Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Last of Us / Ein Spiel was mich schon nach 5 min Umgehauen hat!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Last of Us / Ein Spiel was mich schon nach 5 min Umgehauen hat!

    So ich jetzt vorhin die ersten 5 Minuten des Spiels gespielt und noch nie konnte ich mich so schnell mit Figuren und Umgebung eines Spiel Identifizieren. Es beginnt enorm ruhig und von einer Sekunde auf die nächste bricht die Hölle los. Aber anders als wie in Spielen wie CoD und ähnlichen wird alles äusserst Realistisch dargestellt. Und Emotional hat es mich sofort mitgerissen das ich tatsächlich Heulen musste. So will ich das Spiele sind und nicht anders!

    The Last of Us

  • #2
    Als das Spiel angekündigt wurde, habe ich es auf meine mentale "halt ein halbes Auge drauf"-Liste gesetzt.
    Bin sonst nicht so der Konsolentyp und meine PS3 fängt meistens nur staub.
    Halte es definitiv für möglich, dass ich mir das Game zulege.
    Ok, es ist ein Zombie Game und von denen hatten wir ja weiss Gott genug, aber...


    Zitat von Darth Venku Beitrag anzeigen
    So will ich das Spiele sind und nicht anders!
    Also, soll jedes Spiel für dich so sein?
    Wird das auf Dauer nicht langweilig?
    Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

    - Florance Ambrose

    Kommentar


    • #3
      Zieh mir grad auf youtube die Gameplays rein.
      Seeehr beindruckend!
      Gut, an sich ist es nix weiter als "I am legend" oder "28 days later" als Spiel. Aber die Umsetzung ist ja sagenhaft geil und die spannende Atmossphäre haut mich um.
      Aber kaufen würde ich es mir, glaube ich, dennoch nicht. Bin halt nicht so der Fan von Survival-Horror.
      Aber nett anzusehen ist es auf jedenfall.
      "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
      Homer J. Simpson

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Cavit aka Mister Cavit Beitrag anzeigen
        Zieh mir grad auf youtube die Gameplays rein.
        Seeehr beindruckend!
        Gut, an sich ist es nix weiter als "I am legend" oder "28 days later" als Spiel. Aber die Umsetzung ist ja sagenhaft geil und die spannende Atmossphäre haut mich um.
        Wie hat nicht vor ein paar Stunden im TS ein Freund zu mir gesagt? "Die einzige Neuerung an diesem Spiel ist, dass es eine gute bis geile Story aufweist" - sehr schade, dass es nur etwas derartig "rudimentären" Bedarf, um als geniales Spiel, welches bahnbrechende Neuerungen aufweist, gelten zu können. Das meine ich nicht abwertend dem Spiel gegenüber, sondern der Spieleindustrie.

        Und noch etwas: Ganz ehrlich, dieser Fokus auf Konsolen geht mir immer weiter auf den Geist. Ich hätte wirklich gerne Spiele wie Dragon's Dogma und The Last of Us gespielt, aber definitiv nicht, wenn das nur an der Konsole geht. Es gibt auch PC Spieler, die für ihre Spiele Geld geben wollen! Nehmt es doch verdammt nochmal an!
        "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
          Wie hat nicht vor ein paar Stunden im TS ein Freund zu mir gesagt? "Die einzige Neuerung an diesem Spiel ist, dass es eine gute bis geile Story aufweist" - sehr schade, dass es nur etwas derartig "rudimentären" Bedarf, um als geniales Spiel, welches bahnbrechende Neuerungen aufweist, gelten zu können. Das meine ich nicht abwertend dem Spiel gegenüber, sondern der Spieleindustrie.
          Tja, ist halt nix anderes als Uncharted mit Zombies und als Urwald dient diesmal die Stadt.
          Aber hast schon recht, was neues ist dieses Spiel definitiv nicht. Aber was sollte die Industrie denn noch groß neues bringen? Hat man nicht schon sämtlich Felder abgegrast?
          "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
          Homer J. Simpson

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Cavit aka Mister Cavit Beitrag anzeigen
            Tja, ist halt nix anderes als Uncharted mit Zombies und als Urwald dient diesmal die Stadt.
            Du sagst doch selbst, dass du es noch nicht gespielt hast. Deswegen wäre ich mit einer solchen Verallgemeinerung extrem vorsichtig.

            Eines kann ich jedenfalls sagen: Es ist alles andere als Uncharted. Sondern eher ein Anti-Uncharted.

            Joel ist nur minimal jünger als Sully und das merkt man ihm mit jeder Aktion an. Es mag aussehen wie Uncharted, aber es spielt sich nicht wie eines.
            Großer Fokus wird gesetzt auf das Schleichen, den Kampf (vor allem mit Fäusten und Nahkampfwaffen, eher weniger mit Schusswaffen) und Erkundung. Es gibt z.B. keine Klettereinlagen wie man es aus Uncharted kennt. The Last of Us hat einen weit höheren Grad an Realismus - und verstärkt wird das durch grandios gespielte und gesprochene Charaktere, mit denen man ähnlich wie in The Walking Dead von Telltale sehr mitfühlen kann.
            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

            Kommentar


            • #7
              Das Spiel scheint euren Rezis nach ja tatsächlich so gut zu sein wie die Vorberichte in div. Magazinen ankündigten. Das ist ja endlich mal wieder ein Grund abgeliefert worden sich eine PS3 zuzulegen.

              Na ich hoffe doch das dieses Game früher oder später auch für den PC erscheint.
              Weiss jemand was dazu ?
              http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

              https://www.campact.de/ttip/

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                Du sagst doch selbst, dass du es noch nicht gespielt hast. Deswegen wäre ich mit einer solchen Verallgemeinerung extrem vorsichtig.
                Naja, hab mich da auf ein Kommentar des Typen bezogen, der das Spiel auf youtube grade am spielen ist. Er hatte aber auch erst zwei Videos hochgeladen und war noch nicht sehr weit.
                Da du wohl schon etwas weiter mit dem Spiel bist, distanziere ich mich von dem von mir verfassten Beitrag weiter oben.

                Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
                Na ich hoffe doch das dieses Game früher oder später auch für den PC erscheint.
                Weiss jemand was dazu ?
                Irgendwie hab ich nicht so da Gefühl.
                Gibt ja viele Spiele, die es nur für die Konsole gibt. Und da "The last of us" ja von den Machern von "Uncharted" ist, und es dieses Spiel ja auch nicht für PC gab, hab ich da wenig Hoffnung.
                "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
                Homer J. Simpson

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
                  Na ich hoffe doch das dieses Game früher oder später auch für den PC erscheint.
                  Weiss jemand was dazu ?
                  Absolut ausgeschlossen.
                  Bis jetzt hat noch kein einziger Sony-Exklusivtitel seinen Weg auf den PC gefunden. Und erst recht keiner von Naughty Dog.
                  To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                  Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                  Kommentar


                  • #10
                    Bei dem Spiel bin ich auch schwach geworden und habe es mir zum Vollpreis gekauft.
                    Ich hab' erst ca. 2 Stunden spielen können, aber bisher gefällt es mir ausgesprochen gut. Die düstere Atmosphäre des Spiels hat mich wirklich beeindruckt. Man wird richtig in die Spielwelt hinein gezogen. Und die Charaktere wachsen einem schon ein wenig ans Herz, weil sie durch ihre Animationen sehr lebensecht wirken. Grafisch habe ich auf dem PC schon besseres gesehen, vor allem was die Texturen anbelangt. Dennoch sind die Figuren extrem gut gelungen.

                    Spielerisch kann man sicherlich Parallelen zu Uncharted feststellen, allerdings nur in soweit als das es sich ebenfalls um einen Deckungsshooter handelt. Wenn man das Spiel aber spielt wie Uncharted, liegt man ziemlich schnell im Dreck. Ich würde es eher mit dem ersten Splinter Cell vergleichen. Viel Schleichen, wenig Munition, dichte Atmosphäre und wenige, dafür knackige Gegner. Was mich an Uncharted gestört hat waren die enormen Gegnermassen. Sowas gibt es in diesem Spiel bisher nicht. Keine 3 Sniper die auf einen zielen, während der Typ mit dem Raketenwerfer einen beharkt und man selbst gerade mit dem dicken Russen im Zweikampf ist.

                    Storytechnisch wirkt es wie ein Mix aus Children of Men und einem Survial Zombie Film. Gefällt mir bisher sehr gut.

                    EDIT:

                    Was die PC - Konsole Diskussion anbelangt:
                    Ich habe mir vor kurzem eine Playstation 3 zugelegt, weil es inzwischen mehrere Exklusivtitel gibt die mich interessieren. Die Konsole ist sehr viel günstiger als bei Release und viele gute Spiele gibt es mittlerweile in der Software Pyramide. Mich stört auch dass es bestimmte Spiele nicht auf dem PC gibt (den ich für die bessere Plattform halte), aber ändern kann ich es leider nicht. Und da für den PC in letzter Zeit fast nur noch Schrott rauskommt, muss ich eben auf anderen Plattformen nach guten Spielen suchen.
                    Hoffnung setze ich in Xbone und Playstation 4. Vielleicht können die mit ihrer X86 Architektur dazu beitragen, dass es weniger Exklusivtitel gibt. Bei Spielen von Naughty Dog glaube ich da allerdings nicht dran.
                    Zuletzt geändert von Hohlfrucht; 15.06.2013, 16:23.
                    "The human eye is a wonderful device. With a little effort, it can fail to see even the most glaring injustice." - Quellcrist Falconer

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Hohlfrucht Beitrag anzeigen
                      Was die PC - Konsole Diskussion anbelangt:
                      Ich habe mir vor kurzem eine Playstation 3 zugelegt, weil es inzwischen mehrere Exklusivtitel gibt die mich interessieren. Die Konsole ist sehr viel günstiger als bei Release und viele gute Spiele gibt es mittlerweile in der Software Pyramide. Mich stört auch dass es bestimmte Spiele nicht auf dem PC gibt (den ich für die bessere Plattform halte), aber ändern kann ich es leider nicht. Und da für den PC in letzter Zeit fast nur noch Schrott rauskommt, muss ich eben auf anderen Plattformen nach guten Spielen suchen.
                      Hoffnung setze ich in Xbone und Playstation 4. Vielleicht können die mit ihrer X86 Architektur dazu beitragen, dass es weniger Exklusivtitel gibt. Bei Spielen von Naughty Dog glaube ich da allerdings nicht dran.

                      Viele der Schrott-PC Spiele sind billige Consolenports, die für einen schnellen Cash-In auf den PC Games Markt - sorry, ich kanns nicht anders ausdrücken - geschissen wurden (siehe AvP von 2011).

                      Exclusive-Titles dienen dazu Verkaufsargumente für die Konsole zu generieren.
                      Von da macht für mich die Entscheidung dieses Spiel als PS3 exclusive zu vertreiben wenig Sinn.
                      Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                      - Florance Ambrose

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von HMS Fearless Beitrag anzeigen
                        Viele der Schrott-PC Spiele sind billige Consolenports, die für einen schnellen Cash-In auf den PC Games Markt - sorry, ich kanns nicht anders ausdrücken - geschissen wurden (siehe AvP von 2011).
                        Eigentlich dachte ich dabei eher an Schrott wie Heart of the Swarm und Diablo 3
                        Der Konsolenport Tomb Raider hat mir dagegen viel Spaß gemacht.
                        "The human eye is a wonderful device. With a little effort, it can fail to see even the most glaring injustice." - Quellcrist Falconer

                        Kommentar


                        • #13
                          Heart of the Swarm?
                          Ist das dieses verpätete Multiplayer-Mappack für Starcraft 2, welches sie als Vollpreisspiel verkauft haben?

                          D3 ist imo nicht Schrott. Nur mittelmässig.

                          Bei vielen Konsolen Ports merkt man einfach, dass es nie für PC gedacht war, weil die Entwickler selbt die Steuerung 1:1übernommen haben.
                          "Hey, Spielemacher! Wenn ich ein Konsolenspiel spielen will, kaufe ich mir eines.
                          Wenn ich ein PC Spiel kaufe, dann weil ich ein PC Spiel zocken möchte, klar?"
                          Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                          - Florance Ambrose

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe The Last of Us durchgespielt...wirklich eine tolle Erfahrung!

                            Zunächst mal ist es ein sehr langes Spiel. Das ist man von Naughty Dog ja schon gewöhnt, aber statt in vielen kleinen Kapiteln wie Uncharted spielt TLoU in ein paar riesengroßen. Und dort kämpft man gegen eine breite Auswahl an menschlichen und infizierten Gegnern. Stealth wird wie schon erwähnt sehr groß geschrieben, weil Joel Wunden die er einsteckt nicht automatisch generiert, sondern sich regelmäßig verarzten muss.
                            Nebenbei wird die Umgebung nach Gegenständen geplündert, mit denen man Nagel- und Rauchbomben, Molotov-Cocktails und Erste-Hilfe Sets erstellen kann. Dazu schluckt Joel Pillen um seine Attribute zu stärken und sammelt Multifunktions-Werkzeugkits, um seine handwerklichen Fähigkeiten zu verbessern, die er für das Aufrüsten seiner Waffe brauch.
                            Und Waffen gibt es einige, Munition dafür sehr wenig. Am interessantesten ist sicher Pfeil und Bogen, mit denen man seine Feinde lautlos ausschalten kann. Aber auch Flammenwerfer, Schrotflinten und Gewehre finden ihren Weg in Joels Arsenal.

                            Die Story ist sehr gut, aber ich glaube, sie hätte mir mehr gefallen, wenn ich nicht schon The Walking Dead von Telltale gespielt hätte. Denn so fehlten ein wenig die Twists, die den Handlungsverlauf unerwartet ändern. In TLoU ist es eher eine typische Formel - bis auf das Ende. Ohne spoilern zu wollen (trotzdem zur Sicherheit einen Spoiler für eine Handlungs-freie Beschreibung des Endes):

                            Spoiler
                            Es ist zwar in sich abgeschlossen, Cliffhanger-frei und zufriedenstellend, aber es endet in einer Hinsicht auf einer SEHR sauren Note, was von den Entwicklern aber denke ich beabsichtigt war.


                            Denn TLoU ist kein Spiel, dass man genießen möchte. Dafür ist die ganze Präsentation gewollt hochklassig niederschmetternd. Von der ruhigen melancholischen Musik über die detailreichen Ruinen der Menschheit bis hin zum langsamen und teilweise sogar unerträglich deprimierend machendem Gameplay: Dieses Spiel WILL nicht gemocht werden wie andere AAA-Titel. Es will verstanden werden.

                            Und alleine deswegen ist es nicht nur Naughty Dogs Magnum Opus, sondern auch das beste PS3-Spiel des Jahres!

                            TLoU setzt einen Standard, an dem sich alle kommenden Sony-Exklusivtitel messen lassen müssen.
                            Zuletzt geändert von Ductos; 19.06.2013, 14:15.
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich hab' das Spiel nun auch durch und habe immerhin 17 1/2 Stunden gebraucht. Und obwohl ich mir viel Zeit gelassen habe und versucht habe alles zu erforschen, sind mir doch einige Sachen durch die Lappen gegangen, glaube ich. Jedenfalls eine beachtliche Spieldauer für heutige Verhältnisse, sehr erfreulich. Vor allem, da das Spiel sein extrem hohes Niveau durchgehend hält. Allein für diesen Titel lohnt sich eine PS 3. Mit Sicherheit eines der besten Spiele, die ich je gespielt habe. "The Last of Us" hat geschafft was bisher noch kein Spiel vorher geschafft hat - mich emotional zu fesseln wie ein Film.

                              Zum Thema Ende möchte ich allerdings doch noch etwas schreiben. Nicht drauf klicken falls ihr das Spiel noch nicht durch gespielt habt (!):


                              Spoiler
                              Ich hab' fest damit gerechnet, dass beide sterben. Als Joel mit Ellie im Arm aus dem Aufzug kam, hab' ich gedacht Marlene erschießt Joel ohne Vorwarnung. Ob das nun ein besseres Ende gewesen wäre weiß ich nicht. Vermutlich ist das tatsächliche Ende das konsequentere. Schließlich passt es zu Joels Charakter, dass er Ellie's und sein Glück vor die Bedürfnisse der Menschheit stellt. Zwar sehr egoistisch, aber irgendwie passend. Auf einer persönlichen Ebene wäre es aber wohl trotzdem tragischer gewesen, wenn beide gestorben wären. Außerdem zeigt das Spiel nicht, was passiert wenn beide nach Jackson City zurück kehren. Ich hab' so meine Zweifel das Joel vor den Anderen verbergen könnte was passiert ist. Und ich denke da gäbe es noch andere Helden, die versuchen würden die Menschheit (auf Kosten von Ellie) zu retten. Wenn man das weiter denkt, sind die beiden in einer gedachten Zukunft vermutlich Aussätzige.
                              Zuletzt geändert von Hohlfrucht; 18.06.2013, 23:02.
                              "The human eye is a wonderful device. With a little effort, it can fail to see even the most glaring injustice." - Quellcrist Falconer

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X