Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das zur Zeit beste MMO?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das zur Zeit beste MMO?

    Grüße zusammen,

    ich suche zur Zeit ein MMO. Leider scheitert es oft am Gameplay. Überlegt hatte ich über folgende Spiele:


    1)Eve
    Alleine nichts machbar. Kommt mir generell auch irgendwie ermüdent vor. Minern bis zum abkotzen, oder PvE um die Skills zu bekommen. Später darfst du dann einer Corp joinen, um in dieser hinterlistigen Welt zu leben. Mich macht dieses Spiel irgendwie paranoid :/

    Das PS3 Addon finde ich klasse. Lieder sind die Trailer weit epischer als das Spiel selbst.

    2) Star Wars: The Old Republic
    Finde ich persönlich nicht schlecht. Allerdings nervt mich das PvP und das offensichtliche "würfeln". Ich würde es als Online Singelplayer spielen, denn für dieses PvP muss ich keine 13€ im Monat bezahlen. Battelfront ist kostenlos. Auch finde ich "Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy" mit der Q3 Engiene epischer als das bekloppe auf die Tasten von ToR. Und das ist von 2003..

    Jedi Academy:
    Random Star Wars Jedi Knight Jedi Academy MP Match - YouTube


    3)WoW mit Pandas?
    Ich habe noch nie WoW gespielt. Allerdings fand ich die Panda idee ganz reizvoll.

    4) Tera Online
    Ist glaube ich recht unbekannt. Das permanente gekloppe wirkt auf mich allerdings anziehender als die normalen MMO's. Auch muss ich selbst Zielen. Stellt sich nur die frage nach dem Endgame. Realease ist wohl das erste Quatal 2012

    Tera Online Level 50 Lancer Crabby Dance - YouTube

    5)Planetside2
    Ich hab damals Platteside gespielt, und hoffe auf Planetside2.
    Release ist allerdings noch nicht bekannt

    Das ganze ist leider ein streit Thema, da viele ihre eigene Meinung haben. Dennoch würde ich mich über diese Meinungen freuen. Ich hoffe das ganze bleibt sachlich.

    mfg Rami

  • #2
    Die Frage ist doch was du dir von einem MMO erwartest. Bei deinem Text zu Eve Online bekomme ich den Eindruck du würdest gerne ein MMO spielen, bei dem du auch alleine viel erledigen kannst. Bei deinem Text zu The Old Republic wiederum scheinst du mehr an PvP interessiert zu sein. Was soll's denn nun sein? Beide Spiele bieten lediglich eine der genannten Eigenschaften.

    Als PvP Spieler gibt es leider nicht viel Auswahl. Die Zeiten von Dark Age of Camelot sind lange vorbei und was man heute so als PvP vorgesetzt bekommt (Battlegrounds) sind Sandkästen in denen man sich um Flaggen prügelt. Wie kann man als Designer nur Capture the Flag mit Fantasy assoziieren?
    Eve Online bietet zumindest ausuferndes PvP mit einem großen Schuss Politik (Meta Gaming). Das Problem ist allerdings, dass man dafür mindestens einer Corporation, wenn nicht sogar einer großen Allianz beitreten muss (Zeitfresser). Die großen Fleet Battles sind allerdings alles andere als Skill betont. Hier zählt nur Masse statt Klasse. Und es dauert meist eine Ewigkeit bis sich beide Flotten mal dazu entscheiden zu kämpfen. Das stundenlange Warten vorher ist nicht Jedermanns Sache.

    Wenn du lieber ein MMO (RPG) willst bei dem man auch vieles alleine erledigen kann ist The Old Republic sicher einen Blick wert. Meiner Meinung nach das erste MMO das wirkliche RPG Anteile besitzt. World of Warcraft mag sich gerne MMORPG nennen, aber wer es mal gespielt hat wird mir wohl zustimmen wenn ich sage, dass da wenig Rollenspielanteile enthalten sind.
    "The human eye is a wonderful device. With a little effort, it can fail to see even the most glaring injustice." - Quellcrist Falconer

    Kommentar


    • #3
      Die Frage ist doch was du dir von einem MMO erwartest. Bei deinem Text zu Eve Online bekomme ich den Eindruck du würdest gerne ein MMO spielen, bei dem du auch alleine viel erledigen kannst. Bei deinem Text zu The Old Republic wiederum scheinst du mehr an PvP interessiert zu sein. Was soll's denn nun sein? Beide Spiele bieten lediglich eine der genannten Eigenschaften.

      Als PvP Spieler gibt es leider nicht viel Auswahl. Die Zeiten von Dark Age of Camelot sind lange vorbei
      DAoC war damals mein erstes MMO (witzig, das du DAoC ansprichst)

      Bei DAoC konntest Du damals noch deinen abendlichen Spass haben. Bei Eve finde ich die leere eben erschlagend. Und im fall der fälle habe ich dann keinen einfluss mehr auf das Spiel. Allerdings haben die Handlungen einiger "Pro's" auswirkungen auf ALLES was ich mir erspielt hab.

      Ich finde ToR wie gesagt recht gut. Allerdings habe ich folgendes problem:

      Ich wollte ein Doppelschwert (geht nur bei der Assel) welche in den Kampf springt (nur jede Klasse). Ich habe mich nun damit abgefunden zwei Schwerter tragen zu müssen (wenn ich das Spiel denn spielen würde).

      Durch "Lets Plays" habe ich das ganze nun angesehen.
      Sith bekommt schnell nen AE Stun. Der Jedi scheinbar nicht. Im vergleich zum altem Starwars MMO gibt es bei Tor immerhin Cliping (und keine Schüsse durch den Boden). Allerdings wirkt das PvP auf mich wirklich einfach nur wirr.

      1)Die Leute sterben kaum
      2)Alle rennen wie wild im Kreis

      Prositionen sind quasi nutzlos, da der Gegner hat einen 2-3 mal umrundet, bevor einer von beiden tot ist. Ob dies dadran liegt, dass das Gameplay noch recht neu ist?

      Kommentar


      • #4
        wenn ich auf punkt 1 Solospiel eingehe, würde ich wohl am ehersten WoW empfehlen. Du kannst praktisch alles alleine machen wenn du willst, sogar das raiden im endcontent - mehr oder weniger.

        Nachteil: nicht mehr sehr anspruchsvoll, ist halt ein mmo für zwischendurch. das pvp ist nicht erwähnenswert (meiner meinung nach als pve spieler^^)
        Und man sollte sich den richtigen server/gilde suchen, da die community im großen und ganzen zum vergessen ist. (testversion bis lvl 20 wäre hier vorhanden)

        PvP mäßig hat mir in den letzten jahren warhammer online im lowlvl bereich gefallen. aber da dieses spiel ja komplett verhunzt wurde fällts aus den vorschlägen raus (wobei es glaub ich eine testversion gerade für den lowlvl bereich gibt soweit ich mich erinnere).

        Hab ebenfalls Age of Conan (mochte das setting irgendwie nicht), Aion (tolles setting aber damals einfach zu zäh), Rift (eine woche grade mal gespielt dann hats mich nicht interessiert, könnte aber keinen grund nennen) und noch paar andere gespielt, hat mich jedoch nichts wirklich lange fesseln können, und die meisten dieser Spiele sind entweder abgeschalten oder mit itemshop finanzierung.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
          DAoC war damals mein erstes MMO (witzig, das du DAoC ansprichst)
          Ich hab' DAoC auch ziemlich lange gespielt (Lyonesse / Midgard) und bin immer noch der Meinung, dass es bisher das beste PvP Konzept hatte. Von Warhammer Online hatte ich mir da Ähnliches erhofft, aber durch das Einbauen der Battlegrounds sind alle guten Ansätze im Keim erstickt worden. Die schlechte Performance zum Release hat dem Spiel dann den Rest gegeben, da Keep Schlachten unspielbar geruckelt haben.

          Das PvP von The Old Republic habe ich bisher noch nicht ausgiebig testen können, aber mein erster Eindruck deckt sich mit Deinem. Es wirkt sehr chaotisch und wenig taktisch. Hinzu kommt dass Nahkämpfer, genau wie bei World of Warcraft, im Grunde nur Kanonenfutter sind. The Old Republic spiele ich aber auch nicht wegen des PvP Anteils. Wenn du nur deswegen den Kauf erwägst, kann ich dir nur abraten. Das scheint genau so ein dummes Rumgehopse zu sein wie in World of Warcraft.
          "The human eye is a wonderful device. With a little effort, it can fail to see even the most glaring injustice." - Quellcrist Falconer

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
            DAoC war damals mein erstes MMO (witzig, das du DAoC ansprichst)

            Bei DAoC konntest Du damals noch deinen abendlichen Spass haben. Bei Eve finde ich die leere eben erschlagend. Und im fall der fälle habe ich dann keinen einfluss mehr auf das Spiel. Allerdings haben die Handlungen einiger "Pro's" auswirkungen auf ALLES was ich mir erspielt hab.

            Ich finde ToR wie gesagt recht gut. Allerdings habe ich folgendes problem:

            Ich wollte ein Doppelschwert (geht nur bei der Assel) welche in den Kampf springt (nur jede Klasse). Ich habe mich nun damit abgefunden zwei Schwerter tragen zu müssen (wenn ich das Spiel denn spielen würde).

            Durch "Lets Plays" habe ich das ganze nun angesehen.
            Sith bekommt schnell nen AE Stun. Der Jedi scheinbar nicht. Im vergleich zum altem Starwars MMO gibt es bei Tor immerhin Cliping (und keine Schüsse durch den Boden). Allerdings wirkt das PvP auf mich wirklich einfach nur wirr.

            1)Die Leute sterben kaum
            2)Alle rennen wie wild im Kreis


            Prositionen sind quasi nutzlos, da der Gegner hat einen 2-3 mal umrundet, bevor einer von beiden tot ist. Ob dies dadran liegt, dass das Gameplay noch recht neu ist?
            Das kling wie Space-PvP in SWG nachdem alle ihre superüberzüchteteten Engines in den Jägern hatten

            8 Jahre alt und free-2-play: City of Heroes. Ein deutscher Server (immer leer, schadet dem auch nicht, MMOs sollte man schon international spielen ), F2P nicht für alle Inhalte. Aber: Innerhalb von 10 Minuten ist fast immer eine volle (8 Spieler) Zufallsgruppe zusammenzubekommen, Missionssystem ist selbstskalierend (mehr Spieler->mehr Gegner), dadurch auch solo viel schaffbar - und auf die Skalierung kann man auch ingame noch Einfluß nehmen.

            Die Optik der Avatare beeinflußt die Skillsstärken nicht (man kann von Level 1 an so aussehen, wie der Held oder Schurke aussehen soll, wenige freispielbare Kostümteile wie altrömische Elemente oder ein Kürbiskopf ausgenommen). Equipment-Grind geht - wenn man denn will - trotzdem, auch mit Sets (in rar, selten und ultra-selten etc): Seinen Skills kann man beim Level-Up Slots für Enhancements zuordnen, und diese Enhancements kann man grinden. Seit das Spiel F2P mit Item-Shop ist (für noch mehr Kostümoptionen aber auch Skillsets) werden die Klassen im Schnitt alle 2 Monate um ein weiteres Skillset bereichert (das dann natürlich NICHT im F2P enthalten ist). Download ist so um die 5 GB, Grafik angenehm aber natürlich nicht up to date. Mit Einkäufen im Itemshop erhöht sich wie bei Sony's DCUO der Bereich der Inhalte, die man im F2P mitnutzen kann.

            Und natürlich läuft da wie in fast jedem MMO gerade ein Winter/Weihnachtsthema.
            Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

            "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

            Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

            Kommentar


            • #7
              Spiele seit 2007 EVE-Online und bin immer noch begeistert.

              Kommentar


              • #8
                Ich spiele seit Anfang dieses Jahres Perfect World und bin bis jetzt absolut begeistert. Bin da auch in einer tollen Gilde (bzw. Fraktion).
                Naja aber ob das was für dich ist kann ich schlecht sagen. Es ist auf jedenfall ein MMORPG dem man seine asiatische Herkunft voll und ganz anmerkt. Soll heißen, man hat eine doch sehr quitschbunte, mangalastige Optik und natürlich muss man auch viel Grinden. Ansonsten find ich´s persönlich halt richtig toll, auch vom Skilling her und den Rassen und Klassen Optionen. Aber das ist halt Geschmackssache. Ich spiel ja auch noch HDRO, was sich sowohl in der Optik als auch im Gameplay deutlich von PW unterscheidet. Ansonsten kenn ich nur noch Aion (das mit den Flügeln) und natürlich den Klassiker WOW (mochte ich allerdings nicht besonders).
                God save the screen

                Kommentar

                Lädt...
                X