Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2K Sports

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2K Sports

    Ich wollte mal nachfragen, was ihr von den (US-)Sportspielen dieses doch nocht recht jungen Labels haltet, vor allem auch in Hinblick auf den großen Konkurrenten mit den zwei Buchstaben.

    Insbesondere sind da natürlich die Serien NBA 2Kxx, NHL 2Kxx (bis 2009) und MLB 2Kxx zu nennen.

    In Sachen Baseball auf dem PC gibt es da leider auch keinerlei Alternativen. Dennoch war ich bisher stets begeistert von den Spielen. 2Ks Hauptaugenmerk liegt meiner Meinung nach eindeutig auf hohem Realismus (nicht auf die Grafik bezogen) und der Spielatmosphäre.
    Menüs und Tabellen sind nah am Vorbild von Sportwebseiten gehalten, die komplette Präsentation der Spiele ist darauf ausgerichtet, den Eindruck zu vermitteln, man würde sich tatsächlich eine Liveübertragung im Fernsehen anschauen.
    Es ist ein absoluter Genuss, den Kommentatoren zuzuhören (auch wenn man natürlich nach ein paar Spielen mit derselben Mannschaft die meisten Sprüche schon kennt). Nichts abgehacktes, keine leeren Worthülsen. Die Moderatoren werfen mit Statistiken um sich, wissen jede Spielsituation richtig einzuschätzen, kennen Stärken, Schwächen und Werdegang jedes einzelnen Spielers und kündigen an, welche Spiele so in den nächsten Tagen "übertragen" werden. ^^

    Auch diese Detailverliebtheit im Karriere/Franchisemodus haut einen aus den Socken, wenn man bisher nur Spiele von EA gewohnt ist. Unzählige Statistiken, kurze Berichte über die Spiele anderer Mannschaften, Meldungen über diverse Spieler, ein ausführlicher Draft in jeder Saison, Management (Spielerverträge, Trainerstab, Disabled List, Major und Minor League Budgets etc.), All-Star-Game mit Fanwahl und allem, was dazugehört, Minor Leagues (Triple-A und Double-A sogar komplett spielbar), authentischer Off-Season, ...

    Ist das beim entsprechenden NBA-Spross genauso?
    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

  • #2
    Ich besitze nur NBA 2K11, und da ist ebenfalls alles mit Menüs, Tabellen und Statistiken zugepflastert. Die Kommentatoren kennen jede kleinigkeit der Spieler und Teams und wissen was auf dem Platz abläuft. Ob jetzt die Off Season authentisch ist, kann ich nicht beurteilen, da ich die NBA nicht verfolge. Jedoch gibt es im Spiel All Star Games, Friendlys, sogar in Hinterhöfen kann ein 1on1 gespielt werden.

    Ich finde die 2K Reihe sehr viel besser als die EA Serie.
    Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
    Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

    Kommentar


    • #3
      Ich finde das toll. Sieben meiner Spieler wurden ins All Star Game gewählt (den Stand der Abstimmungen kann man ja wochenlang mitverfolgen), einer hat sich leider zwei Tage vor dem Spiel verletzt. Vier von ihnen habe ich auch tatsächlich spielen lassen (zwei davon später eingewechselt).
      Mein Starting Pitcher hat nur einen Run und vier Hits zugelassen und mein 2nd Baseman hat den spielentscheidenden 3-Run-Home-Run geschlagen, der ihn auch zum MVP gemacht hat.

      Home Run Derby gabs natürlich auch vor dem Spiel, sowie das Match der vielversprechendsten Talente aus den Minor Leagues (da waren zwei Spieler aus meinem Franchise dabei).


      Dank der vielen Statistiken und der Rankings von jungen Spielern kann man auch die Rosterplanungen für kommende Jahre wunderbar vorantreiben.
      "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
      ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

      Kommentar


      • #4
        Ich bin zwar nicht immer alle Nachrichten am Lesen, doch was den Nachwuchs betrifft, da schaue ich regelmässig in die Scoutingberichte. Auch wenn meine Stars gut punkten und für Siege meiner Nets sorgen, so altern sie auch, oder schlimmer, sie verletzen sich schwer (wie Jordan Farmar beim Spiel gegen die Mavericks oder Travis Outlaw gegen die Knicks). Beide fielen für 5 Wochen aus. Was teilweise 6-8 Spiele bedeuete. Fast wären die PlayOffs abgeschrieben gewesen.
        Diese ganzen Meldungen waren auch nachher in den "Nachrichten" der NBA drin, die als Tabelle zu sehen ist. Neben den NBA Ticker kann ich auch noch die Meldungen jedes einzelnen Teams angucken, was teilweise extrem viel ist. Transfers, Verletzungen, Siege und Niederlagen. Alles ist eine Nachricht wert.
        Teilweise ist diese Informationsflut aber auch nervend und unübersichtlich.
        Aber im Gegenzug dazu ist das eigentliche Spiel wirklich wie eine Fernsehübertragung. Replays, Fanreaktionen, Kommentar. Alles passt.

        Doch mal kurz von NBA weg, wie ist denn die MLB Reihe so? Kapiert das auch einer, der nur die Indianer von Cleveland Filme gesehen hat?
        Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
        Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Darthbot Beitrag anzeigen
          Ich bin zwar nicht immer alle Nachrichten am Lesen, doch was den Nachwuchs betrifft, da schaue ich regelmässig in die Scoutingberichte. Auch wenn meine Stars gut punkten und für Siege meiner Nets sorgen, so altern sie auch, oder schlimmer, sie verletzen sich schwer (wie Jordan Farmar beim Spiel gegen die Mavericks oder Travis Outlaw gegen die Knicks). Beide fielen für 5 Wochen aus. Was teilweise 6-8 Spiele bedeuete. Fast wären die PlayOffs abgeschrieben gewesen.
          5 Wochen verletzt bedeuten im Baseball knapp 30 Spiele Pause. ^^

          Hatte auch meinen Starpitcher durch einen Sehnenriss für 30 Tage (15 Tage verletzt, 15 Tage Aufbautraining in den Minor Leagues) verloren. Danach war er leider sehr verletzungsanfällig. Konnte ihn bisher in keinem Spiel länger als 6 Innings spielen lassen.
          Lässt man einen Spieler öfter spielen, obwohl er noch nicht vollständig genesen ist, drohen auch chronische Verletzungen.

          Da er so lange gefehlt hat, kommt er wohl auch nicht mehr für den Cy Young Award (bester Pitcher) in Frage. Habe aber noch zwei andere Spieler in hervorragenden Ausgangspositionen für einen Award.

          Habe mittlerweile auch meinen ersten Draft hinter mir (findet in der MLB immer mitten in der Saison statt). Habe da einige interessante Spieler gezogen. Einer von denen trumpft derzeit in meinem Triple-A-Team auf. Leider werden die es wohl trotzdem nicht mehr in die Playoffs schaffen. Aber der Typ könnte nächstes Jahr schon in meinem Major-Team spielen, sofern mein Shortstop sich nicht mal langsam mehr Mühe gibt. ^^

          Zitat von Darthbot Beitrag anzeigen
          Diese ganzen Meldungen waren auch nachher in den "Nachrichten" der NBA drin, die als Tabelle zu sehen ist. Neben den NBA Ticker kann ich auch noch die Meldungen jedes einzelnen Teams angucken, was teilweise extrem viel ist. Transfers, Verletzungen, Siege und Niederlagen. Alles ist eine Nachricht wert.
          Teilweise ist diese Informationsflut aber auch nervend und unübersichtlich.
          Aber im Gegenzug dazu ist das eigentliche Spiel wirklich wie eine Fernsehübertragung. Replays, Fanreaktionen, Kommentar. Alles passt.
          Was ich auch toll finde. Weiß nicht, ob du das kennst. Aber in den meisten Baseballstadien gibt es ja riesige Anzeigetafeln - ob digital oder analog - auf denen man neben Statistiken zum jeweiligen Spiel auch Stände anderer Spiele sowie Tabellenstände findet. Beispielsweise hier auf dem Green Monster im Fenway Park:
          http://3.bp.blogspot.com/_3pL8tpYM1X...en-monster.jpg

          Ist auch im Spiel toll simuliert und laufend aktualisiert. Muss ich mal nen Screenshot von machen.

          Zitat von Darthbot Beitrag anzeigen
          Doch mal kurz von NBA weg, wie ist denn die MLB Reihe so? Kapiert das auch einer, der nur die Indianer von Cleveland Filme gesehen hat?
          Baseball an sich ist einfacher zu verstehen, als man diesseits des großen Teiches meist hört. Es entscheidet sich nur in seinem Grundsatz stark von den meisten anderen Ballsportarten.
          So wie ich das gesehen habe, gibt es auch im Spiel selber einen kleinen Almanach mit den wichtigsten Regeln. Es lohnt sich aber durchaus, sich vorher schon etwas mit dem Thema zu beschäftigen. Wenn man zum Beispiel keine Ahnung hat, welcher Pitch in welcher Situation was bewirken kann, wird man nur selten mal einen Strikeout schaffen. Oder wie man in welcher Situation seine Defensive aufstellt, und und und.

          Im Franchisemodus kann man auch als Fan des Sports am Anfang leicht den Überblick verlieren. Aber das finde ich ja gerade so toll an dem Spiel, dass kaum etwas fehlt.

          Gibt auch im Spiel einen einigermaßen ausführlichen Trainingsmodus. Solltest du dir überlegen, es zu kaufen, würde ich dir aber dringend zu einem Gamepad raten (im Idealfall diesen XBox-Controller). Mit Tastatur ist es unspielbar.
          In Deutschland sind nur 2k9 und 2k11 erschienen - beide komplett auf Englisch, mit sehr kurz gehaltenem deutschen Handbuch (welches ich auch nicht unbedingt für komplett gelungen übersetzt halte ).
          "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
          ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

          Kommentar


          • #6
            Was ich auch lustig finde, ist dass 2K Sports jährlich dem ersten Spieler, der ein perfektes Spiel schafft (kein Schlagmann des Gegners erreicht eine Base) und dies nachweisen kann, 1.000.000 US-Dollar (also umgerechnet ein paar Euro ) schenkt.
            Um einen Eindruck zu verschaffen: In über 100 Jahren moderner MLB-Geschichte mit mittlerweile an die 2500 Spielen pro Saison ist das erst 18 mal vorgekommen. Seltener sind nur unassisted triple-plays (drei Spieler werden in einem "Spielzug" von dem selben Spieler aus gemacht - 15 mal) und vier Home Runs in einem Spiel vom selben Spieler (ebenfalls 15 mal).

            Der Gewinner für dieses Jahr wurde aber schon gekürt. Mir ist es noch nie gelungen - nicht mal ein No-Hitter (kein Schlagmann des Gegner erreicht einen Basehit). Hätte es aber einmal fast geschafft, mit Adrian Gonzales vier Home Runs gegen die White Sox zu schaffen. ^^

            Gibt es sowas auch beim NBA-Spiel?
            "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
            ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

            Kommentar

            Lädt...
            X