Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Serious Sam

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Serious Sam

    Erinnert sich noch jemand hier an Sam?

    In einer Zeit, in der jeder FPS sich an Half Life orientierte, brachte er uns die herrlich sinnlosen Ballerorgien aus Spielen wie Doom oder Duke Nukem 3D zurück.
    Es gibt zwar einen Plot über Aliens, aber der ist nur Aufhänger für eine absolut mördermäßige Schlacht, um Monster und Außerirdische um die Ecke zu bringen.
    Das Waffenarsenal ist groß und vielseitig und Gegner gibt es in jedem Level Hunderte.

    Der erste Teil erschien 2001, der Nachfolger ein Jahr später.

    Jetzt sind beide wieder erschienen für PC und X-Box Live Arcade. Die Grafik ist etwas besser als damals, aber wer Crysis und ähnliches gespielt hat wird nicht beeindruckt werden.
    Trotzdem herrlich kernig, auch wenn Sam dem Duke an Coolness nicht das Wasser reichen kann.

    Im Moment spiel ich die US-Version von The Second Encounter HD und am Spielprinzip hat sich absolut nichts geändert. Sogar die Soundeffekte sind noch die selben wie damals.
    Angehängte Dateien
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Ich habe zuerst Serious Sam 2, dann die Demo der HD-Neuauflage von "The First Encounter" gespielt. Es macht schon Spaß, wie eben in Teil 2, durch die Gegend zu rennen und rum zu ballern, aber das die Gegner die gleichen sind wie in Teil 2 (welchen ich ja zuerst spielte), ist dann doch etwas blöd, fast schon langweilig. Ansich würde mir das Spiel ja schon gefallen, bin aber wegen der sich wiederholenden Gegnerschar unsicher, ob ich mir das Spiel zulegen werde oder nicht.

    Kommentar


    • #3
      Habe damals First und Second Encounter gespielt.
      War schon irgendwie toll, dass - nachdem immer mehr Spiele Wert darauf legten, wegzukommen vom sinnlosen Geballer - dieses Entwicklerteam genau jenes mit dieser ironischen Art verband und einem Waffenarsenal, was mich beim ersten Mal sehen echt zum Lachen gebracht hat (Bowlingkugel des Todes, haha!)

      Ganz davon abgesehen, die Gegner waren halt immer dieselben, also war es wenn man ehrlich sein will für ein halbes bis ein Stündchen ganz nett, aber man hatte auch sehr bald genug davon.

      Was mich aber echt zum Staunen gebracht hatte, war einfach, wenn man "draußen" rumlief und diesen tiefblauen Himmel mit strahlendem Sonnenschein gesehen hat und dieses Gefühl von Weitsicht... das fand ich echt toll!

      Kommentar


      • #4
        Fazit nach einem Tag spielen:

        Serious Sam ist DER definitive Titel, wenn man sich mal dringend abreagieren muss.

        Vor allem die Spielmodi sind extrem vielseitig. Am meisten Spaß macht auf jeden Fall die 16 Spieler (!)-Coop Kampagne, in der man die Singleplayer-Maps mit einem ganzen Kommando an Leuten niedermäht. Dazu gibt es die Coin-Up Variante. Hier gibt es für die ganze Gruppe nur eine vorgegebene Anzahl an Leben und die muss man sich einteilen. Man hat aber die Möglichkeit, Zusatzleben zu sammeln.
        An anderen Multiplayer-Modi gibt es z.B. noch klassiche Deathmatch und Capture the Flag-Karten und Survival-Modus. Glücklicherweise werden auch Dedicated Servers unterstützt.

        Außerdem ist der Humor wunderbar krude durch Sams kernige Kommentare, die vielen versteckten Secrets und die Auswahl der MP-Skins.

        Man bekommt auf jeden Fall viel Spiel fürs Geld für grad mal 20 €.
        Genau das richtige für zwischendurch.
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Total sinnlos, total stumpf und total geil!
          Das sind die Worte, die mir dazu einfallen wollen.Genau richtig zum Abreagieren ohne dass man irgendeine Form von Tiefgang befürchten müsste! Auch MP macht extrem viel Spaß! Gut investierte 10 Euro für den "Stumpf-ist-Trumpf-Moment" zwischendurch!
          Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

          Kommentar


          • #6
            Also für mich ein hammer Game, beste Actionund Top Grafik landschaft etc...

            Ich warte schon lange auf teil 3 aber leider kommt da wohl nix die basteln eher an... habe gelesen das die:

            2009: Serious Sam HD: The First Encounter (Neuauflage des ersten Teils mit zeitgemäßer Grafik)
            2010: Serious Sam HD: The Second Encounter (Neuauflage des ersten Teils mit zeitgemäßer Grafik)

            bin mal gespannt wie das rockt...Serious Sam und HD
            yeah doppel gun doppel fun

            nun hoffe der 3. teil kommt und das da echt geile Action drin ist..
            lg

            Qdataseven

            Kommentar


            • #7
              Hihi, ja ein hirnloses, recht harmloses Ballerspiel, dieses Serious Sam. Damals beim Erscheinen sorge es bei mir für Staunen, weil es für die damalige Zeit unglaublich große Levels bot, eine zeitgemäße Grafik mit allen damals möglichen Effektspielereien hatte, aber dennoch auf hohen Auflösungen unglaublich flüssig und stabil lief.

              Einfach ein Spiel zum Abreagieren, ohne Anspruch, aber dafür habe ich es geliebt - der zweite Teil war dann schon nicht mehr so gut (ich mochte den Mittelalterabschnitt nicht), aber ich hab ihn auch gespielt.

              Einfach ein kultiger Geheimtipp - sofern man mal wirklich nur ballern ohne Verstand auf Horden von Mosntern möchte...

              Kommentar


              • #8
                Inzwischen ist ja Serious Sam 3: BFE erschienen.

                BFE steht für Before First Encounter und erzählt in Form eines Prequels, wie Sam im alten Ägypten ankam.
                Man ballert sich wieder mit stupider Leichtigkeit durch langläufige Levels, erledigt allerlei Kreaturen und testet teilweise völlig neue Waffen wie den Vorschlaghammer oder C4-Sprengstoff. Zwar ist das Setting immer noch Ägypten, aber immerhin das heutige. Einen sehr langen Teil verbringt Sam dabei im völlig zerbombten Kairo und schlägt sich zu den Pyramiden von Gizeh durch.

                Die Grafik wurde erheblich aufgemotzt, was ziemlich beeindruckend ist, denn es ist (fast) die selbe Engine, die für die Remakes von TFE und TSE eingesetzt wurde.

                Ein paar Anpassungen gab es beim Gameplay. Man kann jetzt auch sprinten, zielen (Pistole und Sturmgewehr) und Nahkampfangriffe benutzen.
                Und natürlich darf der Co-Op Modus für 16 Spieler auch hier nicht fehlen

                Wieder ein gelungener Eintrag in die Serious Sam-Serie, der spätestens mit dem dritten Teil den Duke in Sachen Kernigkeit und Coolness überholt hat.
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #9
                  Die Serious Sam Reihe ist einfach immer noch das Beste, um einfach gepflegt ein Stündchen stupide rumzuballern.

                  The second Encounter hat mir hier bislang immer noch am besten gefallen.
                  Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X