Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unterschriften gegen Internet-Zensur

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterschriften gegen Internet-Zensur

    Im Heise- Newsticker hab ich folgende Meldung entdeckt:

    Eine Initiative von Journalisten und Mediendesignern sammelt Unterschriften gegen die umstrittenen Sperrungsverfügungen der Bezirksregierung Düsseldorf. Die Behörde hatte am 8. Februar damit begonnen, nordrhein-westfälischen Internetprovidern, darunter auch Universitäten, Verfügungen zuzustellen, mit denen die Zugangssperrung zu ausländischen Websites vorgeschrieben wird, deren Inhalte in Deutschland rechtswidrig sein könnten. Nach Ansicht des Verbandes der deutschen Internet-Wirtschaft (eco forum) sind die Verfügungen "nicht nur rechtswidrig, sodern insbesondere auch unzweckmäßig und unverhältnismäßig".

    Die Initiatoren der Unterschriftenkampagne sehen dadurch vor allem die von Artikel 5 der Verfassung garantierte Informationsfreiheit in Gefahr. Der Artikel gebe "allen Bürgern das Recht, sich ohne Beschränkung und frei aus allen zur Verfügung stehenden öffentlichen Quellen informieren zu dürfen", heißt es in der seit gestern verbreiteten Erklärung. Diese Informationsfreiheit bilde "das unverzichtbare Rückgrat einer informierten und wehrhaften Demokratie". Die von staatlicher Seite verordneten Filtersysteme dienten dazu, "Informationsquellen für Bürger unzugänglich zu machen." Die Maßnahmen der Behörde erinnerten an "totalitäre Staaten und 'Feindsenderverbote'". Ein Mitglied der Initiative stellte sogar eine umfassende Strafanzeige gegen Mitarbeiter der Bezirksregierung.

    Gegen die Zensurmaßnahmen wendet sich auch die deutsche Sektion der internationalen Menschenrechtsorganisation "Reporter ohne Grenzen", indem sie die Erklärung in einem Rundschreiben an ihre Mitglieder verbreitete. Die öffentliche Unterschriftenaktion gegen das Verbot soll am kommenden Montag starten.
    Unterschreiben kann man hier!

  • #2
    Ich habe mich da mal eingetragen, weil sowas einfach nicht angehen kann...

    Könnten ja Pseudo-demokratische Zustände wie übern teich werden.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      Ja, ich hab mich da auch eingetragen, das ist wirklich eine Schweinerei, aber es gab ja auch schon andere Vorstöße um etwa jugendgefährdende Seiten zu bestimmten Zeiten zu sperren, was allerdings in der Praxis nur mit viel Aufwand möglich ist.

      Das Internet soll aber als weltweites Informationsmedium dienen, mit welchem die Welt auch zusammenwächst und jeder sich die Informationen besorgen kann, die er haben möchte.

      Jeder muss auch selbst wissen wie er mit Inhalten wie den angesprochenen umgeht, aber staatliche Zensur macht das auch nicht besser für dei Menschen.

      Kommentar


      • #4
        Schlapperei hoch drei, der zefram ist dabei.

        Im Ernst, da unterschriebe ich doch glatt, weil das Internet dazu da ist, Informationen bereitzustellen, und nicht, um selbiges zu verbieten.

        Kommentar


        • #5
          Mittlerweile komm ich mir vor, wie bei Voyager. irgendwann wirst schon verhaftet, falls du nur daran denkst

          Ich finde das WWW muss doch freien Zugriff bieten auf alles, was es nur kann.

          Deutschland scheint sich abzukapseln zu wollen. Keine Ahnung warum? Aber ich weiss genau, was da passieren würde Hacks uvm Wird man es verbieten, dann wird eher darauf geschaut.

          Klasse BRD wink mit dem Scheunentor

          Kommentar


          • #6
            So eine Sauerei
            Ich hab unterschrieben.

            Für was brauchts denn noch I-net, wenn auch da zensiert wird?
            Ich dachte wir leben in einer Demogratie mit Presse- und Meinungsfreiheit... aber mir kommen da immer mehr Zweifel auf
            Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

            Kommentar


            • #7
              Ich hab mich auch eingetragen. Wär ja noch schöner das Internet zu zensieren, so ein schmarrn!

              Kommentar


              • #8
                Ich werde nicht unterschreiben, da ich vor längeren schon auf diese Meldung stiess. Die erste Seite, die in NRW verboten d.h. zensiert wurde ist übrigens rotten.com und da kann mir wirklich niemand erzählen, dass die persönliche Freiheit von irgendwem dadurch beschränkt wird. Vielmehr müssen grosse Teile der Internetnutzer vor sowas beschützt werden.

                So lange diese Verbote also nur auf solche oder ähnlich geartetet Seiten angewandt werden (liest man sich den Text durch, sind eindeutig solche Seiten damit gemeint), bin ich eher für eine Sperrung - falls aber bestimmte Inhalte (Gewaltbilder sind für mich keine Inhalte) ausgeschlossen werden, werde ich der erste sein, der unterschreibt!
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe natürlich auch unterschrieben.

                  Ich hoffe allerdings, dass meine Nationalität (Österreich) die Unterschrift nicht unbrauchbar macht.

                  Liebe Grüße, Gene
                  Live well. It is the greatest revenge.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich unterschreibe auch.

                    IMHO darf man freiheitstechnisch nichts verbieten, solange es lediglich um Informationen geht.
                    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich unterschriweb auch, da ich diese Petotion für eine gute und richtige Sache halte.

                      Gruß Muli
                      "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                      Kommentar


                      • #12
                        ich auch
                        http://users.idf.de/~fs/bart.gif

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe auch gerade unterschrieben.

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Narbo
                            Ich werde nicht unterschreiben, da ich vor längeren schon auf diese Meldung stiess. Die erste Seite, die in NRW verboten d.h. zensiert wurde ist übrigens rotten.com und da kann mir wirklich niemand erzählen, dass die persönliche Freiheit von irgendwem dadurch beschränkt wird. Vielmehr müssen grosse Teile der Internetnutzer vor sowas beschützt werden.

                            So lange diese Verbote also nur auf solche oder ähnlich geartetet Seiten angewandt werden (liest man sich den Text durch, sind eindeutig solche Seiten damit gemeint), bin ich eher für eine Sperrung - falls aber bestimmte Inhalte (Gewaltbilder sind für mich keine Inhalte) ausgeschlossen werden, werde ich der erste sein, der unterschreibt!
                            Sagt dir die "Salamitaktik" etwas? Immer nur ein kleines Scheibchen abschneiden, zunächst bemerkt man kaum, das es immer weniger (Rechte und Informationsquellen) gibt, erst wenn es zu spät ist!

                            Und dann wird Argumentiert, das das immer schon so gehandhabt wurde und die Regierung den Unmündigen Bürger (und hier meine ich nicht Minderjährige!) vor sowas schützen muss!

                            Wehret den Anfängen!!

                            Es gibt immer noch die möglichkeit einen "Jugend und Kinderschutzfilter" einzusetzten, der aber bei bedarf abzuschalten ist und nicht erst durch langwierige Antragsstellung, sondern einfach mit einem Mausklick!

                            Llap
                            Kuno

                            Ach ja, ich habe natürlich auch Unterschrieben
                            O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                            ----------------------------------------
                            Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ein schleichender Verfall ist möglich, aber das kann man anfang an nicht behaupten. Was ich bisher gehört habe, wurde die "Zensur" nur in angemessenen Fällen genutzt. Allerdings muss ich betonen, dass die die heute diese Petition unterschreiben, vielleicht morgen wieder über Nazi-Seiten im Internet jammern. Das ist nämlich die andere Seite der Medaille und jeder sollte sich darüber klar sein, dass ein Jugendschutz dringend notwendig ist.

                              ...und irgendwelche Filtersoftware kann eh jeder Depp überwinden...

                              Weitaus zufriedener wäre ich allerdings doch mit einer nicht-staatlichen oder nur halb-staatlichen Zensur, wie sie bei der FSK-Einstufung passiert. Oder empfindet ihr die Indizierung von ultrabrutalen Spielen oder Filmen auch als Einschränkung eurer freien Entfaltung?!?
                              Recht darf nie Unrecht weichen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X