Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blizzards neuester Geniestreich

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blizzards neuester Geniestreich

    Hallo alle beisammen,

    mir ist bewußt das hier nur wenige WoW spielen aber man kann ja trotzdem mal drüber reden.

    Blizzard beabsichtigt in naher Zukunft die Umstellung der Forensoftware. Mit dieser Umstellung soll es dann den Postern nicht mehr möglich sein mit ihren fiktiven Namen (In meinem Fall heir zB ThorKonnat) zu posten, sondern nur noch mit ihren echten Namen (also die, die im Ausweis stehen). Dafür wurde bereits jetzt eine Schnittstelle geschaffen mit der Blizzarddatenbank.

    Über diese Schnittstelle kann aber auch jeder Dritte (den Befehl dazu gibts schon im Netz) die persönlichen Daten jedes Spielers (auch wenn er nicht im Forum aktiv ist) aus der Datenbank auslesen. Ich habe das eben mal ingame probiert und den Befehl laufen lassen, und siehe da ich bekam meinen echten Namen aus der Datenbank ausgelesen. Lt offizieller Bekanntgabe wird Blizzard diesen Fehler auch nicht bereinigen.

    Das zweite Dilemma mMn ist, dass Blizzards Forenmanager (das Gegenstück zu unseren Mods heir) langsam am durchdrehen sind. Sie diskutieren nicht mit den Spielern. Jeder der das neue System oder die Leistung der dortigen Mods kritisiert wird sofort aus dem Forum gebanned. Mich hats gestern da erwischt, weil ich etwas Kritik über die Arbeitsmoral der Mods gepostet habe. Wurde dann wg Trollen und Spammen gebanned.

    Dieses neue Forensystem soll ab StarCraft 2 live gehen. Heißt also dass das nicht nur ein WoW bezogenes Problem ist, sondern auch ein SC2 und D3 und eig jedes Game das Blizzard in Zukunft veröffentlichen wird.

    So nu diskutiert mal.
    Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
    Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
    Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
    und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

  • #2
    Ist das Datenschutztechnisch überhaupt erlaubt?

    Und was wollen die überhaupt damit? Und was haben die für Mods, dass jeder gebannt wird, der etwas gegen das System sagt? Haben die verschlafen, dass die Mauer gefallen ist?


    Allgemein würde mich auch interessieren, was ist das für ein Forum? Ist das Ingame erreichbar (ähnlich EvE mit dem Browser) oder nur ein offizielles Forum für die Spieler?

    Im Vergleich hierzu will Google den Piraten beitreten und das Internet so abriegeln, dass man garkeine realen Angaben mehr machen kann.
    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

    Kommentar


    • #3
      Vor kurzem haben wir das Freundschaftssystem vorgestellt (Battle.net Real ID) und bieten euch damit eine neue Möglichkeit, mit euren Freunden im neuen Battle.net in Kontakt zu bleiben. Heute möchten wir euch einen Ausblick auf unsere Pläne für die Verbindung dieses Systems mit unseren offiziellen Foren geben und unsere Philosophie hinter diesen Änderungen erläutern. Außerdem werden wir euch einige neue Funktionen vorstellen, die wir geplant haben und von denen wir erwarten, dass sie die Qualität der Diskussionen verbessern und die Foren zu einem noch besseren Ort für jeden Besucher machen werden.

      Die erste und wichtigste Änderung ist, dass in naher Zukunft alle Teilnehmer in den offiziellen Blizzard-Foren ihre Beiträge und Antworten mit ihrem richtigen Vor- und Nachnamen verfassen werden. Zusätzlich werden sie die Möglichkeit haben, auch den Namen ihres Hauptcharakters anzeigen zu lassen. Diese Änderung wird zunächst in allen StarCraft II-Foren in Kraft treten, wenn die neue Community-Seite vor dem Erscheinen des Spiels am 27. Juli veröffentlicht wird. Die World of Warcraft-Seite und die zugehörigen Foren werden folgen, wenn das Erscheinen von Cataclysm näher rückt. Die klassischen Battle.net-Foren, inklusive der Diablo II und Warcraft III-Foren, werden mit der Veröffentlichung der StarCraft II Community-Seite in einen Forenbereich für Legacy-Titel umziehen. Sobald dies geschehen ist, werden in diesen Foren ebenfalls Beiträge unter dem realen Namen erstellt.

      Die offiziellen Foren waren schon immer ein großartiger Ort, um über die letzten Neuigkeiten zu unseren Spielen zu diskutieren, Ideen und Vorschläge anzubringen oder Erfahrungen mit anderen Spielern zu teilen. Allerdings haben die Foren im Laufe der Zeit auch den Ruf erlangt, ein Ort zu sein, in dem so genannte „Flame Wars“, Trollerei und andere unerfreuliche Dinge gedeihen. Wenn der für Online-Unterhaltungen typische Schleier der Anonymität entfernt ist, wird dies zu einer besseren Umgebung in den Foren führen, konstruktive Unterhaltungen fördern und die Blizzard Community auf eine Art und Weise zusammen bringen, in der sie bisher nicht verbunden war. Mit dieser Änderung werden auch die Verfasser von blauen Beiträgen (Blizzard-Mitarbeiter) ihren richtigen Vor- und Nachnamen im Forum verwenden.

      Darüber hinaus planen wir weitere Features, die das Lesen der Foren angenehmer machen sollen und es Spielern erleichtern werden, die Qualität der Diskussionen zu verbessern. Forenteilnehmer werden die Möglichkeit haben, Beiträge positiv oder negativ zu bewerten, so dass sich tolle Themen und Antworten von nicht so tollen abheben. Ein schlecht bewerteter Beitrag wird dunkler erscheinen und somit anzeigen, dass die Community nicht der Meinung ist, er trage positiv zur Diskussion bei. Das Community Team von Blizzard wird dadurch auch in der Lage sein, hoch bewertete Beiträge leichter zu finden und sich an Unterhaltungen zu beteiligen, die Spieler für gut befinden.
      Zusätzlich werden individuelle Themen nach Kontext sortiert. Das bedeutet, Antworten auf einen einzelnen Beitrag werden in einer Gruppe zusammengefasst und erleichtern es Spielern, verschiedene Diskussionen unter der gleichen Überschrift zu verfolgen. Für Blizzard-Mitarbeiter fügen wir auch eine Option hinzu, wichtige Nachrichten forenweit zu versenden, um besonders wichtige Themen eindeutig und zeitnah zu kommunizieren. Desweiteren verbessern wir die Suchfunktion in den Foren, so dass interessante Themen einfacher gefunden werden können, damit weniger wiederholende Beiträge erstellt werden und haben darüber hinaus noch mehr geplant.

      Mit dem Start des neuen Battle.net ist es für uns sehr wichtig, eine neue und innovative Umgebung für Online-Gaming zu schaffen, in der die soziale Interaktion im Mittelpunkt steht und die Spielern den perfekten Ort bietet, um langfristige und tiefgründige Beziehungen aufzubauen. All unsere Entscheidungen rund um das Freundschaftssystem – darunter auch diese Änderungen an den Foren – wurden mit diesem Ziel vor Augen getroffen. Bei der Gestaltung des Systems haben wir sehr viele Überlegungen angestellt - als Firma, als Spieler und als enthusiastische Nutzer der verschiedenen Kommunikationsplattformen für Onlinespiele sowie der in den vergangenen Jahren entstandenen sozialen Netzwerke. Während diese Dienste immer populärer wurden, sind auch Spieler Teil einer immer enger verbundenen, globalen Community geworden. Freundschaften lassen sich viel einfacher über große Entfernungen schließen und bei Conventions wie der GamesCom und unserer eigenen BlizzCon haben wir mit eigenen Augen gesehen, wie Spieler, die sich nie zuvor persönlich begegnet sind, bedeutungsvolle, echte Beziehungen über Grenzen und Ozeane hinweg aufgebaut haben.

      Die Art und Weise, in der Spieler miteinander interagieren, entwickelt sich ständig weiter. Wir möchten sicherstellen, dass Battle.net bestens gerüstet ist, um die sich stetig verändernde soziale Erfahrung beim Spielen in den kommenden Jahren zu unterstützen.

      Unter Battle.net Real ID findet ihr die Webseite zum Freundschaftssystem und die zugehörige FAQ für weitere Informationen. Wir freuen uns darauf, eure Fragen zu den kommenden Änderungen an den Foren in diesem Beitrag zu beantworten.

      Hier mal der ganze post von Blizzard World of Warcraft (de) Foren -> 06/07 Kommende Änderungen an den Foren


      Mich haben sie heute morgen auch gebannt.Spiele Seit 2005 und war recht aktiv im Forum nie eine Verwarnung und dann gleich Perma weil ich gestern und heute mich etwas schlecht über diese neue Regel ausgesprochen habe und sogar festgestellt habe das sie ganze Beiträge löschen. Wenn z.b. jemand postet das andere Medien wie BBC Zeit und Bild darüber berichten.

      Naja mein GRUND war dann das ich gemeint habe. Ob Blizzard in letzter Zeit eine Schulung in China hatte weil dort auch auf kritik so reagiert wird und leute entfernt werden. Stimmt ja auch



      Ein paar Beispiele

      http://forums.wow-europe.com/thread....16839209&sid=3

      http://forums.wow-europe.com/thread....sid=3&pageNo=1

      http://forums.wow-europe.com/thread....sid=3&pageNo=1

      http://forums.wow-europe.com/thread....16849287&sid=3



      Nur paar Beispiele


      .
      EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

      Kirika schrieb nach 10 Minuten und 55 Sekunden:

      Lustig finde ich auch diese Mod Antwort von jemand die seit vieleicht 2 Wochen da Arbeitet und fast noch nie was geschrieben hat

      Moderationsentscheidungen werden nicht öffentlich diskutiert.
      Wenn du Fragen, Anregungen oder Kritik dazu hast, kannst du uns über folgendes Webformular kontaktieren:
      https://www.wow-europe.com/community/webform/index.html

      /closed

      Nur keine Diskusion aufkommen lassen wenn Beiträge aus willkür geschlossen wird.Und dann leute sperren wenn sie Blizzard und China vergleichen wenn es um Kritik geht.
      Zuletzt geändert von Kirika; 08.07.2010, 10:53. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
      Ich war nie gut in Sig Schreiben*sniff* Schenkt mir wer eine:)

      Kommentar


      • #4
        also langsam dreht blizzard echt durch, die wollen wohl testen wie weit sie gehn können oder wie ? die werden dann schon blöd schaun wenn keiner mehr ihre spiele kauft und dann plötzlich in konkurs gehen müssen. wenn die so weiter machen überleg ichs mir nochmal ob ich mir sc2 und d3 kaufe.

        bis d3 raus ist haben die sicher wieder was neues mit denen sie uns nerven können.

        und da wundern sich die leute noch warum die meisten die spiele illegal downloaden, die sollen sich mal fragen warum das so viele machen .....
        http://sc2sig.com/s/eu/628319-1.png
        get your own starcraft 2 signature at sc2sig.com

        Kommentar


        • #5
          Geil finde ich auch wenn man sein Abo kündigen will

          Our account management pages are currently unavailable.
          Please check back later.

          Thank you for your understanding.
          Nos pages de gestion de compte sont temporairement inaccessibles.
          Veuillez réessayer plus tard.

          Nous vous remercions de votre compréhension.
          Die Seiten der Accountverwaltung sind momentan nicht verfügbar.
          Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

          Vielen Dank für Ihr Verständnis
          Nuestra página de gestión de cuentas no está disponible en este momento.
          Por favor, vuelve a comprobarlo más tarde

          Gracias por vuestra comprensión.
          Раздел управления учетной записью в настоящий момент недоступен.
          Загляните, пожалуйста, попозже.

          Благодарим за понимание.

          kommt das
          Ich war nie gut in Sig Schreiben*sniff* Schenkt mir wer eine:)

          Kommentar


          • #6
            Ehrlich gesagt erinnert mich dieser Text immer stärker an das, was in der DDR erzählt wurde. Natürlich nicht der Inhalt, aber die Art und Weise, wie man versucht, das zu rechtfertigen - der böse Kapitalismus/die böse Anonymität.

            Dann werden alle, die was gegen das System sagen, als Trolle und Spammer abgestempelt - das kommt einem doch auch irgendwo bekannt vor, nicht wahr?

            Auch werden nun Menschen, die eventuell keine geistreichen (wobei ich denke, doch eher die, die richtig geistreich sind) Beiträge schreiben, einfach gebannt.

            Am genialsten finde ich dann Erklärungen der Moderation mit Dingen wie:
            Moderationsentscheidungen werden nicht öffentlich diskutiert.
            Wenn du Fragen, Anregungen oder Kritik dazu hast, kannst du uns über folgendes Webformular kontaktieren:
            Ich spiele zwar keine Blizzard Spiele, aber wenn noch nichtmal darüber diskutiert werden darf, wie die Änderung war, so ist das doch ein ziemliches Armutszeugnis der Moderation. Da vergisst man doch ganz schnell, dass man in einem freien Land lebt.
            "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

            Kommentar


            • #7
              Also ich würde mir wirklich wünschen, dass als Reaktion auf diese Frechheit die offiziellen Foren am Ende regelrecht verwaist sein werden.

              Leider nimmt es die aktuelle Zielgruppe heute mit dem Streuen von privaten Daten wirklich auf die leichte Schulter und deswegen befürchte ich, dass ich am Ende da wenig dran ändern wird.

              Der datenschutzrechtliche Aspekt interessiert mich aber schon. Ich habe ja selber einen battlenet-Account und möchte auch sehr gerne Starcraft II spielen. Aber bedeutet das dann, dass wirklich jeder sofort meinen Namen wird auslesen können und potentielle Arbeitgeber so quasi ohne große Probleme sofort sehen können, ob ihr Bewerber WoW spielt und gar wie viele hochstufige Charaktere er hat (ein Indiz für Vielspielerei und ggf. Onlinesucht).

              Die Kosequenz daraus gehen ja weiter als man das langläufig denkt.

              Das mit den banns ist eine andere Sache. Ich habe nicht gegen Mods die auch mal hart durchgreifen - allerdings scheint hier viel mehr eine Anordnung aus der Führungsriege umgesetzt zu werden und die heißt, jede Kritik imKeim zu ersticken. Das kann gut, aber auch schief gehen, je nachdem, wie weit man es treibt.

              Im Endeffekt ist das aber eine erschreckende Sache - ich bin mal gespannt, wie das weitergehen wird...

              Kommentar


              • #8
                Also ich weis ja nicht wo das Problem am realen Namen liegt. Wo immer ich zu einer Konferenz/Convention/Sonstiges komme, sei die nun gross oder klein, habe ich ein Namensschild mit meinem realen Namen oben. Daher verstehe ich nicht, warum das auf einmal im Internet so ein Problem darstellt? Bei Facebook oder den VZ-Netzwerken stört das ja auch niemanden.

                Was die Mods dort machen ist natürlich eine andere Sache, das finde ich auch nicht OK.
                Textemitter, powered by C8H10N4O2

                It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                Kommentar


                • #9
                  3:10 Uhr 8.7.2010 ----> 10:50 Uhr 8.7.2010

                  (en) 422 Seiten --------> 443 Seiten (+4,97%)
                  (fr) 166 Seiten ----------> 177 Seiten (+6,65%)
                  (de) 371 Seiten --------> 395 Seiten (+6,46%)
                  (sp) 120 Seiten --------> 122 Seiten (+1,66%
                  (ru) 58 Seiten -----------> 61 Seiten (+5,71%)
                  (spus) 5 Seiten --------> 6 Seiten (+20,00%)
                  (enus) 1560 Seiten ---> 1790 Seiten (+14,74%)

                  2702 Seiten / 54040 Posts -----> 2994 Seiten / 59880 Posts (+10,80%)


                  Nur alleine in den Beiträge von Blizzard wo sie die Änderungen bekannt geben. Nicht mitgezählt sind die unzählige andere Beiträge die extra eröffnet wird.


                  .
                  EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                  Kirika schrieb nach 3 Minuten und 39 Sekunden:

                  Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                  Also ich weis ja nicht wo das Problem am realen Namen liegt. Wo immer ich zu einer Konferenz/Convention/Sonstiges komme, sei die nun gross oder klein, habe ich ein Namensschild mit meinem realen Namen oben. Daher verstehe ich nicht, warum das auf einmal im Internet so ein Problem darstellt? Bei Facebook oder den VZ-Netzwerken stört das ja auch niemanden.

                  Was die Mods dort machen ist natürlich eine andere Sache, das finde ich auch nicht OK.
                  Activision Blizzard: Blizzards Bashiok ist erstes Opfer der Real ID
                  Sag das mal dem CM aus US. Der hat sein name gepostet um zu zeigen das nichts schlimmes daran ist.

                  1 std später stand alles über ihm im Forum mit Privat Telefon Nummer Adresse Bilder der Kinder usw.

                  Und das kann jedem Passieren,was ist wenn man auch einem PVP Server spielt und dort jemand killt.Dieser bekommt dann dein Name durch das Forum und findet herraus das du nur 7 Straßen weiter wohnst und kommt dich besuchen.
                  Zuletzt geändert von Kirika; 08.07.2010, 11:25. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                  Ich war nie gut in Sig Schreiben*sniff* Schenkt mir wer eine:)

                  Kommentar


                  • #10
                    Das sind alles Sachen die dir auch so passieren können. Wer zuviele Daten von sich preisgibt obliegt immer dieser Gefahr, ganz egal ob RealName oder Nickname. Systeme sind anfällig, das wird auch so einen Massnahme nicht ändern.

                    Das ist jetzt nur ein Beispiel zur Panikmache.
                    Textemitter, powered by C8H10N4O2

                    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                    Kommentar


                    • #11
                      o man du verstehst es nicht. Es ist eine sache wenn ich meinen Name bei wkw freiwillig abgebe. Aber dort wird es bald Zwang sein.
                      Ich war nie gut in Sig Schreiben*sniff* Schenkt mir wer eine:)

                      Kommentar


                      • #12
                        Wer zwingt dich deine Realdaten anzugeben? Das Mitgliedskonto für die Verrechnung? Dann nimmt man eben Prepaid. Es gibt immer einen Weg. So hilflos ist man nicht wie man glaubt.
                        Textemitter, powered by C8H10N4O2

                        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja jetzt erstmal 1 Brief im Akte Forum von Sat1 gepostet mal sehen vieleicht schalten die sich ein.

                          Datenschutz bei der Firma Blizzard - Sat.1 Forum
                          Ich war nie gut in Sig Schreiben*sniff* Schenkt mir wer eine:)

                          Kommentar


                          • #14
                            Find ich auch extrem fragwürdig.
                            Ob ich einem Forenposter / Mitspieler meine persönlichen Daten anvertraue, sollte doch meine Entscheidung bleiben.
                            Als positiven Grund dafür fällt mir auch nur ein, dass die Blizz Foren EXTREM verspammt sind, im SC2 Forum hat man schon Glück wenn man pro Seite einen nicht-Troll/Flame/Spam-Thread findet.
                            Aber definitiv der falsche Weg - bessere Moderation wäre hier die bessere Alternative gewesen.
                            Nothing in this world that's worth having comes easy.
                            Carl Sagan - The dragon in my garage

                            Kommentar


                            • #15
                              und so haben wir Spieler vor fünf Jahren ein Abkommen mit Blizzard unterzeichnet. Darin hat Blizzard versprochen den Spielspass aller Spieler im ganzen Alpha-Quadranten zu vergrößern.

                              Als Gegenleistung haben wir uns verpflichtet jeden Monat 13 Euro und unsere zeit zu Opfern. Wir Spieler hatten niemals Angst vor dem Krieg. Eine Tatsache, die wir in diesen vergangenen Fünf Jahren immer wieder unter Beweis gestellt haben. Dreizehn Millionen unserer tapferen Soldaten haben ihr RL gelassen, um unsere Teil des Abkommens zu erfüllen.

                              Und was hat Blizzard im Gegenzug geleistet? Nichts. Kein dazu gewonnener Spass. Tatsächlich hat sich unser Spass im Game stark verringert und was die Sache noch schlimmer macht, wir sind nicht mehr Herren in unserem eigenen Game.

                              Reisen sie irgendwo hin in WOW was finden sie vor? Non Elite, Epic Flut und jetzt RL ID. Anstatt uns Spielspass zu geben, haben sich anderen gefühle bei uns ausgebreitet. Unser Lieblingshersteller hat uns erobert, ohne einen einzigen Schuss abzufeuern. Aber jetzt reicht es. Heute Morgen haben Sonderkommandos des ersten, dritten und neunten Ordens der Spieler Verschiedene Außenposten von Medien im Netz angegriffen. Dieser Angriff markiert den ersten Schritt auf Weg zur Befreiung unserer Heimat von der RL ID. Ich rufe alle Spieler auf, leistet Widerstand. Leistet heute Widerstand. Leistet ihn auch morgen. Leistet ihn. So lange bis der letzte RL Name aus unserem Game und Forum vertrieben wurde



                              Mir war grade langweilig und hatte DS9 geguckt hihi
                              Ich war nie gut in Sig Schreiben*sniff* Schenkt mir wer eine:)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X