Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ufo - Enemy Unknown

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ufo - Enemy Unknown

    wer kennt noch das spiel aus dem jahr 1994? wer spielt es noch?
    wie gliedert ihr eure soldaten an und wie nennt ihr die?
    welche taktiken verwendet ihr? und welche tricks nutzt ihr im spiel?
    wie oft habt ihr es schon durchgespielt?
    und welche spiele der X-Com reihe spielt ihr sonst noch?

    ich habe es früher immer gespielt und vor ca. 2 monaten habe ich wieder lust auf das spiel gehabt und spiele es seitdem immernoch (wieder... hab es ja bereits ein mal durch seit dem)
    wie oft ich es insgesammt durch habe, weiss ich leider nicht
    sonst habe ich noch Terror from the Deep gerne gespielt und habe auch noch Apocalypse und Interceptor ab und an mal gespielt... aber die ersten beiden sind halt alleinig die unerreichten klassiker (für mich)

    meine erste forschung ist immer lasertechnik bis zum lasergewehr... danach der bewegungsscanner und das medi-kit
    danach muss ich immer schauen, was ich bereits forschen kann... möglichst schwere plasma gewehre oder blaster abschussrampen

    bei mir gliedern sich die soldaten immer in scouts, stormtrooper, trooper, blaster und psi XX Agenten (XX für die Psi Stärke)
    dementsprechend meine taktiken...
    im skyranger nutze ich 2 scouts, 2 stormtrooper, 2 blaster (falls schon erforscht) und den rest als trooper
    im avenger habe ich immer 2 scouts, 2 stormtrooper, 8 trooper, 2 blaster (und einen HWP blaster) sowie 6 psi agenten

    "scouts" fungieren auch als solche... sie sind mit einem bewegungsscanner und einem lasergewehr ausgerüstet
    "stormtrooper" begleiten die scouts, und bekommen die meissten abschüsse... hier achte ich vor allem auf die zielgenauigkeit... sie haben ein plasmagewehr mit 1 zusatzmagazin sowie eine laserpistole als ersatz... sie haben nach einigen missionen meisst die höchsten stats
    bei den "troopern" achte ich auf die reaktion, weil ich diese immer günstig positioniere und sie meisst auf reaktion feuern lasse... sie haben immer 1 lasergewehr und 1 betäubungsstab (2 haben alternativ medi-kits)
    die "blaster" müssen eine akzeptable zielgenauigkeit haben allerdings bleiben sie im avenger und feuern auch daraus die blaster ab... sie haben natürlich die blaster abschussrampe und 6 blasterbomben (diese werden erst kurz vor dem schuss geladen)... der HWP bleibt ebenfalls im avenger (somit kann ich pro runde 3 blaster nutzen)
    die psi agenten bleiben ebenfalls im avenger und sind mit einem lasergewehr sowie dem psi amp ausgerüstet... worauf ich hier achte ist (denke ich mal) klar

    in alienbasen agiere ich ähnlich... alle erstmal in einen der 2 eingänge und ausser natürlich den 2 attack squads... diese bestehen aus 2 Troopern, 1 Stormtrooper und einem scout

    als erstes stürme ich gerne die kommandozentrale und danach erkunde ich erst den rest

    bei einer basisverteidigung positioniere ich die trooper untem im lift, die psi agenten positioniere ich in räumen möglichst günstig
    die blaster werden ausnahmsweise nicht mit blaster launchern sondern mit lasergewehren ausgerüstet und verteidigen bei den psi agenten die ankommenden aliens weg (die psi agenten sind halt sehr wertvoll)
    der attack squad kontrolliert die hangars und den rest, falls sonst noch irgendwo aliens zu sein scheinen der HWP blaster begleitet (etwas im hintergrund) den attack squad

    die psi toss taktik gegen ether verwende ich eigentlich nie... eigentlich reichen die 6 psi agenten meisst aus um alles im möglichen sichtbereich zu kontrollieren

    aber sollte einer meiner soldaten durch einen chrysialiden zum zombie werden, wende ich den rescue trick gerne mal an... also zombie kontrollieren, chrysialiden draus machen um die permanente kontrolle zu bekommen und zurückziehen
    bei zivilisten-zombies wende ich die permanenzkontrolle auch gerne an... nur geb ich denen dann gerne alien waffen und schick die vor

  • #2
    Zitat von Akhensefu Beitrag anzeigen
    wer kennt noch das spiel aus dem jahr 1994?
    Ich. Das Game ist klasse.

    wer spielt es noch?
    Manchmal spiele ich es noch, wenn ich Zeit habe.


    wie gliedert ihr eure soldaten an und wie nennt ihr die?
    welche taktiken verwendet ihr? und welche tricks nutzt ihr im spiel?
    Wie ich meine Soldaten gliedere?
    Oder meinst du, wie ich sie einkleide?

    Wichtig ist mir die Rüstung, diese Erfoschung hat bei mir also Priorität.
    Bewaffnet werden sie am Anfang mit Lasergewehren, sofern diese nicht zur Verfügung stehen, werden sie schnell erforscht.
    Lasergewehre haben nämlich den Vorteil, daß sie AFAIK kein Elerium 115 benötigen.
    In eine Hand kommt also ein Lasergewehr und in die andere eine Granate oder ein Leuchtkörper (das hängt davon ab, ob es eine nachtmission wird)
    Grundsätzlich kriegen alle meine Einheiten eine 1 Reservemunition und 2-3 Granaten, sowie 2 Leuchtkörper für Nachtmissionen ins Handgepäck gelegt.
    Meistens am Gürtel, da wo es wenig Kostet.
    Ein bis 2 Soldaten bekommt dann noch in die Hand ein Medipack gedrückt.
    Auf dem Raumschiff lasse ich genug Munitionsreserven zum Nachladen übrig.


    Bennenen tue ich meine Truppen so gut wie nie.
    Die ersten Soldaten sind Kanonenfutter und werden durch neue Rekruten ersetzt wenn sie sterben.
    Sofern aber möglich, werden sie mit dem Medpack geheilt.
    Sobald ich dann die ersten Rüstungen habe versuche ich sie, durch die Kampagne zu Boxen.

    Bezügl. der Taktiken benutze ich überwiegend das Autofeuer, damit habe ich 3 mehr Schüsse.
    Außerdem lasse ich meine Einheiten vor dem schießen erstmal niederknien, das erhöht die Trefferwahrscheinlichkeit.
    In dunklen Gegenden werfe ich am Anfang erstmal überall Leuchtkörper hin.
    Bei Bedarf auch Granaten.
    Wobei ich aber Nachteinsätze vermeide, sofern möglich starte ich den Einsatz wenn der Einsatzort sich auf der Tagseite befindet.
    Sofern genug Platz im Raumschiff ist, schicke ich, vor allem am Anfang immer einen Raketenpanzer mit. Der hilft mir nämlich, falls meine Einheiten einen Tobsuchtanfall bekommen, die Lage vielleicht nochmal herumzureißen. Erst im späteren Verlauf, wenn ich bessere gepanzerte Leute habe, verzichte ich auf den Raketenpanzer komplett.


    Sobald mir diese steuerbare Alienflugbombe zur Verfügung steht, besteht die Hauptaufgabe erstmal darin, damit von oben ein Loch in die Raumschiffwand zu sprengen und eine 2. Bombe dann hinterher zuschicken.
    Das tötet dann meist die Psi-Anführer.

    Sollten meine Einheiten über PSI Fähigkeiten und den PSI Verstärker verfügen, dann nehme ich die Aliens unter Kontrolle, lasse sie einmal im Kreis drehen und wenn ich dann einen weiteren Alien entdecke, dann nehme ich auch diesen unter Kontrolle.
    Falls dafür keine Bewegungspunkte mehr verfügbar sind, töte ich mit dem ersten Alien das zweite Alien und dann entwaffe ich das kontrollierte Alien
    damit es in der nächsten Runde zu keiner Gefahr für meine Einheiten wird.

    Sollten sich auf der Karte einer dieser schwarzen Eierleger befinden, so hat dieser absolute Priorität beim ausschalten. Zur Sicherheit versetze ich Einheiten mit Fluganzug oder Fluggerät (Schwebepanzer) in eine erhöte Position, so daß sie von diesen Viechern nicht mehr erreichbar sind.



    wie oft habt ihr es schon durchgespielt?
    Komplett durchgespeilt habe ich die Serie vielleicht 4-5 mal, genau weiß ich das aber natürlich nicht mehr, gezählt habe ich das nämlich nie.
    Die 4-5 mal sind daher geraten.
    Angefangen aber dann keine Lust mehr gehabt, habe ich es schon etwas öfters.

    und welche spiele der X-Com reihe spielt ihr sonst noch?
    Danger of the Deep habe ich auch schon gespielt, wobei mir das nicht so zusagt wie Ufo Enemy Unknown.
    Die Levels sind zu groß und die Waffen find ich nicht so toll.
    Stören tut mich z.B. daß der Harpunenwerfer mit Explosivstoff im Hafen nicht einsatzfähig sind, wegen seiner Granatenähnlichen Zerstörungsfähigkeit habe ich z.b. in Ufo den Raketenwerfer immer benötigt, der Harpunenwerfe ist dazu eigentlich das Gegenstück.

    X-COM 3 habe ich mal angespielt, aber es hat mir nicht gefallen.
    Dieses Weltraum X-Com Spiel habe ich nie gespielt.

    Zu UFO ähnliche Spiele die ich schon gespielt habe waren Fallout 1, 2 und insbesondere Fallout Tactics. Wobei UFO wegen dem Basisausbau und der Forschungsmöglichkeit dennoch besser ist.
    Lediglich im Kampf hat dann Fallout Tactics mehrere Vorteile.
    Ich fand beide Spiele gut, doch nur UFO spiele ich immer mal wieder.
    Fallout Tactics habe ich bis zum Ende durchgespielt und gilt daher als ab geschlossen.



    sonst habe ich noch Terror from the Deep gerne gespielt und habe auch noch Apocalypse und Interceptor ab und an mal gespielt... aber die ersten beiden sind halt alleinig die unerreichten klassiker (für mich)
    So weit ich das beurteilen kann, stimme ich dir hier zu.


    meine erste forschung ist immer lasertechnik bis zum lasergewehr... danach der bewegungsscanner und das medi-kit
    So ist es bei mir auch.

    danach muss ich immer schauen, was ich bereits forschen kann... möglichst schwere plasma gewehre oder blaster abschussrampen
    Ab hier unterscheiden sich meine Pläne, hier setze ich dann alles daran bessere Rüstungen zu bekommen.


    bei mir gliedern sich die soldaten immer in scouts, stormtrooper, trooper, blaster und psi XX Agenten (XX für die Psi Stärke)
    Ach so meinst du das.

    Nein, bei mir sind alle Soldaten gleichwertig ausgerüstet.
    Wobei 1-2 Soldaten noch ein Medkit bekommen.

    Erst wenn mir die Flugbombe oder PSI Geräte und Einheiten mit PSI Fähigkeiten bekomme, ändert sich das.
    Die Typen mit Flugbombe belasse ich z.B. in der Regel nahe am Schiff, damit ich diese schweren Granaten schnell nachladen kann.
    Im Schiff habe ich dafür nämlich genug Vorrat (so 4-5 Granaten) und die Dinger sind eigentlich zu schwer um sie durch das Level zu schleppen.
    Von daher wird von der Nähe des Schiffes aus geschossen. Sie sind ja glücklicherweise Steuerbar. Aber es erfordert einen guten Schützen.
    Und ich schieße diese Waffe grundsätzlich nicht aus dem Schiff ab.
    Das habe ich nur einmal gemacht und dann hat mein Typ gegen die Schiffswand gefeuert und Tot war er und mit ihm die gesamte Besatzung die gerade das Schiff verlassen hatte und noch um dieses nahe genug herumstand.

    Bei Leuten mit PSI Fähgigkeiten werden die zwar auch mit einem Gewehr bewaffnet, aber auch diese bleiben vorwiegend in der Nähe des Schiffes und setzen von dort ihre Fähigkeiten ein.
    Das hat den Vorteil, daß ich mich mit diesen kaum bewegen muß und dann Bewegungspunkte bei Bedarf zum EInsatz der PSI Fähigkeit zur Verfügung stehen.



    Bezügl. dem Basisangriff sorge ich dafür, daß ich in der Basis genug Raketenpanzer habe und Reservetruppen habe.
    Damit erhöhe ich die Anzahl meiner Leute zur besseren Verteidigung der Basis deutlich.


    Wenn ich eine 2. Basis baue, dann mache ich das so, daß der Haupteingang und der Hangar in einer Linie hintereinander sind, danach kommt ne Lagerhalle oder Crewquartiere und dahinter dann der Rest.
    Das führt dazu, daß die Eindringlinge nur von dieser Seite kommen können und ich nicht erst die gesamte Basis durchsuchen muß.
    Außerdem sind meine eigenen Leute dann gleich in der Nähe, denn in der Lagerhalle (oder war es die Werkzeugeinrichtung?) stehen die fahrenden Waffenplattformen, wie z.B. der Schwebepanzer.
    Und in den Wohnquartieren sind meine Leute.

    Das sieht also, bei einer Basis mit 2 Hangs in etwa so aus:
    H = Hangars (4 Felder)
    E = Haupteingang
    L = Lagerhalle
    M = Mannschaftsquartiere
    X = Rest

    Code:
    HHHHE 
    HHHH 
    L        X
    M  XXXX
    XXXXXX
    XXXXXX

    Der einzige Zugang zum Rest der Basis geht also nur über L.
    Alle Bereiche mit X sind geschützt und haben keine Aliens.
    Zumindest gilt das solange, solange die Aliens es nicht schaffen, daran vorbeizukommen.
    Der Haupteingang liegt deswegen nicht zwischen einem Hanger und einer Lagerhalle, weil er als Gebäude keine freie Schussbahn in den Hangar erlaubt.
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

    Kommentar


    • #3
      Da nehmen wir dann doch lieber das bereits existierende Thema, ja?

      http://www.scifi-forum.de/off-topic/...gie-spiel.html

      -> closed
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar

      Lädt...
      X