Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kickstarter / Crowdfunding

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kickstarter / Crowdfunding

    Hallo, ich erstelle diesen Thread, damit man sich gegenseitig auf interessante Kickstarter und Crowdfunding Projekte hinweisen kann. In den letzten 8 Monaten sind vor allem sehr viele interessante Spieleprojekte erfolgreich finanziert worden, und viele stehen noch davor.

    Ich will hier mal Planetary Annihilation kurz vorstellen: http://www.kickstarter.com/projects/...generation-rts

    Es soll der geistige Nachfolger zu Total Annihilation und Supreme Commander werden. Zudem arbeiten viele der ehemaligen Mitarbeiter dieser Spiele an diesem mit. Es kann mMn nur sehr gut werden. Dazu kann man auf mehreren Planeten und im Weltraum kämpfen. Sowas wünsche ich mir seit ich das Strategie Genre entdeckt hab.

    Für 20 Dollar gibt es bereits einen Key für die Vollversion wenn es fertig ist. Das ist ein sehr guter Preis und allemal wert. Ich selbst habe 50 Dollar gespendet.

    Eigentlich ist das Spiel schon finanziert, aber die Stretchgoals sind es wert erreicht zu werden.

  • #2
    Inzwischen wird über Kickstarter mehr Geld für Videospieleentwicklung eingenommen als für alles andere. Wurde nach Tim Schaefers unglaublicher Aktion mit seinem Adventuregame ja ein richtiges Phänomen.
    http://kotaku.com/5941062/kickstarte...-anything-else

    Ich habe nur zwei Spiele bisher mitgetragen.

    Einmal wäre das Republique, ein Stealth-Actionspiel in einer Cyberpunk-Umgebung. Mit David Hayter (Metal Gears Solid Snake) und Jennifer Hale (Dr. Naomi Hunter/Emma Emmerich, ebenfalls beide aus Metal Gear Solid) als Sprecher.
    Und dann noch Jetpack 2 - weil es verdammt nochmal Jetpack ist! 1993 war das eines meiner ersten PC-Spiele überhaupt und Entwickler Adam Pedersen war damals 16 (!), als sein Spiel auf den Sharewaremarkt schwappte. War eine sehr lustige Idee, seine kleine Tochter mit in die Jetpack 2-Präsentation zu bringen, um zu demonstrieren, wie einfach sein Level-Editor ist
    Zuletzt geändert von Ductos; 09.09.2012, 12:39.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
      Einmal wäre das Republique, ein Stealth-Actionspiel in einer Cyberpunk-Umgebung. Mit David Hayter (Metal Gears Solid Snake) und Jennifer Hale (Dr. Naomi Hunter, ebenfalls aus Metal Gear Solid) als Sprecher.
      Hale spricht auch Fem Shep in Mass Effect und Leah in Diablo 3.

      Kommentar


      • #4
        Und Samus Aran in Metroid Prime 1 bis 3. Die sind mir aber allesamt grade mal egal

        Was mich Kickstarter nur etwas stört:
        Wo sind die Resultate? Wo bleiben all die finanzierten Titel?
        Oder hat jemand von euch mal ein Spiel mitgetragen und es hinterher auch spielen können?
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
          Was mich Kickstarter nur etwas stört:
          Wo sind die Resultate? Wo bleiben all die finanzierten Titel?
          Beim Bereich der Computerspiele muss man hier wirklich Geduld haben. Viele der Kickstarter-Projekte sind noch im alpha-Status, und deren Fertigstellung dauert häufig noch sehr lange. Also einfach Backer werden, und los spielen, ist nicht. Man muss auch mit der Möglichkeit rechnen, das ein Projekt nie fertiggestellt wird.
          In anderen Bereichen wie z.B. der Musik geht das bedeutend schneller. Man muss sich im klaren darüber sein, das bei Kickstarter die Bereiche Games & Technology wohl das größte Risiko bieten, als Backer einen Reinfall zu erleiden.

          Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
          Oder hat jemand von euch mal ein Spiel mitgetragen und es hinterher auch spielen können?
          Nein, allerdings habe ich erst seit kurzen Game-Projekte (Defense Grid 2, Castle Story & Planetary Annihilation) mitgetragen. Bei Musik-Projekten bin ich schon länger dabei, und hier bin ich mit der Lieferquote äußerst zufrieden.
          Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
          Dr. Sheldon Lee Cooper

          Kommentar


          • #6
            Das ist halt so diese Geschichte: Das meiste Geld bekommen die KS-Spieleprojekte, hinter denen schon ein bekannter "Kultname" der Spieleindustrie steckt. Je bekannter, desto mehr, kann man glaube ich sagen. Aus zwei Gründen: Man kann erwarten, dass diese Leute dann auch wieder ein schickes Spiel entwickeln, die Chance für einen totalen Reinfall ist also geringer. Und man kann auch erwarten, dass die Projekte irgendwann auch fertig werden - die Leute haben halt einfach auch schon ordentlich Erfahrung und wissen wie lange was dauert und welcher Aufwand das sein wird.

            Dennoch ist bei KS natürlich auch immer das Problem, dass die Entwickler keinen festen Zeitplan unbedingt einhalten müssen. Und wenn man keinen festen Zeitplan einhalten muss, dann macht man das auch in der Regel nicht wirklich. Das ist ja oft schon ein Problem, selbst wenn ein großer Publisher dahinter steht und Druck macht. Natürlich ist das ein noch größeres Problem, wenn dies nicht der Fall ist.

            Dennoch ist KS auch eine tolle Chance, z.B. Spiele-Genres wieder etwas Leben einzuhauchen, welche bei den großen Publishern auf keine Gegenliebe mehr stoßen. Insbesondere bei den Adventures ist das ja der Fall. Würde da jemand einen würdigen Homeworld oder Dungeon Keeper Nachfolger entwickeln wollen, könnte ich glatt auch über eine Beteiligung nachdenken.

            Dass man nun noch nicht viele große Ergebnisse sieht, sollte auch auch nicht verwundern. KS gibt es nun ja auch mit der Popularität noch nicht so wirklich lange, und die Entwicklung eines Spieles dauert eben mal gern mehrere Jahre. Das ist ja ganz normal (und daher auch das recht große Risiko in dem Bereich).

            Kommentar


            • #7
              Ein anderes recht interessantes Spiel bei Kickstarter: Blackspace - Plan. Dig. Defend. Survive.

              Blackspace ist ein defensives Aktion/Strategiespiel, und spielt in einer Zukunft in der Asteroidenbergau Realität geworden ist. Man steuert ein Bergschiff, gräbt und sprengt nach Rohstoffen, baut eine Basis auf, und verteidigt diese gegen Feinde.

              Features: Alles ist zerstörbar, Sphärische Spielfläche, komplett deformierbare Landschaft, Physik-basierte Flugmechanik.
              Release Date: Summer 2013
              Platforms: PC, (eventuell auch Mac oder Linux)
              Blackspace - Plan. Dig. Defend. Survive. by PixelFoundry — Kickstarter
              PixelFoundry - Black Space: Survival
              Angehängte Dateien
              Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
              Dr. Sheldon Lee Cooper

              Kommentar


              • #8
                Falls wer von euch "Nexus - The Jupiter Incident" kennt oder an Weltraumstrategiespielen interessiert ist, wird dieses Projekt sicher sehr interessant finden:

                Nexus 2: The Gods Awaken by HD Interactive | Most Wanted Ent. — Kickstarter

                Das Entwicklerstudio des ersten Teils will einen Nachfolger machen, etwas wovon ich in den letzten Jahren nur träumen konnte. Leider wurde erst ein Zehntel des Ziels von 650k Dollar erreicht. Der erste Teil war absolut Spitze mit einer netten Handlung und sehr schönem Gameplay. Einen Nachfolger hat es allemal verdient. Ich selbst habe natürlich schon gebacked.

                Dieses Projekt könnte das Weltraumgenre etwas wiederbeleben wenn es erfolgreich ist, wenn nicht könnte es den Publishern aber Recht geben, dass das Genre keinen Erfolg verspricht.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Emperor_of_Mars Beitrag anzeigen
                  Falls wer von euch "Nexus - The Jupiter Incident" kennt oder an Weltraumstrategiespielen interessiert ist, wird dieses Projekt sicher sehr interessant finden:

                  Nexus 2: The Gods Awaken by HD Interactive | Most Wanted Ent. — Kickstarter

                  Das Entwicklerstudio des ersten Teils will einen Nachfolger machen, etwas wovon ich in den letzten Jahren nur träumen konnte. Leider wurde erst ein Zehntel des Ziels von 650k Dollar erreicht. Der erste Teil war absolut Spitze mit einer netten Handlung und sehr schönem Gameplay. Einen Nachfolger hat es allemal verdient. Ich selbst habe natürlich schon gebacked.

                  Dieses Projekt könnte das Weltraumgenre etwas wiederbeleben wenn es erfolgreich ist, wenn nicht könnte es den Publishern aber Recht geben, dass das Genre keinen Erfolg verspricht.
                  Danke für diesen Hinweis. Ich habe Nexus gespielt und ein zweiter Teil wäre sehr angebracht. Hoffe ja auch immernoch auf Master of Orion IV. Da würd ich direkt ein Monatsgehalt investieren, sofern sich die Entwickler am MoO2 und nicht MoO3 orientieren.

                  Auch ein Hinweis für alle, die große Fans von Hack n Slay RPGs sind und vom Skillsystem von D3 arg enttäuscht waren: Path of Exile - A Free Online Action RPG
                  Who am I!? I'm Susan Ivanova. Commander. Daughter of Andre and Sophie Ivanov. I am the right hand of vengance and the boot that is gonna kick your sorry ass all the way back to earth, sweet heart. I am death incarnate! And the last living thing you are ever going to see. God sent me!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X