Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fahr-Strategien zu "Train Simulator"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fahr-Strategien zu "Train Simulator"

    Hallo, ihr Lokführer!

    Ich habe hier eine wichtige Strategie zum Stoppen eines Zuges auf zehn Meter genau: (Japanische S-Bahn)
    Ihr solltet schauen, dass ihr einen halben Kilometer vor einer Haltestelle höchstens noch 80 km/h draufhabt mit der japanischen S-Bahn. Dann einfach den A-Knopf gedrückthalten, bis die Bremse anzieht. Es sollte dann nicht mehr so schwer sein, mit niederer Geschwindigkeit auf 10 Meter genau anzuhalten.

    Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

  • #2
    Ich hatte bisher Probleme den Bremsvorgang so früh zu planen. Auch ich fange schon 500 Meter vorher mit dem Bremsen an, aber ich fahre mit ca. 25-30 km/h in den Bahnhof ein und bremse auf den letzten Metern recht stark. Orientiert habe ich mich dabei an dem Regonalexpress in meinem Wohnort, der auch recht schnell in den Bahnhof einfährt und der Berliner S-Bahn. Wenn man sich beim Bemsen verkalkuliert ist man nämlich ganz schnell aus dem sehr engen Fahrplan der japanischen S-Bahn.

    @ Capt. Bluefox
    Ich werde deine Strategie mal ausprobieren.

    Kommentar


    • #3
      Alarm beim Acela-Express! Ich kann helfen!

      Hallo, zusammen!

      Wieder mal meldet sich der Captain mit neuen Hilfen zum Train Simulator. Ich habe für alle, die Probleme mit dem Acela HHP-8 und dem anderen Acela-Zug haben, eine Lösung:
      Der Alarm wird ausgelöst, weil ihr die Glocken nicht betätigt! Drückt einfach alle 15 Sekunden ungefähr den B-Knopf und schon ist das Problem gelöst. Alarme wird es nicht mehr geben.

      @ Hubi:

      Wenn du einen Vollbremser ziehst, dann steht im Endprotokoll, dass du den Fahrgastkomfort beeinträchtigt hast! Und das ist nicht gut!

      Also dann, viel Spass beim Loksteuern!

      PS: Der Aufgaben-Editor funktioniert ganz gut, aber mit dem Kartograhie-Konverter habe ich Mühe. Könnte mir da mal jemand unter die Arme greifen?

      Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

      Kommentar


      • #4
        Re: Alarm beim Acela-Express! Ich kann helfen!

        Originalnachricht erstellt von Capt. Bluefox
        @ Hubi:

        Wenn du einen Vollbremser ziehst, dann steht im Endprotokoll, dass du den Fahrgastkomfort beeinträchtigt hast! Und das ist nicht gut!
        Ich mache keine Vollbremsung, ich bremse noch mit weit weniger als 90%. Das taucht auch im Endprotokoll nicht als Beeinträchtigung auf.

        Deine Bremsmethode ist eine gute Lösung und mit der Abstimmung in Bahnhofsnähe sehr variabel.

        Kommentar


        • #5
          Tja, dann ist ja alles in Ordnung. Hast du das schon gewusst mit dem Alarm im Acela-Express, Hubi?

          Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Capt. Bluefox
            Tja, dann ist ja alles in Ordnung. Hast du das schon gewusst mit dem Alarm im Acela-Express, Hubi?
            Ja, ich verfahre da nach der normalen Betriebsweise und drücke den Sicherheitsfahrschalter regelmäßig, die Taste y. Sthet ja so in der Beschreibung. Der Alarm wird ja ausgelöst weil man keine Taste betätigt und so die Aufmerksamkeit des Lokführers sichergestellt wird.

            Kommentar


            • #7
              Aufgaben-Editor

              Tja, so ändere ich meine Einstellung!
              Erst sage ich im anderen Train-Sim-Thread (Hertz), dass ich den Aufgaben-Editor niemals brauchen werde und jetzt ist dies der einzige Editor, den ich gebrauchen kann und auch gebrauche!

              @ Hubi:

              Fährst du etwa mit den schwierigen Steuerelementen? Ich fahre immer mit den Vereinfachten!

              Viele Grüsse vom Captain.

              Kommentar


              • #8
                Re: Aufgaben-Editor

                Originalnachricht erstellt von Capt. Bluefox
                Fährst du etwa mit den schwierigen Steuerelementen?
                Ja, ich lege sehr viel wert auf Realismus. Ich kann mir unöglich vorstellen, bei einem Simulator weniger Realismus einzustellen als maximal möglich.

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe es mal versucht, aber nach dem Lösen der Zugbremsen konnte ich nicht losfahren, also habe ich wieder die vereinfachten Steuerelemente genommen.

                  Viele Grüsse von Capt. Bluefox.

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Capt. Bluefox
                    Ich habe es mal versucht, aber nach dem Lösen der Zugbremsen konnte ich nicht losfahren, also habe ich wieder die vereinfachten Steuerelemente genommen.
                    Das Problem hatte ich zu Anfang auch. Du stelltst sie wahrscheinlich nur niedriger als "Anwenden." Wenn du weiter ö drückst, stellen sie sich auf "Ausgelöst", diesen Wert mußt du bis auf 0% reduzierem, dann solltest du losfahern können.

                    Kommentar


                    • #11
                      OK

                      Hallo, Hubi!

                      Also, dann werde ich diese Technik mal ausprobieren.
                      Ist es richtig, dass man die Stromabnehmer gar nicht ausfahren kann, wenn man die vereinfachten Steuerelemente eingestellt hat? Und der Sandstreuer? Oder ist dies ein Fehler?

                      Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Position "ausgelöst" funktioniert anderherum, d.h von 0-100%. Du musst sie also auf 100% stellen bevor du losfahren kannst.

                        Der Sandstreuer und ide Stromabnehmer werden bei vereinfachten Steuerelementen automatisch bedient, man kann sie nicht manuell bedienen.

                        Kommentar


                        • #13
                          So, Hubi, jetzt habe ich am Wochenende endlich mal versucht, die normalen Steuerelemente zu benutzen - und es tutet! (Also, es tut. )
                          Ich bin überrascht, dass es einfacher ist als noch vor zwei Wochen, aber man lernt halt dazu. Ich kann jetzt Diesel- und Elektrozüge ohne Probleme fahren, auch mit den normalen Steuerelementen. Dampfloks sind nach wie vor meine Problemzone. Fährst du mit Computerheizer oder heizt du selbst?

                          Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Capt. Bluefox
                            Problemzone. Fährst du mit Computerheizer oder heizt du selbst?
                            Ich fahre fast nie Dampfloks, aber wenn dann
                            mit Computerheizer. Anfangs habe ich es mit manuellem heizem versucht, aber das war mir zu aufwendig. Es ist ja auch realistischer mit Computerheizer.

                            Kommentar


                            • #15
                              Stimmt eigentlich, Hubi. Ein Lokführer fährt, ein Heizer heizt.
                              Weisst du eigentlich, ob es bereits ein Update gibt im Netz? Gibt es neue Züge oder neue Strecken?
                              Ich habe vom GameStar einige Lokomotiven und Waggons installiert, aber sind diese die einzigen Exemplare?

                              Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X