Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Freelancer ( PC) Fortsetzung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Freelancer ( PC) Fortsetzung

    Hey ihr,

    ich bin ein Neuling hier im Forum, aber ich wollte einfach mal fraage, ob jmd. weiß, ob es zu Freelancer eine Fortsetzung gibt.

    Das ist, soweit ich der Story entnommen habe, die Fortsetzung von Starlancer ( PC), dies aber mit ganz anderem Spielkonzept ( Openworld). Ich habe gestern die beiden Spiele ( sehr empfehlenswert übrigens) durchgespielt und will mehr

    Oder hättet ihr mir ein paar Tipps - wenn möglich: ähnliche Spielidee??

    Vielen Dank!

  • #2
    Es gibt zu freelancer eine ganze Menge Mods, wobei ich da auch nicht mehr auf dem laufenden bin. einfach mal Googlen.

    Einen nachfolger hat es zu Freelancer leider nie gegeben, weil Microsoft das produzierende Studio dicht gemacht hat.
    Was ist Ironie?
    Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
    endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

    Kommentar


    • #3
      Ich hatte von Freelancer bisher nur irgendwann mal die Demo gespielt. Vielleicht kauf ich mir es irgendwann ja noch.

      Vom Spielprinzip sehr ähnlich ist Darkstar One. Vom Gameplay her ist ganz ok, aber nicht überragend. Die Auswahl an Ausrüstung und Verbesserungen für sein Schiff ist ziemlich groß. Man kann kämpfen, Waren transportieren und andere Aufträge machen um Geld zu verdienen. Wenn man auf Weltraumgames steht wäre es sicherlich keine falsche Wahl.
      Das Spiel bietet allerdings ziemlich wenig spielerische und grafische Abwechslung. Es sieht eigentlich jedes Sonnensystem und jede Raumstation relativ gleich aus. Die Story ist leider auch nicht gerade interessant.

      Ich find es nur schade , dass heute nicht mehr viele "Weltraumspiele" programmiert werden.

      Kommentar


      • #4
        Seit einigen Jahren haben Publisher zu Weltraumsims etwa das selbe Verhältnis wie mittelalterliche Bauern zu Leprakranken.
        Da dürfte auch in Zukunft nicht viel kommen.
        Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

        - Florance Ambrose

        Kommentar


        • #5
          Es gibt von FREELANCER einen Fanfortsetzung namens X-FIRE oder CROSSFIRE, welche auch gleich das Originalspiel moddet und mit besseren Texturen, Effekten und vor allem einen Widescreen-Modus versieht. Kann man sich kostenlos runterladen.
          Ansonsten ist frisch (und ebenfalls kostenlos) WING COMMANDER SAGA erschienen, welches zwar nicht ganz rund ist, aber Spaß macht. Ebenfalls ein Reinschauen wert ist SOL EXODUS, das man sich für 10€ runterladen kann. Und last but not least kann man ja auch mal in das Free2play-MMO BLACK PROPHECY reinschnuppern, welches Weltraumactionen mit Strategie- und Rollenspielelementen verquickt. Optisch ziemlich beeindruckend.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von kami Beitrag anzeigen
            Ebenfalls ein Reinschauen wert ist SOL EXODUS, das man sich für 10€ runterladen kann.
            SOL habe ich mir gezogen, bis in die 3. Mission gespielt und es liegen gelassen.
            Die Entwickler schienen sich die Frage gestellt zu haben: "Welcher Typ von Mission hassen die meisten Spieler?" Antwort: "Eskortmissionen!"
            Und dann haben sich sich in einer für mich nicht nachvollziehbaren Logik entschieden, dass man den Spieler am besten ans Spiel fesseln kann, indem man ihm in den ersten 3 Missionen nur Eskortmissionen hinknallt, so dass er davon ausgehen muss, dass es so weitergeht.
            Ausserdem hielt es irgend einer von ihnen für eine gute Idee das abschiessen von feindlichen Grosskampfschiffen mit "Hacken" von deren Computer zu kombinieren.
            Dazu muss man bis auf wenige Meter an den Pot heranfliegen (und das allein ist angesichts der Flak schon fast Selbstmord), dann muss man an einer bestimmten Stelle anhalten und eine Art Memory-Spiel absolvieren. Jep, alles wärend dem man in einem zerbrechlichen Jäger jedem Feind im Umkreis von einer Lichtstunde unbeweglich vorm Rohr hängt. Briliant.

            Das ist ungefähr so, als würde einen ein Rennspiel dazu zwingen sich mitten im Rennen auf die Strasse zu setzen und eine Runde Mikado zu spielen.
            Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

            - Florance Ambrose

            Kommentar


            • #7
              Die Entwicklung zu Freelancer 2 hat schon begonnen und wurde aber auch schon wieder abgebrochen. Nach dem Digital Anvil dicht machen musste, wurden auch die Pläne für FL2 fallengelassen. Es gibt aber noch einige Gameplayvideos im Netz.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von _Atlanter_ Beitrag anzeigen
                Ich hatte von Freelancer bisher nur irgendwann mal die Demo gespielt. Vielleicht kauf ich mir es irgendwann ja noch.

                Vom Spielprinzip sehr ähnlich ist Darkstar One. Vom Gameplay her ist ganz ok, aber nicht überragend. Die Auswahl an Ausrüstung und Verbesserungen für sein Schiff ist ziemlich groß. Man kann kämpfen, Waren transportieren und andere Aufträge machen um Geld zu verdienen. Wenn man auf Weltraumgames steht wäre es sicherlich keine falsche Wahl.
                Das Spiel bietet allerdings ziemlich wenig spielerische und grafische Abwechslung. Es sieht eigentlich jedes Sonnensystem und jede Raumstation relativ gleich aus. Die Story ist leider auch nicht gerade interessant.

                Ich find es nur schade , dass heute nicht mehr viele "Weltraumspiele" programmiert werden.
                Huh, bist du sicher dass du die beiden Spiele nicht verwechselst? Ich mein, wenn ich die Systemvielfalt in Freelancer mit der von Darkstar One vergleiche, dann steigt Freelancer für mich um Welten besser aus. Jedes System aus Darkstar One bestand aus einer Handelsstation 8-9k vom Portal entfernt, ein bis drei nicht betretbaren Forschungsstationen und eventuell einem hohlen Asteroiden.
                Von den Piratensystemen, die immer drei Wellen zu je vier Schiffen in genau den gleichen Zeitintervall auf dich hetzen, mal abgesehen.

                Ok, vielleicht liegt es daran, dass ich Freelancer ein paar Jahre früher gezockt hab als DarkStar One, und letzteres daher kritischer betrachte, aber imho steigt Freelancer in jeder Kategorie (incl. Story) um Welten besser aus, Darkstar One war für mich einfach eine Riesenenttäuschung...
                Lesbisch

                Kommentar


                • #9
                  @MareTranquil

                  Hast du meinen Post eventuell nicht richtig gelesen? Ich stimme deiner negativen Meinung über Darkstar One weitgehend zu.

                  Ich bin ebenfalls von Darkstar One enttäuscht, weshalb ich auch geschrieben habe, dass das Spiel wenig Abwechslung bietet, jedes System gleich ausschaut und dass die Story recht langweilig war.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ah, tschuldigung.

                    Da liest man ein kleines Wörtchen falsch und schon gerät die Bedeutung des ganzen Posts aus den Fugen
                    Lesbisch

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von kami Beitrag anzeigen
                      Ansonsten ist frisch (und ebenfalls kostenlos) WING COMMANDER SAGA erschienen, welches zwar nicht ganz rund ist, aber Spaß macht.
                      was genau meinst du mit "nicht ganz rund"? weil ich fand das spiel eigentlich sehr gut

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X