Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Far Cry 4

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Far Cry 4

    In wenigen Tagen erscheint ja die vierte Iteration der Far Cry Serie:
    Far Cry 4 ? Wikipedia
    Far Cry 4 - Wikipedia, the free encyclopedia

    Hier noch ein Reveal Trailer: Far Cry 4 Reveal Trailer - YouTube

    Nach dem bischen, was ich darüber gelesen und davon gesehen habe (siehe Trailer) scheint das Spielprinzp (und evtl die Handlung?) recht stark an Teil 3 zu orientieren. Aber nachdem das Spielprinzip von Teil 3 insgesamt recht spaßig war (vom etwas langwierigen Tiere-Jagen mal abgesehen), sehe ich daran nichts Schlechtes.

    Meinungen?
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Ich war vom 3. Teil auch sehr angetan, und der 4. setzt im Grunde das fort was wir eigentlich alle erwartet haben, mehr vom gleichen. Schön ist natürlich das mMn unverbrauchte Setting vom Himalaja, das gibts ja auch nicht alle Tage. Und abgesehen vom Elefanten als Reittier bzw. das Flugmount was es im Spiel gibt ist es mMn einfach eine Kopie vom Vorgänger. Das muss im Grunde ja nichts schlechtes bedeuten. Ich werde mir das Spiel wohl nicht zu Release holen, aber Bock drauf hab ich auf jeden Fall. Nur muss ich es nicht unbedingt jetzt schon zocken.
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

    Kommentar


    • #3
      Far Cry 4 wird ein ähnliches Problem bekommen wie Uncharted 3:
      Gutes Spiel, das leider völlig im Schatten eines grandiosen Vorgängers steht.

      Die neuen Sachen wie Co-Op klingen hübsch, aber bestenfalls marginal. Am Ende wird es Far Cry 3 zu ähnlich sein, um wirklich hervorzustechen.
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

      Kommentar


      • #4
        Hat das Ding eigentlich mal jemand gezockt? Ich hatte die letzten Wochen endlich die Gelegenheit, mir Far Cry 4 anzusehen. Ductos' Einschätzung war mMn vollkommen zutreffen: Das Spiel an sich ist astrein, aber im direkten Vergleich zum Vorgänger, den es nunmal bestehen muss, kackt es einfach ab.

        Am Anfang war ich gleichmal total begeistert, ob der vielen kleinen Neuerungen im Gameplay und dachte mir, dass es abgesehen von der Hauptstory, die mich von Anfang an nicht so recht packen wollte, Far Cry 3 in jedem Bereich überlegen ist. Handwerklich ist Far Cry 4 auch eindeutig nochmal eine Verbesserung. Leider flasht der Inhalt längst nicht so wie beim dritten Teil, bei dem die Hauptstory halt einfach kinoreif war. Das gleiche gilt auch für die Charaktere, die bei Far Cry 3 einfach eindrucksvoller, verrückter, markanter waren - sowohl die Good Guys als auch die Bösewichte.

        Außerdem gibt es doch so einige Sachen, die dann doch stören. Dieses Shangri-La nervte einfach nur tierisch. Auch, dass ich mich da jetzt studenlang in der Arena Kämpfe liefern soll um die Bushman zu bekommen, sehe ich nicht so recht ein.

        Ganz klar besser ist Teil 4 im Vergleich zum Vorgänger jedoch im Bereich den Nebenplots. Diese sind viel Abwechslungsreicher als im Vorgänger. Allerdings habe ich nun, nachdem ich die Haupthandlung durch habe, nicht so wirklich einen Anreiz, die auch alle noch zu spielen. Insgesamt ist das Spiel einfach irgendwie zu riesig geraten, habe ich den Eindruck. Nach ca. 30 Stunden Spielzeit reicht's halt auch mal.
        "The only thing we have to fear is fear itself!"

        Kommentar


        • #5
          Ich habs ein bischen gespielt, aber dann liegen gelassen. Mein Problem war zum einen, dass es für mich einfach mehr Far Cry 3.5 als Far Cry 4 war.
          Zum andern hat es mich einfach nicht reingezogen. In FC3 hatte ich ein klares Ziel, eine klare Motivation. Eine scheiss Situation, in die der Charakter ohne eigenes Verschulden hineingeraten ist, und aus der es nur die Flucht nach forne gibt. In FC4 stellte ich mir einfach nur die Frage: "Der Typ kam freiwillig hierher und hat weder mit dem Land noch mit Krieg irgend was am Hut. Warum zur Hölle macht er nicht rechtsumkehrt und rennt so schnell er kann davon?"

          James Brody kämpfte weil er keine Wahl hatte.
          Ajay kämpft weil er sich nicht getraut hat nein zu sagen. Tool.
          Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

          - Florance Ambrose

          Kommentar

          Lädt...
          X