Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dune von Cryo

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dune von Cryo

    Kennt ihr noch Dune von Cryo. Das ist eines meiner Lieblingsspiele, das ich nach fast 20 Jahren immer noch spiele. Dune II, was ja allgemein sehr populär ist, finde ich gar nicht mal so aufregend.

    Bei Cryos Dune handelt es sich um ein Strategie-Spiel, das sich am Anfang noch wie ein Adventure spielt aber recht schnell zum Strategiespiel wird. Die Handlung hat allerdings nur sehr wenig mit Frank Herberts Vorlage zu tun. Selbst Lynchs Verfilmung hat mehr mit der Vorlage zu tun.
    Die Grafik ist an die Verfilmung von David Lynch angelehnt. Ich mag vorallem den Comic-Stil. Die Fremen, die man anfangs nur zum Abbauen des Spice einsetzt, werden im Verlauf des Spiels zu einer formidablen Streitmacht geformt. Neben Crysmessern und Laserwaffen, besitzen sie auch Schallmodule und Atomwaffen. Mit der Streitmacht muss man den Palast der Harkonnen erobern um das Spiel zu gewinnen. Dies kann man auf zwei Wege machen. Entweder werden die Harkonnen militärisch überrannt oder man beginnt damit Pflanzen zu pflanzen und macht den Planeten grün, dann verziehen sich die Harkonnen freiwillig. Das ist aber gar nicht so einfach, denn der Imperator will seinen Tribut, in Form von Spice. Man muss sich also überlegen ob man wirklich den langsameren Weg nimmt und damit riskiert, dass man dem Imperator keinen Tribut zahlen kann.

    Das Spiel gibts als normale Diskettenversion und als aufgepeppte CD-Version. Allerdings ist der Unterschied da nur dass die Musik besser klingt, jeglicher Text als englische Sprachausgabe verfügbar ist und die Flüge bzw. Ritte auf dem Sandwurm aus vorgerenderten Sequenzen bestehen.



    Ich habe mir zu dem Spiel sogar den Soundtrack zugelegt. Für den habe ich auch richtig viel latzen müssen, da er ne zeitlang nur mit ner Collectors Edition vertrieben wurde und recht selten ist. Der Komponist hat auch ne zeitlang versucht die Rechte dafür zu bekommen aber EMI stellt sich leider quer. Auf der CD ist der Soundtrack enthalten aber mit richtiger Studiotechnik eingespielt.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sqouZDK.jpg
Ansichten: 1
Größe: 218,7 KB
ID: 4290878

  • #2
    Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
    Das Spiel gibts als normale Diskettenversion und als aufgepeppte CD-Version. Allerdings ist der Unterschied da nur dass die Musik besser klingt, jeglicher Text als englische Sprachausgabe verfügbar ist und die Flüge bzw. Ritte auf dem Sandwurm aus vorgerenderten Sequenzen bestehen.
    Abgesehen von der Sprachausgabe und den vorgerenderten Sequenzen, war bei der Amiga-Version die Grafik und Sound besser.
    Hier mal zum Vergleich das PC-Intro:
    https://www.youtube.com/watch?v=t9K2UxJTgGM

    und das Amiga-Intro:
    https://www.youtube.com/watch?v=EaiX1McsCGo

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen
      Abgesehen von der Sprachausgabe und den vorgerenderten Sequenzen, war bei der Amiga-Version die Grafik und Sound besser.
      Hier mal zum Vergleich das PC-Intro:
      https://www.youtube.com/watch?v=t9K2UxJTgGM

      und das Amiga-Intro:
      https://www.youtube.com/watch?v=EaiX1McsCGo
      Die Musik beim Amiga und bei der PC-CD-Version ist identisch. Wahrscheinlich wurde das mit dem Amiga für die CD-Version aufgenommen. Das wäre nicht mal ungewöhnlich, weil der Amiga ja in vielen Tonstudios stand.

      Kommentar


      • #4
        nachdem die Links bei mir auf der Arbeit nicht funzen..

        reden wir von diesem Adventure-Strategie Spiel "Frank Herbert's Dune" ?
        das hatte mir nicht so gut gefallen.
        Ich hatte damals Nächte lang "Emperor: Schlacht um Dune " gezoggt.
        ein reines Strategie Spiel mit verdammt hohen Suchtfaktor.
        Weiss gar nicht mehr ob das noch Amiga oder schon PC war
        http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

        https://www.campact.de/ttip/

        Kommentar


        • #5
          Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
          reden wir von diesem Adventure-Strategie Spiel "Frank Herbert's Dune" ?
          Nope, das Spiel das du meinst, kam rund 10 Jahre später.

          Kommentar


          • #6
            Aloha,

            Dune 1 ist eines der wenigen Spiele, an denen ich bislang gescheitert bin. Ich hab es zwar oft geschafft, alle Fremenstämme zu vereinen, aber die Harkonnen konnte ich nie vertreiben, weil mir der Imperator immer den Saft abdrehte, da ich nicht mehr die hohen Spicemengen liefern konnte, die er zu dieser Zeit haben wollte.

            Einmal war es richtig mies, hab einen Tag vor der nächsten Lieferung gespeichert, Lager waren reichlich leer, Forderung kommt an und konnte nicht liefern - Ende.
            Spiel geladen und von überall her alles nur erdenkliche an Spice zusammen gekratzt und hatte dann endlich den zuvor geforderten Betrag rechtzeitig zusammen, Imperator meldet sich per Funk und tadaaaa... anstatt die gleiche Summe zu fordern, die ich nun hatte, hat er eine "etwas" größere Summe gefordert, die ich nun wieder nicht hatte und wieder Ende -.-´ scheinbar sind die Beträge seiner Forderungen nicht festgelegt sondern werden zu einem bestimmten Zeitraum einfach unbezahlbar.

            Dune 2, je nach Version heissts dann "The building of a dynasty" (müsste Version 1.0 sein) oder "Battle for Arrakis" (spätere Versionen ^.^ ) hab ich aber wesentlich länger und intensiver gespielt, und es gehört auch zu meinen Alltime Favoriten
            Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

            Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
              Die Musik beim Amiga und bei der PC-CD-Version ist identisch. Wahrscheinlich wurde das mit dem Amiga für die CD-Version aufgenommen. Das wäre nicht mal ungewöhnlich, weil der Amiga ja in vielen Tonstudios stand.
              Es sind dieselben Musiktitel, aber nicht identisch, man hört einen Unterschied zwischen PC, PC-CD und Amiga-Version.
              Oben hab ich das falsche Video verlink, deswegen nochmal:
              Normale PC-Version:
              https://www.youtube.com/watch?v=6BZXRcwC1UU
              PC-CD-Version:
              https://www.youtube.com/watch?v=t9K2UxJTgGM
              Amiga Version:
              https://www.youtube.com/watch?v=bOFf79OhAIw

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Suthriel Beitrag anzeigen
                Aloha,

                Dune 1 ist eines der wenigen Spiele, an denen ich bislang gescheitert bin. Ich hab es zwar oft geschafft, alle Fremenstämme zu vereinen, aber die Harkonnen konnte ich nie vertreiben, weil mir der Imperator immer den Saft abdrehte, da ich nicht mehr die hohen Spicemengen liefern konnte, die er zu dieser Zeit haben wollte.

                Einmal war es richtig mies, hab einen Tag vor der nächsten Lieferung gespeichert, Lager waren reichlich leer, Forderung kommt an und konnte nicht liefern - Ende.
                Spiel geladen und von überall her alles nur erdenkliche an Spice zusammen gekratzt und hatte dann endlich den zuvor geforderten Betrag rechtzeitig zusammen, Imperator meldet sich per Funk und tadaaaa... anstatt die gleiche Summe zu fordern, die ich nun hatte, hat er eine "etwas" größere Summe gefordert, die ich nun wieder nicht hatte und wieder Ende -.-´ scheinbar sind die Beträge seiner Forderungen nicht festgelegt sondern werden zu einem bestimmten Zeitraum einfach unbezahlbar.
                Ich weiß nicht was du da falsch machst. Bei mir verlangt der Imperator nie mehr als 20.000 Spice und das ist bereits ganz am Ende und auch nur dann, wenn ich mir sehr viel Zeit lasse. Ich produziere am Tag bis zu 6.000 Spice und der Imperator gibt dem Spieler 4 bis 6 Tage Zeit, bis er die nächste Forderung stellt. Bei meinem letzten Spiel hat er kurz vor dem Ende nach der lächerlichen Summer von 9750 Spice gebeten. Da hatte ich über 70.000 Spice im Lager.

                Was genau meinst du mit Stämmen vereinigen? Du musst nur zu den neuen Sietch fliegen, Hallo sagen und fragen ob sie für dich arbeiten, dann kannst du ihnen Arbeit geben. Wenn du Stilgar auf deiner Seite hast, kannst du jeden Stamm auch zu Soldaten ausbilden lassen, was vorher nicht geht.

                Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen
                Es sind dieselben Musiktitel, aber nicht identisch, man hört einen Unterschied zwischen PC, PC-CD und Amiga-Version.
                Oben hab ich das falsche Video verlink, deswegen nochmal:
                Normale PC-Version:
                https://www.youtube.com/watch?v=6BZXRcwC1UU
                PC-CD-Version:
                https://www.youtube.com/watch?v=t9K2UxJTgGM
                Amiga Version:
                https://www.youtube.com/watch?v=bOFf79OhAIw
                Das, was du da als PC-CD-Version verlinkt hast, ist die Diskettenversion, abgespielt mit der schlechten MT-32 Emulation von DOSBox. Die CD-Version klingt ähnlich wie die Amiga-Version. In der Beschreibung von dem Video steht sogar, dass die PC-Version anders klingt:

                Check out the intro to the CD-ROM Version of the game. it has different music and a desert flythough sequence. Link is the first video response.


                Die Amiga-Version klingt ein wenig anders als die PC-CD-Version, das stimmt. Da hatte ich mich geirrt, weil ich nur mal kurz in die Amiga-Version reingehört hatte.
                Übrigends hatte ich das komplette Intro der CD-Version doch bereits in meinem ersten Posting gepostet.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
                  Die Amiga-Version klingt ein wenig anders als die PC-CD-Version, das stimmt. Da hatte ich mich geirrt, weil ich nur mal kurz in die Amiga-Version reingehört hatte.
                  Zu der Zeit war der Amiga fast unschlagbar (bzw nur mit hohem Aufwand) was Sound und Grafik angeht, am deutlichsten hört man das bei der Musik von Monkey Island.

                  Dune hab ich zwar lange gespielt, aber ich glaube nicht einmal komplett durch, dabei hab es sogar für DOSBox oder WinUAE

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen
                    Zu der Zeit war der Amiga fast unschlagbar (bzw nur mit hohem Aufwand) was Sound und Grafik angeht, am deutlichsten hört man das bei der Musik von Monkey Island.
                    Wobei das bei der PC-CD-Version von Monkey Island ja egal war.

                    Die schlechtere Grafik, jedenfalls so lange der Amiga da nen Vorteil hatte, hat mich beim PC nie gestört und mit meiner Soundblaster-Karte war ich damals gut bedient. Ich muss aber auch sagen dass ich halt nie einen Amiga hatte und auch niemanden kannte, der einen hatte.

                    Dune hab ich zwar lange gespielt, aber ich glaube nicht einmal komplett durch, dabei hab es sogar für DOSBox oder WinUAE
                    Ich habe die PC-CD-Version, die ich in DOSBox laufen lasse. Dazu muss man ja nur die Daten der CD auf die Festplatte kopieren und das Verzeichnis dann als CD-Rom mounten. Danach kann man das Spiel in DOSBox installieren und laufen lassen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
                      Ich weiß nicht was du da falsch machst. Bei mir verlangt der Imperator nie mehr als 20.000 Spice und das ist bereits ganz am Ende und auch nur dann, wenn ich mir sehr viel Zeit lasse. Ich produziere am Tag bis zu 6.000 Spice und der Imperator gibt dem Spieler 4 bis 6 Tage Zeit, bis er die nächste Forderung stellt. Bei meinem letzten Spiel hat er kurz vor dem Ende nach der lächerlichen Summer von 9750 Spice gebeten. Da hatte ich über 70.000 Spice im Lager.
                      Meine Spiele gingen dann wohl immer etwas länger als deine, denn bei mir wars oftmals so, das schon der größte Teil aller Spicevorkommen planetenweit abgebaut waren. Und wenn es nichts mehr abzubauen gibt, wird's schnell trüb mit Lieferungen an den Imperator senden Zwischendurch hatte ich auch solche enormen Produktionsraten, aber irgendwann lassen die auch wieder nach, weil Spice irgendwann in den Zonen abgebaut ist.
                      Ich hab aber auch immer den längeren Weg über bepflanzen versucht, weil ich nie den Harkonnenpalast besiegen konnte. Hab dann immer in den bereits spiceleeren Gebieten mit Bepflanzung begonnen, aber konnte den kompletten Planeten nie rechtzeitig begrüpnen, weil der Imperator mit seinen Forderungen mir irgendwann das Genick brach (wo Pflanzen stehen komnnt ja gar kein Spice mehr oder so ähnlich). Naja, muss es wohl mal wieder ausgraben, irgendwann wird ichs sicher auch mal schaffen ^.^
                      Bin mir aber auch ziemlich sicher, das der Imperator bei der von mir beschriebenen Situation mehr als 20.000 haben wollte *grübel* Ist aber schon zu lange her.

                      Was genau meinst du mit Stämmen vereinigen? Du musst nur zu den neuen Sietch fliegen, Hallo sagen und fragen ob sie für dich arbeiten, dann kannst du ihnen Arbeit geben. Wenn du Stilgar auf deiner Seite hast, kannst du jeden Stamm auch zu Soldaten ausbilden lassen, was vorher nicht geht.
                      Habs etwas falsch ausgedrückt, ich meinte damit, alle Sietche aufspüren und für mich kämpfen oder arbeiten zu lassen. Also das hab ichschon geschafft, auch sie zu Bauern bzw Gärtnern auszubilden, kein Problem. Nur hab ichs nicht zeitnah geschafft (= bevor der Imperator mich wegen unerfüllbaren Forderungen killt), entweder den Planeten komplett zu begrünen oder die Harkonnen komplett zu besiegen.
                      Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                      Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
                        Ich muss aber auch sagen dass ich halt nie einen Amiga hatte und auch niemanden kannte, der einen hatte.
                        Bei mir wars umgekehrt.
                        Das schöne am Amiga war daß er damals schon Plug and Play und Multitasking hatte, dazu war auch schon alles drin was man brauchte.
                        Beim Spiele kaufen musste man nur darauf achten ob das Spiel 0,5, 1 oder 2 MB RAM braucht und später ob es für Amiga 500, 500+, 600 oder 1200 ist, wobei auf dem 1200er alles lief.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Suthriel Beitrag anzeigen
                          Meine Spiele gingen dann wohl immer etwas länger als deine, denn bei mir wars oftmals so, das schon der größte Teil aller Spicevorkommen planetenweit abgebaut waren. Und wenn es nichts mehr abzubauen gibt, wird's schnell trüb mit Lieferungen an den Imperator senden Zwischendurch hatte ich auch solche enormen Produktionsraten, aber irgendwann lassen die auch wieder nach, weil Spice irgendwann in den Zonen abgebaut ist.
                          Gut, wenn ich fertig bin, baue ich Spice bereits in eroberten Gebieten ab.

                          Ich hab aber auch immer den längeren Weg über bepflanzen versucht, weil ich nie den Harkonnenpalast besiegen konnte. Hab dann immer in den bereits spiceleeren Gebieten mit Bepflanzung begonnen, aber konnte den kompletten Planeten nie rechtzeitig begrüpnen, weil der Imperator mit seinen Forderungen mir irgendwann das Genick brach (wo Pflanzen stehen komnnt ja gar kein Spice mehr oder so ähnlich). Naja, muss es wohl mal wieder ausgraben, irgendwann wird ichs sicher auch mal schaffen ^.^
                          Begrünen habe ich mich nie getraut, weil das ja doch recht lange dauert.
                          Der Palast ist übrigends auch ganz einfach zu besiegen. Du brauchst 10.000 Fremen mit Atomwaffen in einem Sietch neben dem Palast und in das selbe Sietch bringst du sämtliche Figuren im Spiel, also deine Mutter, Thufir, Gurney, Stilgar etc. Dann wirst du gefragt ob du den Palast erobern willst und wenn du das bestätigst kommt der Abspann. Ich bin mir auch ziemlich sicher dass sich der Palast nur mit Waffengewalt erobern lässt.

                          Bin mir aber auch ziemlich sicher, das der Imperator bei der von mir beschriebenen Situation mehr als 20.000 haben wollte *grübel* Ist aber schon zu lange her.
                          Wenn du sehr lange brauchst, ist das durchaus möglich. Wie lange dauern denn deine Spiele. Meine Spiele sind so nach etwa 80 bis 90 Tagen beendet, indem ich den Palast der Harkonnen einnehme. Mein Rekord liegt bei 60 Tagen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
                            Wenn du sehr lange brauchst, ist das durchaus möglich. Wie lange dauern denn deine Spiele. Meine Spiele sind so nach etwa 80 bis 90 Tagen beendet, indem ich den Palast der Harkonnen einnehme. Mein Rekord liegt bei 60 Tagen.
                            Ich hab mal meine Platte durchwühlt und tatsächlich eine alte Installation samt alten Speicherstand gefunden, und da zeigt der Zähler 129 Tage ^.^ steh da gerade mit ein paar Truppen in der Nähe des Harkonnenpalastes (Ziel war wohl der Sietch direkt links unterhalb des Palastes), Spicefelder fast überall leer und hier und da etwas grün.
                            Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                            Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X