Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MMOs mit interessanter Story

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MMOs mit interessanter Story

    Bin hier gerade zufällig über einen Thread zu Wildstar gestolpert, welcher mich auf eine andere Idee brachte.

    Welche MMOs oder generell Online Spiele kennt ihr welche eine wirklich interessante und eventuell auch innovative Story erzählen. Setting ist erst einmal egal. Aber SciFi oder Dystopie sind sicherlich interessant.

  • #2
    Eine für mich sehr einfach zu beantwortende Frage:

    The Secret World

    Dies ist ein B2P Spiel das in der jetzigen Zeit spielt, nur das alle Mythen, Legenden und Verschwörungstheorien wahr sind. So reist man über Agartha (was auf der Verschwörungstheorie der Hohlen Erde beruht) zu verschiedenen Gebieten der Erde. Die ersten drei Gebiete von Solomon Island haben z.B. sehr starke Anleihen auf das Lovecraft Universum. Es ist auch ein Spiel das auch für Spieler geeignet ist, die sonst nichts mit MMOs am Hut haben, denn die Story (die vollständig animiert und lokalisiert ist) spielt sich sehr nach einem Singleplayer. Das Quest- und Missionsdesign ist sehr innovativ und die eigens entwickelten Investigativmissionen, sind extra für Rätselfreaks gemacht, die auch an Spielen wie Monkey Island ihren Spaß haben.

    Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
    Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
    [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Kalyrus Beitrag anzeigen
      Bin hier gerade zufällig über einen Thread zu Wildstar gestolpert, welcher mich auf eine andere Idee brachte.

      Welche MMOs oder generell Online Spiele kennt ihr welche eine wirklich interessante und eventuell auch innovative Story erzählen. Setting ist erst einmal egal. Aber SciFi oder Dystopie sind sicherlich interessant.
      Die Masse der MMOs sind immer noch "Wiederholungstäter". Man geht rein, erstellt eine Figur, wird am Anfang auch mit Story-Elementen belohnt, oft inzwischen auch mit Zwischensequenzen im Video- oder Comic-Stil, aber je weiter man voranschreitet, desto mehr wird "Story" vom "Grind" verdrängt. Auf diesem Markt ist man branchenweit betriebsblind, was diese Art des Spielsystems angeht. Die dauernde Wiederholung immer gleicher Aufgaben (oder von 2-5 Variationen der immer gleichen Aufgabe) ist fester Bestandteil des Systems MMO. Ausnahmen sind da die Sandkastensysteme (mit insgesamt eher geringem Marktanteil), in denen den Spielern eine Welt in Zustand X übergeben wird. Hier wird mit der Story noch bis zum Erreichen von Zustand X gearbeitet (auch nicht immer) und dann gehen Story-Elemente in den Hintergrund.

      Besonders bei Adaptionen wird im Bereich Story immer ein bisschen war versucht; man scheitert dann aber atmosphärisch am Festhalten bestimmter Mechaniken wie eben den Wiederholungen. Beispiele

      City of Heroes (inzwischen eingestellt) - hier hat man am Ende jedes Update mit einer Story versehen, die auch online als Comic lesbar war bzw. vorbereitet wurde. Unterm Strich war das Update aber nix als eine Ergänzung von 1-2 Missionen und einer Instanz, die man auf hoher Rotation spielen konnte (später durch Timer begrenzt), um seine Punkte für das nächste Zusatzlevel der Spielfigur zu ergrinden. Der Wert der Story ist nach dem ersten Durchgang weg (was meistens am ersten Tag nach Release war).

      DC Universe Online - hier wurde viel, viel Arbeit in einen Wiedererkennungswert zu schaffen. Der normale Level-Anstieg von 1-30 ist mit einer Masse von (einzelspieler-orientierten) Storybögen versehen, die nah bis sehr nah bestehende Comics aus der DC Welt angelegt sind. Die "Vielfalt" brökelt aber schon mit der zweiten Spielfigur: auch wenn man sich einen anderen Mentor auf derselben Seite wählt, unterscheiden sich nur 3 Missionsbögen von dem schon gespielten (der erste Bogen, der "Mittelbogen" auf Level 15 und der Abschlußbogen). Selbst beim Wechsel auf die Gegenseite werden zahlreiche dieser Bögen wiederverwendet, man hat dann das entgegengesetzte Ziel. Obendrein: Der Weg von Level 1 bis zu Level 30 ist insgesamt eher das "Tutorial" des Spiels; mit Level 30 fängt der eigentliche Grind erst an (Equipmentgrind, Itemlevel erhöhen um das sogenannte "Combat Rating" zu pushen - dieses ist Zugangsberechtigung zu immer höheren Instanzen). Die Add-Ons sehen ähnlich aus wie bei City of Heroes: 1-2 Missionen, ein paar Instanzen für verschiedene Teamgrößen und der Storyrahmen ist schnell aufgebraucht. Die "Headlines" - kleine Comicsequenzen - verlieren ihren "Wert" recht schnell.

      Fazit: Mit dem Focus auf "Story" wird man im Bereich MMO eher nicht fündig. Die Ausnahme "Secret World" hat BluePanther schon genannt Aber Secret World erreicht das eben, in dem man bei Single Player Systemen abkupfert; "Wiederholung" storytechnisch sinnvoll zu machen, ist noch keinem MMO gelungen. Die Faustregel bleibt: Storydriven -> Single Player.
      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

      "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

      Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

      Kommentar


      • #4
        TSW wollte ich mir auch immer schon mal ansehen, klingt ganz interessant das ganze, auch weil es ein ganz anderes Charaktersystem hat.
        Aber abgesehen davon kenne ich 3 MMO's (abgesehen von Betas oder kurz angespielten F2P MMO's): WOW, SWTOR und GW2... in GW2 hat mich die Story wenig überzeugt, aber sowohl World of Warcraft als auch SW:TOR bieten meiner Ansicht nach eine sehr gute Story.
        SW:TOR hat den Vorteil dass alles vertont ist und die Stories ein tolles Star Wars Feeling bieten - sowohl die Planetenstories als auch die Klassenspezifischen (man merkt dass die von den Schreiben der KOTOR Teile stammen) und World of Warcraft bietet meiner Ansicht nach ein sehr interessantes Universum welches auch vom "böser Orc" Klischee abweicht und wo jedes Volk eine gut ausgearbeitete Geschichte hat und es keine "richtig bösen" und "richtig guten" gibt (meiner Ansicht nach haben ja beide Fraktionen viel Dreck am Stecken, aber können sich auch heldenhaft verhalten), der Nachteil an WOW ist sicherlich dass man sich die Klapptexte durchlesen muss wenn man die Story wirklich miterleben will, aber wenn man das tut, dann hat man meiner Ansicht nach ein sehr gut ausgearbeites Fantasy-Universum.
        Problematisch an den genannten Spielen ist dass viele der Quests einfach ziemlich langweilig gestaltet sind und einen den Spass beim Erleben der Story etwas eindämmt (aber eher durch "Sidequests"), wobei gerade bei WOW sich das mit den letzten 2 Addons verbessert hat... richtig gut gemacht find ich sogar eine Daily Questreihe, oder besser gesagt eine Questreihe die sich mit den "hochfarmen" des Rufes freischaltet, nämlich jene Reihe von Patch 5.1 um Garroshs Besessenheit mit einer neuen Waffe, womit er den ganzen Kontinent durch "Sha's" verdirbt.
        Space is the Place!

        www.last.fm/user/Zaphbot

        Kommentar


        • #5
          Ich werfe mal die Story von EvE Online in die Runde:

          Das alte Intro mit der Story:
          EVE Online Old Intro Movie 2005 HD - YouTube

          Der "neue" Storyline Trailer:
          EVE Universe: Origins - YouTube

          In den Wiki Seiten kann sich der eine oder andere wirklich verlieren, weil jede Corp im Spiel einen Hintergrund hat und es zu quasi allem etwas gibt. Sei es nun der Hype um Quafe (EvE Version von Cola) oder die Piraten im Caldari Space, welche sich Fans sogar als Tattoo haben stechen lassen.

          Meine beiden lieblings Trailer:
          Day of Darkness 2 behandelt den Caldari/Gallten Krieg und einen Helden der Caldari
          eve online Day Of Darkness 2 - YouTube

          Incursions durch Sansha (die Borgs von EvE)
          EVE Online: CDIA Files: Sansha Incursions - YouTube


          EvE gibt es nun seit 10 Jahren und seit einigen Jahren gibt es nun auch Dust514:
          Dust 514 Cinematic Trailer HD - YouTube
          DUST 514: Fight Your Own War - YouTube
          DUST 514: Way of the Mercenary - YouTube

          In Dust514 wurden "besondere Klone" gefunden und diese sind nun für den PS3 Shooter Dust514 im einsatz, wobei Dust514 in der Zukunft durch "Legion" auf dem PC ersetzt werden soll.


          Vor einiger Zeit gab es "den großen Aufbruch" durch dieses Addon hier:
          EVE Online: Odyssey Trailer - YouTube

          Seit dem entwickelt sich "etwas großes"
          EVE Online: Rubicon Cinematic Trailer - YouTube

          Hier wäre der Trailer vom neuen Addon, wodurch es wohl in ein bis jetzt nicht bekanntes Universum geht:
          EVE Online: The Prophecy (Fanfest 2014 Trailer) - YouTube


          Das Ziel ist nicht ganz klar, aber die Story von EvE ist für mich ein großer SciFi Film.
          Möglicherweise haben ja einige von euch die Berichte über diese Schlacht in der Zeit bzw dem Spiegel gelesen, wobei es sogar in der Bild einen Bericht drüber gegeben hat (bin mir aber nicht sicher)
          Recording History: The Bloodbath of B-R5RB - YouTube

          Zeit Bericht:
          Weltraumschlacht in "Eve Online" dauerte 21 Stunden | ZEIT ONLINE

          Bald kommt noch EvE Valkyrie dazu:
          EVE Valkyrie: Unreal Engine 4 - Preview - YouTube

          Kommentar


          • #6
            TSW und EVE Online wären auch so ziemlich die einzigen MMORPGs, die mir einfallen würden, die durch Story bestechen.

            In den meisten MMORPGs muss man erst stundenlang grinden, bevor man in der Story weitermachen kann. Manchen mag das gefallen, gutes Storytelling ist das aber nicht.
            Diese Spiele handhaben das vollkommen anders:
            In TSW wird es zwar gegen Ende hin härter, wenn man nur die Hauptquest befolgt, ist aber dennoch ohne weiteres machbar. Schwieriger ist hier das letzte Rätsel einzuordnen, daran bin ich echt verzweifelt, bis ich es raus hatte
            EVE hingegen fordert den Spieler dazu auf, zur Geschichte zu gehören. Hier kriegt man keine Kampagne vorgesetzt. Es gibt tatsächlich Leute, die 10 Jahre lang tagtäglich abdocken und die immer gleichen Missionen fliegen - die machen keinen Fortschritt in der Geschichte (meines Erachtens). Dafür kann aber jeder Spieler in den großen Kriegen mitmischen und ich bin auch ungemein stolz auf meine Leistungen im Halloween Krieg, auch wenn meine Seite verloren hat. Man ist hier zwar nicht die Hauptfigur der Lore, aber dafür gibt das Spiel einem das Gefühl, dass man teil einer realen Welt ist. Man ist zwar eines der kleinen Zahnräder im Getriebe der großen Maschinen, ist aber dennoch wichtig, damit die Maschine im ganzen läuft. Und je erfahrener, je besser man wird und umso tiefer man in die Allianzen vordringt, umso größer wird das metaphorische Zahnrad - bis man schließlich einer derjenigen ist, die die Kampagnen der Allianzen bestimmen, einer derjenigen, die zum Krieg blasen oder Verhandlungen um den Frieden führen. Jeder hier erzählt seine eigene Geschichte, die sich zu einem großen Universum verdichten.

            @Ramigo:
            Ich glaub, du interpretierst das falsch - die Anlage der Drakar Alliance, die stellvertretend für Spieler Allianzen verwendet wird - ist ein Stargate. Und zwar das erste, welches nicht von CCP in Betrieb genommen wird. Das wird wohl die große Änderung sein, die mit dem Trailer angekündigt wird.
            Das mit dem unbekannten Universum wäre für EVE zu abgehoben.
            "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
              TSW und EVE Online wären auch so ziemlich die einzigen MMORPGs, die mir einfallen würden, die durch Story bestechen.

              In den meisten MMORPGs muss man erst stundenlang grinden, bevor man in der Story weitermachen kann. Manchen mag das gefallen, gutes Storytelling ist das aber nicht.
              Diese Spiele handhaben das vollkommen anders:
              In TSW wird es zwar gegen Ende hin härter, wenn man nur die Hauptquest befolgt, ist aber dennoch ohne weiteres machbar. Schwieriger ist hier das letzte Rätsel einzuordnen, daran bin ich echt verzweifelt, bis ich es raus hatte
              EVE hingegen fordert den Spieler dazu auf, zur Geschichte zu gehören. Hier kriegt man keine Kampagne vorgesetzt. Es gibt tatsächlich Leute, die 10 Jahre lang tagtäglich abdocken und die immer gleichen Missionen fliegen - die machen keinen Fortschritt in der Geschichte (meines Erachtens). Dafür kann aber jeder Spieler in den großen Kriegen mitmischen und ich bin auch ungemein stolz auf meine Leistungen im Halloween Krieg, auch wenn meine Seite verloren hat. Man ist hier zwar nicht die Hauptfigur der Lore, aber dafür gibt das Spiel einem das Gefühl, dass man teil einer realen Welt ist. Man ist zwar eines der kleinen Zahnräder im Getriebe der großen Maschinen, ist aber dennoch wichtig, damit die Maschine im ganzen läuft. Und je erfahrener, je besser man wird und umso tiefer man in die Allianzen vordringt, umso größer wird das metaphorische Zahnrad - bis man schließlich einer derjenigen ist, die die Kampagnen der Allianzen bestimmen, einer derjenigen, die zum Krieg blasen oder Verhandlungen um den Frieden führen. Jeder hier erzählt seine eigene Geschichte, die sich zu einem großen Universum verdichten.

              @Ramigo:
              Ich glaub, du interpretierst das falsch - die Anlage der Drakar Alliance, die stellvertretend für Spieler Allianzen verwendet wird - ist ein Stargate. Und zwar das erste, welches nicht von CCP in Betrieb genommen wird. Das wird wohl die große Änderung sein, die mit dem Trailer angekündigt wird.
              Das mit dem unbekannten Universum wäre für EVE zu abgehoben.
              DCUO nutzt die Storyelemente als Begleiterscheinung zum Leveln; das hinterläßt einen falschen Eindruck, weil ab Level 30 dann (kann man in weniger als einer Wochen locker schaffen, der "Rekord" liegt bei 8 Stunden Spielzeit von 0 bis Level 30 und Hochleistungsausrüstung) der reine Geargrind einsetzt und Story fast wegfällt. Das Story als "Köder" funktioniert, haben also auch schon einige verstanden
              Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

              "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

              Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                @Ramigo:
                Ich glaub, du interpretierst das falsch - die Anlage der Drakar Alliance, die stellvertretend für Spieler Allianzen verwendet wird - ist ein Stargate. Und zwar das erste, welches nicht von CCP in Betrieb genommen wird. Das wird wohl die große Änderung sein, die mit dem Trailer angekündigt wird.
                Das mit dem unbekannten Universum wäre für EVE zu abgehoben.
                Mag sein, doch hatte es vor einiger Zeit mal eine CCP Aussage bezüglich der Systeme gegeben und nach einer Zusammenzählung durch einen Spieler wurde gesagt, dass dort wohl mehr Systeme genannt wurden als es in New Eden mit WH, Jove Space und allem anderen so gibt.

                Auch wurden vor kurzer Zeit die Jove Schiffe entfernt. Wohin sollen diese Gates denn gehen? Was ist das Forschungsziel der Ghostsites? Was machen die Mordus Legion Schiffe im Lowsec?

                Wirkt irgendwie wie der Aufbruch nach Atlanis bei SGA, wo dann eine alte Amarr Prophezeiung die seit Jove Zeiten in den Büchern steht den Weg in eine neue Welt eröffnet.

                Was sollen die Gates denn bringen?
                Direkte WH Wege?
                Oder ne große Jumpbrige?

                Wozu dann diese "Prophezeiung" und der Wille der Amarr eine solche Flotte zum Gate zu schicken, wenn es sich nicht um die Büxe der Pandora handelt?

                Ich bin ja auch sehr gespannt auf die Kämpfe um die Mode bei Jita bzw die Verteilung der Produktion, wenn die Produktion/Forschung auf NPC Stationen quasi "entfernt" wird und Corps nun eine PoS für die dicke Produktion brauchen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
                  Mag sein, doch hatte es vor einiger Zeit mal eine CCP Aussage bezüglich der Systeme gegeben und nach einer Zusammenzählung durch einen Spieler wurde gesagt, dass dort wohl mehr Systeme genannt wurden als es in New Eden mit WH, Jove Space und allem anderen so gibt.
                  Welche Systeme?

                  Auch wurden vor kurzer Zeit die Jove Schiffe entfernt. Wohin sollen diese Gates denn gehen? Was ist das Forschungsziel der Ghostsites? Was machen die Mordus Legion Schiffe im Lowsec?
                  Die Mordus Legion Schiffe im Lowsec sind im Mordus Legion Space verfügbar, den es schon länger gibt? Nur hat Mordus nun endlich ne eigene Schiffsreihe bekommen. Mordu ist ein Söldner, der seine Leute vorrangig aus Caldari/Gallente rekrutiert.

                  Was sollen die Gates denn bringen?
                  Direkte WH Wege?
                  Oder ne große Jumpbrige?
                  Ich schätze, es sind normale Stargates, nur dass die kontrollierende Allianz bestimmen kann, wer die benutzen darf und eventuell Nutzungsgebühren erheben darf. Das wäre im kommenden Winterkrieg N3/PL vs. CFC sicherlich ein äußerst spannendes Feature.

                  Wozu dann diese "Prophezeiung" und der Wille der Amarr eine solche Flotte zum Gate zu schicken, wenn es sich nicht um die Büxe der Pandora handelt?
                  Die Amarr haben zu allem eine Prophezeiung und sie wollen die Kapselpiloten aufhalten, weil diese damit noch unabhängiger vom Empire werden. Das wurde ja schon mit Rubicon losgetreten.

                  Ich bin ja auch sehr gespannt auf die Kämpfe um die Mode bei Jita bzw die Verteilung der Produktion, wenn die Produktion/Forschung auf NPC Stationen quasi "entfernt" wird und Corps nun eine PoS für die dicke Produktion brauchen.
                  Du liest keine Patchnotes, oder? Produktion und Forschung wird im Highsec erstmals seit Jahren wieder überhaupt möglich, weil Stationen nun unendlich Industrieslots haben.
                  "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                    Welche Systeme?
                    KA, denn diese Rechnung ist schon älter (ca Fanfest 2013)

                    edit:
                    Link zu den Gerüchten von 2013
                    CCP Announces New Region For EVE | Eve Online News | TheMittani.com

                    Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                    Die Mordus Legion Schiffe im Lowsec sind im Mordus Legion Space verfügbar, den es schon länger gibt? Nur hat Mordus nun endlich ne eigene Schiffsreihe bekommen. Mordu ist ein Söldner, der seine Leute vorrangig aus Caldari/Gallente rekrutiert.
                    Da habe ich "advances into lowsec" falsch verstanden. Ich dachte die sind nun überall im lowsec, weil die ja etwas besonders wertvolles dabei haben sollen.

                    Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                    Ich schätze, es sind normale Stargates, nur dass die kontrollierende Allianz bestimmen kann, wer die benutzen darf und eventuell Nutzungsgebühren erheben darf. Das wäre im kommenden Winterkrieg N3/PL vs. CFC sicherlich ein äußerst spannendes Feature.
                    Kannst du damit neue Wege bauen? Was ist denn damit so anders als wie mit einer Jumpbridge? Das Ding ist ja quasi ein großes Ziel, wobei den ja auch schon die Titanbridge gibt (Titan "bridged" die Flotte?!?).


                    Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                    Die Amarr haben zu allem eine Prophezeiung und sie wollen die Kapselpiloten aufhalten, weil diese damit noch unabhängiger vom Empire werden. Das wurde ja schon mit Rubicon losgetreten.
                    Meine Hoffnung dazu kennst du ja nun. Mal schauen was wirklich kommt.

                    Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                    Du liest keine Patchnotes, oder? Produktion und Forschung wird im Highsec erstmals seit Jahren wieder überhaupt möglich, weil Stationen nun unendlich Industrieslots haben.
                    Die Notes dazu hatte ich nicht ganz gelesen, auch weil ich wegen der Geschichte um Dust514 sauer war. Alleine die Planung von 60min Keynote und dann 20min, wobei 2min davon ein Vid von Pyrex war und der rest nur über Legion. Quasi alles um Dust514 ging um Legion (hatte mir extra dafür ne PS3+80€ Sony Headset gekauft)

                    Nach dem entfernen des Standings für eine Highsec PoS war ich eh schon sauer, weil ich mit mehreren Chars ein Standing im Schnitt von 7.0 habe, damit ich meine Caldari PoS haben kann ohne mit den Chars in der Corp rein/raus zu spielen. Nun darf jeder ne PoS haben und meine Chars sind weiter aus dem Gallente/Minmatar Space ausgeschlossen. Das war Grund genug für mich sehr SAUER auf CCP zu sein, weil sie mir mein Standing und Dust514 (qausi alles wofür ich in den letzten 2 Jahren gespielt habe) in einer Woche genommen haben. Das meine Freundin und ich uns in der gleichen Woche getrennt haben war dann für mich irgendwie der Super-GAU. Is halt wirklich super, wenn du erst 2 Monate mit ner dicken Kehlkopf Entzündung krank bist und nichts machen darfst (konnte nicht Sprechen) und sie dann in der letzten Woche nach einem 2 Wochen Urlaub in England beschließt das ganze zu beenden, während ich vor langer weile fast gestorben wäre. Da soll einer Frauen verstehen.. naja, ist ja nun auch lange genug her das es mir egal ist, aber die Patch Notes habe ich noch nicht ganz gelesen, da es ja nicht final ist.

                    Wollte erst aufhören, doch am Ende siegt doch irgendwie die Gewohnheit, da das Wetter noch nicht bei 100% ist und die meisten Serien in die Sommerpause gehen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
                      Kannst du damit neue Wege bauen? Was ist denn damit so anders als wie mit einer Jumpbridge? Das Ding ist ja quasi ein großes Ziel, wobei den ja auch schon die Titanbridge gibt (Titan "bridged" die Flotte?!?).
                      So wie ich es verstehe, kannst du neue Gateverbindungen aufbauen. Bei einem Titan muss der Char eingeloggt werden, die Flotte muss an die POS, es muss Sprit kommen - da riskiert man etwa 100 Mrd ISK, das muss nicht sein.

                      Die Notes dazu hatte ich nicht ganz gelesen, auch weil ich wegen der Geschichte um Dust514 sauer war. Alleine die Planung von 60min Keynote und dann 20min, wobei 2min davon ein Vid von Pyrex war und der rest nur über Legion. Quasi alles um Dust514 ging um Legion (hatte mir extra dafür ne PS3+80€ Sony Headset gekauft)
                      Ich bin über Dust514 sowieso sauer, weil ich mir ne PS3 u. a. wegen dieses Spiels geholt habe, aber nicht spielen kann, weil Sony dafür nen Perso verlangt (egal, welche Zahlungsmethode ich wähle), was sich meinem Verständnis nach aber nicht mit deutschem Recht vereinen lässt. Dass Dust für den PC kommt, war langfristig klar gewesen.

                      Nach dem entfernen des Standings für eine Highsec PoS war ich eh schon sauer, weil ich mit mehreren Chars ein Standing im Schnitt von 7.0 habe, damit ich meine Caldari PoS haben kann ohne mit den Chars in der Corp rein/raus zu spielen. Nun darf jeder ne PoS haben und meine Chars sind weiter aus dem Gallente/Minmatar Space ausgeschlossen.
                      Dafür kannst du die POS jetzt schon stellen, viele andere müssen warten und haben dann eine enorme Konkurrenz. Jetzt kannst du dir schonmal die besten Standpuntke raussuchen.
                      "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                        So wie ich es verstehe, kannst du neue Gateverbindungen aufbauen. Bei einem Titan muss der Char eingeloggt werden, die Flotte muss an die POS, es muss Sprit kommen - da riskiert man etwa 100 Mrd ISK, das muss nicht sein.
                        "with hints that these might lead to new areas"

                        Du brauchst quasi nen Ghost Set, damit dich das Gate aus der bekannten Galaxy ballert. Dort baust du dann ne PoS und baust dort ein weiteres Gate. Aber dazu ist ja leider nichts bekannt.

                        bzw das Gate selbst kostet ebenfalls ISK und ob Titan oder Jumpbrige PoS kommt da am Ende aufs gleiche hinaus.


                        Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                        Ich bin über Dust514 sowieso sauer, weil ich mir ne PS3 u. a. wegen dieses Spiels geholt habe, aber nicht spielen kann, weil Sony dafür nen Perso verlangt (egal, welche Zahlungsmethode ich wähle), was sich meinem Verständnis nach aber nicht mit deutschem Recht vereinen lässt. Dass Dust für den PC kommt, war langfristig klar gewesen.
                        Das Problem liegt hier auch in den Verträgen mit Sony, weil Dust Dust ist und Legion ist Legion. Das Melken der Spieler durch die Booster Events mit "der großen Ankündigung" war einfach nur eine riesen Frechheit, weil Dust Spieler scheinbar die Betatester für Legion sein sollen, weil vieles was die Deppen gemacht haben sich nicht übertragen lässt. Schade, dass Counterstrike 1.6 und die Spiele danach nie 1:1 als Update genutzt wurden und die Levels einfach nur mit besseren Texturen übernommen würden.

                        bzw zu deim Problem.. das Spiel ist glaube ich FSK16 und darum brauchst du nen Perso. Alternativ liegt es wohl auch am Einkauf und der beschränkten Geschäftsfähigkeit Minderjähriger

                        Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
                        Dafür kannst du die POS jetzt schon stellen, viele andere müssen warten und haben dann eine enorme Konkurrenz. Jetzt kannst du dir schonmal die besten Standpuntke raussuchen.
                        Das konnte ich ja davor auch.. nur darf ich mich nun mit anderen Bekriegen, wobei ich davor mit über Monate durch den Standinggrind ein Monopol erspielt hatte, welches mit jetzt, mal abgesehen davon das ich 2 Empires nicht mehr besuchen darf) nichts mehr bringt.

                        CCP bestraft mich quasi dafür dass ich mich an die Mechanik gehalten habe und meine Chars alle das Standing geholt haben. Jeder Spieler der Ehrlich war und sich nicht jemanden für 7 Tage in die Corp geholt hat um das Standing zu verändern (Spieler gibt Corp an Fremden und geht für eine Woche raus, damit das Standing nach einer Woche für eine Woche auf X ist).

                        Nur weil die meisten kein Bock auf die Grind haben werde ich bestraft, weil sie keine Lust haben neue Quests fürs Standing zu erfinden und sie gern einen Kampf um die Monde wollen. Und wie gesagt... ich habe für den Verlust NICHTS bekommen und nun darf jeder ne PoS bauen. Gut für die Corps,Mechanik bzw Gameplay? Ja.. Gut für mich? Nö.. aber die Mehrheit hat ja Recht *easy mode on*

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X