Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

X³ - Terran Conflict

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • X³ - Terran Conflict

    Trailer (Download)... *sabber*

    X - Über das Spiel muss man wohl nichts weiter sagen...

    Der Titel lässt allerdings vermuten, dass die Terraner nicht grade friedliche Beziehungen zu den Völkern des X-Universums aufbauen... Mal wieder ein RIESEN-POTENTIAL für gradezu EPISCHE Raumschlachten

    Mehr Infos: Klick mich!
    Das schönste Raumschiff in Computerspielen
    2009: Machariel (EvE Online)
    2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

  • #2
    frag mich was da so extrem anders sein wird als bei X-3
    wirschaftlich läßt sich nicht recht viel mehr steigern als riesige Fabrikkomplexe bauen, und das geht alles schon bei X3.
    Grafik kann auch nicht so extrem viel besser sein, ansonsten frißt das Game selbst aktuelle Highend Rechner zum Frühstück
    Homepage

    Kommentar


    • #3
      Naja, wenn man sich den Trailer mal ansieht würde ich sagen, dass die Jungs von Egosoft diesmal den Teil "Raumkampf" gewaltig aufbohren, ich mein: Schau dir mal den Abschnitt des Trailers genauer an, wo sich die Großkampfschiffe die Raketen nur so um die Ohren hauen... Früher konnte man nur max. 1 Hornisse auf einmal raushauen, und nun gleich ganze Salven^^


      .
      EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

      TV22011980 schrieb nach 2 Stunden, 25 Minuten und 25 Sekunden:

      Was ich mich nur frage: Was könnte diesen "Terran Conflict" auslösen? Was sind die Parteien? Momentan kann ich mir nur 2 Möglichkeiten vorstellen:

      1. Paraniden und Split vs. Terraner, Argonen und Boronen...

      Hintergrund:
      Die Terraner haben am Ende der Story von X³:Reunion den Paranid-Sektor mit dem Sprungtor zur Erde besetzt. Die Paraniden wollen ihn um jeden Preis wieder haben und bemühen sich zusammen mit ihren Allierten, den Split, darum. Die Argonen wollen ihren Brüdern von der Erde helfen; sie und ihre boronischen Verbündeten unterstützen die Terraner.

      Hätte was, fast alle Parteien im X-Universum wären betroffen...

      2. Terraner gegen Argonen und Boronen...

      Hintergrund:
      Die Terraner wollen den Zwangsanschluss der Argonischen Föderation, Argon wehrt sich und erhält Hilfe von seinen boronischen Verbüdeten.

      Hätte storymäßig ein paar intressante Variablen, stellt dies doch die Terraner Kyle Brennan und Elena Kho sowie ihre jeweiligen Kinder Julian und Saya (beide bekanntermaßen Argon-Mensch-Hybriden) vor ein paar schwierige Entscheidungen...
      Zuletzt geändert von Soundwave; 10.04.2008, 22:08. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
      Das schönste Raumschiff in Computerspielen
      2009: Machariel (EvE Online)
      2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
        frag mich was da so extrem anders sein wird als bei X-3
        Nach PC-Games soll der Storypart deutlich aufgebohrt sein, mit anderen Worten, der Teil hätte (im Gegensatz zu allen anderen) eine spannende Hintergrundgeschichte. Habe X-BTF und X-Tension gezockt und war schwer enttäuscht, da das Spielerlebnis bei mir mit einer guten Hintergrundgeschichte steht und fällt. X2 und X3 habe ich mir dann nicht mehr gekauft, da laut Testberichten und diversen Diskussionen im Internet storymäßig auch nicht viel dabei rumgekommen sein soll und das Hauptaugenmerk auf Handel und Aufbau lag (schnarch). Nachdem ich also gelesen hatte, daß Terran Conflict eine bessere Hintergrundstory haben soll, entschloß ich mich, den Spaß im Auge zu behalten - denn gute Raumkampfsimulationen sind im Moment ziemlich rar.
        obsidian per semper

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Obsidian Lord Beitrag anzeigen
          Nach PC-Games soll der Storypart deutlich aufgebohrt sein, mit anderen Worten, der Teil hätte (im Gegensatz zu allen anderen) eine spannende Hintergrundgeschichte. Habe X-BTF und X-Tension gezockt und war schwer enttäuscht, da das Spielerlebnis bei mir mit einer guten Hintergrundgeschichte steht und fällt. X2 und X3 habe ich mir dann nicht mehr gekauft, da laut Testberichten und diversen Diskussionen im Internet storymäßig auch nicht viel dabei rumgekommen sein soll und das Hauptaugenmerk auf Handel und Aufbau lag (schnarch). Nachdem ich also gelesen hatte, daß Terran Conflict eine bessere Hintergrundstory haben soll, entschloß ich mich, den Spaß im Auge zu behalten - denn gute Raumkampfsimulationen sind im Moment ziemlich rar.
          Also, dass X-BtF, X²-The Threat und X³-Reunion angeblich keine spannende Hintergrundstory haben, dagegen protestiere ich. Die Storys sind klasse... Das Problem ist nur: Zwischen den einzelnen Abschnitten bist du ewig mit Handel beschäftigt um die nötige Ausrüstung zu bekommen, d.h. die Story nimmt nur einen Bruchteil der Spielzeit ein...
          Das schönste Raumschiff in Computerspielen
          2009: Machariel (EvE Online)
          2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

          Kommentar


          • #6
            also, ich bin mir sicher Wirtschaft wird in X3 TC trotzdem sauwichtig bleiben

            Die X-Serie warnunmal schon immer ne sehr komplexe Wirtschaftssiumlation wo man eben zufällig auch die Möglichkeit hat, jedes Schiff das rumfliegt (vom kleinen Scout bis Großkampfschiff) auch selbst zu steuern
            Homepage

            Kommentar


            • #7
              Zitat von TV22011980 Beitrag anzeigen
              Also, dass X-BtF, X²-The Threat und X³-Reunion angeblich keine spannende Hintergrundstory haben, dagegen protestiere ich. Die Storys sind klasse... Das Problem ist nur: Zwischen den einzelnen Abschnitten bist du ewig mit Handel beschäftigt um die nötige Ausrüstung zu bekommen, d.h. die Story nimmt nur einen Bruchteil der Spielzeit ein...
              Genau das ist das Problem ... ich spiele ja eigentlich nicht, um zu handeln, sondern um eine Geschichte zu erleben. In dieser Hinsicht ist I-War meiner Ansicht nach immer noch ungeschlagen, wenn auch sehr schwer.

              Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
              also, ich bin mir sicher Wirtschaft wird in X3 TC trotzdem sauwichtig bleiben

              Die X-Serie warnunmal schon immer ne sehr komplexe Wirtschaftssiumlation wo man eben zufällig auch die Möglichkeit hat, jedes Schiff das rumfliegt (vom kleinen Scout bis Großkampfschiff) auch selbst zu steuern
              Bei BTF konnte man das noch nicht ... erst bei X-Tension. Und da fehlte mir die Hintergrundgeschichte, ich brach das dann irgendwann ab.
              obsidian per semper

              Kommentar


              • #8
                naja, dann ist die X-Reihe halt einfach nicht so geeignet für dich, wenn ich gute Story will, spiel ich Kotor, Bg2, Nwn2 oder ähnliches Rpg
                In diesem spiel gehts halt eher um die enormen möglichkeiten die es erlaubt
                Homepage

                Kommentar


                • #9
                  Man muss dabei auch berücksichtigen, dass die bisherigen Spiele der Reihe eigentlich alles nur Testläufe und Einnahmequelle für das eigentliche Endprodukt sein sollen: X-Online...

                  Ein langfristiges Ziel von Egosoft besteht in der Realisierung eines im X-Universum spielenden Online-Spieles, in welchem Tausende von Spielern in einer persistenten Welt miteinander interagieren können. Wie von Egosoft-Entwicklern im firmeneigenen Forum mehrfach angesprochen wurde, werden sich viele Konzepte aus den Einzelspielerspielen im Online-Spiel in der jetzigen Form nicht umsetzen lassen. Dies gilt insbesondere für die relative Leichtigkeit, mit der ein Spieler Hunderte von Stationen bauen oder sich eine riesige Streitmacht zusammenstellen kann und den Singularitäts-Zeitverzerrungsantrieb, mit dem die Spielgeschwindigkeit erhöht werden und man sich somit viel schneller durch die große Galaxie bewegen kann.

                  Neben spielerischen und technischen Herausforderungen, stehen vor allem finanzielle Aspekte einer zeitnahen Realisierung im Wege. Die gegenwärtige Strategie Egosofts besteht darin, durch weitere Einzelspielerspiele weitere Erfahrung und genügend Geld zu sammeln, sowie später wiederverwendbare Komponenten zu schaffen, die letztlich zur Realisierung des X-Online-Universums führen sollen. Für viele Egosoft-Mitarbeiter würde die Verwirklichung eines solchen Spieles die Erfüllung eines lange gehegten Traumes bedeuten.

                  Quelle
                  Das schönste Raumschiff in Computerspielen
                  2009: Machariel (EvE Online)
                  2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
                    naja, dann ist die X-Reihe halt einfach nicht so geeignet für dich, wenn ich gute Story will, spiel ich Kotor, Bg2, Nwn2 oder ähnliches Rpg
                    Das sind aber Rollenspiele. Es gibt auch Raumkampfsimulationen, die gute Hintergrundgeschichten haben, z.B. besagtes I-War aber auch die alten Wingcommander-Teile und Darkstar One würde ich dazu rechnen. Im weitesten Sinne auch Aquanox 1+2, Yager ... Rollenspiele zocke ich natürlich auch.

                    Zitat von TV22011980 Beitrag anzeigen
                    Man muss dabei auch berücksichtigen, dass die bisherigen Spiele der Reihe eigentlich alles nur Testläufe und Einnahmequelle für das eigentliche Endprodukt sein sollen: X-Online...
                    Unter diesem Gesichtspunkt habe ich das noch nicht betrachtet. Dann ist die Konzeptionierung der bisherigen X-Teile natürlich sinnvoll. Allerdings, wie Octantis oben schon sagte, ist es dann wohl wirklich nichts für mich - spätestens bei reinen Online-Spielen steige ich aus.
                    obsidian per semper

                    Kommentar


                    • #11
                      nene, ein X-Online ist technisch doch nicht möglich in absehbarer Zeit

                      mal abgesehne davon das es gameplay technisch doch verdammt ähnlich wie Eve-online wäre, würde ein X-Online, doch jeden Server und Client sprengen, es hat schon seinen Grund warum man bei x-online aus der Isosicht, Schiffe mit dem Mauszeiger in einer 2 D Ebene herumschifft.

                      Direkte echtzeitsteuerung + angemessene 3D Grafik würde enorme Hardware auf beiden Seiten verlangen, wenn ich da mehr als ~64 Spieler aufeinmal tummeln sollten.
                      Homepage

                      Kommentar


                      • #12
                        Ahem, vergiss nicht, dass die Server eines X-MMOG kein Iota Grafik berechnen müssten. Das liegt alles beim Client. Die Server müssen im wesentlichen nur Spieler verwalten, die Wirtschaft simulieren sowie Schiffspositionen speichern. Vereinfacht ausgedrückt. Also nichts anderes, was deine X-Spiele ausserhalb des gegenwärtigen Sektors tun. Halt auf einer immens grösseren und detaillierteren Skala.
                        Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

                        Kommentar


                        • #13
                          Hi!

                          Keine Ahnung ob das hier rein gehört, aber ich schreib einfach mal drauf los!

                          Und zwar hab ich ein kleines Problem bei X3.
                          Gleich am Anfang, ich hab den Patch 2.0.02 drauf.

                          Nun Problem ist folgendes wie jedes mal wenn ich X3 spiele.

                          Ich hab nun genug Kohle, hab mir 2 Stationen gebaut und einiges an Frachtern. Das Problem sind wie immer die Frachter! Sie sind max. ausgerüstet mit allem Schnick und Schnack was es gibt. Ich hab ihnen eine Heimatbasis zugweißen und hab gesagt ihr Kauft dort diese Ware und bringt sie zu meiner Station und der anderen hälfte der Schiffe hab ich gesagt ihr nehmt die Erzeugten Güter und Verkauft sie zu nem guten Preis. So bis hier hin ganz gut, die Fliegen los nehmen paar Waren von mir und Verkaufen sie - das funktioniert! Was nicht funktioniert ist das Waren holen. Sie fliegen ein mal zu der Station die ich festgelegt hab, die holen die benötigten Waren, bringen sie zu meiner Station und das wars dann. Wenn sie wieder Waren holen sollen, muss ich das erst bei ihnen in den Kommandos neu einstellen.

                          Die Stationen wo sie die Waren holen sollen, hat Waren im Überfluss. Und auch bei den Frachtern, ist eingespeichert wo sie die holen sollen! Fliegen aber komischerweise nach dem Befehl immer nur 1 mal! Danach bleiben sie etweder sinnlos neben der Station stehen oder bleiben Angedockt!

                          Kann sich einer denken wo der Fehler ist, ich bin nämlich ziemlich ratlos!

                          Kommentar


                          • #14
                            Öhm, mal ne andere Frage: Habt ihr das auch, dass euch das Spiel ***modified*** anzeigt, obwohl ihr da nix drauf gezogen habt? Seltsam...
                            »Im Sudan sind Pornos m.W. verboten, also ist dort die Sexualgewalt null. Und der Balkankrieg wurde von exzessiven DOOM-Spielern ausgelöst.«

                            Kommentar


                            • #15
                              hast du vielleicht den "Cheat Mode" aktiviert?
                              also ist nicht wirklich der Cheat Mode sondern einfach der Skript Editor, den man aktiviert indem man nen bestimmten Pilotennamen eingibt, danach steht dann aber immer "Modified" dabei


                              btw. ich wünschte ich hätte Zeit für Terran Conflict
                              Homepage

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X