Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weltraumsimulation mit "realer" Physik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weltraumsimulation mit "realer" Physik

    Hi,
    ich bin schon seit Jahren mal mehr mal weniger auf der Suche nach einem im Weltraum spielenden Pc-Game indem ich mein Schiff nach einigermaßen realen gesichtspunkten steuern kann. Das soll zum einen heißen, das man zum Beispiel um seine Geschwindigkeit zu halten nicht auf der "vorwärtstaste/Joystick nach vorn" bleiben muss, sondern beschleunigt und dann die gewünschte Geschwindigkeit hat bis man wieder mal bescheunigt, ob nur positiv oder Negativ, egal. Diesen Aspekt bieten schon einige Games. Aber was ich noch wichtiger finde ist die Seitwärtssteuerung. Man muss auch mal, wenn man die geschwindikeit hat mit den Steuerdüsen einfach das Schiff rotieren können. Was ich meine ist. Man hat ein gegenerisches Schiff auf dem Schirm> zielt ein paar hundert Meter daneben> beschleunigt und behält die Flugbahn bei, während man das Schiff die ganze zeit im Fadenkreuz behält slbst wenn man schon dran vorbei geflogen ist. Man schaut also in die Richtung aus der man gekommen ist. Und JETZT sollte man, wenn man beschleunigt, damit die vorherige Beweung (die ja entgegengesetzt zur Blick und damit Antriebs-Düse ist) abbremsen.
    Wen man also von einer vorwärstbewegung in eine ausschließlich seitwärtige bewegung will, hat man gefälligst die Vorwärtsbewegung komplett abzubremsen. Für eine 90° Kurve sollte man sich also 150° drehn und voll beschleunigen, bis man auf seiner neuen Flugbanh ist und die restliche Beschleunigung auf den 90° Vektor legen kann.

    Gibt es so ein Spiel? Muss auch nicht unbedingt aus dem Cockpit (wie zu Hölle wird das geschrieben???) zu steuern sein, aber die Grafik sollte einigermassen zeitgemäß sein. Also jetzt nicht Elite oder so Zeug.

  • #2
    Bei der X-Serie kam mir die Steuerung sehr real vor. Ob das genau dem von Dir beschriebenen Verhalten entspricht, weiß ich aber nicht mehr, habe es schon lange nicht mehr gespielt.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Leider selten. Vermutlich glauben die Hersteller, dass der Durchschnittsspieler eh zu dumm ist um das Prinzip zu begreifen.

      natürlich wäre ich schon froh wenn es überhaupt wieder einen Weltraumshooter geben würde. Seit Freelancer kam da afaik nichts brauchbares mehr.
      Und selbst Freelancer war irgendwie enttäuschend.
      Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

      - Florance Ambrose

      Kommentar


      • #4
        @Dhakar

        Das erinnert mich an das PC-Spiel I-War, bei dem man bei der Steuerung des Raumschiffes die Massenträgheit berücksichtigt hat.
        Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
        Dr. Sheldon Lee Cooper

        Kommentar


        • #5
          Zitat von HMS Fearless Beitrag anzeigen
          Leider selten. Vermutlich glauben die Hersteller, dass der Durchschnittsspieler eh zu dumm ist um das Prinzip zu begreifen.

          natürlich wäre ich schon froh wenn es überhaupt wieder einen Weltraumshooter geben würde. Seit Freelancer kam da afaik nichts brauchbares mehr.
          Und selbst Freelancer war irgendwie enttäuschend.
          Was mich sowieso an den ganzen Weltraumshootern stört ist, dass man nur Jäger und keine Dickpötte fliegen kann.
          Soetwas wie eine Marinesimulation (leider auch sehr selten) im Weltall währe mal was tolles.
          Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Großvater, nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer im Wagen. - Will Shriner

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Schlachti Beitrag anzeigen
            Was mich sowieso an den ganzen Weltraumshootern stört ist, dass man nur Jäger und keine Dickpötte fliegen kann.
            Soetwas wie eine Marinesimulation (leider auch sehr selten) im Weltall währe mal was tolles.
            Das nennt sich X.
            Nur dauert es schonmal ein paar Wochen, bis man auch wirklich Schiffe der M1 und M2 Klasse fliegen kann/darf... Aber so ein boronischer Zerstörer hat schon was.
            "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Enas Yorl Beitrag anzeigen
              @Dhakar

              Das erinnert mich an das PC-Spiel I-War, bei dem man bei der Steuerung des Raumschiffes die Massenträgheit berücksichtigt hat.
              Ja genau so was such ich nur zu schade, dass sich zu dem Spiel auf Teufel komm raus keine Demo zum Download im Netz finden lässt. Naja vielleicht stolper ich im Saturn ja darüber.

              Aber schon krass das Weltraumspiele so was elementares wie Massenträgheit nicht berücksichtigen. Ist schon sehr traurig, das man nach so was extra SUCHEN muss.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                Das nennt sich X.
                Nur dauert es schonmal ein paar Wochen, bis man auch wirklich Schiffe der M1 und M2 Klasse fliegen kann/darf... Aber so ein boronischer Zerstörer hat schon was.
                Das ist das Problem. Ich habe nicht die Geduld für den Handelspart. Und die kleineren Schiffe kann man ohne Joystick nicht effektiv einsetzen.

                Und ich mochte in X2 immer die Argon Titan.

                Etwas ähnliches wie die X-Reihe mit realer Physik und ordentlich Taktik als Militärsimulation währe geil. Vor allem mit anständiger Steuerung. Bei den langsamen und schwerfälligen Pötten in X geht es ja. Aber hast du schonmal versucht mit Maus und Tastatur zu gewinnen, wenn du in einem Jäger sitzst?
                Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Großvater, nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer im Wagen. - Will Shriner

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Schlachti Beitrag anzeigen
                  Etwas ähnliches wie die X-Reihe mit realer Physik und ordentlich Taktik als Militärsimulation währe geil. Vor allem mit anständiger Steuerung. Bei den langsamen und schwerfälligen Pötten in X geht es ja. Aber hast du schonmal versucht mit Maus und Tastatur zu gewinnen, wenn du in einem Jäger sitzst?
                  Jo, habe auch bisher jedes angefangene Gefecht gewonnen. Wobei ich bei Jägern/Bombern nie Gefechte geflogen habe, die ich nicht gewinnen konnte. Riskanter war meine Spielweise erst, als ich meine Flotte bauen konnte (Hauptquartier + Monopol auf sämtliche Rohstoffe = Schiff-Dauerproduktion)
                  "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                  Kommentar


                  • #10
                    Richtig nervig ist ja auch, dass wenn man erstmal einen Dickpott hat, man Tage braucht um den auch nur auszurüsten.
                    Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Großvater, nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer im Wagen. - Will Shriner

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Schlachti Beitrag anzeigen
                      Richtig nervig ist ja auch, dass wenn man erstmal einen Dickpott hat, man Tage braucht um den auch nur auszurüsten.
                      Warum das? Als ich meinen ersten Zentauren hatte - wobei ich jetzt nicht weiß, ob man den auch schon als Dickpott bezeichnen könnte - habe ich diesen direkt aufrüsten können, da ich eben vorher eine große Wirtschaft hatte und schon fleißig Schilde produziert habe. Zwar konnte ich anfangs nur Raketen abschießen, aber Schwarmraketen gegen Jäger und dann ein paar Auroras gegen alles, was größer war, konnte man durchaus als wirkungsvoll bezeichnen. Und kurz darauf konnte ich mir auch wieder die Energieplasmas leisten.
                      "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                      Kommentar


                      • #12
                        Versuch mal die PIKs für einen Zerstörer aufzutreiben. Eine Korvette kann man mit genügend Kleingeld ja an einem bis 2 Tagen komplett ausrüsten.
                        Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Großvater, nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer im Wagen. - Will Shriner

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Schlachti Beitrag anzeigen
                          Versuch mal die PIKs für einen Zerstörer aufzutreiben. Eine Korvette kann man mit genügend Kleingeld ja an einem bis 2 Tagen komplett ausrüsten.
                          Gut, bis man endlich die ganzen Gamma-PIKs hat, das dauert auch etwas. Ich vereinfache mir die Prozesse insofern, dass ich mir einfach ein großen Produktionskomplex in einem System mit Erz und Silizium (z. B. Trantor) aufgebaut habe und dann hier alles von der Wurzel an selber produziere. Da ich eher eine Fabrik als ein neues Schiff kaufe, habe ich auch zum Zeitpunkt des Schiffskaufes eine ausreichend hohe Anzahl an Waffen/Schilden an Bord.

                          Aber ein kleiner Trick:
                          Den Laderaum mit Schilden vollmachen. Wenn die alten "verbraucht sind" und du eine kleine Pause hast, kannst du die alten schnell rausschmeißen und die neuen aufbauen - und wieder 100% Schildstärke.
                          "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X