Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme mit Real Player

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme mit Real Player

    Guten Tag, ich hätt gerne mal ein Problem: Vor ein paar Monaten habe ich per Netz mir die neueste Real Player Version runtergeladen. Es gibt ja diese .rm, .ram oder wie auch immer Dateien, die man damit abspielen kann. Bei Videofiles hängt sich aber in unregelmäßigen Abständen andauernd der Rechner auf.

    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass das nicht unbedingt beabsichtigt ist. Deshalb -- kennt das sonst noch jemand von euch, oder liegt das an mir bzw. meinem Rechner? Mit Videos über Media Player habe ich nämlich keine Probleme...

  • #2
    na ja das kann schon am RealPlayer liegen ich halte e nix von diesem Werbeverseuchten Programm, hab’s auch nicht Installiert (und werde es auch niemals) und auch der QuickTime Player ( für Windows) ist ebenso ein Langsames und schlechtes Teil.
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

    Kommentar


    • #3
      Nene Quicktime ist gut
      Aber beim Realplayer geb ich dir recht, die haben nur Glück das es sonst keinen Player gibt der die Dateien abspielen kann, der Link für den kostenlosen Player ist auch bis zum geht nicht mehr auf ihrer Seite versteckt

      @Agent D
      Welches System hast du?
      Ram, Mhz (Ghz), Windows,...
      Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

      Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

      Kommentar


      • #4
        Mein System... PIII/500 Mhz, 64 MB RAM, Windows 98 (die Ur-Version), Elsa Erazor III LT (-->Grafikkarte, 32 MB AGP), 12 GB HD

        Kommentar


        • #5
          Prinzipiell würde ich dir zur ultimativne Lösung aller Windows-Probleme raten:

          Installier das Betriebsystem einfach neu!

          Das wirkt oftmals Wunder, insbesondere wenn da nur bestimmte Datein des OS langsam auseinanderfallen, dann machen auch Programme Probleme, was man aber durch deren Neuinstallation alleine nicht beheben kann.

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von The_Borg
            Das wirkt oftmals Wunder, insbesondere wenn da nur bestimmte Datein des OS langsam auseinanderfallen, dann machen auch Programme Probleme, was man aber durch deren Neuinstallation alleine nicht beheben kann.
            Na ja das ist eines der Größten Windows Leiden was aber nicht unbedingt MS Seine schuld ist, viele Programme scheren sich einen Dreck und überschreiben Dateien / Einstellungen oder Belassen eben bei ner Deinstallation Daten / Einstellungen ohne ende was natürlich nicht Gesund ist.

            Hier liegt es aber auch in der Verantwortung der Entwickler endlich mal Vernünftige Software zu Entwickeln ( Meine damit nicht MS ).

            Mein Rat ist nur, nicht jeden Müll saugen und Ausprobieren.
            "...To boldly go where no man has gone before."
            ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

            Kommentar


            • #7
              Aber auch ganz reguläre Software, von der man annehmen sollte, dass sie sauber programmiert sei, macht oftmals solche Dinge und beschädigt Windows langsam aber nachhaltig.

              Eine Reparatur ist in diesen Fällen dann zumeist unmöglich.

              Aber auch die Schutzmechnismen, die M$ entwickelt für Windows werden vielfach ausgehebelt, so kenne ich z.B. kaum einen Treiber, der die Digitale Signatur trägt.
              Nichteinmal jene meiner Microsoft-Maus.

              Kommentar


              • #8
                Es gibt auch kaum noch Software die nicht alle DLLs oder keine DLL Datei ins System-Verzeichnis Kopiert aber warum? Jedes Programm sollte seinen Dateien nur ins eigene Verzeichnis Kopieren es sei den das sind Allgemeine Runtimes die dürfen dann aber nur überschrieben werden wenn sie in der Selben Sprache, Neuer und (Signiert) sind.

                Original geschrieben von The_Borg
                Aber auch die Schutzmechnismen, die M$ entwickelt für Windows werden vielfach ausgehebelt, so kenne ich z.B. kaum einen Treiber, der die Digitale Signatur trägt.
                Stimmt, Ich denke mal die haben keine Zeit und Lust jede Treiberversion erst an MS zu Schicken und ihnen ne Signatur zu verpassen warum auch immer .

                MS Eigene Produkte brauchen diese Signatur laut MS wohl nicht ?
                "...To boldly go where no man has gone before."
                ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Scotty
                  Es gibt auch kaum noch Software die nicht alle DLLs oder keine DLL Datei ins System-Verzeichnis Kopiert aber warum? Jedes Programm sollte seinen Dateien nur ins eigene Verzeichnis Kopieren es sei den das sind Allgemeine Runtimes die dürfen dann aber nur überschrieben werden wenn sie in der Selben Sprache, Neuer und (Signiert) sind.

                  MS Eigene Produkte brauchen diese Signatur laut MS wohl nicht ?
                  Das denke ich eigentlich auch so manches Mal und frage mich warum man das nicht einfach so macht, dass die DLLs einfach im Verzeichnis des Programms liegen, denn immerhin sind das ja fast ausschließlich Programm-spezifische Dateien, die ohnehin kein anderes Programm braucht.
                  Das ist doch wirklich Schwachsinn.

                  Aber das mit den Signaturen, naja, ich meine, wenn man so eine Technik einführt, dann sollte man vielleicht auch eine gewisse Vorbildfunktion haben oder?

                  Kommentar


                  • #10
                    Das wer alles so Einfach aber niemand macht es !

                    Jo Traurig das es so ist aber die Entwickler gehen wohl davon aus einmal Installiert und Gut wer Deinstalliert schon mal was .

                    Original geschrieben von The_Borg
                    Aber das mit den Signaturen, naja, ich meine, wenn man so eine Technik einführt, dann sollte man vielleicht auch eine gewisse Vorbildfunktion haben oder?
                    Gibt es doch schon Ich sag nur VB-Runtimes und Windows Me W2k und XP.
                    "...To boldly go where no man has gone before."
                    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Scotty

                      Gibt es doch schon Ich sag nur VB-Runtimes und Windows Me W2k und XP.
                      Was genau meinst du?
                      Die Runtime Dateien werden bei mir auch immer überschrieben und der komische Datischutz funktioniert auch nicht, der zeigt nur an, dass etwas verändert wurde, aber dann kann er das Original weder im entsprechenden Verzeichnis von Windows, noch auf der CD finden um das zu ersetzen.

                      Im Endeffekt muss ich dann die Datie manuell suchen, extrahieren und zurückkopieren.

                      Das ist wirklich eine tolle Automatik.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich spreche von VB6 Runtimes und soweit ich Informiert bin wird da nix Überschrieben es sei den die Dateien sind Neuer und haben die Richtige Signatur (Bei meinen Tests hat das Funktioniert).
                        "...To boldly go where no man has gone before."
                        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                        Kommentar


                        • #13
                          Hm, also ich habe da keinerlei "Probleme" mit irgendeinem Dateischutz oder sonstigem, ich kann lockr auch ältere Versionen da installieren, die Originale umbenennen, löschen per Hex-Editor patchen usw.

                          Da rührt sich absolut garnichts und somit wäre es ein leichtes das OS zu demolieren.

                          Kommentar


                          • #14
                            Alter Meckerfritze, Manuel bekomm ich das auch Ohne Probs Ausgehebelt dennoch ist es Traurig das so was den Entwicklern egal ist.
                            "...To boldly go where no man has gone before."
                            ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                            Kommentar


                            • #15
                              Was willst du denn Scotty?
                              Ich darf mich doch wohl beschweren, wenn Microsoft etwas verspricht und das dann nichteinmal ansatzweise funktioniert, ich denke, dann habe ich doch das Recht zu meckern.

                              Andauern muss ich da manuell irgendwas umoperieren, weil irgendwelche komischen Dll-Datien da wild herumfliegen und überschrieben werden.

                              Daher muss ich dann die entsprechenden Versionen suchen und die in das Verzeichnis des Programms packen, damit da nicht alles auseinanderfällt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X