Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PC - PC-Markt ist eingebrochen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PC - PC-Markt ist eingebrochen

    Auch vor dem Rechenknecht macht die Wirtschaftskrise nicht halt und so sind in Sachen PC-Absatz schlechte Zahlen zu verkünden.

    Weiterlesen...
    “I don’t need a sword, because I am the Doctor…and this, is my spoon!”

  • #2
    Ja leider hat die Finanzkrise auch hier zugeschlagen, hoffe nur das es bei der Produktneuerscheingsterminen bzw. Entwicklung nichts anhabt. Wäre ne gut wenn sich eine Grafikkartengeneration verschiebt oder eine Spieleröffentlichung.
    "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

    Kommentar


    • #3
      Nicht nur die Wirtschaftskrise sondern auch die Marktübersättigung ist dafür verantwortlich. Es kauft sich ja nicht jeder alle halben Jahre einen neuen PC nur weil der neue mit etwas anderem gebundelt wird als der alte.
      Textemitter, powered by C8H10N4O2

      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

      Kommentar


      • #4
        Und das ist auch so ein Problem. Mit den selber Mitarbeiterzahl muss jedes Jahr mehr Umsatz gebracht werden.
        Eigendlich ist das ganze Finanzsystem mist. Und besonders die wirtschaft bestimmt die Politik/Welt. Müsste eigendlichumgekehrt sein.
        "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von ayin Beitrag anzeigen
          Nicht nur die Wirtschaftskrise sondern auch die Marktübersättigung ist dafür verantwortlich. Es kauft sich ja nicht jeder alle halben Jahre einen neuen PC nur weil der neue mit etwas anderem gebundelt wird als der alte.
          Ja, eben. Das wird auch daran deutlich, dass viele der alteingessenen Computer-Ketten (z.B. Vobis, Megware) schon vor einiger Zeit entweder verschwunden sind oder ihr Geschäftsmodell stark verändert haben (z.B. kein Verkauf von PCs mehr). In den 90er Jahren war der Computer halt noch etwas ziemlich neues und viele Leute wollten so ein Ding haben. Hinzu kam damals allerdings auch noch die große Geschwindigkeit des technischen Fortschritts (der heute spürbar gebremst ist). Zeitweise hatte sich die Prozessorleistung alle paar Monate verdoppelt und neue, noch schnellere Grafikkarten kamen auf den Markt. Als Spielefreak musste man sich damals regelmäßig einen neuen Computer kaufen bzw. nachrüsten, um mithalten zu können. Das ist heute nicht mehr so. Das Feuer ist halt wie ein bisschen erloschen.
          Mein Profil bei Last-FM:
          http://www.last.fm/user/LARG0/

          Kommentar


          • #6
            Ja besonders was CPUs angeht, wenn ich heute gelesen habe schon wieder das die nächste 32nm CPUs von INTEL bis 3,6GHz nur getaket werden. ist ja ne gerade viel. Soviel habe ich ja mit 90nm schon geschaft mit ein 2Kerner^^ Pentium. Festplatten haben sich auch ne geändert so richtig. Man kann echt langsam einschalfen ein bissel. Besonders seit 1 monate is tauch nix mehr los bei den Herstellern, vielleicht wegen der Krise, aber eigendlich müssten die ja gerade jetzt werben wie die verrückten. Den jetzt zählt ja jede verkaufter Chip.
            "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

            Kommentar


            • #7
              Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
              Ja besonders was CPUs angeht, wenn ich heute gelesen habe schon wieder das die nächste 32nm CPUs von INTEL bis 3,6GHz nur getaket werden. ist ja ne gerade viel.
              Wann werdet ihr mal erkennen, dass GHz schon lange kein Massstab für Geschwindigkeit ist?
              Soviel habe ich ja mit 90nm schon geschaft mit ein 2Kerner^^ Pentium.
              Ja und? Was willst du damit aussagen? Und glaubst du echt, dass deswegen deine CPU gleich schnell war?
              Festplatten haben sich auch ne geändert so richtig.
              Was soll sich denn da ändern? Ausser dass sie grösser werden braucht man keine Änderung.
              Textemitter, powered by C8H10N4O2

              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

              Kommentar


              • #8
                Naja die neuen CPUs von INTEL was haben die schon besser zu den jetztigen ausserden das Sie in 32nm gefertigt werden. Also mehr GHz hätte da schon drin sein können besonders bei der verkleinerung wenn man solche Werte schon bei 90nm hinbekommen hat.

                Weiss auch das es auch die Größe des L1, L2 und jetzt L3 Cache ankommt. auch Strukturfertigung. auch GHz Speichercontroller oder Frontbus und den Befehlssätzen ankommt. Aber trotzdem kann man mit mehr GHz auch noch viele Punkte jagen.

                Und Festplatten könnten schon schneller werden, gerade weil die Datendichte zunimmt, tut man ja mit einmal mehr Daten von PunktA nach B verrücken oder kopieren. Auch was zugriffszeiten angeht. Warum immer schnellern GPU CPU wenn die Daten ne schnell genug gespeichert oder gelesen werden von der Festplatte. Bei der Speicherbandbreite muss man noch vieles verbessern. Meine Meinung
                "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                Kommentar


                • #9
                  Naja die neuen CPUs von INTEL was haben die schon besser zu den jetztigen ausserden das Sie in 32nm gefertigt werden. Also mehr GHz hätte da schon drin sein können besonders bei der verkleinerung wenn man solche Werte schon bei 90nm hinbekommen hat.
                  Es wäre hilfreich, auf welche Architektur du dich berufst und gerade bei Intel tut sich diesbezüglich verdammt viel.
                  Weiss auch das es auch die Größe des L1, L2 und jetzt L3 Cache ankommt. auch Strukturfertigung. auch GHz Speichercontroller oder Frontbus und den Befehlssätzen ankommt. Aber trotzdem kann man mit mehr GHz auch noch viele Punkte jagen.
                  Kommt drauf an bei was, bei vielen Anwendungen ist es besser mehr Cores als GHz zu haben.
                  Und Festplatten könnten schon schneller werden, gerade weil die Datendichte zunimmt, tut man ja mit einmal mehr Daten von PunktA nach B verrücken oder kopieren. Auch was zugriffszeiten angeht. Warum immer schnellern GPU CPU wenn die Daten ne schnell genug gespeichert oder gelesen werden von der Festplatte. Bei der Speicherbandbreite muss man noch vieles verbessern. Meine Meinung
                  Tut sich eh einiges, kommen eh schön langsam die SSD-Platten, damit wird es wirklich einen Fortschritt geben.
                  Textemitter, powered by C8H10N4O2

                  It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja die Core unterstützung hängt ja auch ab von der Software mit, ob sie die Kerne untersützt (Siehe Spiele) auch mehr Kerne wird das Spiel ne schneller^^

                    Meine Architektur wie die mit den Codenamen: Lynnfield gegen über Bloomfield
                    "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                    Kommentar


                    • #11
                      Da ist vielleicht wenig Unterschied, der gravierendete dürfete DMI statt QPI sein, aber da der Prozessor für den Mainstream gedacht ist, wird das nicht weiter schlimm sein.
                      Textemitter, powered by C8H10N4O2

                      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
                        Besonders seit 1 monate is tauch nix mehr los bei den Herstellern, vielleicht wegen der Krise, aber eigendlich müssten die ja gerade jetzt werben wie die verrückten. Den jetzt zählt ja jede verkaufter Chip.
                        Die meisten Firmen schrauben denke ich derzeit ihre Werbeausgaben zurück, da ihnen bewusst ist, dass die Kunden (insbesondere Unternehmen) in nächster Zeit eh nicht investieren werden. Da die meistn Firmen ihre Marketingausgaben danach ausrichten, wo hoch der geschätzte Absatz ist, ist es nur logisch, derziet die Ausgaben zu senken. Einen anderen Weg als diesen einzuschlagen wäre eine recht riskante Strategie, die aufgehen kann, aber noch lange nicht muss.

                        PS: ich wünsche mir die Zeit zurück, als die GHZ noch eine eine sehr gute Möglichkeit zur Einschätzung der Leistung von CPUs war. Das war echt auf einen Blick übersichtlich. Ich weiß nicht, wie es heute aussieht, aber soweit ich gehört habe, ist es deutlich schwieriger geworden, CPU-Leistungen zu vergleichen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja mal gucken was DMi bringt an Leistungszuwachs, den der NB soll auf den CPU ja mit sein aber dürf soll soweit ich bis jetzt weiss die DMI Bandbreite kleiner sein als die von QPI wo die Daten zu NB gesendet werden müssen. Aber ob das System durch das neue jetzt schneller wird, wird sich zeigen.
                          "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                          Kommentar


                          • #14
                            PS: ich wünsche mir die Zeit zurück, als die GHZ noch eine eine sehr gute Möglichkeit zur Einschätzung der Leistung von CPUs war. Das war echt auf einen Blick übersichtlich. Ich weiß nicht, wie es heute aussieht, aber soweit ich gehört habe, ist es deutlich schwieriger geworden, CPU-Leistungen zu vergleichen.
                            Ich wünsche mir diese Zeit eigentlich nicht zurück. Die Beurteilung heute ist in der Tat nicht mehr so einfach. Heute muss man bei der Prozessorwahl vielmehr auf die eigenen Bedürfnisse achten, in Hinblick auf die mögliche Verwendung des PCs. Macht man primär Office, oder Spiele oder Videobearbeitung, etc? Aus diesem Aspekt wählt man dann eine dementsprechende CPU aus und hat noch die Möglichkeit darauf zu achten, ob man mehr oder weniger Strom verbrauchen möchte.
                            Textemitter, powered by C8H10N4O2

                            It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Zefram Beitrag anzeigen
                              PS: ich wünsche mir die Zeit zurück, als die GHZ noch eine eine sehr gute Möglichkeit zur Einschätzung der Leistung von CPUs war. Das war echt auf einen Blick übersichtlich. Ich weiß nicht, wie es heute aussieht, aber soweit ich gehört habe, ist es deutlich schwieriger geworden, CPU-Leistungen zu vergleichen.
                              Website des geringsten Misstrauens aufrufen, relevante Benchmarkergebnisse vergleichen, fertig. Wirklich schwierig ist das IMO nicht, und dass man heute wie ayin schon schrieb besser auf seine Bedürfnisse eingehen kann ist noch ein Vorteil.

                              Bin mal gespannt, ob und wie sich der Rückgang der Verkaufszahlen auf die Preise auswirken wird - auch wenn die Hersteller wahrscheinlich nicht mehr weit runtergehen können, zumindest bei Komplettsystemen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X