt allerdings einzig an den 4 interesanten Gilden und den unzähligen Mods.

                Anno 1701 ist bis auf die Grafik eigentlich kein Stück besser als 1503. Was natürlich nicht heißen soll dass 1701 schlecht ist. Es ist ein gutes Spiel, allerdings fehlt die zweite Hälfte vom Spiel... ...die Kampange!
                Die wurde erst ein Jahr später im Addon nachgereicht.

                1. Paraworld:
                Ein Spiel das seinem vielen positiven Tests imho nicht gerecht wird - die "superspannende story" will mir überhaupt nicht gefallen und das Spiel ist mir als Gelegenheitsstrategen zu hektisch und auch zu schwer.
                Du hast recht Paraworld war kein Meilenstein der Strategiespiele. Für mich war es auch nur ein recht traditionelles (bis auf den "Armee Controller") unterschnittliches Strategiespiel. Die Story als superspannend zu bezeichnen triffts wirklich nicht ganz. Passender wäre "ein neues Szenario, aber nicht wirklich packend"

                Kommentar

                Lädt...
                X