Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Risen 3 - Titan Lords

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Risen 3 - Titan Lords

    So, mittlerweile hab ich es geschafft wieder mal ein halbwegs aktuelles Spiel (immerhin ein 2014er Titel) zu spielen. Nach einem halbwegs netten zweiten Teil habe ich mir eigentlich vom Nachfolger nicht wirklich viel erwartet. Was ich mir allerdings erwartet war genau das gleich wie im zweiten, nämlich dass ich hier ein halbwegs gutes Rollenspiel vor mir habe, nicht mehr, nicht weniger.

    Erstmal zum positiven:
    Wie piranhabytestypisch gibt es auch hier wieder eine sehr schön gestaltete Welt. Man sieht es dem Spiel einfach an, dass alles händisch erstellt wurde, das macht schon einen sehr guten Eindruck. Auch die Charaktere bzw. die Gespräche waren auf einem sehr guten Niveau, wie man es eben schon aus den Vorgängern kennt.

    Die Performance war auch sehr gut, das kann man ja auch mal erwähnen. Mittlerweile gibt es ja bei Steam die Funktion das man sich die FPS anzeigen lassen kann. Ich hatte durchwegs konstante 60 FPS pro Sekunde was ein zackiges Spielen mit sich brachte. Auch die Schnellspeicherung ging während des Spielens ohne irgendwelche Wartezeiten oder sonstiges. Wenn ich mich da an Gothic 3 erinnere - selbst mit meinem heutigen aktuellen System dauert das Speichern dort immer noch ein paar Sekunden, und währenddessen kann man auch nix machen (im Grunde so wie ein kurzer Freeze).

    Die Spielzeit fällt auch sehr positiv aus. Habe ich für den Vorgänger ca. 22 Stunden gebraucht, so hat sich die Spielzeit gleich einmal auf 44 Stunden verdoppelt. Muss aber natürlich zugeben das ich fast alles gemacht habe bzw. erkundet habe was möglich gewesen ist. Aber trotzdem ein Fortschritt im Gegensatz zum Vorgänger.

    Sehr schön fand ich, dass endlich die Magie wieder ins Spiel gefunden hat. Das musste ich natürlich gleich ausnutzen und habe den Run mit einem Magier beendet. Von den Zaubern her war eigentlich alles dabei was man sich wünsche konnte. Von Einzelzaubern (Feuer, Eis, Blitz) bis Massenzauber (Feuerregen etc.), Telekinese, Heilung usw. war eigentlich alles vertreten was man sich wünscht.

    Auch der Endkampf hatte es in sich (positiv). Ich musste den Kampf auf leicht stellen und das obwohl mein Magier eigentlich perfekt ausgerüstet war. Beim ganzen Kampf gab es kein Ausruhen weil es immer wieder Adds gab und man aufpassen musste, dass sich der Boss nicht wieder hochheilt. Da hat mich wohl anscheinend der Skill verlassen. Vielleicht lag es auch einfach daran das ich im Spiel auf mittel eigentlich überhaupt nie Probleme hatte, und dann war der Boss doch um einiges schwerer wie die Kämpfe in der Welt.


    Negativ:
    Balancing: Das Spiel ist streckenweise einfach zu leicht, ich denke mal in der Welt hätte ich mit meinem Magier auch auf schwer wohl keine Probleme gehabt. Und dann war der Boss wieder so was von schwer das ich sogar auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad meine Probleme hatte. Desweiteren haben mich die Kämpfe gegen die Seemonster einfach genervt. Auch dort hatte ich irgendwann keine Lust mehr und hab auf leicht gestellt, für mich war das wie ein kleiner Gamebreaker der eigentlich überhaupt nichts mit dem Spiel zu tun hatte. Die wollten wohl auf AC Black Flag verweisen.

    Der Seelenwert im Spiel war eigentlich fast nutzlos. Abgesehen das man ab einem bestimmten Wert einen Charakter auf dem Schiff verlieren kann ist er einfach nur sinnlos und hat überhaupt keine Auswirkungen auf das weitere Spielgeschehen.

    Was mich auch gestört hat war, dass es im Grunde keine wirkliche Abschlusssequenz gegeben hat. Lediglich ein Jubeln der Crew und das Ablegen des Schiffes wurde gezeigt. Weder irgendwelche Kommentare oder irgendwelche Worte von einem Erzähler, es gab gar nichts davon. Das ließ mich zumindestens eher ein bisschen ratlos in der Gegend rumstehen. Klar, die Geschichte war erzählt und sie ist gut ausgegangen. Aber es gab sonst keinen weiteren Input den ich mir doch gewünscht hätte.

    Minigames: Ich bin ja generell kein Freund von solchen Minispielen. Manch einer würde sagen, dann lass sie doch einfach. Tja, würd ich ja gerne, aber leider bekommt man diverse epische Gegenstände nur wenn man manche Charaktere bei einem Minispiel besiegt. Minispiele sollten mMn ein Zusatz für solche Spieler sein die das gerne haben, aber man sollte nicht relativ gute Gegenstände bei solchen sinnlosen Spielen bekommen.

    Zu früh released?
    Manchmal kam es mir vor das gewisse Inseln einfach noch nicht fertig waren. Auf Antigua gab es z.B. fast überhaupt nichts zu tun außer das Kristallportal zu zerstören und es gab eine handvoll Quest rund um die zerstörte Stadt, mehr war da nicht. Ähnlich war es bei der Krabbenküste. Außer dem Portal, ein Schatz und ein epischer Gegenstand gab es auf der Insel überhaupt nichts. Wenn man sich im Vergleich z.B. Taranis oder Calador ansieht dann sind die Unterschiede schon teilweise extrem was den Umfang der Aufgaben und der Welt betraf.

    Held von Risen 2: Für was sie den eingebaut haben ist mir noch immer schleierhaft. Außer einen kurzen Dialog mit ihm gab es nichts zu tun, und er taucht auch sonst nicht mehr auf. Der Dialog hat außerdem mehr Fragen aufgeworfen wie beantwortet. Patty hatte ich leider nicht dabei, die hätte ja evtl. eine Anspielung machen können, aber ich denke das wäre wohl zu viel verlangt (falls das wer bestätigen kann immer her damit)

    Das Fazit fällt ähnlich aus wie im 2. Teil. Wer "nur" mit den Vorteilen eines Piranhia Bytes Spiel leben kann kommt auch hier wieder voll auf seine Kosten, aber das Spiel kommt bei weitem nicht an die ersten beiden Gothicteile ran, Storys gibt es auch bessere. Wer schon mit dem 2. Teil nichts anfangen konnte, für den wird auch der 3. Teil nichts sein da sehr viele Sachen übernommen werden (Inselhopping, Skillsystem...).
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    danke Aci das du dir die Mühe für diese ausführliche Rezi gemacht hast

    Zitat von Aci Beitrag anzeigen

    Das Fazit fällt ähnlich aus wie im 2. Teil. Wer "nur" mit den Vorteilen eines Piranhia Bytes Spiel leben kann kommt auch hier wieder voll auf seine Kosten, aber das Spiel kommt bei weitem nicht an die ersten beiden Gothicteile ran, Storys gibt es auch bessere. Wer schon mit dem 2. Teil nichts anfangen konnte, für den wird auch der 3. Teil nichts sein da sehr viele Sachen übernommen werden (Inselhopping, Skillsystem...).
    für mich heisst das warten bis es das Spiel < 20 Euro gibt. Mehr ist/war mir Teil 2 auch nicht wert.
    Schade das schon wieder ein Potential anscheinenden nicht ausgeschöpft wurde
    http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

    https://www.campact.de/ttip/

    Kommentar


    • #3
      Ja, schöne Rezi. Ich stimme in allen Punkten zu. Außer beim Ende. Ich brauche keine ellenlange Erklärung was welcher Char dann noch gemacht hat. Endboss tot, Crew jubelt, alles gut. Das reicht mir.

      Man sollte sich meiner Meinung nach langsam damit anfreunden das es nie wieder ein "Gothic" geben wird. Aber vielleicht schafft PB ja doch noch mal was Besseres als ein "Risen". Ist ja keine schlechte Game-Reihe, aber vom Hocker gehauen hat sie mich auch nicht.
      Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

      - Mencius

      Kommentar


      • #4
        Gothic <3
        Ich werde nie, nie, nie dieses Gefühl vergessen, als ich das erste Mal ins Alte Lager (Gothic 1) oder durch die Händlergasse der Unterstadt von Khorinis (Gothic 2) gelaufen bin. Mag die Grafik und die Steuerung aus heutiger Sicht noch so "oll" sein, aber atmosphärisch waren diese beiden Spiele für mich einfach aus einem Guss. Ich konnte gefühlt "stundenlang" durch Khorinis oder durch die alte Minenkolonie laufen.
        Torleq, Sohn des Ro'vagh aus dem Haus des Kurak
        Captain der IKC Krempeq

        Kommentar


        • #5
          Ich wollte auch schon seit Ewigkeiten einen R3 Thread auf machen, habe das aber immer wieder vor mir hingeschoben.

          Natürlich habe ich R3 zum Release geholt. Es gibt wenig neue Spiele, in die ich investiere und da darf es dann auch mal ein PB Titel zum Release sein.

          Der Sprung von R1 zu R2 war ziemlich groß durch die technischen Änderungen und der Wechsel hin zum Piraten-Klischee.

          Ich persönlich finde das Piratenthema ganz gut, finde aber dass es noch viel zu seicht umgesetzt wurde, da hat auch R3 nicht viel daran geändert. Die Story fand ich ziemlich verworren und immer wieder inkonsequent umgesetzt, gerade was die Verlorene Seele und die ach so gefährlichen Schatten angeht.

          Insgesamt war R3 aber eine gute und konsequente Weiterentwicklung von R2. Technische Möglichkeiten wurden erweitert und mehrere Talente, sowie die Magie hinzugefügt. Die einzelnen Inseln waren wieder wunderschön gestaltet (das Leveldesign ist in meinen Augen sowieso DIE große Stärke von PB) und man konnte sich gut darin verlieren. Auch die Möglichkeit mehr zu klettern, ohne dass einem die Kletterstellen zu sehr vor die Nase geworfen werden, machten die Inseln wesentlich offener.

          Das große Problem war aber mal wieder das Kampfsystem und das Balancing, was das Spiel selbst auf 'schwer' noch viel zu einfach gemacht hat. Warum das System aus R1 nicht genommen und vereinzelt noch verbessert wurde, verstehe ich sowieso nicht. Naja zum eleganten Säbelschwingen war das so sicherlich praktischer, spielerisch allerdings nicht der große Bringer.

          Die Minispiele waren ganz nett, besonders das Messerwerfen hat mir Spaß gemacht. Auch die Anwendung der Magie mit Nah- und Fernkampfvarianten war super. Die erinnerte ein wenig an das Elemente-Bändigen von Avatar.

          Das Erforschen hat Spaß gemacht, die Dialoge waren definitiv wieder besser und umfangreicher aber insgesamt reicht auch hier der Spielspaß nicht, um über 10+ Jahre an dem Spiel zu kleben, wie ich es heute noch bei Gothic tue.
          WorldOfRisen.de | WorldOfGothic.de | OnlineFussballManager | STUniverse

          Kommentar

          Lädt...
          X