Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

World of Warships

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • World of Warships

    Sind hier zufällig ein Paar "World of Warships" Spieler zugegen?

    Nachtrag (Mit Dank an Amaranth für den Hinweis):

    Ich Spiele seit 1-2 Wochen die Open Beta von World of Warships. Vorher habe ich eine Zeit lang World of Tanks und ganz kurz World of Warplanes gespielt. Im Moment bin ich in World of Warships bei Tier IV angekommen und kämpfe dort mit der Wyoming und der Phoenix.

    Mittlerweile macht sich beim spielen aber etwas Ernüchterung breit, da viele einfach nicht im Team spielen wollen oder können und es daher oft an den nötigen Absprachen fehlt. Gibt es hier Spieler die zum gelegentlichen Schiffe versenken einen Clan empfehlen können oder selbst Interesse daran haben einen Clan oder so Etwas zu bilden?
    Zuletzt geändert von IusCogens; 18.07.2015, 14:55. Grund: Einfallslosigkeit
    “HA HA HA, YOU THINK THIS IS THE REAL QUID?… IT IS!”
    – Total Recall (1990)

  • #2
    Ja, warum ?

    Kommentar


    • #3
      Eventuell kann man auch mehr als nur Einzeiler schreiben.

      Zum Beispiel: Hey, World of Warships ist in der Open Beta, spielt das sonst noch wer, was sind eure Lieblingsschiffe, was sind so eure Strategien, etc. pp. - so wird eine Diskussion angestoßen.
      Bei der aktuellen Fragestellung kann sich jeder melden und "ja hier" sowie "nein, spiele ich nicht" sagen.

      (Und ja, ich spiele es)
      "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Amaranth Beitrag anzeigen
        Eventuell kann man auch mehr als nur Einzeiler schreiben.

        Zum Beispiel: Hey, World of Warships ist in der Open Beta, spielt das sonst noch wer, was sind eure Lieblingsschiffe, was sind so eure Strategien, etc. pp. - so wird eine Diskussion angestoßen.
        Bei der aktuellen Fragestellung kann sich jeder melden und "ja hier" sowie "nein, spiele ich nicht" sagen.

        (Und ja, ich spiele es)
        Ja da gebe ich Dir völlig recht, im nachhinein hätte ich doch ein Paar mehr Informationen da lassen sollen. Das werde ich aber sofort ändern
        “HA HA HA, YOU THINK THIS IS THE REAL QUID?… IT IS!”
        – Total Recall (1990)

        Kommentar


        • #5
          Ich habe das Gefühl, dass man bei WoWS deutlich taktischer Vorgehen muss als bei World of Tanks. Besonders Schlachtschiffe und Träger sind in der Hinsicht sehr fordernd und verlangen maximale Kommunikation mit dem Team, um wirklich effektiv zu sein.

          Bei Schlachtschiffen fällt mir auf, dass viele Leute recht pussyhaft agieren - lugen immer nur hinter irgendwelchen Inseln vor, schießen mal eine Salve, und wenn überhaupt, dann fahren sie nur sehr spät und dann solo in den Gegner. Mäh. Dabei ist es hier sehr wichtig, dass man mit den Kreuzern und Zerstörern im engen Verband bleibt (aber gleichzeitig genug Platz lässt, um Torpedos auszuweichen) und einfach mal sagt "Hier bin ich, wer will sich mit mir anlegen?" - denn genau darauf sind Schlachtschiffe ausgelegt. Selbst im erbitterten Kreuzfeuer leben Schlachtschiffe lang genug, um vorher noch eine Menge mitzunehmen und sollten eigentlich ihrer primären Aufgabe (Kreuzer mit 1 - 2 Salven zerschießen) gerecht werden. Ich finde aber, dass aktuell viel zu viele Schlachtschiffe herumschwirren, um noch wirklich effektiv zu sein - ohne die Luftabwehr durch Kreuzer sind die dann nurnoch leichte Ziele für gute Trägerkapitäne. Eigentlich sollte die maximale Anzahl an Schlachtschiffen pro Team auf 2 - 3 begrenzt sein, damit die überhaupt nützlich sein können.
          Beim Träger verhält es sich ähnlich - wenn ich noch nen anderen Träger im Team habe, sehe ich häufig, dass er sich wie die Artillerie in WoT verhält: Er versteckt sich irwo am Maprand und hofft, nicht gesehen zu werden. Okay, das geht, denn Träger haben unverschämt viel Concealment. Allerdings werden gleichzeitig auch die Nachschubwege der Flugzeuge drastisch erhöht und die feindlichen Destroyer müssen nur den Flugzeugen hinterherfahren um die Position herauszufinden - und sobald man den Destroyer dann gesichtet hat, ist es idR zu spät, als dass nen Kreuzer noch umdrehen und einem beistehen könnte und nen Destroyer mit Torpedos zu zerstören ist für einen Träger auch nicht so einfach. Daher sollte man eigentlich tendenziell direkt hinter dem eigenen Team sein - außerhalb der Sicht- und Feuerreichweite, aber immernoch dicht genug, damit man viel mit den Flugzeugen arbeiten kann und gleichzeitig vom eigenen Team gesichert wird.

          Das Problem mit dem Absprechen mit dem Team gibt es genauso in allen World of X Spielen. Das liegt zum einen denke ich sehr stark daran, dass die Entwickler keine Lobbys, sondern ein reines Matchmaking benutzen (was an sich schon hirnrissig ist, weil man sonst seine Schiffe mal endlich angemessen aufs Team anpassen könnte), welches dann auch noch Spieler aus ganz Europa durcheinander wirft, obwohl es eigentlich mindestens noch einen russischen/osteuropäischen Server geben müsste, denn die Jungs da können teils großflächig kein Englisch oder wollen keins benutzen und dementsprechend sieht die Kommunikation dann aus. Daran müsste noch hart gefeilt werden, damit der Random Battle Modus tatsächlich spaßig wird, bei Clans hat man das zwar nicht, aber immer nur im Clan zu spielen wird auf Dauer dann doch auch langweilig.
          "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

          Kommentar


          • #6
            Das man taktischer vorgehen muss sehe ich genauso wie Du. Vor allem muss man als Schlachtschiff schon früh die eigene Route planen, da man auf den großen Karten sehr lange unterwegs ist. Außerdem muss man um lange zu überleben zwangsläufig mit einem Zerstörer oder Kreuzer mitfahren, die vor Flugzeugen oder Zerstörern schützen. Viele ziehen oft alleine los und haben wie Du schon geschrieben hast dann keine Chance. Das mit den Flugzeugträgern habe ich auch beobachtet, mir selbst ist es auch schon passiert das ich mich so auf meinen Angriff konzentriert habe, das der Gegner mich in dieser Zeit mit seinen Flugzeugen angegriffen hat.

            Zudem ist mir immer noch nicht ganz klar wie man mit der Artillerie der Schlachtschiffe perfekt trifft. Bei den Kreuzern ist das Problem nicht so gravierend, da die Feuerrate hier höher ist. Aber auch mit den Kreuzern treffe ich nur mit Glück die Zitadelle. Mit Vorhalten und AP-Munition treffe ich sehr häufig, aber die Salven bringen oft nur zwischen 2000 und 4000 Schaden wenn überhaupt.

            Hingegen wurde ich gestern mit der Wyoming von einer Myogi aus 18km mit 3 Treffern aus einer Salve, die alle im Munitionsdepot gelandet waren zerstört. Hier wusste ich nicht ob das nur Glück oder Können ist, trotzdem war ich erstmal baff. Bei den Schlachtschiffen kommt hinzu, dass teilweise die Streuung sehr extrem ist, bei Schüssen über weite Distanz kann ich die Streuung noch nachvollziehen, aber auch auf mittlere Distanz finde ich diese etwas sehr hoch. Zudem meine ich, das anders gezielt werden muss als bei WoT, da man mehrere Geschütze zur Verfügung hat, aber nur "ein" Fadenkreuz, die Geschütze aber wenn man nicht exakt parallel zum Gegner fährt unterschiedlich weit entfernt sind. Aber auch wenn ich diese zusätzliche Entfernung berücksichtige und die Geschützte nach einander abfeuere, meine ich das sich dies nicht in der Zielgenauigkeit niederschlägt.
            “HA HA HA, YOU THINK THIS IS THE REAL QUID?… IT IS!”
            – Total Recall (1990)

            Kommentar


            • #7
              Ich spiele World of Warships schon seit der Closed Beta und habe bis jetzt viel Spaß an dem Spiel. Das Problem mit dem Matchmaking betrifft ja alle Spieler dieser Machart und ich nicht nur auf Wargaming beschränkt.

              Aber man muss schon sagen, dass World of Warships noch viel mehr auf Teamwork angewiesen ist als World of Tanks, wo heroische Einzelaktionen durchaus ab und an funktionieren können. Einzelaktionen sind bei WoWS kaum erfolgreich, wenn man mal von der ein oder anderen Zerstöreraktion abiseht

              Von den angesprochenen Schlachtschiffen muss ich auch sagen, dass diese für Anfänger wohl sehr schwer zu spielen sind. Gerade die Tier 3 South Carolina der Amerikaner sowie die Tier 3 Kawachi und Tier 4 Myogi der Japaner sind echte Frustbolzen. Langsame Schiffe, relativ wenige Geschütze, obszön kurze Reichweiten und eine unverschämt hohe Streuung. Dazu kommen noch für Anfänger wahnsinnig hohe Nachladezeiten. Diese Schiffe zu fahren mach echt keinen Spaß. Dagegen ist die Tier 4 Wyoming der USA schon eine echte Wohltat, da sie zumindest viele Geschütze und als erstes BB eine annehmbare Reichweite aufweist.

              Dennoch muss man sagen, dass man als Tier 3 und 4 BB noch ziemlich schnell von Kreuzern ausgekontert werden kann, da diese einfach eine deutlich höhere Kadenz haben und einen schnell in Brand schießen - und noch weiter schießen als das beschossene Schlachtschiff. Und One-Shots von Kreuzern sind bei Low Tier BBs auf Grund der hohen Streuung noch eher Glückstreffer. Und bricht mal ein Zerstörer zu einem durch, ist man schon so gut wie tot. Insgesamt muss man daher festhalten, dass Schlachtschiffe in diesem Spiel jetzt nicht unbedingt einsteigerfreundlich sind. Richtig gespielt sind sie ab Tier 5 aber schon eine echte Bank.

              (Persönlich spiele ich aktuell aber die US-Kreuzer am liebsten...)

              Kommentar


              • #8
                Ich hatte mich im Mai in die Closed Beta eingekauft und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden. Natürlich ist das Spiel noch nicht perfekt, aber es ist ja noch in der Beta-Phase. Was definitiv stimmt, ist das Teamplay sehr sehr wichtig ist (viel mehr als in WoT). Ich persönlich mag die Ami-Kreuzer und hab mich jetzt nach dem Wipe wieder bis zur Pepsicola vorgearbeitet (es ist einfach spassig CVs-Spieler zur Weissglut zu bringen wenn man ihnen die Flugzeuge wegschiesst ;-) )
                .
                Life is the Emperor's currency - spend it well

                Ein Deutscher windet sich nicht in juristischen Formulierungen, sondern er spricht Fraktur ! (aus : "Er ist wieder da" von Timur Vermes)

                Kommentar

                Lädt...
                X