Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

T-DSL Wilkommen im Highspeed-Zeitalter!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • T-DSL Wilkommen im Highspeed-Zeitalter!

    Eine unendliche Geschichte:

    Es gegab sich zu der Zeit, als ein Telekom-Kunde im August 2001 einen T-DSL-Anschluß beantragte. Die Telekom bestätigte den Auftrag und versprach eine Installation bis zur 2.KW 2002.

    Von diesem Tage an, wurde es still um das große Telekommunikationsunternehmen. Es wurde Weihnachten und Silvester gefeiert, die Erste KW verstrich.... Dann die zweite....schließlich die dritte.

    Der tapfere Kunde entschloß sich die Möglichkeiten der modernen Hotline-Welt zu nutzen und dachte: "Frage ich doch mal nach!". Die freundlichen T-Mitarbeiter nannten als neuen Termin die 5. KW. Eine schriftliche Information an den Kunden über nicht eingehaltene Installationstermine sei nicht üblich. Als der Kunde am nächsten Tag nachfragen wollte, ob er schonmal die Hardware erhalten könne, um die Kabel zu verlegen etc. erhielt er die Antwort, daß diese erst dann versendet würde, sobald der "Port" geschaltet sei. Dies erfolge automatisiert und könne nicht beeinflußt werden. Der Port solle allerdings innerhalb der nächsten Tage geschaltet werden. Die Information über die 5.KW konnte sich dieser Mitarbeiter der Telekom nicht erklären.
    So verstich also die 4. und die 5. Woche des Jahres 2002 ohne ein Telekompäckchen im Briefkasten. Auf erneute Anfrage teilte die Firma mit dem T mit: "Ihr Anschluß ist geschaltet, aber die Hardware ist im Augenblick nicht lieferbar. Das kann noch 2-3 Wochen dauern." Als im Warten geübter Kunde hatte der Kunde natürlich Verständnis für die Telekom und wartete. Plötzlich am 12.02. (7.KW) war ein kleiner oranger Zettel im Briefkasten und machte auf ein Paket aufmerksam. Es stellte sich als Telekompaket mit Splitter und Modem heraus. Nach der Installation sollte alles gut werden, dachte der Kunde. ABER: Es funktionierte nichts.
    Ein Anruf bei der Technik-Hotline half nicht weiter. Es sei alles in Ordnung. (Warum leutet dann die Sync-Lampe rot?). Die T-DSL Hotlline gab an, daß sie nicht zuständig sei. Die Störungsstelle solle weiterhelfen. Okay ist ja eine Störung!

    Auskunft der Störungsstelle: "Sie haben gar kein T-DSL!"
    Es würde jetzt noch mindestens zwei Wochen dauern, bis der Zugang freigeschaltet würde. Mit dem geschalteten Port in der Vermittlungsstelle habe das gar nix zu tun. Gleichzeitig sagte man den Kunden aber eine Prüfung der Angelegenheit zu.
    Bei einer Nachfrage am nächsten Tag hieß es, daß ein Mitarbeiter die Anschlüsse innerhalb der Vermittlungsstelle und in den Schaltkästen an der Straße prüfen würde und am Abend meldete sich ein Mitarbeiter der Telekom und sagte "Es ist alles in Ordnung. Es liegt keine Störung vor, der Anschluß muß funktionieren" (Hat er jetzt doch T-DSL???) Alles was dagegenspricht ist die rote Sync-Lampe und die fehlende Verbindung. Aber die Hotline der Störungsstelle ist ja kostenlos, also kann man da ruhig noch etwas nerven: "Wenn die Lampe rot bleibt, schicken wir ihnen ein neues Modem zu!" so lautete die neue Auskunft..........

    Mal abwarten wie es weitergeht!


    Gruß,

    Carsten

    P.S. Ich bitte um Entschuldigung, aber ich mußte mir den Kram einfach mal von der Seele schreiben, da ich sonst langsam Wahnsinnig werde!
    Hier stelle ich mich vor.....
    Mein Hobby, mein Forum...

  • #2
    Es wird langsam langweilig!
    Die gleiche Geschichte habe ich schon von meinem Cousin gehört und von 2 Freunden! Alle zahlen schon ihre monatliche Grundgebühr+ flatrate, haben jedoch kein DSL freigeschaltet! Mein Onkel hat zwar schon Beschwerde eingeleg, doch die Telekom bearbeitet diese nicht! Die Telekom gehörte bestraft für so etwas!

    Kommentar


    • #3
      Re: T-DSL Wilkommen im Highspeed-Zeitalter!

      Original geschrieben von Chief Engineer
      Aber die Hotline der Störungsstelle ist ja kostenlos, also kann man da ruhig noch etwas nerven
      Genau das ist sie nich mehr Seit, lass mich nich lügen, dem 3.Quartal 2001 kostet der Anruf da auch was.

      Aber da kann man nix machen. Die Telekom brauch nun mal manchmal etwas länger. Das einzige was man machen kann ist täglich, wirklich täglich da anzurufen. Aber mittlerweile hab ich keine Probs mehr. Jetzt rufen die mich sogar schon an und fragen, ob alles funzt
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        @COSIMO
        *lol*

        Jaja, ich kenn das auch mit den Problemen, nachdem die ich da fast ein halbes Jahr lang mit ständig wechselnden Verfügbarkeitsterminen genervt hatten, habe ich das dann offiziell doch noch bekommen, allerdings gab es da intern bei der Bearbeitung noch Probleme und so wurde vergessen den Anschluss freizuschalten am entsprechenden Termin und ohne die kostenlose Hotline hätte das wohl noch bei weitem länger gedauert die Probleme zu lösen bzw. wäre bedeutend teurer geworden.

        Kommentar


        • #5
          Ich sage nur die T ist ein Saftladen. Bei mir war es so, dass ich 12 Monate darauf gewartet habe, dass in meiner Gegend DSL Verfügbar ist. Dann als ich so glücklich war, dass es nun endlich Verfügbar ist habe ich es bestellt und dann kam der Schock: "Aus technischen Gründen, ist bei Ihnen DSL nicht möglich, wir arbeiten an einer Lösung (HAHAHAHA)". Gut ich habe mich auf die Suche gemacht was das heißen könnte, und im klar Text hieß es mein Standort ist zu weit von der Vermittlungsstelle entfernt. Gut dache ich mir kein DSL, doch dann rief ein T Fuzzie an und meinte es wäre doch möglich aber mit Geschwindigkeitseinbusen, gut dachte ich Hauptsache Flatrate. Ich schon voll in Vorfreude auf DSL, eine Woche später rief ein weiterer T Fuzzie an und sagte wir dürfen das leider so nicht verkaufen "Regulierungsbehörde". Gut ich wieder voll deprimiert. Durch einen Freund erfuhr ich dann von einer Firma die verspricht bei 95 % der Kunden innerhalb von 4 Wochen ab Auftragsbestätigung DSL zu liefern. Gut dachte ich muss ein Hacken bei sein. Der Hacken ist, dass es doppelt so teuer ist wie bei der T, aber auch um die Hälfte schneller beim Download und um das doppelte schneller beim Upload, dazu kommen noch Vorteile wie keine Zwangstrennung, Pingzeiten ab 15ms und Modem inklusive. Mein Vater war skeptisch, wieso sollte eine andere Firma bei uns DSL anbieten, dass schneller ist wenn es gar nicht mit voller T Geschwindigkeit laufen kann ??? Naja ich voller Hoffnung habe es bestellt und wirklich 4 Wochen später war alles perfekt und ich surfe jetzt schon seit 2 Wochen mit einen Download von 130 Kbit. Da Frage ich mich doch was bei der T falsch läuft ? Brauchen die keine Kunden mehr ? Ich sage nur stürzt das Monopol. Die Regulierungsbehörde sollte der T ein bisschen mehr auf die Finger schauen.


          P.S. Die Firma heißt QSC
          Man muss die Vergangenheit kennen, um die Gegenwart zu begreifen.
          Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.
          http://www.StarTrekClan-STC.de der Clan für Star Trek Fans.

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von [STC]Snisselpi
            Ich sage nur die T ist ein Saftladen. Bei mir war es so, dass ich 12 Monate darauf gewartet habe, dass in meiner Gegend DSL Verfügbar ist. Dann als ich so glücklich war, dass es nun endlich Verfügbar ist habe ich es bestellt und dann kam der Schock: "Aus technischen Gründen, ist bei Ihnen DSL nicht möglich, wir arbeiten an einer Lösung (HAHAHAHA)". Gut ich habe mich auf die Suche gemacht was das heißen könnte, und im klar Text hieß es mein Standort ist zu weit von der Vermittlungsstelle entfernt. Gut dache ich mir kein DSL, doch dann rief ein T Fuzzie an und meinte es wäre doch möglich aber mit Geschwindigkeitseinbusen, gut dachte ich Hauptsache Flatrate. Ich schon voll in Vorfreude auf DSL, eine Woche später rief ein weiterer T Fuzzie an und sagte wir dürfen das leider so nicht verkaufen "Regulierungsbehörde". Gut ich wieder voll deprimiert. Durch einen Freund erfuhr ich dann von einer Firma die verspricht bei 95 % der Kunden innerhalb von 4 Wochen ab Auftragsbestätigung DSL zu liefern. Gut dachte ich muss ein Hacken bei sein. Der Hacken ist, dass es doppelt so teuer ist wie bei der T, aber auch um die Hälfte schneller beim Download und um das doppelte schneller beim Upload, dazu kommen noch Vorteile wie keine Zwangstrennung, Pingzeiten ab 15ms und Modem inklusive. Mein Vater war skeptisch, wieso sollte eine andere Firma bei uns DSL anbieten, dass schneller ist wenn es gar nicht mit voller T Geschwindigkeit laufen kann ??? Naja ich voller Hoffnung habe es bestellt und wirklich 4 Wochen später war alles perfekt und ich surfe jetzt schon seit 2 Wochen mit einen Download von 130 Kbit. Da Frage ich mich doch was bei der T falsch läuft ? Brauchen die keine Kunden mehr ? Ich sage nur stürzt das Monopol. Die Regulierungsbehörde sollte der T ein bisschen mehr auf die Finger schauen.


            P.S. Die Firma heißt QSC
            Hätte von mir sein können!

            Genau so spielte es sich auch bei mir ab! Nur bin ich nicht auf diese Firma gekommen (kenne sie nichteinmal)! Jetzt nur eine bitte, gib mir mal die genaue Anschrift von QSC, oder den Link, da werd ich dann auch mal nachfragen!

            Llap
            Kuno
            O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
            ----------------------------------------
            Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

            Kommentar


            • #7
              www.qdsl.de

              ich hatte übrigens keine Probleme mit T-DSL, werde mir aber sobald wie möglcih (Oktober) ISH zulegen

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Cpt DingsdaX
                www.qdsl.de

                ich hatte übrigens keine Probleme mit T-DSL, werde mir aber sobald wie möglcih (Oktober) ISH zulegen
                Danke, habs gerade mal probiert, bin nicht in ihrem Bereich (obwohl Teledoof angeblich in meiner Straße DSL zur verfügung stehen hat, nur leider 3 Häuser weiter weg hörts auf )

                Was um himmels willen ist ISH?

                Llap
                Kuno
                O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                ----------------------------------------
                Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                Kommentar


                • #9
                  Was um himmels willen ist ISH?
                  ISH ist die Nachfolgefirma der "Kabel NRW". Das ist in Nordrhein-Westfalen der Betreiber des Kabelfernsehnetzes. Die bieten mittlerweile auch Internet (nur Flatrate, aber um einiges Schneller als DSL) und Telfon über das Kabelnetz an.

                  Ist zwar ziemlich teuer, aber wohl sehr zuverlässig. Würde ich mir überlegen, aber bei uns liegt keine Kabelfernsehn.

                  Infos gibts unter: http://www.ish.de


                  Grüße aus Dormagen
                  Hier stelle ich mich vor.....
                  Mein Hobby, mein Forum...

                  Kommentar


                  • #10
                    Danke, aber leider falsches Bundesland!

                    Llap
                    Kuno

                    Edit: Kennt jemand einen Link auf dem alle Anbieter von DSL, oder zumindest aller Flat-Anbieter vertreten ist??
                    O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                    ----------------------------------------
                    Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Kuno
                      Danke, aber leider falsches Bundesland!

                      Llap
                      Kuno

                      Edit: Kennt jemand einen Link auf dem alle Anbieter von DSL, oder zumindest aller Flat-Anbieter vertreten ist??
                      Einen Link kenne ich nicht. Aber in der Gamestar März 2002, also in der aktuellen, ist eine Übersichtstabelle mit allen Anbietern inklusive Test.
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Einen allumfassenden Link kenn ich auch nicht, allerdings war in der c't, Ausgabe 01/2002 einen sehr große und umfangreiche Aufstellung von High-Speed Internet Provider aller Arten.

                        Du kannst mal unter folgendem Link auf deren Homepage nachschauen, vielleicht findest du was passendes:

                        http://www.heise.de/itarif/

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Chief Engineer


                          ISH ist die Nachfolgefirma der "Kabel NRW". Das ist in Nordrhein-Westfalen der Betreiber des Kabelfernsehnetzes. Die bieten mittlerweile auch Internet (nur Flatrate, aber um einiges Schneller als DSL) und Telfon über das Kabelnetz an.

                          Ist zwar ziemlich teuer, aber wohl sehr zuverlässig. Würde ich mir überlegen, aber bei uns liegt keine Kabelfernsehn.

                          Infos gibts unter: http://www.ish.de

                          Grüße aus Dormagen
                          ziemlich teuer? 50€...

                          Kommentar


                          • #14
                            An sich ist die Telekom in dieser Beziehung noch immer günstiger, da man bei bei dem anderen Anbieter ja auch noch zusätzlich die Telefongebühren bezahlen muss und daher ist es bei der Telekom noch immer deutlich günstiger.

                            Kommentar


                            • #15
                              Da bin ich ja Froh das ich nicht auf DSL Angewiesen bin So was wie Kennung Passwort Eingeben und ins Netz einwählen gibs bei mir nicht.

                              Ich Denke wenn DSL ( Breitrandige ) Anbindungen Standard sind wird’s auch nen Ende geben der DSL-Flat wie es sie im Moment gibt den dann geht’s wieder mit Gebühren Zahlen los nicht per Minute sondern pro Megabyte.
                              "...To boldly go where no man has gone before."
                              ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X