Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ihr entwerft ein browserspiel ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ihr entwerft ein browserspiel ...

    hallo,

    vielleicht bin ich fehl am platz, weil niemand aus dem forum gerne browserspiele spielt, aber wenn es jemanden gibt, wüsste ich gern wie er ein perfektes browserspiel entwerfen würde.

    vielleicht habt ihr auch bereits das perfekte spiel gefunden??

    alles was ich bisher angeguckt habe, ist mir viel zu statisch und entwickelt bei mir so überhaupt keine lust zum weiterspielen.


    wenn ihr ein browserspiel entwerfen würdet, wie sollte es aufgebaut sein ?

    mich würde intressieren, was ihr an atmosphäre erwartet.
    wie soll das handling aussehen ?
    ist die mehrheit etwa doch fasziniert von der besiedelung von planeten, um dann stunden und stunden metale abzubauen.
    und nach einem monat nichts tun hat man eine flotte schiffe ...
    für mich absolute zeitverschwendung, obwohl diese art von spielen zu tausenden existieren ---

    was würdet ihr von einem 1mann-gameplay halten.
    kaptain eines schiffes ?
    das schiff könnt ihr ausbauen, rumfliegen ... erkunden, handeln, aufträge ausführen.

    was habt ihr für ideen ?
    intressante vorschläge ?

    gruss,
    jay
    STAR TREK BILDER QUIZ ONLINE SPIELEN

  • #2
    Naja, ich war schon bei mehreren Games, und nach einer gewissen Zeit, ist da halt die Luft raus. Das wird dem besten Browsergame nicht anders geben, da müsste etwas revolutionäres her.

    Kommentar


    • #3
      Das wäre jedenfalls mal eine erfrischende Abwechslung. Das Thema mit Flottenmanagement, einem Imperium von vielen Planeten usw. ist schon ziemlich weit verbreitet und meines Erachtens auch überspielt. Ich erinnere mich da an meine Zeit in Omega-Day zurück: Man ist stets im Stress, weil ja irgendwer deine Planeten invadieren könnte oder deine geparkte Flotte abschießt, während du nicht am Computer bist.
      Schlussendlich kam man weder vor noch zurück bei der Geschichte, da immer die gewannen, die unendlich viel Zeit in das Game gesteckt haben und über Nacht wach blieben, etc. Bei solchen Spielstrukturen bleibt der Spaß auf der Strecke, es wird eher zum Stress.

      Nur mit einem einzelnen Schiff durch die Gegend zu fliegen würde aber bedeuten, dass das Spiel etwas besonderes braucht: Nämlich ausgeklügeltes Micromanagement nur für dieses Schiff sowie vielseitige Quests und eine Möglichkeit, als Allianz miteinander zu interagieren und evtl. selber Aufträge auszuschreiben.
      Ich könnte mir da durchaus sowas vorstellen wie eine Grundorientierung: Militärisch oder eher ein Frachtflieger an der Grenze der Legalität (wie z.B. Firefly).

      Das hat bei Freelancer ganz gut geklappt, allerdings hatte man da auch eine 3D Engine, es war kein Browserspiel. Und dennoch wurde es nach einer Weile recht linear. Ich denke es gibt da kein Patentrezept. Die Grundidee ist nett, aber man müsste da schon recht genaue Konzeptarbeit leisten, um ein vielseitiges Spiel daraus zu kreieren.
      Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
      "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
      Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

      Kommentar


      • #4
        @Darth.Hunter ..jaja Omega day.....raiden,inven,toxxen...sezes boxen

        spiele es immer noch aber irgendwie ist es jede Runde besch**ener.....

        neben diversen anderen browsergames kann ich nur sagen das fast alle kein bestimmtes ziel haben...meistens ist es expandieren,mehr Credits/Spielegeld/Währung ansammeln,mehr davon,mehr hier von und in der highscore steigen.

        es müsste wirklich ein neues konzept her.

        spiele u.a. Omega day,Desert Planet,Spave village²,techassault...ect....
        "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

        Kommentar


        • #5
          Ich find schon das Freelancer ein Browsergame ist, muss ja nicht unbedingt ein Strategiespiel sein.

          Ich freu mich auf X Online, vielleicht wird das was.

          Kommentar


          • #6
            lol Geneva...seit wann kann man Freelancer im Browser spielen? Meines wissens braucht man dafür immer noch einen Game Client.
            Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
            "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
            Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

            Kommentar


            • #7
              Woher soll ich das Wissen....

              Das weiß ich nicht, kenn mich da nicht so gut aus. (Wenn ich darüber nachdenke stimmt es aber)

              Jedenfalls brauchen die Games mal etwas neues, mich interessiert eigentlich keines mehr.

              Kommentar


              • #8
                was mal was neues wäre, wäre ja so eine mischung aus "ogame" und "dark orbit"
                dass man eben etwas aufbauen muss und nebenbei auch selber rumfliegen kann, um quests zu erfüllen

                das geraidet werden kenn ich gut aus ogame
                letztens 500k pkt verloren^^
                schon traurig wenn man von platz 11 angegriffen wird

                Kommentar


                • #9
                  danke für die kommentare.


                  ich würde mir gerne eine reihe an vorschlägen anhören, womit man die tristesse eines spiels am leben erhalten könnte.

                  ist euch ein klares ziel des games wirklich lieber als eine endlos-simulation ?

                  kennt jemand das computerspiel von 1995 - privateer 2 ?
                  mein absoluter favorit unter den computerspielen
                  ich hab höchstens 1 dutzend spiele gespielt, aber privateer spiele ich noch heute
                  ich denke, es ist die absolute freiheit mich bewegen zu können ...



                  wie steht ihr zu folgendem:

                  ist euch realitätstreue wichtig ?
                  ich denke z.b. an geschwindkeit eines raumschiffs und/oder ausserirdisches leben.

                  ist euch militärische strategie wichtig ?
                  kampfgefechte ? bewaffnung ect.

                  ist es auch wichtig klare rassen- oder fraktionen-strukturen zu haben?

                  würde es euch eher faszinieren, in naher zukunft zu agieren oder in weit entfernter zukunft ?

                  was erwartet ihr von der interaktion mit anderen spielern ?
                  soweit bin ich bei browserspielen niemals gekommen ...

                  ...
                  gruss,
                  jay


                  .
                  EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                  jayjay123 schrieb nach 15 Minuten und 47 Sekunden:

                  Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen

                  Nur mit einem einzelnen Schiff durch die Gegend zu fliegen würde aber bedeuten, dass das Spiel etwas besonderes braucht: Nämlich ausgeklügeltes Micromanagement nur für dieses Schiff sowie vielseitige Quests und eine Möglichkeit, als Allianz miteinander zu interagieren und evtl. selber Aufträge auszuschreiben.

                  Ich könnte mir da durchaus sowas vorstellen wie eine Grundorientierung: Militärisch oder eher ein Frachtflieger an der Grenze der Legalität (wie z.B. Firefly).
                  das klingt hervorragend

                  die möglichkeit der interaktion und der auftragsvergabe sind sicherlich die leichtere übung.

                  ideen über das managment des einzelnen schiffes?

                  ich hatte die idee, dass zu beginn, vom spieler ein kleiner frachter gechartert wird und man sich durch handel credits verdient, um sein schiff und seine crew auszubauen. ?!?
                  Zuletzt geändert von jayjay123; 14.09.2008, 21:55. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                  STAR TREK BILDER QUIZ ONLINE SPIELEN

                  Kommentar


                  • #10
                    Man könnte auch, sagen wir, einen leichten Kreuzer oder eine Blechbüchse (Zerstörer) als Basis nehmen, und diesem Schiff verschiedene Aufgaben geben:

                    Piratenjagd, Konvoischutz, Handelsstörer, Schmuggel- und Sklavenhandelbekämpfer ... je erfolgreicher dieses Schiff ist, desto besser ausgebildete Leute bekommt es zugewiesen und desto kürzer sind die Werftliegezeiten bei notwendigen Reparaturen.

                    Wenn er zum Beispiel Piraten erlegt, bekommt die Crew anschließend ein Prisengeld (der Captain natürlich das Meiste ), wenn er als Handelsstörer agiert, darf die Schiffsbesatzung die erbeuteten Handelswaren anschließend auf eigene Rechnung verhökern (wobei der Captain wieder den größten Teil absahnt), wenn er Sklaven befreit, steigt sein Ansehen und es fällt ihm leichter, bessere Leute für sein Schiff zu bekommen (die dann vielleicht auch für weniger Geld arbeiten), was dann auch die finanzielle Attraktivität (aber auch die Schwierigkeit) der Aufträge erhöht ... so was in der Art.

                    Das Ziel des Spielers sollte dabei sein, sich vom Einstiegsrang (Ensign oder Lieutenant) allmählich zum Captain hochzuarbeiten. Sagen wir, er beginnt als zweiter taktischer Offizier, wird dann zum taktischen Offizier, danach zum Ersten Offizier und dann zum Captain.

                    Als zweiter taktischer Offizier ist er dann im Gefecht für die Verteidigung des Schiffes verantwortlich; als taktischer Offizier (neben der Daueraufgabe, seine Abteilung in Schuß zu halten) für alle Angriffshandlungen. Als erster Offizier muß er alle Abteilungen dazu bringen, reibungslos miteinander zu funktionieren, und als Captain ist er dann derjenige, der die finalen Entscheidungen trifft und die Verantwortung für das Schiff und seinen Erfolg trägt
                    Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
                    (Dr. Samuel Johnson)

                    Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Eagleeye Beitrag anzeigen
                      Piratenjagd, Konvoischutz, Handelsstörer, Schmuggel- und Sklavenhandelbekämpfer ... je erfolgreicher dieses Schiff ist, desto besser ausgebildete Leute bekommt es zugewiesen und desto kürzer sind die Werftliegezeiten bei notwendigen Reparaturen.

                      Wenn er zum Beispiel Piraten erlegt, bekommt die Crew anschließend ein Prisengeld (der Captain natürlich das Meiste ), wenn er als Handelsstörer agiert, darf die Schiffsbesatzung die erbeuteten Handelswaren anschließend auf eigene Rechnung verhökern (wobei der Captain wieder den größten Teil absahnt), wenn er Sklaven befreit, steigt sein Ansehen und es fällt ihm leichter, bessere Leute für sein Schiff zu bekommen (die dann vielleicht auch für weniger Geld arbeiten), was dann auch die finanzielle Attraktivität (aber auch die Schwierigkeit) der Aufträge erhöht ... so was in der Art.

                      Das Ziel des Spielers sollte dabei sein, sich vom Einstiegsrang (Ensign oder Lieutenant) allmählich zum Captain hochzuarbeiten. Sagen wir, er beginnt als zweiter taktischer Offizier, wird dann zum taktischen Offizier, danach zum Ersten Offizier und dann zum Captain.

                      Als zweiter taktischer Offizier ist er dann im Gefecht für die Verteidigung des Schiffes verantwortlich; als taktischer Offizier (neben der Daueraufgabe, seine Abteilung in Schuß zu halten) für alle Angriffshandlungen. Als erster Offizier muß er alle Abteilungen dazu bringen, reibungslos miteinander zu funktionieren, und als Captain ist er dann derjenige, der die finalen Entscheidungen trifft und die Verantwortung für das Schiff und seinen Erfolg trägt

                      wow

                      die ideen sind grossartig, aber in der umsetzung unglaublich schwer.
                      größtenteils könnte ich das gar nicht umsetzen glaube ich

                      zumal es am anfang schwierig sein könnte, den spieler an das spiel zu gewöhnen, da er als unteroffizier wenig zu tun haben wird ...

                      ich denke es ist von großem vorteil, wenn man dem spieler gleich handelsfreiheit einbaut.

                      also, am anfang drei kleine schiffe zum kauf anbietet und ihn dann vom planeten XY jagt ...

                      die ideen von piratenjagt und schmuggelbekämpfer würde ich sogar insoweit ausbauen, dass die partei für den spieler frei wählbar ist.
                      z.b. kann man eine piratenflagge (?!) für einen bestimmten zeitraum hissen und diese entweder nach XY tagen/stunden ablegen, ect.

                      anstatt die flugzeit und reparaturzeit an der crew zu orientieren würde ich lieber das schiff mit modulen ausbaufähig gestallten ...
                      und bessere, grössere schiffe anbieten.

                      ich denke, dass man mehrere spieler auf einem schiff unterbringt ist schwer zu realisieren, da die spieler natürlich gleichzeitig online sein müssten um das schiff zu steuern ...

                      vielleicht sind meine überlegungen auch ein schuss in den ofen ??

                      schreibt mir
                      STAR TREK BILDER QUIZ ONLINE SPIELEN

                      Kommentar


                      • #12
                        also wenn man halt geld ausgeben will/kann krigt man schon sowas wie hier gesagt wurde. Beispiel: EVE Online - a massive multiplayer online roleplaying space game - MMORPG

                        Ist aber monatlich kostenpflichtig, wie es bei online-rollenspielen üblich ist. Ich hab es mal angefangen (es gibt eine 2 wöchige testversion) und bisher ist es echt angenehm zu spielen. größte vorteile zu "normalen" online-rollenspielen sind:
                        1. es ist ein scifi spiel
                        2. man muss nicht stundnelang leveln um aufzusteigen sondern skillt auch weiter wenn man offline ist

                        könnts ja mal probieren wenn ihr lust habt. meiner meinung erfüllt es zum beispiel ziemlich genau das, was Darth.Hunter in seinem post schrieb (micromanagement fürs eigene schiff, militärische oder wirtschaftliche karriere ...)

                        bei einem browserspiel wird es da echt schwierig. wird wohl noch dauern, vorallem bis sich die 3d browserspiele etabliert haben.

                        mfG Kork
                        Die Regierung dient dem Volk und nicht umgekehrt!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich würd mich am meisten über eine gute Online-Umsetzung von Birth of the Federation freuen.

                          Das Spiel macht so schon enormen Spass. Mit hunderten von Spielern auf einer riesigen Karte in mehrere Allianzen aufgeteilt, wird das bestimmt noch besser.

                          Die grafische Oberfläche wäre auch ansprechender als die meisten Browsergames z.Zt.

                          Ich hab mich daran mal versucht (mit Grafiken aus einem Botf-Fan-Projekt), aber mir fehlt leider das Know-How.

                          Im Anhang ein Screenshot.

                          Gruss,

                          tueb
                          Angehängte Dateien
                          #Quiz.de @ irc.GameSurge.net

                          QuizChat: http://chat.moxquiz.de

                          Kommentar


                          • #14
                            Also was leveln/skillen angeht: Weg davon. Wer daran Spaß hat, findet sich meistens in MMOs wieder. Ein Browsergame sollte eine kurzweilige Sache sein, und ein Browsergame hat gegenüber Spielen in vollen Grafikengines den Vorteil, das du den Bewegungsraum des Spielers begrenzen kannst, ohne eine "unrealistische Grenze" bauen zu müssen. Als Spieler besser werden über gesammelte Informationen und verdiente Ingame-Währung, die wieder ausgegeben wird sollte bei einem Browser-Game reichen, vor allem, wenn sowieso eher sein Raumschiff als der Spieler selbst im Mittelpunkt steht.

                            Umsetzbarkeit: Privateer 2 wurde genannt, mir war das damals zu Videomisch- und Storylastig gegenüber dem ursprünglichen Privateer (Die Wing Commander Version von Elite ). Ob du ein altes Spielkonzept so umsetzen kannst, daß du eine Fan-Gemeinde vor den Browser kriegst, ist fraglich. Denn wenn das Spielkonzept schon bekannt ist, wird verglichen. Dabei besteht immer die "Das hat mir da und da aber besser gefallen .... könnte man mal wieder spielen!"-Gefahr, und dein Browsergame wird erfolgreicher, je mehr Leute mitspielen. Das Setting scheinst du auf "SciFi" festgelegt zu haben, also frag dich genau, was du machen willst: Nur Weltraum und Orbital-Docks? Planetenbesuch möglich? Quests auf dem Planeten möglich? Verschiedene Spielerklassen mit verschiedenen Kernaufgaben? Oder jeder spielt das gleiche und versucht, der beste zu sein?

                            Beim letzten Punkt: Wenn du eine Highscoreliste oder Leiter mit einbringen willst, sollte dir klar sein, das "out-of-world"-Mechanismen immer zu Lasten der Spiel-Atmosphäre gehen. Keine Möglichkeit zum "Schwanzvergleich" hingegen wirkt umotivierend auf eine ander Gruppe von Spielern. Deine Zielgruppe gibt vor, welche Elemente dein Spiel braucht.

                            Und du solltest dir bevor du anfängst mit dem Spiel auch klar darüber sein, daß du einen gewissen Sicherheitsstandrar brauchst: Stichwort Cheaten. Wo es einfach ist zu Cheaten, wird gecheatet. Besonders wenn es diese "Schwanzvergleichs"-Listen gibt. Und wo gecheatet wird, macht das Spiel wiederum den "normalen" Spielern keinen Spaß.

                            Wenn du einen einfachen Einstieg zu einem einfachen Spielkonzept suchst, versuch dich doch mal an "Wing Commander Armada" als Browserspiel, erstmal als 2 Spieler Umgebung (und die Webseite fungiert halt als Plattform, die interessierten Spielern diese Matchups zur Verfügung stellt). Es ist eine einfache Umgebung, ein einfaches Konzept, praktisch levelfrei und bietet mit Trägerschiff und Jägern erstmal genug funktionen, an denen du dich austoben kannst. Dazu ist es später sehr leicht auf Multiplayer "aufbohrbar". Nur eine Idee
                            Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                            "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                            Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                            Kommentar


                            • #15
                              also EVE kannte ich bisher noch nicht.
                              ich habe versucht mich reinzulesen und mir mit hilfe der screens und videos einen einblick zu verschaffen, aber das habe nach einiger zeit aufgegeben.
                              habe leider keine screens vom ingame gesehen :/

                              Online-Umsetzung von Birth of the Federation:
                              umsetzungen von bekannten spielen sind wegen lizenzen nicht möglich.
                              ich bin mir sogar sicher, das selbst namen wie ENTERPRISE und dergleichen markengeschützt sind.

                              das konzept von dem alten computerspiel privateer ist immer noch mein favorit.

                              ich denke langsam, ich sollte erstmal anfangen und sehen wohin mich das ganze führt ...

                              planetenbesuche sollten zumindest sporadisch möglich sein.
                              zumindest einige hauptplaneten sollten grafisch hervorgehoben werden und einige verschiedene anreiseziele bieten.
                              der schwanzvergleich sollte irgendwo doch möglich, oder ersichtlich sein.
                              ich denke ohne ansporn fehlt einem der ehrgeiz und ansporn weiterzuspielen.

                              Wing Commander Armada, kenne ich so überhaupt nicht.

                              leider hat meine erste suche nichts brauchbares ergeben, ausser ein paar kostenpflichtigen downloads und eine handvoll miniscreens.

                              wäre um einen guten link dankbar

                              ich fang mal kurz und knapp ohne grossen aufwand an und poste das dann hier ...

                              mit dem thema sicherheit bin ich vertraut und erprobt
                              STAR TREK BILDER QUIZ ONLINE SPIELEN

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X