Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Elder Scrolls Online

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Elder Scrolls Online

    Ja, ein Elder Scrolls MMO.

    Die kommende Juni-Ausgabe des Game Informers liefert erste Informationen zu Bethesdas potentiellen WoW-Konkurrenten.
    Und außer der Ankündigung gibt es noch nichts. Erst am 8.Mai werden Details enthüllt.
    June Cover Revealed: The Elder Scrolls Online - Features - www.GameInformer.com
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Etwas in Richtung Skyrim Online klingt schonmal sehr vielversprechend. Ich hoffe allerdings dass sie das bewährten Kampfsystem beibehalten und vorallem dass ich nicht gezwungen werde mich im Endgame zu spezialisieren, wie es in ungemoddetem Skyrim der Fall ist (nicht alle Perks erlernbar und Health und Stamina skillen ist so ne Sache... seht euch mal Vindictus an, ein System in diese Richtung wäre Hammer, da man sich nicht wirklich verskillen kann, außerdem ist das Kampfsystem extrem abwechslungsreich im Vergleich mit anderen MMOs, das ist allerdings der Tatsache geschuldet dass die Source engine Physics reinbringt.).

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Kuratius Beitrag anzeigen
      Etwas in Richtung Skyrim Online klingt schonmal sehr vielversprechend. Ich hoffe allerdings dass sie das bewährten Kampfsystem beibehalten und vorallem dass ich nicht gezwungen werde mich im Endgame zu spezialisieren, wie es in ungemoddetem Skyrim der Fall ist (nicht alle Perks erlernbar und Health und Stamina skillen ist so ne Sache... seht euch mal Vindictus an, ein System in diese Richtung wäre Hammer, da man sich nicht wirklich verskillen kann, außerdem ist das Kampfsystem extrem abwechslungsreich im Vergleich mit anderen MMOs, das ist allerdings der Tatsache geschuldet dass die Source engine Physics reinbringt.).
      Wie soll das dann laufen, ich kann mir das nicht vorstellen gerade.
      Soll jeder in dem MMORPG alles können?
      Coming soon...
      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
      For we are the Concordat of the First Dawn.
      And with our verdict, your destruction is begun.

      Kommentar


      • #4
        Nein, jeder soll alles erlernen können, bloß dann halt mit wesentlich mehr Zeitaufwand, was z.B. bei Skyrim nicht möglich ist da die Anzahl der Perkpunkte begrenzt ist und man sich z.B. bei Lebenspunkten verskillen kann.
        Vindictus hat ein Skillpunktesystem das wie folgt funktioniert: man bekommt für das ausführen von (wiederholbaren) Missionen Skillpunkte (AP) die man in bessere Stat/passiv skills (z.B. strength mastery oder sonstiges) investieren kann oder in aktive Skills, soweit man diese überhaupt beherrscht. Man kann sich nicht verskillen da es zwar ein maximallevel gibt, man allerdings genug AP sammeln kann um alle skills auszumaxen, was allerdings wesentlich mehr Zeit kostet als sich zu spezialisieren. Zusätzlich gibt es um Stagnation vorzubeugen (xx hat ewig nicht mehr gespielt und ist kein bisschen stärker geworden etc. und hat dann weil alle viel weiter sind keine Lust mehr) ein Meditationspunktesystem: Man bekommt stündlich (der Zeitraum lässt sich unter massiven AP investitionen verkürzen, allerdings dauert es rein rechnerisch 390 Tage bis man anfängt Profit zu machen) 1 AP, egal ob man offline ist oder online, diejenigen die spielen haben immer noch Vorteile, aber angenommen man hat nicht soo viel Zeit wächst der Account immer noch zumindest geringfügig und wird stärker. (wobei zwischen 24 AP pro Tag im Vergleich mit 30-70 pro 10 min Mission einigermaßen fair sind)
        Das interessante ist dass auch stats wie HP und Mana/Stamina auch nur von den Skilleveln abhängig sind, heißt man muss z.B. nicht zwingend seine Punkte neusetzen etc. und kann wenn man Spaß dran hat unter höherem Zeitaufwand auch einen All-rounder hochziehen, der sich mit anderen auf dem selben Level messen kann (level ist bloß Equip- und Skillbegrenzung skill xy erst ab level z, Rüstung blablabla erst ab level yx, zum Teil auch bestimmte Missionen, es gibt allerdings keine direkten Statboni).

        Kommentar


        • #5
          Oder man macht es in etwa wie bei Eve Online. Wo man auch gleich die Sandbox-Idee mitnehmen könnte, um aus der Sandbox-RPG-Reihe auch ein brauchbares MMO zu machen, das der Reihe gerecht wird.

          Allein glaube ich nicht wirklich daran, dass TES:O sehr viel eigenständiges haben wird, eher wird es auch nur wieder ein weiteres Fantasy-MMO mit WoW Mechanik. Der einzige Vorteil wäre evtl. die große Menge an Hintergrund (Lore), welche für TES über die Jahre entstanden ist. Aber ansonsten...

          Ich lasse mich gern positiv überraschen, so ist das nicht.

          Kommentar


          • #6
            So, nun gibt es doch schon erste Infos:
            TESO ist ein Produkt von fünf Jahren Arbeit, wird aus der dritten Person spielen und vollständige Sprach-Vertonung wie The Old Republic haben.
            Am interessantesten ist sicher, dass das Spiel komplett Tamriel als Schauplatz haben wird. Einige Bereiche sollen aber für Expansion Packs vorerst geschlossen bleiben.
            First Elder Scrolls Online details unfurled | Joystiq

            Dazu (mögliche) erste Screenshots:
            Rumor: Elder Scrolls Online media revealed | Joystiq

            Und der Debut Teaser auf Englisch:
            The Elder Scrolls Online Video Game, Debut Teaser | Video Clip | Game Trailers & Videos | GameTrailers.com
            und Deutsch:
            The Elder Scrolls Online - Ankündigungs-Trailer (german) - YouTube
            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

            Kommentar


            • #7
              Mit freundlicher Genehmigung meiner Freundin Vanadis:

              Plötzlich waren sie da, Tausende von ihnen.
              Es verbreitet sich das Gerücht, sie seien von "Teh Intarwebz" gekommen – das klingt für mich nach Dwemerruine, wenngleich ich auf meinen Reisen (glücklicherweise) noch keine mit diesem Namen fand.

              Die unzähligen N'wah hören auf merkwürdige Namen wie "xX~oDiN~Xx" oder "cherrybebii13". Ihnen fehlen jegliche Manieren und sie verhalten sich unlogisch und seltsam. Die Geschichte Tamriels ist ihnen unbekannt, sie wollen nur "grinden", "looten" oder "farmen".
              Außerdem kommunizieren sie über eine primitive sprachähnliche Art der Lautäußerung, gegen die selbst das Grunzen von Orkkindern geradezu poetisch anmutet.

              Was auch immer diese Plage über Tamriel gebracht hat, es mag zwar stärker sein als das Sechste Haus und die gesamte Oblivionebene zusammen – aber irgendwo gibt es einen zukünftigen Helden, der sich der Bedrohung tapfer entgegen stellen wird. Ich vermute, in irgendeinem Gefängnis...

              Angehängte Dateien
              "The quiet ones are the ones that change the universe... The loud ones only take the credit."
              (Londo Mollari, "In The Beginning")

              Kommentar


              • #8
                Bitte nicht...

                Ich will kein TES MMORPG, die Reihe war bisher so toll, aber ich bezweifle, dass ich mir diesen Teil holen werde. Bethesda hätte beim Singleplayer bleiben sollen.

                Der Post von Lamaštu zeigt präzise, was dann passieren wird und das passt einfach nicht in TES.
                "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                Kommentar


                • #9
                  So wie ich das verstanden habe, wird TES Online von einem anderen Team entwickelt als die normalen Singleplayertitel, außerdem glaube ich nicht, dass Zenimax/Bethesda so blöd ist und ihre einzige wirklich erfolgreiche und gut bewertete Singleplayerspielemarke zu vernachlässigen.
                  "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
                  "Und der Mond"
                  "Ja, und der Mond."

                  Kommentar


                  • #10
                    Gut, ich bin was TES angeht eher Gelegenheitsspieler als echter Fan (ehrlich, mit der Welt wurde ich nie wirklich warm), aber ich bin da wieder an dem Punkt an dem ich mir eine Frage stelle:
                    Welche hirnverbrannten, realitätsfernen Vollidioten erstellen in dieser Branche (Videospiele) eigentlich Konzepte?

                    Rekapitulieren wir mal: Wir haben ein traditionsreiches Franchise, das neben der eigentlichen Welt vor allem für sein Sandbox-Konzept und das (im Genre von platten D&D-Regelsystem-Kopien) sehr eigenständige Skillsystem und Gameplay berühmt und beliebt ist.
                    Und das erste was angekündigt wird?
                    Das Skillsystem fällt zugunsten eines klassischen, levelbasierten Systems weg. Statt Sandbox gibt's einen Themepark mit Phasing. Das aktive Kampfsystem wird durch eine Variation des für MMOs typischen, passiven Hotkey-Systems ersetzt. Als Ansicht gibt es nur noch Third-Person, First-Person fällt ebenfalls weg. Und das waren nur die Sachen, die ich nebenbei mitbekommen habe.

                    Was rauchen die Entscheidungsträger eigentlich, um so high zu werden? Oder trollen da ein paar organisierte BWLer die ganze Branche und schmieden Pläne, wie man erfolgreiche Franchises am effektivsten und sichersten killt?

                    Achja, @heavymetalisthelaw:
                    Dass die Singleplayersparte nicht vernachlässigt wird, hieß es auch mal bei Warcraft - inklusive der Aussage, dass WC4 die wahre Fortsetzung wird und WoW dabei ignoriert werden würde. Von WC4 hat man aber seit Ewigkeiten nichts mehr gehört...

                    Kommentar


                    • #11
                      @Drakespawn
                      Stimmt, im stillen rechne ich auch damit das TES Online innerhalb eines Jahres 12 Millionen zahlende Nutzer hat und WoW auf den Status von DaoC geschrumpft sein wird.
                      "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
                      "Und der Mond"
                      "Ja, und der Mond."

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von heavymetalisthelaw Beitrag anzeigen
                        @Drakespawn
                        Stimmt, im stillen rechne ich auch damit das TES Online innerhalb eines Jahres 12 Millionen zahlende Nutzer hat und WoW auf den Status von DaoC geschrumpft sein wird.
                        Nie im Leben.
                        Dieses Jahr wird noch Guild Wars 2 erscheinen und ein stupides "Click 'n' Run"-Spiel, wie es TES:O sein wird, hat da einfach keine Chance. Die Konkurrenz ist für so ein Spiel einfach zu hoch.
                        "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich weiß, das war auch alles andere als ernst gemeint, ich wollte nur ausdrücken wann Zenimax/Bethesda anfangen würde die Solotitel zu ignorieren, so wie Blizzard es beispielsweise bei Warcraft getan hat.
                          "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
                          "Und der Mond"
                          "Ja, und der Mond."

                          Kommentar


                          • #14
                            Hier gibt es ein fast 10-minütiges Video mit Ingamegrafik bzw. deutschen Untertiteln wo das Spiel und seine Features/Funktionen gezeigt werden. Klingt auf jeden Fall sehr interessant.
                            Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                            Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich finde das Spiel langsam interessant. Anfangs war ich skeptisch ob man das Elder Scrolls universum überhaupt in ein Online RPG umwandeln könnte, aber das was ich da sehe sieht sehr gut aus. Fast fühlt man sich da schon wie "Zuhause".
                              Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
                              Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X