Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek - Armada --> HELP

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek - Armada --> HELP

    ich benötige eine Strategie, wie ich am besten die Abschlusskampagne bewältigen kann...
    Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

  • #2
    Ich habe zuerst meine Basis mit Geschtztürmen gesichert und danach erst angefangen mit dem Basisausbau. Setzdie Türme aber weit genug vom Zentrum der Basis weg damit du genug Platz hast um später auszubauen.
    If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
    - Paul Walker
    1973 - 2013

    Kommentar


    • #3
      Es wär verrückt zu versuchen den gesmten Sektor von Borg mit Schiffen zu befreien.
      Also bau mit hilfe des Assemblers(Borg Konstruktionsschiff) ein Transwarp Tor. Durch diese schickst du dann Romulanische Schiffe der Phoenix Klasse zu den Orten die du zerstören must.

      Kommentar


      • #4
        Das ist einer der schnellen Wege.
        Ich habs auch mal auf die lange Art versucht. Ich habe eine große Flotte gebaut, welche eine 8er-Gruppe Steamrunner und eine 8er-Gruppe
        Raptor eskortierte. Damit ahb ich die gesamten Basen und schiffe vernichtet, dauerd aber sehr lange...
        Wie wird dies alles enden?
        - In einem großen Brand!

        Kommentar


        • #5
          @Mike: Raptors sind doch die Romulanischen Artillerie-Schiffe.. du meinst wohl Griffins.

          Hmm merkwürdig... Ich habe das SPiel recht einfach bewältigt.

          Meine Taktik: Zuerst ne kleine Verteidigungsflotte aus Akiras und Defiants, dann den westlichen Mond übernommen, weitere drei monde in der mitte übernommen und ausgebeutet und gegner mit Schockwellenschiffen und Steamrunners/Sovy's auseinandergenommen. vor allem bei Locutus empfehle ich Akira's/Defiants als vorauskommando und Sovys als Feuerkraftschiffe.

          Was die anderen Missionen angeht:
          1. - durchbrettern und immer Feuer konzentrieren.
          2. - alle verfügbaren schiffe an die drei eingänge schicken, nur die hero-schiffe im hinterland lassen. schiffe bauen, da links bei der kleinen werft und unten in der mitte (verteidigungsstellung) transwarpkanäle auftauchen werden.
          3. - Ich habe die Borgbasis übernommen, dann Kuben produziert und mit denen auf Alarmstufe Gelb das Transwarptor übernommen. Verteidigung mit Steamrunners & der 'a'-Taste vernichtet. Vorsicht vor den Diamonds die greifen gerne mit Ultritiumausstoss an.

          4. - siehe oben
          Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

          Kommentar


          • #6
            Ich kam mit meiner >Strategie scnell zum Schluss. Nach 75 Minuten war ich mit der letzten Kampange durch. Ich habe, als ich meine Flotte baute, nur Sovereign Defiant Warbirds und Bird of Preys gebaut
            ( Die BoPs eigentlich nur weil es meine Lieblingsschiffe sind.)
            If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
            - Paul Walker
            1973 - 2013

            Kommentar


            • #7
              Hmm ich hab' einfach alles gesäubert. Immer mit 8 Sovereigns + 8 Akiras angegriffen und wieder zurückgezogen, bis die Karte lehr war. Dann, weil's ja die letzte Mission war mit 2 Transwarptoren meine Flotte von 16 Negh'Vars, 16 Sovereigns, 16 Warbirds + 16 Akiras in die Borg-Basis befördert. Ist natürlich ein wenig übertrieben, aber ich fand's lustig.

              Kommentar


              • #8
                Auch ne gute Taktik. Wird gleich morgen ausprobiert.(Wenn ich die Zeit finde)
                If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                - Paul Walker
                1973 - 2013

                Kommentar


                • #9
                  Es hatte funktioniert... mit ein paar Lösungsvorschlägen war es ziemlich einfach.
                  Mein Fehler war nur die Unkoordiniertheit.
                  Jetzt werd ich aber die verschiedenen hier beschriebenen Möglichkeiten erst einmal durchtesten.

                  Dank Euch allen die mir geholfen haben.
                  Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich benutze gegen Ende halt immer die Manheim Station und friere die Basen und Schiffe ein. Dann greif ich mit Warbirds und Negvars an.

                    Um die Omega Einrichtung zu vernichten friere ich den Bereich ein, damit die Nexusse nicht feuern können. Dann schick ich ne Phönix durch ein Transwarptor direkt neben die Eindämmungseinrichtung.

                    Und kabumm.
                    Wiederstand ist und war schon immer zwecklos

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X