Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mit der DFÜ Verbindung ins Internet (dsl) statt mit T-online Software

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mit der DFÜ Verbindung ins Internet (dsl) statt mit T-online Software

    Ich habe einen dsl Flat bei der Deutschen Telekom. Ich gehe immer mit der T-Online Software ins Internet. Jetzt wollte ich fragen, ob es auch einfacher geht einfach mit einer DFÜ Verbindung (ja ich weiß theoretisch ja, aber wie geht das überhaupt?), die ich dann einfach mit Autostart starten kann und dann bin ich online. Kommen dadurch zusätzliche Kosten auf. Und kann ich dann überhaupt noch meine Homepage hochladen, die ich bei T-Online habe (ich muss beim ftp Server kein Kennwort angeben, da das Programm die Zugangsadten ausliest.)

    Und mit welcher Software geht ih ins Internet.

    thx schon mal im Voraus.

  • #2
    Ja, das funktioniert!

    Einfach eine neue DFÜ Verbindung erstellen (mit dem DSL Gerät [USB Modem oder ganz normales Modem bzw. Netzwerkkarte] ausgewählt) und bei der Rufnummer "0" (oder eine andere Zahl) eingeben. Hier wird nämlich der DSL Tunnel benutzt, da ist die Rufnummer mehr oder minder egal. Wichtig sind aber Kennwort und Benutzername.

    HTTP, FTP, POP3, SMTP und alle anderen Protokolle laufen ohne Probleme. Kleiner Tipp: Aktiviere bei den DFÜ Einstellungen die Option "Verbinden wenn Netzwerkverbindung benötigt", dann connected der Computer automatisch (z.B. wenn du im Browser eine Adresse eingibst, oder wenn ICQ oder Outlook startet).

    Liebe Grüße, Gene
    Live well. It is the greatest revenge.

    Kommentar


    • #3
      Das geht ganz einfach:

      1. Eine neue Verbindung über das DFÜ-Netzwerk einrichten.
      Dort muss man nur die Einwahlnummer angeben. (Ich hab die jetzt leider nicht im Kopf und bei Windows xp braucht man die nicht)

      2. In der Systemsteuerung die Internetoptionen auswählen.
      In der Registerkarte "Verbindungen" die neue DFÜ-Verbindung auswählen und auf "Einstellungen" gehen.

      3. Der "Benutzername" setzt sich wie folgt zusammen:
      Anschlusskennung+T-Online-Nr.+Mitbenutzersuffix (meistens "001")@t-online.de
      Das Kennwort ist das gleiche wie bei der T-Online Software.

      Das hochladen von Dateien funktioniert auch mit dem DFÜ-Netzwerk. Ich hab es ausprobiert.

      Kommentar


      • #4
        Bei Windows XP ist das alles schon Integriert (auch die DSL Treiber) da kann man das alles schön in sekundenschnelle im Verbindungsassistenten Eingeben.
        "...To boldly go where no man has gone before."
        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von GeneralMartok


          1. Eine neue Verbindung über das DFÜ-Netzwerk einrichten.
          Dort muss man nur die Einwahlnummer angeben. (Ich hab die jetzt leider nicht im Kopf und bei Windows xp braucht man die nicht)

          Wie Gene das schon korrekt erwähnt hat, ist keine Einwahlnummer erforderlich für T-DSL über T-Offline, daher kann man eine 0 setzen oder bei Windows 2000 das Feld auch komplett leerlassen.

          Der Zugang auf den T-Online Mailkasten ist übrigens auch über ein externes Mail-Programm möglich wie etwa Netscape-Mail oder Pagasus, allerdings habe ich die exakten Zugansdaten derzeit leider nicht zur Hand.

          Kommentar

          Lädt...
          X