Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Canyonbreed - Ein SciFi Onlinerollenspiel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Canyonbreed - Ein SciFi Onlinerollenspiel

    Guten Tag. Ich möchte Euch mein Spieleprojekt vorstellen, an dem ich bereits seit vielen Jahren arbeite. Es ist ein Hobbyprojekt, das keinerlei profitablen Hintergrund hat. Es ist aus Spaß an der Freude über die Jahre gewachsen und erhoffe mir mit dieser Präsenation neue Impulse und Feedbacks von Euch zu gewinnen.

    Genre: MMORPG
    Setting: Science Fiction
    Kampfsystem: Click & Skill
    Entwicklungsstand: Alpha, spielbare Demo vorhanden.
    Projektwebseite:http://www.canyonbreed.de
    Steam Konzeptseite: http://steamcommunity.com/sharedfile.../?id=884861131
    Hintergrundgeschichte: http://www.canyonbreed.de/hintergrun...hs-gut-erde-1/
    Verfügbar für: Windows, MacOS und Linux
    Spielbare Offline-Demoversion:
    http://www.canyonbreed.de/download


    Worum geht es?
    Erforsche als Cyborg ein manövrierunfähiges Raumschiff, gestrandet im einem Asteroidenfeld. Gehe den Ursachen auf den Grund und finde eine Lösung, das ursprüngliche Reiseziel zu erreichen. Erkunde mit anderen Spielern das riesige Schiff und bekämpfe ausser kontrolle geratene Systeme aber auch andere Spieler, die sich dir in den Weg stellen.

    Für wen interessant?
    Wer klassische MMORPG Titel mag, aber mal etwas anderes sehen möchte als Elfen und Orks, die mit Bögen oder Schwertern bekämpft werden, findet in Canyonbreed die gewünschte Abwechslung. Statt Pfeilen fliegen hier Plasmageschosse durch die Gegend. Hier laufen keine Zwerge auf der Suche nach Erzen herum, sondern knallharte Maschinen in knallharter Umgebung aus knallhartem Stahl.

    Welches Setting und Szenario wurde gewählt?
    Das Szenario spielt sich auf einem Raumschiff ab, daß in einem Asteroidengürtel havariert ist. Der Spieler hat es also nicht mit einer unüberschaubar riesigen Welt zu tun, in der er Oger, Orcs oder andere Monster vermöbeln darf, sondern in einer beklemmenden Atmosphäre eines Raumschiffes mit vielen verschiedenen Ebenen. Im Grunde ist das Raumschiff die begehbare „Welt“, lässt aber komplexe Gestaltungsmöglichkeiten zu.

    In wie weit kann der Spielcharakter individualisiert werden?
    Rein Äusserlich kaum, jedenfalls nicht mit episch aussehenden Rüstungen, Helmen und überdimensioniert designten Schultern. Der Spieler verkörpert einen Cyborg, der mittels Modulen individualisiert werden kann. Technisch ist es so, daß man Gegenstände zwar anlegen kann, aber es funktioniert eher so, daß man Module in ein System einbaut. Nehmen wir als Beispiel einen Helm oder Brustrüstung aus einem gängigen MMORPG. Dieses Prinzip der Gegenstandsverwaltung ist in Canyonbreed ähnlich, nur daß der Spieler sich keinen Helm aufsetzt, sondern ein Modul mit einem stärkeren Prozessor einbaut. Wie erwartet, wird es also eine Vielzahl von verschiedenen Items geben, um sich zu individualisieren. Diese Module verstärken die Energieleistung, Rüstungswerte, Motorik und weitere Attribute.

    Wie ist der Schwierigkeitsgrad im Spiel einzuschätzen?
    Der Schwierigkeitsgrad soll gefühlt im mittleren Bereich liegen. Als Freund von Adventures der alten Schule habe ich mir das Ziel gesetzt, daß der Spieler nicht wie in modernen Spielen mit einem Navigationsgerät von A nach B geführt wird. In Canyonbreed verzichte ich aus diesem Grund auf solche Komfortfunktionen, der Spieler muß also alle notwendigen Informationen aus den Questbeschreibungen herausfiltern, um weiter zu kommen. Es ist also wichtig, die Umgebung zu erkunden um gewisse Ziele zu erreichen. Auch die Kämpfe sollten wohl überlegt angegangen werden, eine automatische Regeneration des Lebensbalken gibt es nicht. Wer unvorbereitet umherzieht und mangels Reperatur- oder Energiepacks loszieht, wird schnell merken, daß selbst einfache Gegner eine gewisse Herausforderung sein können.

    Gameplayvideo:


    Screenshots:



    .
Lädt...
X